Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Beiträge: 1 651

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 3. Mai 2011, 18:05

Wenn man die Fallen vom Mast weggebunden hat sollte man dies vor dem Segelsetzen auch wieder aufklaren :O

Gruß,
Marcel
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

42

Dienstag, 3. Mai 2011, 19:03

Auf Jollen immer wieder die Beine auf Leinen untersuchen!

- Letztens hat eine Bekannte jemanden am Steg geholfen und in seiner Großschot gestanden. Er hat es zum Glück beim Wegfahren bemerkt und sie drauf aufmerksam gemacht

- Ich bin letztens Laser gesegelt, gekentert und erstaunlich elegant übergestiegen. Dummerweise hatte ich die Schot um die Füße, der Baum ruckte einmal und ich flog kopfüber ins Wasser

- Letztens sind Freunde von mir beim Segeln gekentert. Der Steuermann hat den Spi eingesammelt, während die Schottin aufm Schwert stand. Scheinbar zu weit hinten, das Segel schaute schon ein bisschen ausm Wasser, das Boot richtete sich plötzlich in einer Böe wieder auf und beschleunigte, da die Schoten noch dicht waren. Die Schottin konnte sich ins Boot ziehen, der Steuermann hing panisch mit einem Fuß in einer Leine und drohte hinterher geschliffen zu werden. Bei dem Wind und der Geschwindigkeit alles andere als lustig, vor allem schwer zu retten, da die Pinne verharkt war und der Steuermann in der Großschot hing. Die Schottin hat das Boot absichtlich wieder kentern lassen, um den Steuermann zu retten.

saltygoose

Super Moderator

Beiträge: 4 352

Schiffsname: Salty Goose

Bootstyp: Ganter 26

Heimathafen: Goose bay

Rufzeichen: Gack

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:00

Wenn man ein aufgetakeltes Boot bei stärkerem ablandigem Wind slipt, sollte man darauf achten, dass dieses eine Leinenverbindung zum Trailer hat - wenn nicht bleibt nur noch winken ... :O
:music: Es grüßt Frank :music:

praxis-spranger.de

Beiträge: 1 188

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:21

den Rückwärtsgang vorm Starten des Motors wieder rausnehmen, hust, hust :O
Dietmar


-failure is always an option-

Beiträge: 1 188

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:26

Beim Päckchenliegen nicht mit Badelatschen über den Handlauf eines Plattboden steigen, wenn man vom Duschen kommt. Diese Stahldecks sind einfach zu laut. :headspinn:
Dietmar


-failure is always an option-

unregistriert

46

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:44

Alles vorbereiten zur Halse und kurbeln wie blöde an der Großschot..aber vergessen daß da noch ein Bullenstander war.... :O

Astro

2. Rätselrentner

Beiträge: 6 249

Bootstyp: Sun Odyssey 29.2

Heimathafen: Ostsee

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:13

"Verstehen Sie Spaß?"

Beim Kenterversuch mit der Jolle sollte man sicher sein, dass das Boot auch wirklich gekentert ist, wenn man ins Wasser fällt.

Als ich nämlich aus dem Bodensee wieder aufgetaucht bin, ist meine Jolle ganz allein losgesegelt. 8o
Aber - oh Wunder - der Bootstrimm hat gestimmt.
Meine Jolle hatte ganz allein gewendet, und ist dann wieder brav zu mir hergesegelt.
Ei jo

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 249

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:42

Bei Schwertbooten sollte man vor dem Ablegen auch das Schwert runterlassen...
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

49

Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:48

Zitat

Original von alinea
Bei Schwertbooten sollte man vor dem Ablegen auch das Schwert runterlassen...


Bei Schwertbooten sollte man beim Anluven auf den Amwindkurs das Schwert runterlassen...

50

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:00

vorm Ausparken...

... aus der Box die Belüftungsschraube vom AB-Tank öffnen :O :O

Das Ausparken klappte noch gut, aber pünktlich nach lösen der Heckleinen, war plötzlich „Ruhe“ im Schiff ?(
Bei ablandigen 2-3 Bf. trieb ich dann zielstrebig auf die mir gegenüberliegende Boxengasse zu 8o Leicht panisch, aber „gekonnt“ 8) dann in die vom Wind anvisierte frei Box manövriert, wo mir dieses mal wirklich hilfreiche Hände die Leinen entgegen nahmen und mich fragten, ob ich denn der neue Liegeplatzinhaber sei ;)

Das PRÄGT!!!:kopfpatsch:
wenn nicht jetzt :segeln:... wann dann?? :P

51

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:10

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


... kenn ich 8o
Darum nun immer Zweitschlüssel im Auto deponiert:thumb: ... kenn mich :O
wenn nicht jetzt :segeln:... wann dann?? :P

saltygoose

Super Moderator

Beiträge: 4 352

Schiffsname: Salty Goose

Bootstyp: Ganter 26

Heimathafen: Goose bay

Rufzeichen: Gack

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:44

Zitat

Original von jade

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


... kenn ich 8o
Darum nun immer Zweitschlüssel im Auto deponiert:thumb: ... kenn mich :O


