Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Musikanto

Admiral

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Bootstyp: Sirius 26

Heimathafen: Marina Hohen Wieschendorf

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2018, 18:55

Schublade auf (Mobo), Schublade zu

Moin
Schreibe vom Handy, daher knapp.
Am Freitag bei knackigen 5-6 von Howido nach Grömitz. So hohe Wellen habe ich mit einem Segelboot noch nicht erlebt, war jedenfalls so, dass ich das nicht jeden Tag haben muss.
In Grömitz dann anlegen bei heftigem Seitenwind, eindampfen in die luvachterleine, und Stück für Stück Richtung Steg. 10 Meter weiter stehen 3 mobofahrer mit Getränk, schauen interessiert zu, wie meine Frau versucht, mit festmacherleine an den Steg zu kommen. Noch ein kleiner Kommentar - Mensch, ganz schön heftige Bedingungen heute - aber keiner kommt, um die Leine anzunehmen. Da die Box heute vom Festlieger wieder gebraucht wurde, haben wir unser Boot heute auf einen anderen Platz verholt. Diesmal ein reiner Segler Steg. Wie selbstverständlich standen 2 liebe Menschen am Steg und nahmen die leinen an.
Zufall und schubladendenken?

Beiträge: 2 088

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Mai 2018, 19:10

Wenn du ihre Kommentare schon hören konntest und die so nah waren, warum hast du nicht einfach höflich um Hilfe gebeten?

Eindampfen in (Luv-) Mittelklampe wäre besser (gewesen).....man kann auch temporär dafür die Genoaschiene kurz freimachen.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heaven Can Wait« (26. Mai 2018, 19:21)


Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 248

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Mai 2018, 19:20

Mund aufmachen dann klappt das auch mit MOBO Fahren (Besitzern, u.s.w.)

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Musikanto

Admiral

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Bootstyp: Sirius 26

Heimathafen: Marina Hohen Wieschendorf

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Mai 2018, 19:28

Eindampfen in (Luv-) Mittelklampe wäre besser (gewesen). Ich nutze immer den sternbridle, also ein Dreieck mittelklampe, heckklampe und Poller. Das ging ja auch alles gut.
Nach dem Kommentar ging man wieder ins Boot

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 303

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Mai 2018, 19:48

Zufall und schubladendenken?

Zufall.

Solche Flitzpiepen gibt's immer.

6

Samstag, 26. Mai 2018, 19:56

Tolles Thema, hatten wir lange nicht. Man sollte sich schon mal Chips für die nächsten Wochen kaufen :klopp:
Gruß Jens

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 395

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Mai 2018, 09:45

Wenn du ihre Kommentare schon hören konntest und die so nah waren, warum hast du nicht einfach höflich um Hilfe gebeten?
Genau!
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 2 017

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Großenbrode

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Mai 2018, 10:33

Mein Vorschlag: Wertet es als Kompliment - Euer Anleger schien so routiniert auszusehen, dass Ihr nach Einschätzung der Schaulustigen keine Hilfe benötigt habt.

Fehleinschätzungen bezüglich gewünschter / benötigter Handreichungen gibt es immer wieder. Wunder wirkt tatsächlich die direkte Andprsche: „Darf ich Ihnen die Leine geben. .“

Wir haben uns das aber weitgehend abgewöhnt, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass Passanten, die nicht erkennen, dass Unterstützung willkommen wäre auch oft nichts mit der Leine anzufangen wissen und bei bestem Willen alles verschlimmbessern.

Ob diese nun auf einem MoBo oder einem Mastträger trinken ist fast egal.

Glückwunsch, dass Ihr es auch ohne Unterstützung hinbekommen habt.

Christian
Lieber Cobb als Cup :frech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_Christian_« (27. Mai 2018, 11:39)


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 67   Hits gestern: 1 795   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 870 739   Hits pro Tag: 2 336,42 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 344   Klicks gestern: 11 447   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 690 056   Klicks pro Tag: 19 128,45 

Kontrollzentrum

Helvetia