Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 187

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:51


Solche Links lassen sich einfach kopieren: mit dem Mauszeiger auf die Schaltfläche mit der das Dokument aufgerufen wird und dann rechte Maustaste; Kontextmenü, aufrufen. Hier "Link kopieren" wählen und ihn dann hier einfügen ;)

C488 als Mod
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

PushingTin

Proviantmeister

Beiträge: 397

Wohnort: Raum Frankfurt

Bootstyp: Noch keins.

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 4. Februar 2018, 21:56

Danke!

Schon wieder was gelernt! :thumb:
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Und immer an die Musing denken! :acute:
Nov. 2015: Ich habe meine Profilinformationen up-gedatet.

43

Sonntag, 4. Februar 2018, 22:32

Ich hab gelernt einen Kreuzschlag und dann Kopfschläge...war bisher auch o.k.
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 187

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

44

Montag, 5. Februar 2018, 07:06

richtig.... erst Schläge ins Kreuz und dann Kopfschlag... solange bis man(n)s gelernt hat :mosking:
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 877

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

45

Montag, 5. Februar 2018, 07:59

richtig.... erst Schläge ins Kreuz und dann Kopfschlag... solange bis man(n)s gelernt hat :mosking:


Und später wird man dann Mod. :verstecken:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 187

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

46

Montag, 5. Februar 2018, 08:50

:warten:
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

47

Montag, 5. Februar 2018, 09:25

Spätestens jetzt muss ich mal fragen, ob es denn wirklich ein Richtig oder ein Falsch gibt- bezüglich richtiges Belegen einer Klanpe.

Welche Art wird denn in der Ostsee gepflegt und und welche im IJsselmeer??
Sind die Arten im Mittelmeer und Karibik gleich, und wird südlich der Halbkugel Erde der Kreiz- und Kopfschlag links rum geführt??
Gibt es auch Traditionen oder Ignoranten wie solche die abends die Nationale nicht einholen??
Warum setzt sich der "Zeitensteg" zum Belegen nicht durch. S. Baravitzka, und warum sieht man so wenig "Admiral Tegethoff- Mützen" ??

Oder wie??

Fragen über Fragen.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 236

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

48

Montag, 5. Februar 2018, 10:05

Spätestens jetzt muss ich mal fragen, ob es denn wirklich ein Richtig oder ein Falsch gibt- bezüglich richtiges Belegen einer Klanpe.
Gute Frage, Olly!

Antwort: Hält = Richtig, hält nicht: Falsch ;)
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 14 382

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

49

Montag, 5. Februar 2018, 10:08

Antwort: Hält = Richtig, hält nicht: Falsch


So isses :thumb:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 187

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

50

Montag, 5. Februar 2018, 10:30

pah.... Ungläubige... Atheisten...
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

51

Montag, 5. Februar 2018, 11:24

http://www.animatedknots.com/cleatdeck/index.php

Ist zwar auf Englisch, aber bei Bildern ist die Sprache nicht ganz so wichtig.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 990

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

52

Montag, 5. Februar 2018, 16:22

Wenn man auf der Hafenterrasse sitzt.....

und da draussen sein Booterl vorbeitreiben sieht....

war (egal welcher Knoten) er wohl falsch. ;(


Wenn der bärbeißige Stegnachbarmit mit der Prinz-Heinrich-Mütze,

etwa 20 Minuten braucht, bis er die diversen Windungen und Whoolings von seinen Klampen herunterbekommt....

weil die mitsegelnden Bekannten es gut gemeint hatten...
war ( auch wenn diverse Kopf- und Kreuzschläge vollbracht wurden) das wohl falsch. :gh:


wenn man seine Festmacheknoten praxisnah und seemännisch vernünftig macht....

denn Seeleute haben schließlich jahrhundertelang einiges so festgebunden ....

dann hält das auch... und geht auch wieder flott auf.

Aber sicherlich gibts ne App... :rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

53

Montag, 5. Februar 2018, 17:44

http://www.animatedknots.com/cleatdeck/index.php

Ist zwar auf Englisch, aber bei Bildern ist die Sprache nicht ganz so wichtig.


ich wußte gar nicht dass die Engländer auch klöppeln.:D

Gruß Odysseus

54

Montag, 5. Februar 2018, 18:32

Letzlich ist es vollkommen egal, wie man den Festmacher auf einer Klampe belegt.
Der Knoten muss sicher halten, auch unter Last zu lösen sein und, wenn noch jemand weiteres die Klampe genötigt, platzsparend sein.
Da bleibt dann nicht mehr viel nach. Ob ein oder zwei Kopfschläge, manche tragen zum Gürtel auch noch Hosenträger. Das kann aber lebensverkürzend sein, wie der geneigte Kinobesucher es aus "Spiel mir das Lied vom Tod " weiß.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

55

Montag, 5. Februar 2018, 20:15

Spätestens jetzt muss ich mal fragen, ob es denn wirklich ein Richtig oder ein Falsch gibt- bezüglich richtiges Belegen einer Klanpe.


