Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

101

Freitag, 13. Oktober 2017, 09:22

Übrigens - den bisherig schlimmsten Unfall an Bord hatte ich, als mir vor Lorient mein CoSkipper sprichwörtlich den Baum in der 1. Trainingshalse an den Kopf warf, während ich die Spischot holte -.. Manchmal ist solo sicherer ...


Hmm schmuntzel,
Also ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern, aber wenn ICH dir die Beule verpasst habe T'schuldigung nachträglich nochmal...Aber ich hätte Dich auch in 30 Sekunden wieder an Bord gehabt -versprochen-

Und Solo ist absolut Ok, außer du schwimmst und der Kahn schwimmt schneller (ask me how I know.....)

frank_x

Seebär

Beiträge: 1 044

Bootstyp: Rommel 33

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

102

Freitag, 13. Oktober 2017, 09:30

Das war nicht mit Dir Patrick - danach hatte ich noch eine ganze Odyssee durch die Kliniken Lorients zwecks Nähens der echt großen Platzwunde.

Übrigens - den bisherig schlimmsten Unfall an Bord hatte ich, als mir vor Lorient mein CoSkipper sprichwörtlich den Baum in der 1. Trainingshalse an den Kopf warf, während ich die Spischot holte -.. Manchmal ist solo sicherer ...


Hmm schmuntzel,
Also ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern, aber wenn ICH dir die Beule verpasst habe T'schuldigung nachträglich nochmal...Aber ich hätte Dich auch in 30 Sekunden wieder an Bord gehabt -versprochen-

Und Solo ist absolut Ok, außer du schwimmst und der Kahn schwimmt schneller (ask me how I know.....)
Berlin Ocean Racing
---------------------------------------------------

103

Freitag, 13. Oktober 2017, 09:41

Ach na dann...

übrigens Nähen wird überbewertet...nassen Schwamm drauf, ne Spalt Tablette gegen das Kopfbrummen und mit der freien Hand weitersteuern. ***
Nur die Sauerei auf dem Deck ist nicht so schön und sieht mit Salzwasser immer so ein wenig nach Schlachtbank aus ;O)

Und solange die Haare noch wachsen sieht die Narbe ja auch keiner ...wobei Frauen stehen doch auf Helden mit "Kriegsverletzungen....."

*** nur empfohlen für Leute die gewohnheitsmäßig KEINE Gerinnungshemmer schlucken

104

Freitag, 13. Oktober 2017, 11:59

ueberleben-nach-sturz-ins-kalte-wasser.pdf


Nun, da ist doch alles gesagt - einfach mal in Ruhe durchlesen....

Der TO hat nach Lehren gefragt - nun, das wird weiteres Futter für den BSU sein, um eine Tragepflicht für Rettunsgwesten zu fordern. Eigentlich bin ich dagegen, weil das wieder sicher ein pauschales Ding wird und man dann selbst bei Windstille und Ankerliegen eine braucht. Wenn ich sehe, wie selten Segler bei ruppigem Wetter eine Weste anhaben, sollte man einfach mehr Werbung fürs Tragen machen, bevor uns die Pflicht wirklich vorgesetzt wird.

So im Sinne des RYA: Weste ist nutzlos, wenn nicht angezogen....

105

Freitag, 13. Oktober 2017, 13:39

So im Sinne des RYA: Weste ist nutzlos, wenn nicht angezogen....
Jetzt tragen auch noch andere eine Monstranz vor sich her.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

106

Freitag, 13. Oktober 2017, 16:46

Monstranz

Was mache ich falsch? Meine Weste ist nicht aus Gold und auch nicht mit Edelsteinen besetzt ;)

Sorry wenn es mißverständlich rüber kam: Ich halte die Rettungsweste alleine nicht für ein Allheilmittel - dazu hängt zuviel von den Umständen ab. IMHO muss jeder für sich entscheiden, was für seinen Bootstyp und seine Crew passt. Ich hatte Charterboote wo man sich einpicken konnte, weil die Firma unseren Wunsch nach Stecktauen nachgekommen ist - und eben auch Schiffe, wo diese Möglichkeit nicht vorgesehen war. Und in diesem Fall erhoffe ich mir, dass die Weste dem MOB Zeit erkauft. Ob das dann wirklich funktioniert, hängt letzten Endes wieder von den Umständen ab.

