Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:01

Kartenberichtigungen oeSENC?

Hallo Zusammen,

gibt es für die oeSENC-Karten irgendeine Form der Kartenberichtigung?

Meine Frage hat folgenden Hintergrund; Ich segle auf der Nordsee. Ich bekomme regelmäßig über das ELWIS Email-Abo die neuesten Berichtigungen als Link auf eine HTML-Seite. Leider haben die HTML-Seiten kein brauchbar strukturiertes Format, so dass man die enthaltenen Daten vernünftig weiter verarbeiten kann.

Als guter Bürger habe ich mir von 2 Wochen die "aktuellen" BSH-Karten gekauft und bekomme heute eine regelrechte Berichtigungs-Orgie. Die Fahrwasser Harle, Alte-Harle und Otzumer Balje sowie die Einfahrt in den Hafen von Wangerooge sind verlegt worden (das ist da, wo im letzten Herbst die Fähre aus Schiet gesessen hat). Als ich vor zwei Wochen da unterwegs war, waren die Fahrwasser auch schon merkwürdig flach.

Das per Hand in die Karte malen ist in meinen Augen fehlerträchtig, bei meinem aktuellen Plotter geht es nur durch Anfahren der jeweiligen Position und Markieren. Das ist bei mehr als 10 Änderungen der Positionen auch kein Spaß mehr.

Auf meinen Handy (Phalet) habe ich Navionics. Da ist mir aber vollständig intrasparent wann welche Änderungen aktiv wird. Auf die "Communtity-Edits" möchte ich mich beim Segeln nicht verlassen, ich weiß nicht ob da jemand ernsthaft eine Änderung gemacht hat oder nur so aus Spaß. Und wenn eine Fahrwasser-Verlegung erst einige Wochen oder Monate später sichtbar wird, bringt mir das nicht viel.

Bei der Berufsschifffahrt gehen doch die Berichtigungen automatisch in den ENC's ein, oder irre ich mich da?

Wie sieht das mit den oeSENC aus, wann werden dort die Berichtungen durchgeführt?

Schöne Grüße

Markus

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 059

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Mai 2017, 07:15

jepp... Hubert schrieb, es kommen 4 Updates per Jahr, das erste Jahr kostenfrei...

@bcn: Hubert, berichtige mich bitte, wenn's falsch ist ;)
...dad dad Watt ward :thumb:

Beiträge: 22

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: Taku Moe

Bootstyp: Bavaria 390 Lagoon

Heimathafen: Schleswig

Rufzeichen: DF8903

MMSI: 211716120

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Mai 2017, 07:21

Hmmm. Und wie komme ich zum Update?
Mein Kartensatz sagt mir wenn ich mit dem Mauszeiger auf die Kartenleiste gehe: Aktualisiert 2016-01-08

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 059

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Mai 2017, 07:29

Ich weiß leider nicht, wann Hubert hier auftaucht, ansonsten mal ins offizeielle OpenCPN Forum gehen, das ist unter https://www.cruisersforum.com/
...dad dad Watt ward :thumb:

bcn

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Mai 2017, 10:27

Hier isser! :P

Wir bekommen die Kartensätze einmal jedes Vierteljahr vom BSH mit dem aktuellen Stand und verarbeiten und veröffentlichen den entsprechenden Kartensatz umgehend.
Also die nächste Version so etwa Anfang Juli.
Falls die Hydrografischen Institute aus irgendwelchen Gründen zwischendurch einen Extra-Update bringen, wird der ausser der Reihe publiziert.
Wie in den letzten Tagen die Niederländischen Karten wegen der Umstellungen der Verkehrstrennungsgebiete zum 1.6.

Und wie schon erwähnt wurde, beinhaltet die Lizenz die Updates während der nächsten 12 Monate.

Was es nicht gibt, sind die wöchentlichen Aktualisierungen wie bei den offiziellen Karten der ECDIS Systeme - den S-63 Karten.
Jede einzelne Karte zeigt das letzte Editionsdatum, wenn man mit der Maus über das "Kartenklavier" unten auf dem Schirm fährt.

Wie kann man wichtige Veränderungen oder eigenen Eintragungen auf den Karten vermerken?
Ich würde vielleicht das Draw-Plug-in benutzen. Die einzelnen Marken oder Endpunkte sind editierbar und können exakt positioniert werden.
Also z.B. Copy&Paste aus der ELWIS Publikation.
Bleibt trotzdem noch ein Stück Arbeit, wenn man Alles auf dem tagesaktuellem oder wochenaktuellem Stand haben will.

Hubert

6

Freitag, 19. Mai 2017, 21:24

Moin Hubert,

Weiss Du ob es die Möglichkeit gibt die Berichtigungen in Form ein Datei (XML, csv oder so) einzugeben? Dann würde ich mal dran machen die Bsh Mails halbautomatisch zu parsen, so dass man nicht jeden Schritt jedes mal händisch machen muss.

