Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Freitag, 6. Juli 2018, 18:12

Wie heißt der Kurs vor der Patenthalse

Hi,

Ich suche nach einem Wort, das mir partout nicht einfällt:
Wenn ich bis auf Vorwind abfalle und das Boot dann weiter drehe,ohne zu halsen. Dafür gibt es ein Fachwort. Wie heißt das? So ähnlich wie "überständig"...
Danke,

Onkel Tom

MichaelK

Seebär

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 18:29

Ich kenne das als "übergeigt".
Michael
SY Sioned

Beiträge: 1 605

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 18:50

übersteuert ?

4

Freitag, 6. Juli 2018, 18:52

Ich kenne das als "übergeigt".


dto.

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 980

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2018, 19:07

Überhalst.
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 2 669

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Juli 2018, 19:49

übersteuert

So kenne ich das auch. Egal wie, alle genannten Begriffe werden wahrscheinlich richtig verstanden.

Grüße Jürgen

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 20:01

Oh shit....
zu tief..
watch out heads
und viele böse Wörter mehr. ;)

8

Freitag, 6. Juli 2018, 20:03

„Paaaaaat. Peeeeeeeend.“
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

9

Freitag, 6. Juli 2018, 20:14

Ich kenne das als "übergeigt".

dito
Gruß
der Michael

:D

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 482

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. Juli 2018, 20:19

klingt wie ein Letzte-Worte-Witz. Wieso fällt das Groß ein...Bähm. Weil mir das Wort für zu tief nicht einfiel.
Viele Grüße
Frank

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 3 411

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Juli 2018, 20:20

Unterhopft???
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Juli 2018, 20:20

Na Männers der Begriff "Übergeigt" ist doch kein Kurs, eher ein Zustand

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 338

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Juli 2018, 20:48

"überdreht" :wacko3:

"verhalst" :black_eye:

"verschiffted" :zus(10):

uvm...
to much turned on the wheel and sailed in wrong direction, meanwhile the wind comes from the bad side......
oder einfach : :Kaleun_Mad:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Tutnix

Offizier

Beiträge: 230

Wohnort: Tief im Osten

Bootstyp: Dehler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Juli 2018, 20:50

Ich kenne das als "übergeigt".


Eher vergeigt ;(

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 517

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. Juli 2018, 21:21

Ich kenne das als "übergeigt".


Eher vergeigt ;(

Das kommt gleich NACH übergeigt.

NC35

Offizier

Beiträge: 207

Wohnort: Jütland

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Nauticat 35

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. Juli 2018, 21:36

Für mich ist das ein "Scheisskurs" ?(

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 125

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. Juli 2018, 22:05

"Überplatt" zu fahren kann durchaus trimmtechnische und vor allem taktische Vorteile haben.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

18

Samstag, 7. Juli 2018, 07:29

"Überplatt" zu fahren kann durchaus trimmtechnische und vor allem taktische Vorteile haben.

:good2: kenne es auch als "überplatt" und sehe es auch als taktisches Mittel.
Stehsegler könnten es auch "clew first" nennen :Laie_47:

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 143

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. Juli 2018, 13:48

naja, "platt vorm Laken" - wenn es denn sein muss, wenigstens Köppe einziehen, oder setz´den Bullenstander... Handbreit...! F.

bin baden

Cat-A-Lysator

Beiträge: 4 141

Schiffsname: bin baden

Bootstyp: Deutz

  • Nachricht senden

20

Samstag, 7. Juli 2018, 14:09

ACHTUNG...,...TONG!!!-Aua Kurs

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 12   Hits gestern: 1 760   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 019 839   Hits pro Tag: 2 337,65 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 71   Klicks gestern: 10 379   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 724 070   Klicks pro Tag: 19 029,98 

Kontrollzentrum

Helvetia