Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

craighouse

Offizier

Beiträge: 208

Schiffsname: Sissi

Bootstyp: Maxi 120

Heimathafen: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. Juni 2018, 17:24

Das einzige Fall, das ich vom Mast wegbinden muss, ist das Großfall. Die anderen habe ich sowieso schon an den Wanten hängen, da kann nichts schlagen. Da mich der Lärm selbst nervt, mache ich das gleich nach dem Anlegerbier.

Als ich letzten Freitag auf mein Schiff geklettert bin, war die Persenning vom Großsegel an der Mastseite komplett auseinander gerissen und flatterte im Wind. Dafür war das Großfall vollkommen anders weggebunden, als ich das üblicherweise mache. Die Persenning liegt normalweise auch über dem Großfall. Außerdem war einer meiner Bootshaken anders an seiner Want befestigt, als ich das mache. Das Seil zum Wegbinden des Großfalls hing in großer Höhe und alles war irgendwie komisch.

Neben meinem Liegeplatz war ein Charterer. Der hat im Laufe des Abends dann aus eigenem Antrieb zugegeben, dass er das verbockt - äh - gemacht hat. Anscheinend waren in der vergangenen Woche ein paar Tage mit mehr Wind. Ich habe ja gegen das alles gar nichts, aber wenn ich die Persenning vom Groß aufmache, um etwas an den Fallen zu ändern, mache ich sie anschließend wieder zu, damit sie sich nicht kaputt flattert. Jetzt ist das arme Tuch so fertig, dass ich demnächst einen Besuch beim Segelmacher einplanen kann. Danke.

Die Whiskybar auf dem Charterboot war allerdings gut sortiert und nett waren die Leute auch. Ich habe nichts gesagt.

Stör

Proviantmeister

Beiträge: 336

Wohnort: Itzehoe

Schiffsname: Kairos

Bootstyp: Maxi 84

Heimathafen: Arnis

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. Juni 2018, 19:00

Auch ich binde selbstverständlich immer gut ab, wunderte mich daher letztes Jahr auf Samsö umso mehr, dass es nachts bei mir so klapperte, dass ich nicht schlafen konnte. Also aus der warmen Koje raus und an den Mast. Alles fest. Also wieder unter die Decke.
Keine 5 Minuten wieder ein Klackern. Etwas genervt nun mit Taschenlampe in die Nacht raus. Fallen alle ok. Aber dann höre ich das Klackern: Ich hatte beim Versuch, eine Flaggenleine zu klarieren, den Bootshaken benutzt. Und dabei Besuch von einem lieben Forumskollegen bekommen. Also den Bootshaken an der Spi-Öse (wie heißt das Teil am Mast für den Spi-Baum eigentlich?) angehängt und natürlich vergessen. Ab da wurde es eine ruhige Nacht.

23

Freitag, 28. September 2018, 05:11

Moin,
hier klappert nichts mehr
»he geiht« hat folgende Datei angehängt:
Gruß Uwe

HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90 Vers 12

24

Freitag, 28. September 2018, 11:56

Natürlich wird alles abgebunden, vom Mast weggetüdert etc.. Allerdings schlagen die Fallen INNEN im Mast bei unseren bisherigen Booten mit Alu-Mast (alte 70er-Jahre Kleinkreuzer, ohne Rohre etc.). Da hilft auch kein noch so straffes Durchsetzen.


Ganz genau. Ist bei mir auch so. Aber das stört mich drinnen. Hört man draußen nicht.

Mich nerven die ewig laufenden Dieselheizungen in den Häfen auf Motorseglern, die dann auch noch die Kubu oder Luken weit öffnen.
Es stinkt, es brummt (auch unter der Wasserlinie), es knattert sogar mitunter, es ist Umweltsauerei. Mal durchheizen ist ja okay, aber dieses ununterbrochene Getöse..... bei durchaus handigem Wetter, auch wenn die Crew nicht an Bord ist.
Haben die keine Pullover? Mal ne Wolldecke? Glas Wein? Müssen es immer 30° sein?
Ich hab mal den Liegeplatz deswegen gewechselt.
Suche NV Karten Serie 1 2016 2017 2018 - aus Papier!

spliss

Proviantmeister

Beiträge: 377

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

25

Freitag, 28. September 2018, 18:16

letztens in Burg haben 2 leere 1,5L Wasserflaschen gereicht. Zum Eigner - am nächsten Morgen angereist: darfste abgeben.. :D
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

Moonday

Proviantmeister

Beiträge: 431

Wohnort: Münsterland

Schiffsname: Aglaia

Bootstyp: HOE 26

Heimathafen: Leeuwarden

  • Nachricht senden

26

Samstag, 29. September 2018, 23:45

Lediglich Genua und Fockfall liegen notwendigerweise eng am Mast, aber die haben ja genug Spannung drauf.

Scheinbar ist es oft nur Unwissenheit. Aber wie sagt man so einem alten Seebären, dass Fallen mit Spannung bei starkem Wind am lautesten klappern?
Ich geh dann raus und schneide die Tampen einfach durch! Dann ist Ruhe...
hat mein alter Nachbar immer gesagt ;P
look up at the stars and not down at your feet
Stephen Hawking

Trailerfux

Kapitän

Beiträge: 593

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Bavaria 35H

Heimathafen: Koudum, De Kuilart

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 30. September 2018, 08:40

Unser Kahn bleibt ja im Winter immmer Wasser. Letzten Winter war es ganz schlimm. Das Boot neben uns hatte ein Rollgross und das Segel abgeschlagen. Da hat den ganzen Winter über das Aluprofil im Mast geklappert. Dazu noch eine Komplettpersenning über das ganze Boot, man konnte es auch nicht betreten um da was zu richten.
Ich vermute hier aber mehr Unwissenheit als Unverschämtheit des Eigners.
-- Fehlende Praxis ist theoretisch kein Problem.--

28

Sonntag, 30. September 2018, 09:52

Wenn ich weiß das ich da bleibe ist Fallen sichern ein Teil des Klarierens. Einfach locker an die Reling oder an den Bugkorb das sie eben mit nichts in Berührung kommen. Es gibt so Nächte auf dem Boot, da wünscht man sich das man ein Hörgerät hat. Einfach abschalten und Ruhe.

Ist Dieselheizung im Hafen eigentlich erlaubt wenn es Strom gibt? Wenn einem die Schwaden nachts ins Boot dieseln, ist ja nicht unbedingt gesundheitsfördernd.
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

29

Sonntag, 30. September 2018, 10:57

st Dieselheizung im Hafen eigentlich erlaubt wenn es Strom gibt?

In vielen Häfen ist das Heizen mit Strom nicht erlaubt.

Klaus Helfrich

Salzbuckel

  • »Klaus Helfrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 940

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. September 2018, 11:17

st Dieselheizung im Hafen eigentlich erlaubt wenn es Strom gibt?

In vielen Häfen ist das Heizen mit Strom nicht erlaubt.
Dazu kommt noch, dass häufig eine niedrige Absicherung der Anschlüsse das Betreiben von Elektroheizern unmöglich macht
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

abbinden, fallen, klappern, Mast

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2   Hits gestern: 1 760   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 019 829   Hits pro Tag: 2 337,65 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 23   Klicks gestern: 10 379   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 724 022   Klicks pro Tag: 19 030,02 

Kontrollzentrum

Helvetia