Markus

Gesendet von meinem C6833 mit Tapatalk

bcn

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Mai 2017, 11:42

Hallo Markus,

das geht nicht (mal so eben). Man müsste dann alle Objektypen, die es in den S-57 Karten gibt, abbilden und verarbeiten. Inklusive aller ihrer Attribute.
Also ein Parser und "cross-compiler" für S-57. Und derjenige, der das BSH Dokument abgrast, müsste das ebenfalls abbilden.

Aber vielleicht gibt es einen einfachere Lösung.
Wir haben gehört, daß es möglicherweise bald wöchentliche Updates von der BSH gibt.
Welche Auswirkungen das auf unsere Infrastruktur, Arbeitsabläufe und Bandbreite zum Produzieren und Downloaden von Kartensätze hat, das werden wir in den nächsten Tagen diskutieren. Macht einen Unterschied wenn sowas viermal oder 52mal por Jahr passiert.

Hubert

8

Samstag, 20. Mai 2017, 13:30

Moin Hubert,

Danke für die Infos. Ist das S-57 Format irgendwo öffentlich zugänglich? Ich würde ja keine vollständige Abbildung brauchen, lediglich die Datenstruktur für die Tonnen.

Wenn ihr natürlich mit wöchentlicher Frequenz die Berichtigungen rein nehmen würdet, wäre meine Bastelei obsolet.

Ich würde mich da wahnsinnig drüber freien. Endlich verlässlich berechtigte elektronische Seekarten für die Nordsee, das wäre was.

Schöne Grüße

Markus

Gesendet von meinem C6833 mit Tapatalk

bcn

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Mai 2017, 14:06

Die S-57 Norm ist frei zugänglich:
https://www.iho.int/iho_pubs/standard/S-57Ed3.1/31Main.pdf
Der Präsentationskatalog muss gekauft werden, was hier aber nicht stören sollte, da der relevante Teil in OpenCPN vorhanden ist.

Objekt- und Attributskatalog interaktiv:
http://www.s-57.com/
(bin nicht sicher, ob der auf dem allerneuesten Stand ist)

Die S-57 Implementierung in OpenCPN basiert auf der GDAL Bibliothek:
http://www.gdal.org/drv_s57.html

Die Erstellung von S-57 Karten aus GDAL heraus ist rudimentär, die Darstellung von S-57 Material sehr vollständig. Wird gepflegt.
Z.B. S-57 Overlay Karten zu erzeugen wäre ein guter Beitrag. Dein Tonnenthema könnte man damit angehen.

Es gibt für die Profis ein Service der Admiralty/UKHO als AIOService (aus dem Gedächtnis Admiralty Overlay Information Service oder so ähnlich)
Und ein Hauen und Stechen mit den restlichen Hydrographischen Instituten, denen die Updates der Admiralty manchmal nicht passen...

10

Samstag, 20. Mai 2017, 18:49

upps, jetzt hab ich was zu lesen :D

Melde mich bei Dir wenn ich das alles halbwegs verstanden habe.

Danke für die das Material. Ich bastle mir erst mal eine Umgebung, in der ich OpenCPN bauen kann.

Schöne Grüße

Markus

bcn

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. Mai 2017, 19:15

Bitte mit Git.

Dann kann Dave das leichter integrieren, wenn es was zu integrieren gibt.
Und b) passt das auch in den Ablauf, um ausführbaren Code für alle Architeckturen zu erstellen.

Es gibt ein (kanppes) Entwicklerhandbuch. Fragen am Besten im englischen CF.

12

Samstag, 20. Mai 2017, 19:27

Klar mit git. Arbeite ich sonst auch mit. Muss mich nur erst mal etwas einlesen...

Gesendet von meinem C6833 mit Tapatalk

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 059

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Mai 2017, 17:59

Macht einen Unterschied wenn sowas viermal oder 52mal por Jahr passiert.

@bcn: Hallo Hubert, ich glaub, ein Update im Quartal ist wohl ausreichend, wir sollten es nicht übertreiben. Es sei denn, Steine und Wracks spielen Iron Man... .
Ist meine persönliche Meinung ;)
...dad dad Watt ward :thumb:

14

Sonntag, 21. Mai 2017, 20:41

Hmm, schon mal durch ein Seagatt bei etwas mehr Wind und Welle gefahren? Da sind wirklich aktuelle Karten lebenswichtig.

Ich denk mal wenn man das Prozessing gut automatisiert hat ist es egal ob das einmal im Quartal oder einmal in der Woche macht.

Wenn ich helfen kann, gerne.