107

Freitag, 13. Oktober 2017, 17:15

@Kris: Du warst nicht gemeint.
Weder Weste noch Gurt sind Allheilmittel, aber beide hätten schon so manchen Tod verhindert.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

JürgenG

Admiral

Beiträge: 843

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

108

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:21

übrigens Nähen wird überbewertet...nassen Schwamm drauf, ne Spalt Tablette gegen das Kopfbrummen und mit der freien Hand weitersteuern. ***
Nur die Sauerei auf dem Deck ist nicht so schön und sieht mit Salzwasser immer so ein wenig nach Schlachtbank aus ;O)

Und solange die Haare noch wachsen sieht die Narbe ja auch keiner ...wobei Frauen stehen doch auf Helden mit "Kriegsverletzungen....."

*** nur empfohlen für Leute die gewohnheitsmäßig KEINE Gerinnungshemmer schlucken

Schon klar, super Beitrag. Da hast Du´s den ganzen Memmen hier aber mal richtig gegeben!

Grüße Jürgen

109

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:26

Jupp,
und du gehst zum Lachen in den Keller oder...

Wie bereit erwähnt: Wieso muß man hier überall IRONIETAGS dranmachen?

110

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:37

Ironie: an

Weil die Menschen hier so dumm sind, dass sie ansonsten annehmen, Du würdest denken, was Du schreibst...verwirrend, gell.
Wie DIE nur DARAUF kommen können... Denkt doch sonst niemand auf der Welt...
Oder....?!?!

:O

Ironie: aus
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Beiträge: 1 970

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

111

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:40

Wieso muß man hier überall IRONIETAGS dranmachen

Weil weit die wenigsten Leute so gut schreiben können, dass Ironie, Humor etc sich verlustfrei und ohne Missverständnisse in Text alleine übertragen lassen.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

112

Freitag, 13. Oktober 2017, 18:41

Oder so.
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

JürgenG

Admiral

Beiträge: 843

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

113

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:01

und du gehst zum Lachen in den Keller oder...

Nein, das tue ich nicht, ganz im Gegenteil. Ich bin allerdings der Meinung, dass man sich angesichts des Ausgangsthemas/der Überschrift hier besser nicht über Ironie darstellen muss. Und wenn, dann sollte sie auch eindeutig als solche erkennbar sein. Aber das haben die beiden Vorposter ja schoin geschrieben.

Grüße Jürgen

114

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:15

Ok dann werde ich jetzt mal den Vorschlag machen auch hier wie Anderswo die Farbe GRÜN als Kennzeichen eines Ironische Beitrag zu verwenden.

Und jetzt eine Ernsthafte Zusammenfassung der letzten 6 Seiten:

Die überwiegende Anzahl der Poster hier scheint große Zweifel daran zu haben einen Menschen der während ihres Segeltörns (der bei Segelbedingungen stattfindet die sie selbst gewählt haben, da die wenigsten hier wohl als Profis gezwungenermaßen bei Sturmstärke auf See sind ) über Bord geht innerhalb einer angemessenen Zeit -Ich sag jetzt mal 5 Minuten - auch mit GPS, Funk, AIS-Mob, Motor undwasauchimmerfürHilfsmittel wieder lebend zurück aufs eigene Schiff zu bekommen.

Absatz

Ein Manöver OHNE dessen demonstrierte Beherrschung KEINER auch nur ansatzweise einen Segelberechtigungsschein n D oder auch Ö bekommt.

Wieso ist das so?

Sollten nicht auch die Nichtregattasegler so etwas gelegentlich trainieren um
A) die Angst (nicht den Respekt) davor zu verlieren
B)mögliche Probleme bei sich der Crew oder dem eigenen Boot VORHER mal erlebt zu haben und eventuell Plan B auszuprobieren
C) weniger solche Meldungen zu verursachen wie die die diesen Trööt ausgelöst haben?

