Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

unregistriert

1

Freitag, 19. Januar 2018, 23:11

Team Vestas offenbar mit anderem Schiff kollidiert

Weitere Infos gibts noch nicht.
»Florion« hat folgende Datei angehängt:
  • vestas.PNG (55,12 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2018, 15:45)

unregistriert

2

Freitag, 19. Januar 2018, 23:14

AkzoNobel ist schon auf dem Weg.
»Florion« hat folgende Datei angehängt:
  • vestas2.PNG (471,98 kB - 90 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2018, 16:36)

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 436

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Januar 2018, 08:23

Gibt es irgendetwas womit Vestas nicht kollidiert während dem VOR?

Letztes Mal ein Riff, dieses Mal ein anderes Schiff.

Irgendwie scheinen sie einen ziemlichen Pechsträhne zuhaben. :zus(4):

Aber - Glück im Unglück - es scheint jeweils nur Material- und keine Personenschäden zu geben. Ich hoffe, sie werden dieses Mal weitermachen können.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

4

Samstag, 20. Januar 2018, 08:27

Nein, es hat einen Toten gegeben!

Ein Crew-Mitglied des Fischerbootes starb inzwischen. (Quelle: Volvo Ocean Race)


The Volvo Ocean Race is deeply saddened to inform that the collision between Vestas 11th Hour Racing, a team competing in the Volvo Ocean Race 2017-18, and a fishing vessel has resulted in a fatality of a crew member of the fishing vessel.
On behalf of the Volvo Ocean Race and Vestas 11th Hour Racing, we offer our deepest condolences to the loved ones of the deceased.
The incident occurred approximately 30 miles from the finish of Leg 4, outside of Hong Kong waters. Race Control at Volvo Ocean Race headquarters was informed of the collision by the team moments after it happened at approximately 17:23 UTC on Friday January 19, 2018 (01:23 local time on Saturday morning).
The Vestas 11th Hour Racing team, none of whom were injured in the collision, issued a Mayday distress call on behalf of the other vessel, alerting the Hong Kong Marine Rescue Coordination Centre (HKMRCC) and undertook a search and rescue mission.
HKMRCC informed Race Control that a commercial vessel in the area was able to rescue nine of the crew and that a tenth crew member was taken by helicopter to hospital. HKMRCC has since confirmed the death of the air-lifted crew member.
Volvo Ocean Race and Vestas 11th Hour Racing are now focused on providing immediate support to those affected by this incident.
All involved organisations are co-operating with the authorities and are fully supporting the ongoing investigation.
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brav-Crew« (20. Januar 2018, 09:58)


5

Samstag, 20. Januar 2018, 08:27

Neuigkeiten auf sailinganarchy.com
»Expresssegler« hat folgende Datei angehängt:

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 436

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Januar 2018, 09:12

Nein, es hat einen Toten gegeben!

Kommt daher, wenn ich poste bevor ich alle Nachrichten gelesen habe ;(

Ach du Sche.... ;( ;( ;(

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

7

Samstag, 20. Januar 2018, 10:06

Nicht „alle“. Es hätte schlicht und ergreifend allein die offizielle VOR-Homepage seit 04.45 h UTC gereicht.
Aber Hauptsache, erst mal was raushauen...
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 396

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Januar 2018, 11:31

Aber Hauptsache, erst mal was raushauen...
:kopfpatsch:
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 436

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Januar 2018, 13:05

Aber Hauptsache, erst mal was raushauen...

Ich frage mich, ob die in dieser Aussage vorhandenen Selbst-Ironie Zufall oder doch Absicht ist... :D

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

10

Samstag, 20. Januar 2018, 16:08

Die haben Radar an Bord, oder??

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 303

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. Januar 2018, 16:26

@kielius:

Wie wär's mit ner Zusammenlegung mit dem eigentlichen VOR Trööt?

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Weil sowohl Fragen wie Antworten sind die gleichen.....

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 554

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Januar 2018, 17:27

Die haben Radar an Bord, oder??


http://www.volvooceanrace.com/en/boat/12…-equipment.html

Ich habe mal die VOR Webseite durchgesehen und finde eine Menge Kommunikationstechnologie, bis hin zu EPIRB's, Kameras, etc... aber keinen Verweis auf RADAR, auch sehe ich auf diversen Bildern jede Menge Antennen, jedoch keine RADAR Antenne. Sieht so aus als ob auf dieses (sicherheitsrelevante) Instrument verzichtet wird.
Mens sana in Campari Soda

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 436

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Januar 2018, 17:38

Die haben Radar an Bord, oder??