Schöne Grüße

Markus

Gesendet von meinem C6833 mit Tapatalk

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 059

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Mai 2017, 06:58

Hmm, schon mal durch ein Seagatt bei etwas mehr Wind und Welle gefahren? Da sind wirklich aktuelle Karten lebenswichtig.

sorry, da hab ich keine Ahnung von :O , daher ja auch nur geschrieben "meine Meinung" ;)
...dad dad Watt ward :thumb:

Beiträge: 22

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: Taku Moe

Bootstyp: Bavaria 390 Lagoon

Heimathafen: Schleswig

Rufzeichen: DF8903

MMSI: 211716120

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Mai 2017, 07:10

Hallo Hubert,

vierteljährlich finde ich absolut in Ordnung.

Aber wie erfahre ich, dass ein neues Update zur Verfügung steht?


Gruß, Stefanie

bcn

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Mai 2017, 07:39

a) am Anfang des Quartals mal nachschauen
b) Twitter @o_charts

18

Montag, 22. Mai 2017, 08:28

@bonobo:
upps, jetzt hab ich was zu lesen :D

Melde mich bei Dir wenn ich das alles halbwegs verstanden habe.

Danke für die das Material. Ich bastle mir erst mal eine Umgebung, in der ich OpenCPN bauen kann.

Schöne Grüße

Markus
Hallo Markus,

warum das Rad neu erfinden. Es wäre m.E. sinnvoller deine Kenntnisse und Akribie in eine bestehende Gruppe einzubringen. Die Stiftung Nautin hält unter anderem eine Datenbank aktuell, aus der man sich die aktuellen Tonnenpositionen in Form einer Datei (GPX) runterladen kann. Das Gebiet erstreckt sich von der Belgischen bis zur Dänischen Grenze.

Mach mal Folgendes:
  • Erstelle in dem Unterverzeichnis (wahrscheinlich C:\ProgramData\opencpn) wo auch die log-Dateien gespeichert werden, zwei neue Unterverzeichnisse "layers" und "UserIcons"..
  • Unter Umständen muss das Verzeichnis ProgrammData erst sichtbar gemacht werden. Geht durch direktes eintippen von C:\ProgramData in die Adresszeile.
  • Diese Datei UserIcons.ziphier runterladen und in das soeben erstellte Unterverzeichnis "UserIcons" entpacken.
  • Jetzt die hier angehängte Textdatei runterladen und die TXT Endung in GPX umbenennen. Diese GPX Datei dann in das soeben erstellte Unterverzeichnis "layers" kopieren.
  • Anschließend OpenCPN starten und das Gebiet nördlich Hallig Hooge, südlich Langeneß kontrollieren. Du siehst dann die "Süderaue" etwas nördlicher verlaufen und das neue Hooger Fahrwasser. Die helleren Symbole sind die Symbole aus UserIcons.zip. Die Positionen und Symbolzuordnungen werden aus der angehängten GPX-Datei entnommen.
Das Hooger Fahrwasser wurde Anfang April 2017 neu eingerichtet. Die Süderaue zur gleichen Zeit verlegt. Wie Du siehst, ist dies in den BSH-Karten mit Stand Januar Februar 2017 nicht berücksichtigt. Ich habe nach Version 2017-2 jetzt die 2017-3 runtergeladen und keine Änderung festgestellt.

Gruß Martin
PS: Der Zugriff auf die Datenbank und das Tidenberechnungsprogramm "QuickTide" ist Spendern (20,- €/Jahr) möglich. In der angehängten Datei ist als Beispiel ein kleiner Auszug um Hooge/Langeneß enthalten.
»mde« hat folgende Datei angehängt:
  • 22.05.2017.txt (10 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Mai 2017, 16:45)

19

Montag, 22. Mai 2017, 09:35

Moin Martin,

danke für die Infos. Das ist ja genau das, was ich gesucht habe.

Vielen Dank dafür, wenn heute oder morgen mein neuer PI kommt, werde ich es gleich ausprobieren.

Schöne Grüße

Markus

20

Dienstag, 23. Mai 2017, 20:04

@bonobo:
Moin Martin,

danke für die Infos. Das ist ja genau das, was ich gesucht habe.

Vielen Dank dafür, wenn heute oder morgen mein neuer PI kommt, werde ich es gleich ausprobieren.
Hallo Markus,
"Süderaue" ist nur ein Beispiel von vielen. Die "'Harle" Tonne H2 ist mit Stand Oktober 2016 in den Karten. Aktualisiert bis zum 24.02.2017. Blöderweise wurden die H2, H4 und H6 am 27.02.2017 verlegt. Die "H2" um eine halbe Meile nach Osten. Man sieht, auch elektronische Karten sind schon veraltet wenn man sie auf dem PC hat.

Gruß Martin

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 47   Hits gestern: 1 452   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 856 727   Hits pro Tag: 2 365,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 287   Klicks gestern: 8 194   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 24 545 833   Klicks pro Tag: 20 325,61 

Charterboote

Kontrollzentrum