Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

zooom

Salzbuckel

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 227

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2018, 16:47

Relingnetz

Bislang hab ich immer gedacht, Relingnetze sind was für Leute, die mit Kindern segeln. Nun hat mein neues Schiff so was und meine Frage an den Voreigner war: "Biste viel mit Deinen Enkeln unterwegs gewesen?" Die Antwort hat mich verblüfft, daran hatte ich noch gar nicht gedacht:
"Nee, nicht deshalb, mit den Enkeln war ich auch manchmal unterwegs, aber was mir dieses Netz an Geld gespart hat für Dinge, die NICHT über Bord gegangen sind!"
So hatte ich das noch nie gesehen, Fazit: Das Netz bleibt dran.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Xtefan

Offizier

Beiträge: 306

Wohnort: Hamburg

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. März 2018, 17:00

Dagegen spricht die Erschwernis beim Bergen von MOBs mittschiffs. Abwägungssache.

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 169

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2018, 17:01

Bislang hab ich immer gedacht, Relingnetze sind was für Leute, die mit Kindern segeln. Nun hat mein neues Schiff so was und meine Frage an den Voreigner war: "Biste viel mit Deinen Enkeln unterwegs gewesen?" Die Antwort hat mich verblüfft, daran hatte ich noch gar nicht gedacht:
"Nee, nicht deshalb, mit den Enkeln war ich auch manchmal unterwegs, aber was mir dieses Netz an Geld gespart hat für Dinge, die NICHT über Bord gegangen sind!"
So hatte ich das noch nie gesehen, Fazit: Das Netz bleibt dran.

Seit ich meinen Kutter mit der Schanz hatte, hab ich an den Yachten Relingsnetze (halb hoch). Weiss man erst zu schätzen, wenn man mal eins hatte. :P
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

zooom

Salzbuckel

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 227

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2018, 17:11

Dagegen spricht die Erschwernis beim Bergen von MOBs mittschiffs. Abwägungssache.


MOB ist verboten!

Aber Du hast natürlich Recht. Keine Rose ohne Dornen.

Und: Der Vorbesitzer hat 35.000 sm im Kielwasser mit dem Schiff
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Aries

Matrose

Beiträge: 70

Schiffsname: Aries

Bootstyp: Dehler Optima 85

Heimathafen: WSCH

Rufzeichen: DG 5052

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. März 2018, 17:28

Relingnetz

Moin Segler,

als unsere Gören noch klein waren hatten wir natürlich auch ein Relingnetz einmal rund umzu. Es war schon sehr hinderlich mit der Vorschot und mit den Festmachern die man immer durchs Netz friemeln musste. Klar kann ein Netz verhindern dass diverse Plünnen außenbords gehen, aber ohne segelt es sich besser.
Gruß aus Bremen

Götz

TillM

Maat

Beiträge: 104

Wohnort: Ruhrgebiet

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2018, 17:55

So ein Netz verhindert auch das man selber versehentlich über Bord geht.

Grüße
Till

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. März 2018, 18:43

so ein Netz sieht Kacke aus

zooom

Salzbuckel

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 227

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2018, 18:48

In meinem Alter zählen die inneren Werte, an meinem Ferrari hab ich ne Eternitverkleidung an die Wetterseite gemacht.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 4 884

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. März 2018, 19:01

Wieviel ist Euch denn in all Euren Segeljahren beim Segeln an der Reling über Bord gegangen?
Bei mir in den letzten 10 Jahren nichts. Daher habe ich kein Relingsnetz
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 431

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. März 2018, 19:09

an meinem Ferrari hab ich ne Eternitverkleidung an die Wetterseite gemacht.
:rofl2: :rofl2: :rofl2:

Bilder bitte!

WoJo

Leichtmatrose

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Schiffsname: FLASH

Bootstyp: First 310

Heimathafen: Wemeldinge

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. März 2018, 19:15

Ein Netz hatte ich auf meiner Friendship auch , allerdings nur im Cockpitbereich. Das Festmachen wird erschwert , ganz klar. Meiner Frau gab das Netz ein sicherers Gefühl, mir nicht.
Allerdings kann man alles lose Zeug während der Fahrt so einfach hinter den Süll ablegen , z.B. Fender, Festmacher , Proviant, Kleidungsstücke usw.
Das , was man schon mal unter die Sprayhood deponiert. Das fand ich prima.