Sicher haben die das, es ist aber kein Allheimittel - siehe auch meine Beschreibung von einer Fischer-Begegnung bei Nacht...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

14

Samstag, 20. Januar 2018, 17:45

Die haben Radar an Bord, oder??


http://www.volvooceanrace.com/en/boat/12…-equipment.html

Ich habe mal die VOR Webseite durchgesehen und finde eine Menge Kommunikationstechnologie, bis hin zu EPIRB's, Kameras, etc... aber keinen Verweis auf RADAR, auch sehe ich auf diversen Bildern jede Menge Antennen, jedoch keine RADAR Antenne. Sieht so aus als ob auf dieses (sicherheitsrelevante) Instrument verzichtet wird.


Broadband 4G Radar, siehe Ausrüstung bei B&G.

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 230

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Januar 2018, 17:51

Gerade weil das so ist, darf man schon Fragen stellen. 20kn im Blindflug?
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

16

Samstag, 20. Januar 2018, 17:54

Die haben Radar an Bord, oder??


http://www.volvooceanrace.com/en/boat/12…-equipment.html

Ich habe mal die VOR Webseite durchgesehen und finde eine Menge Kommunikationstechnologie, bis hin zu EPIRB's, Kameras, etc... aber keinen Verweis auf RADAR, auch sehe ich auf diversen Bildern jede Menge Antennen, jedoch keine RADAR Antenne. Sieht so aus als ob auf dieses (sicherheitsrelevante) Instrument verzichtet wird.


Broadband 4G Radar, siehe Ausrüstung bei B&G.
Auf den Bildern sind sind die Radome unterhalb der ersten Saling zu erkennen.
Jan

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 554

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Januar 2018, 18:05

..sind die Radome unterhalb der ersten Saling zu erkennen.
Jan


Jau - auf den Unfallbildern sehe ich den Radom jetzt auch (habe vorhin "nur" im Heckbereich gesucht)
Mens sana in Campari Soda

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 436

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Januar 2018, 18:05

Gerade weil das so ist, darf man schon Fragen stellen. 20kn im Blindflug?

Ganz Blindflug ist es ja nicht, aber das Risiko etwa zu übersehen besteht schon. Es ist eine ähnliche Frage wie bei den Single-Hand races - wie schafft man, besonders in Küstennähe, eine genügende Ausguck?

Extrem-Sport enthält ja immer eine gewisse Risiko-Komponente, und solange die Sportler selbst das Risiko tragen - Eisberg im Süden übersehen, zum Beispiel - kann man ja gut argumentieren, sie gehen informiert und mit offenen Augen in das Unterfangen.

Aber wenn, wie hier, Unbeteiligte daran glauben müssen - dann kriege ich mehr als ein mulmiges Gefühl...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 554

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. Januar 2018, 18:11


Aber wenn, wie hier, Unbeteiligte daran glauben müssen - dann kriege ich mehr als ein mulmiges Gefühl...

Gruss, Michael


Es ist stimmt wohl jeden traurig wenn wie hier Menschen sterben, ob VESTAS oder die versenkten Fischer nun die "Hauptschuld" oder "Mitschuld" tragen müssen wir abwarten. Es ist ja bekannt dass viele Fischer unbeleuchtet fahren (nicht nur vor Hongkong).

Wenn Vestas Ausguck gegangen ist, die Sicht gut war, das RADAR genutzt wurde (wenn, wenn, wenn, ....) Die Vestas Crew wird sich sicherlich am meisten fragen was zur Vermeidung der Kollision getan werden konnte.
Mens sana in Campari Soda

jusifo

Admiral

Beiträge: 816

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. Januar 2018, 18:12

Wenn ich micht recht entsinne haben kommerzielle Fischereifahrzeuge Vorfahrt richtig?
Auch in mir macht sich ein mulmiges Gefühl breit dass jemand unbeteiligtes sein Leben lassen musste...
LG julian

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 603   Hits gestern: 1 795   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 871 275   Hits pro Tag: 2 336,21 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 400   Klicks gestern: 11 447   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 693 112   Klicks pro Tag: 19 125,9 

Kontrollzentrum

Helvetia