Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:21

Atlantiküberquerung mit Leisure 17

Mit der Leisure 17 über den Atlantik ?


Lange genug geträumt, jetzt gehen wir
es an (Senior 54 J. Und Junior 31 J ).


Planen Überfahrt Teneriffa Martinique
zum Jahresende 2013. Schaut einfach auf


www.dittmar.oyla.de

Jannina

Salzbuckel

Beiträge: 2 875

Schiffsname: Spontan

Bootstyp: Comfortina 32

Heimathafen: Brouwershaven, Nieuwe Jachthaven

Rufzeichen: DH7088

MMSI: 211561390

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:38

Manchmal muss ein Mann tun was ein Mann tun muss....
Ich wünsch euch, dass das gut geht!
Wer nicht weiß, dass ein Segelschiff ein lebendiges Wesen ist, wird niemals etwas von Schiffen oder von der See verstehen.

Bernard Moitessier

inselfan

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Mallorca

Schiffsname: Gordita

Bootstyp: Leisure 17

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:43

Hallo,

ich habe mir bereits Eure vor Selbstvertrauen sttrahlende Web-Seite angeschaut.
Als Leisure-17-Eigner habe ich ja ebenso wie Ihr und viele andere Kleinbootfahrer gelegentlich den Traum von der ganz großen Reise mit der Miniyacht. Ich würde es aber etwas anders angehen.

Ich lese, dass Ihr das Boot per Lkw auf die Kanaren schaffen wollt, keine oder nur unzureichende Segelerfahrung auf See habt und wohl auch noch nicht den großen Plan über die Aufrüstung des Bootes habt. Mit den Finanzen scheint es auch nicht ganz so rosig auszusehen, so dass Ihr gleichermaßen auf der Suche nach günstiger Navi-Ausrüstung wie bereits jetzt nach einem Sponsor seid.
Kurzum, mir scheint, Ihr seid mit Eurem Traum etwa auf dem Niveau, auf dem ich mit 16 Jahren war.. Heute hätte ich mein
Vorhaben erst etwas genauer geplant und erst dann die Öffentlichkeit und Sponsoren gesucht.

Auf jeden Fall aber könnte es spannend werden und deshalb wünsche ich Euch trotz meiner Vorbehalte bestes Gelingen.

Gruß Udo

hans

Salzbuckel

Beiträge: 3 279

Schiffsname: Alcor

Heimathafen: Maasholm

Rufzeichen: DK5089

MMSI: 211422180

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:53

Ich wünsche Euch alles Gute für den Törn. Was macht Ihr den mit dem Boot in der Karibik? Bleibt es dann da?
Viele Grüße
Hans

5

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:57

Lasst euch nicht unterkriegen und viel Erfolg!

Man braucht kein großes Boot und auch nicht viel Geld: http://meder.hu/hun/CarinaumdieWelt.pdf

Gruß Johnny

unregistriert

6

Dienstag, 8. Januar 2013, 10:57

:thumb:

ja, einer hat es schon geschrieben: "Manchmal muss ein Mann das tun, was er tun muss!

Ich wünsche euch viel Wasser unterm Kiel :)


...als ich seinerzeit auch eine Leisure 17 hatte, da war euer Unterfangen für mich nur ein kühner, verrückter Tagtraum

Lupo

Proviantmeister

Beiträge: 284

Wohnort: Langenfeld

Schiffsname: Remember

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:06

Hi,
zunächst einmal viel Glück für dein Vorhaben. Das ist ja nun keine Kleinigkeit und Glück wirst Du brauchen.

Auf Deiner Homepage sagst Du:
"Denn eines ist uns absolut klar, eine Atlantikfahrt auf einem 17 Fuß Boot wird alles anderes als eine gemütliche Kreuzfahrt. Und was nützt mir da ein noch so erfahrender Yacht Segler der nach 1 Woche auf See meutert, weil er die Trockennahrung nicht mehr sehen kann, die Koje zu schmal, sanitäre Anlagen nicht vorhanden und die Nachtwachen ohne Autopiloten zu lang sind ( usw. usw. )."

Darauf kann man Dir antworten: Ein erfahrener Yachtsegler, weiß auf was er sich einläßt. Er macht das entweder mit und nimmt sowas in Kauf oder er läßt es gleich bleiben.

Jedanfalls wünsche ich viel Erfolg bei Deinem Vorhaben und ich hoffe auf schöne Berichte.
Gruß
Eckart

Remual

Bootsmann

Beiträge: 110

Schiffsname: Maktoub

Heimathafen: Herkingen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:19

ich frage mich schon warum es immer gleich eine Antlantiküberquerung sein muss. Überquert doch erstmal das Skagerak oder Kattegat

oder den Ärmelkanal...................



Gruss Andreas
Andreas

SY MAKTOUB , DF4510, DL2EAD/mm, MMSI 211286050

unregistriert

9

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:22

ihr seit nicht die ersten mit einer leisure 17...viel erfolg !

