Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

141

Montag, 10. Juli 2017, 14:28

Womit wir also jetzt auch beim Vor-die-Reling-Pinkeln sind.
Ein wahrlich uferloses Thema.

142

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:40

Ich meinte eher so Laboe vs. Eckernförde, also ob das ein Hafen tief in einer Bucht drin ist, wo kaum Wasseraustausch stattfindet oder einer, der von der (Wind-)Strömung gut durchflossen wird.
Bei nicht durchflossenen Hafenbecken solltest du schon spezifizieren, d. h. die Kubikmeter des Wassers im Hafen in Relation zur durchschnittlich abgelassenen Urinmenge setzen. Du solltest in deiner Umfrage mehrere Mischungsverhältnisse als Optionen anbieten.
Es wird bestimmt akzeptiert wenn du die Kubikmeter eines Hafens, oder einer eingeschlossenen Bucht nur ungefähr angibst. Hier ein paar Infos zu Uribags.
Wenn du es ganz richtig , d. h. vollständig machen willst , berücksichtigst du auch die Konzentration des Urins--- ein Bierpipi besteht nämlich allergrößtenteils aus Wasser, während ein geschmacklich hochkonzentrierter Kräuterlikör im Strull wesentlich mehr und auch umweltschädigendere Substanzen zurücklässt
Wenn schon, denn schon.

Zu a bis g könnte ich dir auch noch einige Verbesserungen bei.......geben.
Also so was! :D Nein ich bin kein Freund von "ins Wasser pinkeln". Wofür gibts entsprechende Hilfsmittel? Außerdem hat es doch auch was mit Anstand zu tun.

143

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:12

Ich meinte eher so Laboe vs. Eckernförde, also ob das ein Hafen tief in einer Bucht drin ist, wo kaum Wasseraustausch stattfindet oder einer, der von der (Wind-)Strömung gut durchflossen wird.
Bei nicht durchflossenen Hafenbecken solltest du schon spezifizieren, d. h. die Kubikmeter des Wassers im Hafen in Relation zur durchschnittlich abgelassenen Urinmenge setzen. Du solltest in deiner Umfrage mehrere Mischungsverhältnisse als Optionen anbieten.
Es wird bestimmt akzeptiert wenn du die Kubikmeter eines Hafens, oder einer eingeschlossenen Bucht nur ungefähr angibst. Hier ein paar Infos zu Uribags.
Wenn du es ganz richtig , d. h. vollständig machen willst , berücksichtigst du auch die Konzentration des Urins--- ein Bierpipi besteht nämlich allergrößtenteils aus Wasser, während ein geschmacklich hochkonzentrierter Kräuterlikör im Strull wesentlich mehr und auch umweltschädigendere Substanzen zurücklässt
Wenn schon, denn schon.
Zu a bis g könnte ich dir auch noch einige Verbesserungen bei.......geben.
Also so was! :D Nein ich bin kein Freund von "ins Wasser pinkeln". Wofür gibts entsprechende Hilfsmittel? Außerdem hat es doch auch was mit Anstand zu tun.

Wenn ich jetzt noch wüsste, ob "Viola" ein Schiff oder eine Skipperin ist... :lupe:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 368

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:27

Nicht jede/r traut sich im ersten Post vorzustellen.....erstmal losdiskutieren geht dich auch :rolleyes:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 178

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 13. Juli 2017, 14:05

ich bin kein Freund von "ins Wasser pinkeln".

wenn ich mal vom Nick ausgehe, würde das zwar einen Blockbuster im Hafenkino geben.... aber ich schalt jetzt mal wieder um auf Werbung :whistle2:
auch Menschen können Nebenwirkungen hervorrufen:
einige verursachen Herzklopfen und Schwindelgefühle ,
andere leichte Übelkeit
aber manche auch nur Brechreiz....

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 3 203

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

146

Freitag, 14. Juli 2017, 22:06

Wenn wir sowieso bei dem Thema sind:
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Kuddel_2611

Kapitän

Beiträge: 588

Wohnort: Ratzeburg

Schiffsname: Berzerk

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

147

Freitag, 14. Juli 2017, 22:24

Ich würd sagen, macht den Laden hier dicht! Es wird eh jeder pinkeln wie es ihm gefällt und Viola mag es gefallen oder nicht - Erkenntnisse bringt der Trööt hier keine mehr :O

LG
Kuddel
Fragt Fritzchen seinen Vater: „Papa,
ist der Stille Ozean den ganzen Tag still?“
:ueberlegen: darauf der Vater: :kopfkratz: „Kannst du mich nichts besseres fragen?“ Sohn: „Ok, woran ist dann das Tote Meer eigentlich gestorben?“ ?(


Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 368

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

148

Samstag, 15. Juli 2017, 09:44

Nur weil einem das Thema nicht passt, soll das Thema geschlossen werden....... :no_1: :nono: :stop:

Schau mal auf die Antworten und Klicks.....

Und wie bei allen Themen....man muss hier nicht alles lesen :tatsch:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 470

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

149

Samstag, 15. Juli 2017, 15:47

Dafür, dass Sommerloch ist...fast 150 Beiträge..... :thumb: stramme Leistung !
Scheint die Segler offensichtlich doch mehr zu beschäftigen, als mancher dachte ?