Beiträge: 1 418

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. März 2018, 21:09

Mit Relingsnetz darfst du im Hafen auch direkt vorm Spielplatz anlegen, gibt auch schneller Kontakt zu jungen Damen mit Nachwuchs. :verstecken:
Dietmar


-failure is always an option-

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 431

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. März 2018, 22:07

Wer will denn Ziehvater werden? :nono:

Trailerfux

Kapitän

Beiträge: 582

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Bavaria 35H

Heimathafen: Koudum, De Kuilart

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. März 2018, 00:18

Wir haben auch ein Netz. Manöver sind dadurch nicht schwerer, ja noch nicht mal anders geworden. Die Klampen sind jeweils ausgespart, somit gibt es keine Probleme. Ich empfinde das als sehr praktisch.

:verstecken:

Und, Asche auf mein Haupt, mir gefällt es auch optisch. Ein Schiff ohne Relingsnetz ist halt nur ein Bötchen.
-- Fehlende Praxis ist theoretisch kein Problem.--

baringa

Proviantmeister

Beiträge: 438

Schiffsname: Baringa

Bootstyp: van de Stadt 34

Rufzeichen: DF4959

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. März 2018, 09:36

Wir haben ein Netz, an Backbord. Das haben wir 2012 in Elternzeit drangebaut an einem Tag. Dann sind wir segeln gegangen und haben festgestellt, wie doof das Netz beim Segeln ist. Seitdem haben wir zwei Kinder, die nicht über Bord gehen sollen. Das Netz (einseitig) fliegt dieses Jahr wieder runter. Aus 3mm Leine kommt da ein Zick-Zack an beide Seiten. Das wird die Segel davon abhalten ins Wasser zu fallen, die Besatzung auch und beim Segeln, gerade mit den 5-10 Blöcken wenn der Spi oben ist, soll es auch weniger stören. Beim antüddeln der Fender nervt das Netz. Ach ja, optisch ist so ein Netz auch was für Liebhaber von Feinripp.

Soweit meine Erfahrungen damit. Sinn ist wohl erkannt, es bringt aber auch Nachteile mitsich. Ich bin froh wenn es runter ist. Mal sehen, wie sich im Vergleich die Variante mit der 3mm Leine macht.

Gruß,
--
Gruß, Christoph
SY Baringa - Startseite

16

Samstag, 3. März 2018, 10:13

Wir segeln mit unserem 8jährigen seit er 0,5Jahre alt ist - wir hatten kein Netz und haben es auch nicht vermisst. Beim segeln turnte er als Kleinkind eh nicht vorne rum. Seit er laufen kann, kann er sich auch festhalten.Der Steg ist imho gefährlicher ...

janpiet

Seebär

Beiträge: 1 163

Bootstyp: First 31.7, SK 2 Canting Keeler

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. März 2018, 10:23

Ich habe auch ein Netz wegen dem Kleinen und hasse es wie die Pest!! Aber ich fürchte, dass der Kleine ohne das Netz im Hafen schonmal hier und da unter der Religion durchgerutscht wäre.

Wenn ich ohne den Kleinen segele, mache ich es jedes Mal ab. Das Wiederanbringen ist aber eine sch....ß Arbeit :(

Pitter

Admiral

Beiträge: 837

Schiffsname: Miles & More

Bootstyp: Bavaria 34

Heimathafen: JFB, Warns

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. März 2018, 10:28

Ja, bei der Religion komme ich auch schon Mal ins Rutschen. :D
Pitter aus LEV
http://milesmore-pitter.blogspot.com/


Et hätt noch immer joot jejange!

19

Samstag, 3. März 2018, 10:32

Wir hatten 20 Jahre ein festes Relingsrohr und Netze. Beides würde ich jetzt auch ohne Kinder wieder installieren. Die Optik ordne ich grundsätzlich der Funktion unter.
Gruß Jens

axi

Offizier

Beiträge: 207

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Krümel

Bootstyp: Duetta 86LS

Heimathafen: Berlin Unterhavel

Rufzeichen: DC2140

MMSI: 211423070

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. März 2018, 10:45

Spinnen lieben diese Netze... :rolleyes:

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 799   Hits gestern: 2 373   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 868 315   Hits pro Tag: 2 336,82 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 687   Klicks gestern: 17 876   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 674 166   Klicks pro Tag: 19 134,14 

Kontrollzentrum

Helvetia