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 016

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:31

ihr seit nicht die ersten mit einer leisure 17...viel erfolg !
Nee , der erste war der Gründer und erfinder der Windpilot John Adam bereits in 1967.
Aber dies ist schon Interessant.
Ich werde den Link mal am Holländischen und Englischen Leisure Club weiterleiten.
Vorallem die letzten werden bestimmt Interesse zeigen.
Wids dazu auch ein Blog geben per Satelliet ?
Oder wird sowas zu teuer?
Ad

11

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:36

Transport

Hallo

Inselfan hatte geschrieben, das Boot
solle auf einen LKW zu den Kanaren gebracht werden. Das ist nicht
richtig, der Spediteur schiebt es mit Trailer auf ein Schiff und
zieht es drüben wieder runter ( RoRo Verschiffung )

12

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:43

Hi J.T.D.,

auch an dieser Stelle (leisure17.de) von mir viel Erfolg für Euer Vorhaben!

Lasst Euch jetzt aber nicht unter Druck setzen mit dem selbst gesetzten ehrgeizigen Zeitplan, nur weil ihr bereits in diesem frühen Stadium an die Öffentlichkeit gegangen seid. Startet im Zweifelsfall lieber erst im Jahr 2014 und sammelt dafür noch ein bisschen mehr Erfahrung. Ich finde die Idee von Remual auf jeden Fall gar nicht so verkehrt, vielleicht erst mal das Kattegat oder ein ähnliches Revier zu queren.

Beste Grüße,

Sebastian

Knubbel2

Seebär

Beiträge: 1 242

Schiffsname: Seewievke

Bootstyp: LM27

Heimathafen: WSG Arnis

Rufzeichen: DB8319

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:22

Hallo,

ich kann nachvollziehen, dass ihr mit einem kleinem Schiff etwas Großes leisten wollt.
Nehmt euch aber den Beitrag von Bastian zu Herzen - man kann auch kleiner anfangen und dabei lernen was alles so fehlt am Material und man lernt auch sich selber besser und richtig einzuschätzen.
Ich hatte auch ca. 6 Jahre eine L17 - feines Bootchen.
Für solchen Trip ohne Reparaturmöglichkeit würde ich aber vorher einiges sehr genau unter die Lupe nehmen bzw. gleich verstärken.
Schon mal an ein Satellitentelefon gedacht?? Damit kann man auch MRCC Bremen anrufen.

Guß und viel Glück

Michael
LM27 - nicht schnell aber komfortabel

unregistriert

14

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:46

ich frage mich schon warum es immer gleich eine Antlantiküberquerung sein muss. Überquert doch erstmal das Skagerak oder Kattegat

oder den Ärmelkanal...................



Gruss Andreas


Ich denke der wichtigere Gesichtspunkt ist weniger das Problem eine lange Seestrecke zu überwinden, zumal die Passatroute wettertechnisch/klimatisch nicht mit dem Skagerak oder Nordsee vergleichbar ist, sondern das Miteinander und die Psyche auf engstem Raum und unter einer lange andauernden Ausnahmesituation.

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 030

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:51

Wie macht das eigentlich auf so einer langen Strecke mit Trinkwasser und Lebensmittel?

Bei der Bootsgröße!!



Ernsthafte Frage!
Gruß,Frank

unregistriert

16

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:55

Wie macht das eigentlich auf so einer langen Strecke mit Trinkwasser und Lebensmittel?

Bei der Bootsgröße!!



Ernsthafte Frage!


Na ich denke Astronautennahrung, Hand-Seewasserentsalzer und wenn es regnet schnell einen Eimer unter den Lümmelbeschlag :)

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 125

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:57

Es gibt ein wenig bekanntes Buch zu eurem Thema, kann ich nur empfehlen.

http://www.amazon.de/Seelenriffe-David-Hays/dp/3442441048
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

18

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:58

Coole Sache. Ich wünsche euch viel Erfolg.

Bevor ich allerdings 3.000,- EUR für den Spediteur zahle und ein paar hundert für die Flüge zahle, würde ich auf eigenem Kiel bis zu den Kanaren fahren und für das gesparte Geld die Ausrüstung komplett machen.
Beste Grüße
Michael

Nach vorn geht mein Blick, zurück darf kein Seemann schau´n.
MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de


Goeni

legendärer Ostsee-Ösi

Beiträge: 2 847

Wohnort: Wien

Schiffsname: NAMASTEtwo

Bootstyp: Sunbeam 33 Ocean

Heimathafen: Wien, Liegeplatz Barth

Rufzeichen: OEX 6115

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:01

Ich wünsche euch auch viel Glück. Machbar ist es sicher. Allerdings würde ich mir auch etwas mehr Praxis aneignen und vor allem das mit den aufzblasenden Medizinbällen im Notfall nochmals überdenken.

Goeni
S.Y. NAMASTEtwo
11 Wochen segeln sind nicht schlecht - 52 wären besser.......

Homepage vom Schifferl: http://www.namastetwo.npage.at

Beiträge: 1 651

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:37

Eine Leisure halte ich grundsätzlich mal geeignet für so einen Trip. Ist allerdings eher was für Einhand. Problem wird wohl der Proviant und allgemein der Stauraum sein.

Würde aber auch vorschlagen ein Satphone oder eine Epirb mitzunehmen.

Ansonsten braucht es nicht viel Equipment. Hand GPS und Funk sind aber wichtig. Vielleicht eine Insel leihen.

Das Rigg und das laufende Gut sollten geprüft werden. Strecktaue spannen und los. Bloß nicht viel Elektronik...

Gruß
Marcel
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Atlantiküberquerung, Leisure 17

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 74   Hits gestern: 2 268   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 040 640   Hits pro Tag: 2 353,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 593   Klicks gestern: 16 451   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 829 149   Klicks pro Tag: 19 995,34 

Charterboote

Kontrollzentrum