Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Mittwoch, 14. Juni 2017, 09:25

Moin,
so das Boot schwimmt seit Pfingsten endlich im laufe des Sommers plane ich die Umlenkung ins Cockpit.
Wie führe ich am Sinnvollsten die Leinen durch den „Wellenbrecher“
hier im Forum hat jemand davon Bilder eingestellt, wiedergefunden habe ich sie nicht.
Den Platzbedarf schätze ich so ein, das er für Klampen reicht.

»he geiht« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Uwe

Wo Gottes Wort nicht mehr gepredigt wird, wird das Volk wild.
Martin Luther

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »he geiht« (14. Juni 2017, 11:37)


norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 3 833

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 14. Juni 2017, 09:31

Löcher bohren und Kunststoffrohre einkleben.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 423

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. Juni 2017, 09:45

ich habe solche gedrehten Plastikbuchsen drin ( fragt mich nicht nach dem Namen des Materials :O )
...egal, was wir unseren Kindern täglich erzählen,
sie werden tun, was sie von uns sehen...

Beiträge: 169

Schiffsname: Wilde 13

Bootstyp: Rommel Competition

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:17

Moin,
ich würde mal spontan auf Delrin tippen.

Handbreit, Ansgar

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 423

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:37

:D ich auch
...egal, was wir unseren Kindern täglich erzählen,
sie werden tun, was sie von uns sehen...

Zweitwohnsitz (Jan)

Proviantmeister

Beiträge: 447

Wohnort: Rellingen

Schiffsname: Zweitwohnsitz

Bootstyp: Contest 27

Heimathafen: Laboe, Börn 6

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. Juni 2017, 13:31

Uwe,
Die Leine des Baumniederholers hat doch derzeit eine Klemme, oder?(An der Talje)
Mittels dieser Klemme ziehst du das Vorliek stramm.

Wie willst du das mit einer Klampe schaffen?
Zum Grossfall: Wenn du das aus dem Cockpit ziehst,stehst du im Cockpit. Um es auf die vorgesehene Klampe zu belegen,musst du dich vorbeugen. Ich prophezeie Dir 1/2 Meter Lose, bis du es belegt hast. Ohne Klemmen geht es im Cockpit nicht. Die Arbeits-haltung und Raum ist ganz anders, als am Mast.

... just my 5 Cent

VG

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


VG

Jan

ManniAc

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Wohnort: Aachen

Heimathafen: Aachen

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:54

Ich habe auch gerade darüber nachgedacht, ob Curryclemmen mit Sicherungsbügel nicht ausreichen würden.

Oder wenn unbedingt eine Klampe, dann zumindest vor der Klampe ne Curryklemme

IngoNRW

Admiral

Beiträge: 870

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: Level Four

Bootstyp: Verl900

Heimathafen: Nauerna

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. Juni 2017, 16:15

Ich würde auf jeden Fall noch eine kleine Winsch mit anbauen, damit Du die Fallen stramm bekommst. Ich habe sogar noch so eine schwarze , wie auf dem Foto, an Bord liegen. Ich hatte vorher auch Klampen im Cocpit, das war Mist, mit Klemmen ist das wesentlich komfortabler, weil die Spannung bleibt.
:Kaleun_Binocular:
Es ist nicht immer der Wind, wenn die Boote wackeln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IngoNRW« (19. Juni 2017, 16:36)


29

Montag, 19. Juni 2017, 16:37

@IngoNRW:
Moin Ingo,
Schau Dir bitte die Beiträge 6 und 8 an,
das Groß geht leicht ohne Winsch bis oben zum Anschlag,
am Lümmel ist eine Talje mit der ich den Baum soweit
nach unten ziehe bis das Groß vernünftig steht.
Diese bewährte Konstruktion scheint bei vielen Booten bis in die 70er Jahre Standard gewesen zu sein.