Und nein die Ausrede "aber meine Frau/Crew kann doch garnicht...."
In eurem EIGENEN Interesse solltet ihr für den Fall der Fälle mit denen umso mehr üben!
Uns zwar nicht nur bei glatter See und weniger als 8 Knoten Wind sondern immer dann wenn ihr denkt " Oh je was passiert denn wenn jetzt einer rausfällt.

Ihr installiert Wetterapps und Firmware noch und nöcher auf dem Elektronikgedöns und glaubt ein Distress, Mayday oder Handyanruf wirds schon richten aber auf See bist du meistens erstmal alleine und der, der im Wasser schwimmt und vielleicht nur noch die Hoffnung auf den Verbliebenen an Bord hat sollte die Zeit
und den Mehraufwand wert sein selbst wenn dabei mal ein Übungsfender auf See bleibt.
DEN gibt es bei AWN im Viererpack.

Und nein dieser Beitrag enthält KEINE Ironie.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 771

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

115

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:18

Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

116

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:19

Ok dann werde ich jetzt mal den Vorschlag machen auch hier wie Anderswo die Farbe GRÜN als Kennzeichen eines Ironische Beitrag zu verwenden.



Gar kein schlechter Vorschlag !!!
Fände ich wirklich klasse !!
Gäbe es da hier nicht schon das hier::

Ironie an
Ironie aus

Und wäre das hier, ausgerechnet hier nicht wirklich vollkommen OT, da es nur in absoluten Ausnahmefällen etwas Ironisches am Tod eines Menschen gibt.....

:|


Aber wir können die Mods ja mal bitten, darüber nachzudenken...
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Beiträge: 1 970

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

117

Freitag, 13. Oktober 2017, 19:46

Und jetzt eine Ernsthafte Zusammenfassung der letzten 6 Seiten:

Nein, das ist es nicht. Mag ernst gemeint sein, aber eine ernst zu nehmende Zusammenfassung ist es nicht.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

JürgenG

Admiral

Beiträge: 843

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

118

Freitag, 13. Oktober 2017, 20:38

Die überwiegende Anzahl der Poster hier scheint große Zweifel daran zu haben einen Menschen der während ihres Segeltörns (der bei Segelbedingungen stattfindet die sie selbst gewählt haben, da die wenigsten hier wohl als Profis gezwungenermaßen bei Sturmstärke auf See sind ) über Bord geht innerhalb einer angemessenen Zeit -Ich sag jetzt mal 5 Minuten - auch mit GPS, Funk, AIS-Mob, Motor undwasauchimmerfürHilfsmittel wieder lebend zurück aufs eigene Schiff zu bekommen.

@Patrese: Das scheint Deiner Ansicht nach, ein Zeichen von Schwäche zu sein. Die meisten Beiträge hier zeigen etwas ganz anderes auf. Dieser Unglücksfall hat große Betroffenheit ausgelöst, vielleicht gerade wegen der schwierigen äußeren Bedingungen. Da sind die Reaktionen der Nicht-Regattasegler nur allzu verständlich. Eine selbstkritische Haltung führt sicher zu mehr vorausschauenden Überlegungen als überschätzte eigene Erfahrung. Markige Sprüche bringen niemanden weiter.

Ein Manöver OHNE dessen demonstrierte Beherrschung KEINER auch nur ansatzweise einen Segelberechtigungsschein n D oder auch Ö bekommt.

Der Wert des Inhalts der hier zu übenden Manöver und der Prüfung wird gerade an anderer Stelle im Forum (hier) sehr intensiv und sachlich diskuitiert. Lies´ das doch erst mal, bevor Du diese Aussage tätigst.

Ihr installiert Wetterapps und Firmware noch und nöcher auf dem Elektronikgedöns und glaubt ein Distress, Mayday oder Handyanruf wirds schon richten aber auf See bist du meistens erstmal alleine und der, der im Wasser schwimmt und vielleicht nur noch die Hoffnung auf den Verbliebenen an Bord hat sollte die Zeit
und den Mehraufwand wert sein selbst wenn dabei mal ein Übungsfender auf See bleibt.
DEN gibt es bei AWN im Viererpack.