Bootsschlüssel am Autoschlüssel - das hilft :thumb:
:music: Es grüßt Frank :music:

praxis-spranger.de

Beiträge: 1 042

Schiffsname: FinVulin

Bootstyp: First 345

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:46

Zitat

Original von saltygoose

Zitat

Original von jade

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


... kenn ich 8o
Darum nun immer Zweitschlüssel im Auto deponiert:thumb: ... kenn mich :O


Bootsschlüssel am Autoschlüssel - das hilft :thumb:


oder beim Hafenmeister 8)
<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Du brauchst nur vor andern segeln, dann störn dich keine Ausweichregeln :zus(12):
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Steer

Forums-Barde

Beiträge: 663

Schiffsname: Zitat MoBo: Ey Alter

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 4. Mai 2011, 13:16

Zitat

Original von saltygoose

Zitat

Original von jade

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


... kenn ich 8o
Darum nun immer Zweitschlüssel im Auto deponiert:thumb: ... kenn mich :O


Bootsschlüssel am Autoschlüssel - das hilft :thumb:


Stimmt... Wenn du im Hafen bist und den Autoschlüssel nicht dabei hast, obwohl du ihn haben müsstest... Dann ist irgendwas schief gelaufen... :D
"Das Wort Seele hat ja seinem Ursprung nach mit »See« zu tun, es steht für Tiefe des Menschen, für das Unergründliche, das Geheimnisvolle in ihm, für seine innere Welt." - A. Grün -
- Lars - :-)

Auch auf YouTube :)

55

Mittwoch, 4. Mai 2011, 13:57

Lee-Backstag

beim Setzen des ja doch schon recht schweren Groß auf einer 12m Lemsteraak daran denken, das Lee-Backstag zu lösen. Sonst wundert man sich auf einmal, warum man die Gaffel auch unter größter Kraftanstrengung nicht höher bekommt.

Gruß
Charly
Törnberichte und mehr http://www.skippercharly.de

Korsar22

Proviantmeister

Beiträge: 482

Schiffsname: Liss Trailer

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:19

Und der Klassiker:

Immer das Fall festhalten, wenn vom Segel losgemacht. Ist schneller oben als man denkt... :O :O :O :O
(Folkeboot zwischen Rügen und Hiddensee. Es herrschte Zustand mit Starkwind, Fährverkehr und zwischenzeitlichem Festkommen und Abbergen durch MOBO. Da kann so ein Fall schonmal durch die Lappen gehen)

Chris

57

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:33

Beim eleganten Aufstoppen vorm Steg mitm Außenborder und " Strom mit " Vollgas geben, und den Rückwärtsgang nicht eingelegt haben 8o :rolleyes: :O :O

Mir so in Bibione ( Campingsteg Capalonga ) mal passiert..............glücklicherweise hingen dort einige kleine Schlauchis mit laaaaaaangen Leinen zwischen Dalben und Steg...........scharfe Kurve.......rin in die Leinen, und langsam längseits zum Steg getrieben........der eín-oder andere Angler am Ufer hat schon etwas seltsam gekuckt.........

Ciao
Dieter

Kleine Ergänzung : ich hatte den Vorwärtsgang eingelegt........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gundel« (4. Mai 2011, 14:38)


58

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:46

RE: "Verstehen Sie Spaß?"

Zitat

Original von Astro
Beim Kenterversuch mit der Jolle sollte man sicher sein, dass das Boot auch wirklich gekentert ist, wenn man ins Wasser fällt.

Als ich nämlich aus dem Bodensee wieder aufgetaucht bin, ist meine Jolle ganz allein losgesegelt. 8o
Aber - oh Wunder - der Bootstrimm hat gestimmt.
Meine Jolle hatte ganz allein gewendet, und ist dann wieder brav zu mir hergesegelt.


Wie hast du das so erzogen??? Will ich auch :-)

59

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:48

Zitat

Original von saltygoose

Zitat

Original von jade

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


... kenn ich 8o
Darum nun immer Zweitschlüssel im Auto deponiert:thumb: ... kenn mich :O


Bootsschlüssel am Autoschlüssel - das hilft :thumb:


Ich seh den Skipper schon fluchend an Land stehen, wenn der Schlüssel ins Wasser fällt :-)

HamburjerJung

Proviantmeister

Beiträge: 363

Schiffsname: Atacama

Bootstyp: Ohlson 29

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:51

Zitat

Original von Doc Holliday
Und das Gesicht des Skippers, der am Boot ankommt und feststellt, dass der Bootschlüssel zu Hause liegt ist auch sehenswert (munkelt man, ich habs nicht sehen können... :rolleyes: ;) :O )


Oder das Gefühl erleben, wenn man nach 3h Autofahrt (1h Stau) am letzen Urblaubstag vor der eigenen Haustür steht und seinen Haustürschlüssel sucht, aber nur den Bootsschlüssel findet... ;(

(Haustürschlüssel ist natürlich ordentlich im NaviSchapp deponiert und ja ich habe nochmal 5h auf der Autobahn verbracht... :rolleyes: )
Gruß,
Jan

Unsere Ostseerunde-Blog: http://atacamaaufderostsee.wordpress.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HamburjerJung« (4. Mai 2011, 14:54)


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 750   Hits gestern: 2 268   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 041 316   Hits pro Tag: 2 353,7 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 819   Klicks gestern: 16 451   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 833 375   Klicks pro Tag: 19 992,63 

Charterboote

Kontrollzentrum