Mittlerweile tendiere ich zu Curry Klemmen vor den Klampen, nur Curryklemmen ist mir zu unsicher.
Gruß Uwe

Wo Gottes Wort nicht mehr gepredigt wird, wird das Volk wild.
Martin Luther

IngoNRW

Admiral

Beiträge: 870

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: Level Four

Bootstyp: Verl900

Heimathafen: Nauerna

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. Juni 2017, 16:58

@IngoNRW:
Moin Ingo,
Schau Dir bitte die Beiträge 6 und 8 an,
das Groß geht leicht ohne Winsch bis oben zum Anschlag,
am Lümmel ist eine Talje mit der ich den Baum soweit
nach unten ziehe bis das Groß vernünftig steht.
Diese bewährte Konstruktion scheint bei vielen Booten bis in die 70er Jahre Standard gewesen zu sein.

Mittlerweile tendiere ich zu Curry Klemmen vor den Klampen, nur Curryklemmen ist mir zu unsicher.


Ja, aber Du lenkst das Fall jetzt um, da kommen noch mal Kraftverluste auf. War bei meinem jedenfalls so. Ich würde auf jeden Fall optional Platz für eine Winsch lassen, kannst Du immer noch nachrüsten. Und wenn Du für die Talje wieder zum Mast musst, hast Du auch nichts gewonnen. Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock, immer zum Mast zu gehen, deshalb geht bei mir alles aus dem Cocpit. Habe den Curningham so eingestellt, das das Vorliek mit dem Fall stramm wird. Es gibt auch bezahlbare Fallenstopper. Die sollten für dein Boot locker reichen, passen auch optisch zum Baujahr: http://www.ebay.de/itm/SPINLOCK-Fallenst…zEAAOSwMvtZP1aX
:Kaleun_Binocular:
Es ist nicht immer der Wind, wenn die Boote wackeln

31

Montag, 19. Juni 2017, 16:59

Bis ich EasyLocks gekauft habe, hatten wir (und unsere Vorbesitzer) auf der Waarschip 725 "sogar" nur Clamcleats für Fallen und Strecker. Nicht, dass ich das jetzt als Nonplusultra verkaufen möchte, aber es funktioniert, auch bei größeren Kräften, und braucht wenig Platz (und Geld). Bei der Größe der Victoire würde ich auch das, jedenfalls für Strecker, ins Auge fassen. Haltbarkeit: Bei uns > 5.000 sm. Ersatz sehr günstig.

Sailorholli

Kapitän

Beiträge: 579

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Ein schöner Langkieler mit sehr schönen, klassischen Linien

Heimathafen: In der Schlei

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:20

Und nicht vergessen, unter Deck ( Mastbereich) müssen die Umlenkrollenbefestigungspunkte vernünftig verstärkt werden, da kommt richtig Zug drauf. Auch da wo die Klemmen und die Winsch montiert wird vernünftig verstärken um die Kräfte zu verteilen......
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen) und wer Rechtschreibfehler findet, darf diese sehr gern behalten.

33

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:46

Ich bin da bei Danziger,
Verbastel die Victoire nicht, das war damals üblich und funzt hervorragend, warum ins Cockpit umlenken ?

Past nicht zum Boot, das Aufbaudach ist dafür nicht ausgelegt, macht alles nur schwergängig, ohne Winsch fürs Grossfall wird es nicht mehr gehen, mir erschließt sich das warum nicht, gibt eigentlich nur Nachteile.

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Sailorholli

Kapitän

Beiträge: 579

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Ein schöner Langkieler mit sehr schönen, klassischen Linien

Heimathafen: In der Schlei

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:50

Ich bin da bei Danziger,
Verbastel die Victoire nicht, das war damals üblich und funzt hervorragend, warum ins Cockpit umlenken ?

Past nicht zum Boot, das Aufbaudach ist dafür nicht ausgelegt, macht alles nur schwergängig, ohne Winsch fürs Grossfall wird es nicht mehr gehen, mir erschließt sich das warum nicht, gibt eigentlich nur Nachteile.




So denke ich auch, es hat viele Jahre so funktioniert und wird weiter viele Jahre noch so gehen. ;)
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen) und wer Rechtschreibfehler findet, darf diese sehr gern behalten.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 254   Hits gestern: 2 187   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 187 892   Hits pro Tag: 2 352,1 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 803   Klicks gestern: 15 920   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 898 497   Klicks pro Tag: 19 846,31 

Charterboote

Kontrollzentrum