Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Montag, 4. Juni 2018, 11:23

Bei dir macht die bestimmt Löcher ins Boot :D
Das sorgfältige Lesen des Kleingedruckten vermehrt das Wissen.


Das Nichtlesen trägt zu mehr Erfahrung bei

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 082

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Juni 2018, 11:52

Bei dir macht die bestimmt Löcher ins Boot :D

Mit den Absätzen von den Pumps meinst Du? :huh:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

windwaerts

Bootsmann

Beiträge: 136

Wohnort: Erolzheim

Schiffsname: PARAMITA

Bootstyp: Kutterketch

Heimathafen: Wismar

Rufzeichen: DCAJ

MMSI: 211623940

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 5. Juni 2018, 08:30

Als ob im Havariefall irgend jemanden interessiert, was ein Sportbootler da zum Thema Wetter und Kurs eingetragen hat.
Sprich doch mal mit der WaPo darüber, was die nach einer Havarie von Dir sehen wollen. Und wenn dann im Logbuch lauter Unsinn steht, ist das auch aussagekräftig über die Fähigkeiten des Skippers.
Viele Grüße
Markus

24

Dienstag, 5. Juni 2018, 09:07

Zur Unfallermittlung und späteren straf- und zivilrechtlichen Würdigung sollten objektive Parameter und kein subjektives Geschribbsel eingesetzt werden. In der Revierfahrt - und das machen die meisten hier - gibt es gottlob andere Daten, die zur Würdigung der Umstände und Ursachen herangezogen werden. Ein Blick in die Unfallberichte zeigt dies eindrucksvoll. Ein Logbuch ist - auch wenn es mancher nicht verseht - eben kein objektiver Datenschreiber.

Am Rande - was mich wirklich interessieren würde: Wer wurde eigentlich in D Gewässer in welcher Situation schon mal aufgefordert, sein Logbuch vorzulegen???
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

windwaerts

Bootsmann

Beiträge: 136

Wohnort: Erolzheim

Schiffsname: PARAMITA

Bootstyp: Kutterketch

Heimathafen: Wismar

Rufzeichen: DCAJ

MMSI: 211623940

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Juni 2018, 09:14

Am Rande - was mich wirklich interessieren würde: Wer wurde eigentlich in D Gewässer in welcher Situation schon mal aufgefordert, sein Logbuch vorzulegen???

Das war das erste, was die WaPo von mir sehen wollte nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Segler!
Viele Grüße
Markus

26

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:01

Für meine Chartertörns verwende ich diese Vorlagen: http://kommerell.de/segeln/logbuch/index.htm. Ziemlich geschickt gemacht.

Huski02

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Bootstyp: Ohlson 29

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:06

Papier ist mir zu oldschool.
Wir nutzen für unsere Segeltörns ausschließlich eine App.
Die Logbook App von Herrn Kriesche ist perfekt.

Gruß

28

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:14

Am Rande - was mich wirklich interessieren würde: Wer wurde eigentlich in D Gewässer in welcher Situation schon mal aufgefordert, sein Logbuch vorzulegen???

Das war das erste, was die WaPo von mir sehen wollte nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Segler!



1. Keine Befähigungsnachweise zuerst?
2. Nur "sehen" oder auch "sicherstellen"?
3. Welche Relevanz und Aussage-/Beweiskraft hatte das Logbuch im weiteren Verfahren?

Nachtrag
4. Wie wurde das Logbuch des Unfallgegners im Verfahren gewürdigt?
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

29

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:02

Mein Logbuch ist ein ganz normaler Kalender. Format A5 - eine Seite pro Tag.

Wolfgang

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 082

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:55

Wir nutzen für unsere Segeltörns ausschließlich eine App.