Da hast Du Recht. Was aber soll das Moralisieren über Wetterapps und Firmware. Das hat mit dem hier betrachteten Sachverhalt nichts zu tun, es sei denn, Du wolltest Dich über die anderen erheben.

Und nein dieser Beitrag enthält KEINE Ironie.

Davon gehe ich aus. Jedoch erzeugt die Wahl Deiner Worte, auch im Zusammenhang mit Deinen vorherigen Posts, den Eindruck einer gewissen Überheblichkeit. Schade.

Grüße Jürgen

Beiträge: 1 970

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

119

Freitag, 13. Oktober 2017, 20:43

Die überwiegende Anzahl der Poster hier scheint große Zweifel daran zu haben einen Menschen der während ihres Segeltörns (der bei Segelbedingungen stattfindet die sie selbst gewählt haben, da die wenigsten hier wohl als Profis gezwungenermaßen bei Sturmstärke auf See sind ) über Bord geht innerhalb einer angemessenen Zeit -Ich sag jetzt mal 5 Minuten - auch mit GPS, Funk, AIS-Mob, Motor undwasauchimmerfürHilfsmittel wieder lebend zurück aufs eigene Schiff zu bekommen.

@Patrese: Das scheint Deiner Ansicht nach, ein Zeichen von Schwäche zu sein. Die meisten Beiträge hier zeigen etwas ganz anderes auf. Dieser Unglücksfall hat große Betroffenheit ausgelöst, vielleicht gerade wegen der schwierigen äußeren Bedingungen. Da sind die Reaktionen der Nicht-Regattasegler nur allzu verständlich. Eine selbstkritische Haltung führt sicher zu mehr vorausschauenden Überlegungen als überschätzte eigene Erfahrung. Markige Sprüche bringen niemanden weiter.

Ein Manöver OHNE dessen demonstrierte Beherrschung KEINER auch nur ansatzweise einen Segelberechtigungsschein n D oder auch Ö bekommt.

Der Wert des Inhalts der hier zu übenden Manöver und der Prüfung wird gerade an anderer Stelle im Forum (hier) sehr intensiv und sachlich diskuitiert. Lies´ das doch erst mal, bevor Du diese Aussage tätigst.

Ihr installiert Wetterapps und Firmware noch und nöcher auf dem Elektronikgedöns und glaubt ein Distress, Mayday oder Handyanruf wirds schon richten aber auf See bist du meistens erstmal alleine und der, der im Wasser schwimmt und vielleicht nur noch die Hoffnung auf den Verbliebenen an Bord hat sollte die Zeit
und den Mehraufwand wert sein selbst wenn dabei mal ein Übungsfender auf See bleibt.
DEN gibt es bei AWN im Viererpack.

Da hast Du Recht. Was aber soll das Moralisieren über Wetterapps und Firmware. Das hat mit dem hier betrachteten Sachverhalt nichts zu tun, es sei denn, Du wolltest Dich über die anderen erheben.

Und nein dieser Beitrag enthält KEINE Ironie.

Davon gehe ich aus. Jedoch erzeugt die Wahl Deiner Worte, auch im Zusammenhang mit Deinen vorherigen Posts, den Eindruck einer gewissen Überheblichkeit. Schade.

Grüße Jürgen

:gooost:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

120

Freitag, 13. Oktober 2017, 21:00

Es ist schade das Du die Gefahr mit persönlichen Angriffen zu übertünchen versuchst und den hier tatsächlich erkannten Trainingsrückstand von vielen mit Angriffen gegen mich relativierst indem du was von "keine Regattasegler " erzählst.

Es zeigt nur das du das Problem leider nicht verstanden hast und die Gefahr negierst die mangelnde Übung von MOB Manövern hervorruft.

Schade, hoffentlich wird mein Leben nie von so einer Person abhängen falls es mich mal erwischt.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 690   Hits gestern: 2 399   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 183 737   Hits pro Tag: 2 352,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 487   Klicks gestern: 15 412   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 870 715   Klicks pro Tag: 19 854,77 

Charterboote

Kontrollzentrum