Da man ja zwischen 1,5 und 3 Liter täglich trinken soll... ist das eigentlich kaum verwunderlich.
Alles rausschwitzen oder :Kaleun_Crying: kann man doch auch nicht.

Vielleicht sollte man in manchen Revieren oder hafenfernen Buchten doch schwimmende Dixieklos installieren,
damit entsetzte Moralbewahrer oder gestresste Spanner in Ruhe vorbeitreiben können ?

Jaaaa, isss ja gut
:verstecken:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

150

Montag, 17. Juli 2017, 06:31

schwimmende Dixieklos

Menschenskinder @Yachtcoach:.... mit dieser Idee können wir reich werden!!! :geil:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Hamburger Deern

Forums-Nadel-Königin

Beiträge: 8 072

Bootstyp: HR 31 Monsun

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

151

Montag, 17. Juli 2017, 06:35

schwimmende Dixieklos
Wie wäre es, wenn man die in den Farben rot/grün und gelb-schwarz an den entsprechenden Stellen "aufstellt".
Dann könnte man auch unterwegs kurz "austreten" :D
„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ :lachtot:
Joachim Ringelnatz



152

Montag, 17. Juli 2017, 06:41

schwimmende Dixieklos
Wie wäre es, wenn man die in den Farben rot/grün und gelb-schwarz an den entsprechenden Stellen "aufstellt". Dann könnte man auch unterwegs kurz "austreten" :D

Ich sehe schon, das wird ein geniales Gemeinschaftsprojekt. :professor: Bei den gelb-schwarzen muss man eben nur von der richtigen Seite aus heranfahren. :paddeln:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Sehbeer

Klabauter

Beiträge: 42 444

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

153

Montag, 17. Juli 2017, 08:12

schwimmende Dixieklos

Menschenskinder @Yachtcoach:.... mit dieser Idee können wir reich werden!!! :geil:
Na, ob ihr da mal die Erfinder seid?




Bei den gelb-schwarzen muss man eben nur von der richtigen Seite aus heranfahren.
Toppzeichen und Farbgebung geben die Richtung an in der die Tür liegt. :wc2:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 368

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

154

Montag, 17. Juli 2017, 12:59

Um der Gefährlichkeit bzw. den bösen Blicken der Bootsnachbarn entgegenzutreten, ist mir gerade eine Erfindung :rolleyes: eingefallen.
Edelstahlgourmettrichter angeschlossen an einem Schlauch und alles kann völlig harmlos, ungefährlich und unauffällig ablaufen.....im wahrsten Sinne des Wortes!
Gruß Torsten

kis
keep it simple

mirror

Admiral

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

155

Montag, 17. Juli 2017, 17:26

Ich finde das Thema einfach nur bescheiden. Hört auf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

ps: Wer sich für Snoopy interessiert:

:downloads:

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 470

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

156

Montag, 17. Juli 2017, 18:44

Zutat - Signatur :[i] ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient.
- Hinnerk Weiler -[/i]

Nööö, wieso das denn ? Sorry, aber bei manchen sogenannten Sinnsprüchen fehlt gerade selbiger.

Nur weil mancher Segler - kein Regattacrack, obwohl dessen oberste Priorität das Vorankommen ist, der aber nie die Maschine bedienen würde -
oder Weekend-Hafenspringer, der - eher selten auch den Wind von vorne "Ejon, nich jejenan !" aussegelt (es ist ein Kreuz mit dem Kreuzen !) -
gerne flott die Maschine anwirft, wird doch kein Segler zur Maschine ?
Denn die Maschine bedient niemanden und nichts, die wird nur bedient.
Vom wassersportaffinen Menschen als Maschine könnte man lediglich sprechen (wird gelegentlich in Literatur getan), wenn er höchstselbst tätig wird
und dies - siehe rudern, schwimmen, paddeln etc - in Speed und Gleichmäßigkeit tut, was Maschinellem ähnelt.

Wie wäre es denn mit :

* Ist das Vorankommen die alleinige Motivation, wird der Segler sogar zum Maschinisten !
* Nur der Segler ist motoviert, dessen Reise durch bedienen der Maschine vorankommt.
* Die Maschine motiviert den (von der Flaute) bedienten Segler, trotzdem voranzukommen.

usw.... sorry Hinnerk Weiler,
aber der war nix

:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 8 586

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

157

Montag, 17. Juli 2017, 18:57

Oder zum Thema passend:

ist der Harndrang allein die Motivation, ist der Segler nur das Ferkel,
das die Reling mit seiner Notdurft bedient.
- nee, nicht Hinnerk Weiler
Die Menschheit lässt sich in zwei Gruppen einteilen: Segler und vom Leben Benachteiligte.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 58   Hits gestern: 2 560   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 990 330   Hits pro Tag: 2 358,83 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 490   Klicks gestern: 17 169   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 475 927   Klicks pro Tag: 20 095,9 

Charterboote

Kontrollzentrum