Und unterschreiben tust Du mit dem Edding auf dem Display vom Smartphone...? :mosking:

Aber nochmal zum richtigen Logbuch. In Kroatien ist die Küstenwache da angeblich sehr hakelig und hat auch schnell den Quittungsblock bei der Hand. Mich haben sie noch nie kontrolliert. Wegen ein paar handschriftlichen Eintragungen beim Sundowner werde ich das auch nicht riskieren.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

31

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:21

Zitat

Am Rande - was mich wirklich interessieren würde: Wer wurde eigentlich in D Gewässer in welcher Situation schon mal aufgefordert, sein Logbuch vorzulegen???

Das war das erste, was die WaPo von mir sehen wollte nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Segler!
und was stand da drinnen was zur Unfallrekonstruktion hätte beitragen können? Ist doch kappes wenn man nicht alle <=60 Sekunden einen kompletten Eintrag macht.
Ich lasse im PC Plotter alle Daten tracken inkl. Wetterdaten. Das ist dann auf das Sekündchen genau. Wenns Boot sinkt wäre die Forensik gefragt um den Speicher wieder herzustellen. Versicherungstechnisch ist es keine Pflicht (bei Yachting24 nachgefragt).
Das ist Romantik und, zumindest auf Papier, nichts wert ausser als Tagebuch des Törns oder Mangeldoku für den Verchartrter, der dann, wie bei uns in Schleswig, Seiten einfach entfernt hat!

Aber trotzdem will meine Frau auf unseren Salzwasser Törns eins pflegen :-) Romantik halt.

@Winterfalke: Und noch einer (von gefühlt 100 Gründen) auf Nord- und Ostsee oder zumindest im westlichen Mittelmeer zu bleiben :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

32

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:07

Wenn das Logbuch ein rechtsverbindlicher Nachweis der Qualifikation des Skippers sein soll, dann können wir uns den Quatsch mit den Führerscheinen ja sparen.
Halleluja!

33

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:21

Wer schreibt der bleibt :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

34

Mittwoch, 6. Juni 2018, 00:32

Moin zusammen,

die Logbuchführung ist für mich dazu da, die eigene Perspektive auf die Dinge darzustellen. Und zu dokumentieren, dass ich weiß was ich tue.
Richtig ist: Wenn ich da jede Stunde eine GPS-Position vom Plotter abschreibe, ist das zur Auswertung meiner Fahrtroute weniger aussagekräftig als der Radarmitschnitt der VKZ. Spätestens bei den Wetterdaten zeigt man aber schonmal, dass man sich über die Wettersituation im klaren war. Und wenn man das Segelreffen nach Windzunahme verzeichnet spricht auch das für gute Seemannschaft. Wenn ich dann als Positionsangabe nicht nur GPS-Positionen habe sondern noch welche mit ernsthaftem nautisch relevantem terrestrischem Bezug ("Tonne Weser 1 stb. querab") habe ich wieder dokumentiert, dass ich nicht nur Werte übertragen kann, sondern die relevanten Informationen heraussortieren kann. Wer dokumentiert, dass eine Schnellfähre nahebei gekreuzt hat zeigt, dass er wahrnimmt was um ihn herum passiert und wer dann am Morgen ein Häkchen bei den positiv getesteten Posilichtern gemacht hat, kann der WSP abends im Hafen glaubwürdiger erklären, dass das unterwegs passiert ist.

Klar - man kann das alles machen, oder man kann es lassen. Niemand zwingt irgendjemanden dazu, ein Logbuch auf die eine oder andere Weise zu führen. Ich gehe auch mal bei rot über die Ampel. Es ist an jedem selbst, das Risiko abzuschätzen und den Sinn einer Vorschrift mitzutragen oder ihr diesen abzusprechen.

Ich persönlich finde die digitale automatische Logbuchführung nicht nur wegen des Unterschriftenproblems sinnlos, sondern vor allem weil man damit seine Fähigkeiten in guter Seemannschaft nicht dokumentieren kann (außer man ergänzt mit händischen Eintragungen). Und genau da liegt für mich die Stärke des Logbuchs. Wenn man das Kosten-Nutzen-Verhältnis betrachtet wird man vielleicht zu dem Schluss kommen, dass man es auch lassen kann weil Nachteile recht unwahrscheinlich sind. Von mir aus. Aber deshalb dem Logbuch jegliche Relevanz abzusprechen halte ich dann doch für ein wenig übertrieben.

