Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 372

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. Juli 2018, 15:51

Zitat : "Stell Dich nicht an, drei Meter sind eine Menge Platz!" :)

sagt mein Nachbar auch zu seiner Frau... wenn sie das Auto einparkt.
:D
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Bruk

Kapitän

Beiträge: 720

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:24

Ich entscheide mich grundsätzlich für mein Boot, für das ich schwer Ersatz finde (Zustand, Sonderausbauten etc.).

Ich rechne immer mit einem möglichen Irrtum des anderen Seglers. Sei es Abgelenktheit, sei es, dass mein Boot hinter seinem Vorsegel verschwindet, oder schlicht die Abwesenheit von Ahnung. Von einem bösen Willen gehe ich grundsätzlich nicht aus.

Abstand: dichter als 50 Meter lasse ich im freien Seeraum keinen anderen Segler auf Gegenkurs herankommen. Ist auch gut für die Nerven. Deshalb habe ich auch keine Erfahrungen mit den genannten Beispielen.
Wenn man nicht erst seit vorgestern auf See unterwegs ist, kann man m.E. schon sehr rechtzeitig erkennen, wie es laufen wird. Bevor ich es soweit kommen lasse, dass mein Zorn bis zum Verlangen nach körperlicher Unterhaltung ausartet, lasse ich den anderen gerne ziehen. Der Seeraum ist groß genug und ich segle aus Freude. Deshalb auch kein Manöver des letzten Augenblicks. Lass fahr'n dahin ...

Gruß
Klaus

Meggi

Moses

Beiträge: 5

Schiffsname: Whisper

Bootstyp: Winner

Heimathafen: Wendtorf

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:24

Das wundert mich nicht, wenn man bedenkt wie leicht man seinen SBF See erwerben kann. Wir haben auch immer wieder dieses Erlebnis...ich ausweichen??? Nö, ich schaue ganz dezent in die andere Richtung. Wenn ich kurshaltpflichtig bin, halte ich auch meinen Kurs und weiche nicht eben mal schon ne halbe Meile (übertrieben gesagt) vorher aus. Erst wenn die Peiung steht und der Abstand weniger wird, würde ich den Kurs ändern. Vielleicht mal den Schlafmützen 5 Kurze geben??? Es ist wie im Straßenverkehr. Eigentlich sehr schade. Segeln könnte entspannter sein....

MichaelK

Seebär

Beiträge: 1 168

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:42

Wir laufen, noch unter Segeln, unseren Ankerplatz vorm Strand an und ein kleineres Mobo kommt langsam genau quer, also parallel zum Strand. Keiner an Bord zu sehen.

Kurz bevor wir selbst ausweichen müssten gebe ich einmal Lang und mit hochrotem Kopf stürzte der bisher unsichtbare Mobo Skipper aus dem Cockpit auf die Flybridge, drückt den Hebel runter und der Kahn macht einen Satz nach vorne und steht fast senkrecht in der Luft, so dass der Gegenstand seiner Ablenkung beinahe über Bord gepurzelt wäre....

Klassischer Fall von "Augen auf (be)im Verkehr..."
Michael
SY Sioned

Bruk

Kapitän

Beiträge: 720

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:52

"Augen auf (be)im Verkehr..."



Als Genussmensch volle Zustimmung! ;)

Beiträge: 186

Wohnort: Gosen

Schiffsname: Profillemaus

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: SC Aegir Berlin-Müggelheim, Krampenburger Weg 17A (Große Krampe)

Rufzeichen: DG 5239

MMSI: 211392070

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 4. Juli 2018, 17:18

Mir reicht die Admiralsregel:" Metall vor Holz und Holz vor Plaste".


Davor kommt aber noch "Stein vor Stahl".
(Beispiel: Wir sind das größte Schiff der US Navy! Und wir sind ein Leuchtturm!)

LG Thilo
Thilo, Skipper von Profillemaus

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 551

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 4. Juli 2018, 17:36

Ein Teil dieser Vorfälle scheint auch der ach so beliebten Elektronikspielzeuge geschuldet zu sein. AP an und laufen lassen. Unter Deck 'ne Stulle schmieren oder eben ein Buch lesen, s. Post 6.

Sail67

Offizier

Beiträge: 228

Wohnort: Köln

Schiffsname: Quint

Bootstyp: Compromis 888

Heimathafen: Lelystad-Haven

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. Juli 2018, 17:49

Zu der genannten Erscheinung warum scheinbar sich kreuzende Schiffe ohne stehende Peilung plötzlich doch auf Kollisionskurs sind erinnert mich an eine Studie über Autounfälle mit Bäumen. In einer sich anbahnenden kritischen Situation hält der Fahrzeugführer unbewusst auf den Baum zu, bzw. auf das näherkommende andere Schiff.
Auch wenn am Straßenrand mehr Raum zwischen den Bäumen ist als die Bäume Raum einnehmen werden überproportional häufig die Bäume getroffen.