Hmm, es gibt viele "richtigs" und "falschs" - je nach Ausbilder, Verein etc. Bei einem sehr renommierten Segelverein durften die Fallen nicht mit Kopfschlag belegt werden (nur Kreuzschläge und Törns), ich habe es in meinem Verein von einem Berufsseemann mit Kopfschlag gelernt. Nicht viel anders als beim Palstek (lose Part binnen oder buten)...

56

Montag, 5. Februar 2018, 20:40

Auf einer Jolle muss ich gegebenenfalls die Segel blitzschnell wegnehmen, um eine Kenterung zu vermeiden. Dazu muss ein Fall schnell von der Klampe und das Fall ausrauschen können. Das geht mit einem Kopfschlag, wenn er oben auf der Klampe sitzt und das Fall sauber ohne Knoten aufgeschossen ist.

Beim Palstek gibt es widerrum Unterschiede zwischen Festlandeuropa und dem angelsächsischem Raum. Dann nochmal in Deutschland zwischen der christlichen Seefahrt und der Marine.
Bei einem Palstek, der über einen Pfahl gelegt wird, bleibt bei mir das kurze Ende buten. Theoretisch könnte das Ende bei Bootsbewegungen so gegen den Pfahl gedrückt werden, dass der Palstek aufgeht.
Bei einer Genuaschot kommt das Ende nach innen, damit die Schot bei einer Wende nicht am Want hängen bleibt.
Daher sage ich, es gibt schon richtig und falsch, es kommt eben darauf an....
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 242

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

57

Montag, 5. Februar 2018, 23:21

Englische Klampenbelegung

Im letzten Jahr wurde ich von einer älteren Seglerin (Nachbar Boot) darauf aufmerksam gemacht, dass ich die Klampe falsch belegt hatte. In der Toilette erklärte sie meiner Partnerin " mit dem würde ich nicht segeln, der kann noch nicht mal eine Klampe belegen....hat natürlich geholfen"...wir hatten schon einen schlechten Tag.
Wusste eigentlich nicht, was sie wollte.
Habe das Segeln 1981 in England gelernt und Spaß daran bekommen. Habe das englische Yachtmaster Zertifikat und da in der Vergangenheit keine Ausländischen Scheine anerkannt wurden, auch Sportboot Binnen und See sowie SKS.....und seit 1981 immer ein eigenes Boot.
Habe dann zu Hause mein englisches und deutsches Lehrbuch verglichen und dabei festgestellt, dass in England die Klampe anders belegt wird.....beide Zeichnungen verglichen....
Jetzt muss ich jedesmal darüber nachdenken, damit ich die Klampe auch richtig nach deutscher Methode belege....hatte es 36 Jahre automatisch gemacht.....

Habe einen Segelfreund, der sein ganzes Arbeitsleben Airline Pilot war. Es ist eine Freude ihm beim Festmachen zu zu sehen. Er macht es genauso als würde er landen. Er stellt sicher, dass nichts scheuert usw....alles nach Check Liste....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ocean sailor« (6. Februar 2018, 14:52)


PushingTin

Proviantmeister

Beiträge: 397

Wohnort: Raum Frankfurt

Bootstyp: Noch keins.

  • Nachricht senden

58

Montag, 12. Februar 2018, 15:03

Tröötaufwärmer- hier wird gut erklärt wie es geht:

https://www.youtube.com/watch?v=KaF9lFn0Inw

Die Argumente, die für mich das "richtige" Belegen einer Klampe ausmachen, erklärt der Salzbuckel (?) in diesem Clip- er zeigt wie es geht und warum "so" und nicht anders. Das ist zwar teilweise etwas langatmig, dürfte aber daran liegen dass die Zielgruppe primär aus Amerikanern besteht. Da sagt man's besser zweimal, und zwar gaaanz laaaangsam.
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Und immer an die Musing denken! :acute:
Nov. 2015: Ich habe meine Profilinformationen up-gedatet.

59

Montag, 12. Februar 2018, 20:29

Das vorgenannte video ist wirklich sehr gut, danke! Amerikaner können's eben, was die Didaktik angeht.

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 221

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina 20

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:10

Das vorgenannte video ist wirklich sehr gut, danke! Amerikaner können's eben, was die Didaktik angeht.

Also ich finde das in Beitrag #5 viiiel besser :ok: sauber, wortlos (.. auf deutsch ;) )und selbsterklärend gezeigt ... und ohne amerikanisches Gequassel :rolleyes:
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turmpeter« (13. Februar 2018, 22:39)


Verwendete Tags

belegen einer Klampe, Klampe

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 940   Hits gestern: 1 520   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 673 317   Hits pro Tag: 2 343,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 894   Klicks gestern: 9 398   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 318 773   Klicks pro Tag: 19 344,7 

Kontrollzentrum

Helvetia