Just my 2 cents
Christian
Über den Wind können wir nicht bestimmen.
Aber wir können die Segel richten.

Segelausbildung im Berliner Hochschulsport: www.team-seesegeln.de

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 6. Juni 2018, 06:42

Hurra das Logbuch Thema 2018 ist DA!

Ich schreib keins, ich lass schreiben. LD Log APP.

Wer Papierform bevorzugt ist auch gut jedem das Seine.

Nur es ist und bleibt eine Sailors Urban Legend, das ein Logbuch auf einer Yacht im Jahr 2018 irgendeine rechtliche Relevanz bei einem Unfall hat.

Bei der heutigen Datendichte, über Wetterdaten, Radarplotts, AIS Aufzeichnungen, Plottertracks bringt es absolut keinerlei Mehrinformation wenn im Stundentakt die selben Daten (eher mit schlechterer Qualität) in Papierform festgehalten werden.
Schließlich sind die Daten in den elektronischen Medien im Minuten- oder Sekundentakt registriert.

Und wenn jetzt wieder der Aufschrei kommt der Papier und ist doch Vorschrift Fraktion kommt. Dann bringt mal ein Beispiel aus den letzten 10 Jahren für ein Verfahren das Aufgrund des Logbuchs eines Yachties entschieden wurde.

Aber wie schon erwähnt wer es schreiben möchte gerne. Ich segel lieber. ;)

Ich stelle mir gerade vor, wie man das eigentlich während eines Regattatags machen soll. Schließlich haben wir da auch mal locker 50-60 Meilen auf der Logge mit 50-60 Manövern und unzähligen Kursänderungen. Die Regattateilnehmer bleiben ja ganz normale Verkehrsteilnehmer, das haben wir ja schon zu genüge diskutiert.

36

Mittwoch, 6. Juni 2018, 07:28

Ich schreib im prinzip nur wenn ich Zeit habe.
Einhand ist es relativ sinnfrei wenn ich meine Aufmerksamkeit in ein Protokoll stecke.
Auf der Elbe wäre das Disaster vorprogrammiert.
Sprachaufzeichnung wäre eine machbare Option ...

segler66

Seebär

Beiträge: 963

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 6. Juni 2018, 08:43

Ich nutze einen kleinen DINA5 Ordner und habe mir entsprechende Vorlagen selber gebastelt.
»segler66« hat folgende Datei angehängt:
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 332

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:10

Guckst du hier :
Logbuchführung : index.php?page=Attachment&attachmentID=222914
Morgens das Übliche : Wetter und Wind vor Ort, die Borddaten usw...Während der Fahrt nur kurze Notizen, ab und an markante Dinge..
und im Hafen bzw. abends dann die kompletten Tagesdaten.
Die Daten vor Ort z.B. Wetter , Wind etc. haben mehr bzw. eher Relevanz, als die mancher sogenannter Dienste.
Man fährt ja auch nicht immer in einer komplett überwachten Ecke ....
»Yachtcoach« hat folgende Dateien angehängt:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:28

Man fährt ja auch nicht immer in einer komplett überwachten Ecke ....


Wo soll das denn sein auf dem Mars?

Also es gibt keine Stelle in Europa die nicht AIS, oder Radarüberwacht ist. (Baggersehen mal ausgenommen, aber da führt auch niemand ein Logbuch)
»norbaer« hat folgende Datei angehängt:
  • AIS Europa.PNG (956,11 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Juni 2018, 00:50)

40

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:42

Und dazu die Wetterdaten. Auch historisch von -1 Tag bis min. -5 Jahre

index.php?page=Attachment&attachmentID=222916
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 080   Hits gestern: 1 919   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 007 636   Hits pro Tag: 2 337,6 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 885   Klicks gestern: 13 421   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 637 430   Klicks pro Tag: 19 036,94 

Kontrollzentrum

Helvetia