Könnte mir vorstellen, dass aus gleichem Grund unkritische Schiffsbegegnungen plötzlich zur Kollisionsgefahr werden.

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 511

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:01

Zitat


Kurz bevor wir selbst ausweichen müssten gebe ich einmal Lang


Kurs und Geschwindigkeit beihalten und dann "Tuuuuuuuut".
Vuvuzela ist dafür perfekt.
Das frühe Ausweichen der Kurshaltepflichtigen ist eine Unart, die sich die Ausweichpflichtigen zu Nutze machen.
Ich stelle aber immer wieder fest, das ich als AWP zum ausweichen gezwungen werde, nur um dann vor meinem Bug den Kurs zu ändern oder gar zu Wenden.

Allerdings gibt es für Überlebensstrategie durchaus Ausnahmen.

Handbreit

Norbert
Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst (Voltaire).

30

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:09

Stulle schmieren oder eben ein Buch lesen

:D

Wären eigentlich Dashcams beim Segeln erlaubt ?
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 334

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:01

Also in der Kielerförde schmiert keiner Brot oder liest oder vergnügt sich unter Deck.


Die Segler puppen einen an wenn man im Fahrwasser den Fahrwasserverlauf folgt unter Motor, und die im Fahrwasser kreuzen.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Beiträge: 1 777

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:15

Hi,

derlei Erlebnisse sind im Bereich des Ijsselmeeres insbesondere bei sonnigen Tagen mit Windstärken um 3 aufgrund der dann herrschenden Bootsdichte mittlerweile eher die Regel denn die Ausnahme.
Hatte ich mich vor längerer Zeit darüber noch geärgert reicht´s heute meist noch nicht mal für ein Stirnrunzeln.
Wobei...jetzt am Woende hat mich das Verhalten eines Bootsfahrers doch etwas mehr geärgert und ich mich daraufhin zu einem gebrummelten "Was für ein Vogel" hinreißen ließ. Meine ostwestfälische Seele kochte nahezu :rolleyes: :D

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

33

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:32

Davor kommt aber noch "Stein vor Stahl".
(Beispiel: Wir sind das größte Schiff der US Navy! Und wir sind ein Leuchtturm!)

Die Storry kennt wohl nun Jeder. Aber Schiffe aus Stein habe ich noch nicht gesehen, auch fahre ich selten im Verband.

MichaelK

Seebär

Beiträge: 1 168

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. Juli 2018, 21:34

Aus Stein nicht, aber Ferrozement war mal bei Selbstbauern recht beliebt.
Michael
SY Sioned

Biga-Jo

Offizier

Beiträge: 252

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:16

Aber Schiffe aus Stein habe ich noch nicht gesehen...

Denk mal schnell an die "Treue" anner Schlachte...

Jo :)

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 551

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:33

Also in der Kielerförde schmiert keiner Brot oder liest oder vergnügt sich unter Deck.
Hab ich das behauptet? War mir gar nicht bewusst! ?(

37

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:00

Ich denke..es gibt wohl keinen einzigen Einhandsegler mit Windfahnensteuerung oder AP bzw. PiPi..welcher mal nicht in die Kabine gegangen ist.. richtig gefährlich wird es bei Übermüdung und Kurzschlaf mit Eieruhr ohne AIS-Alarm..siehe.. Langzeitsegler..
Kieleförde Segler sind natürlich immer Musterknaben.. :D
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

38

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:15

Denk mal schnell an die "Treue" anner Schlachte..

Richtig den Dampfer hatte ich nicht auf dem Schirm. Aber ist den Ferrozement Stein?
Dann doch eher die Rümpfe von den Hausbooten in NL, denn die sind aus Beton. Nur fahre die im Schlepp zum Liegeplatz.

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 143

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 5. Juli 2018, 00:43

Vuvuzela ist dafür perfekt.

Heutzutage würde ich "Mini Trump" empfehlen.


Von Plastimo. :)

40

Donnerstag, 5. Juli 2018, 01:53

Ja, fällt mir gelegentlich auch auf... aber mal Hand auf's Herz:

Zitat

Wer von Euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie (Jh 8,7)
[jetzt vielleicht mal nicht nur auf Kurshalte-/Ausweichpflicht bezogen]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AJ_01« (5. Juli 2018, 02:20)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 669   Hits gestern: 2 320   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 086 938   Hits pro Tag: 2 339,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 840   Klicks gestern: 16 359   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 203 014   Klicks pro Tag: 19 003,97 

Kontrollzentrum

Helvetia