Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

spliss

Proviantmeister

Beiträge: 376

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 16:51

Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 775

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:24

Zitat

Ich finde auch dass Geschwindigkeit weniger wichtig ist.

Die für mich überzeugendste Langfahrtyacht, die derzeit zum Verkauf steht findest du in der Gruppe "Langfahrtsegeln" auf FB. Eine Alubat Ovni 435 mit variablem Tiefgang und absoluter Vollausstattung für Langfahrt.


Sehe ich auch so.

Plus, bei fast allen 'schnelleren Vorschlägen' die hier so kamen wirst Du Probleme haben ein Bimini, Solar, eine vernünftige Ankerwinsch mit 60-90m Kette etc. zu installieren.

Ist leider auch unser Problem, sonst hätten wir unsere Nissen 41 schon lange in die Karibik gesegelt.

Watermaker würde ich für Mittelmeer, Karibik inzwischen auch als 'must-have' einstufen (auf jeden Fall deutlich mehr als 'nice-to have')

Meine 2ct Euro :-)

Carsten

103

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:44

Es geht so viel am eigentlichen, ich meine recht detailiert genannten Bedarf vorbei. Ich hätte ja gerne Empfehlungen die unserem Plan, unseren Wünschen entsprechen. Es waren auch schon einige dabei die uns auch wieder andere Blickwinkel haben finden lassen. Danke dafür! Also grundsätzlich eine positive Wahrnehmung.
Aber........ unsere Vorstellung ist, so wie sie ist, gut. Für uns gut! Überdurchschnittlich schnelles Boot. Kein schwerer Tanker. Kein alter Muff und Rückstau. Genug Raum (ungleich Platz) auf wenigen Fuss (35-42). Genug Platz für eine notwendige, sinnvolle Mindestausstattung für Hauptziel Europa! Marinas und Häfen (ja ist teuer, weiß ich). Wenig Ankern. Watermaker ist vollständig übertrieben, eine Bimini geht immer wenn man will. Karibik ist auf der Liste weit unten, wenn überhaupt. Boote die heute über 20 Jahre drauf haben, haben idR alle massig Bedarf an Sanierung. Boote die heute! zum Verkauf anstehen interessieren nicht, da wir zum Glück noch etwas Zeit mit Arbeit verbringen werden. Sind sie dann, wenn wir soweit sind, immer noch im Angebot..... dann merci ;-)
Und last but not least, in budget ;-)

@spliss: Wo stell ich bei der Figaro die Waschmaschine hin? Spässle. Beneteau wird bereits in Paris ein paar nette Überaschungen in der First Reihe, auch über 32 Fuss bringen. Da bin ich sehr gespannt auf die „Symbiose“ mit Seascape. Und warum denn keine Foils? :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 775

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:50

Zitat

Karibik ist auf der Liste weit unten, wenn überhaupt.


Das las sich hier noch anders.

Zitat

Ziel: 3+ Jahre auf dem Boot die „Welt“ erkunden. Welt bedeutet für uns, wo es uns gefällt da bleiben wir länger. Keine „unter allen Umständen einmal rum und das in einem Jahr“ Reise, sondern unseren Lebensmittelpunkt auf ein Boot verlegen. Europa steht an erster Stelle. Ganz oben bis ganz unten (westlich). Die Karibik ist sicherlich auch dabei. Afrika auch.


Gruß

Carsten

105

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:53

ist auch dabei, ja. Aber an erster Stelle Europa.
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

spliss

Proviantmeister

Beiträge: 376

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19:57

Ja, da habe ich gescherzt!

Waschmaschine: Mir lag sowas auf der Zunge: Papa, wo ist das Ding zum Kartoffelschälen? - Ähh, Mama ist einkaufen.... :rolleyes:

B bereitet eine SSC 35 vor. Die Bente 39 hat ein straffes Zeitprogramm, wenn sie auf der HBS erscheinen will. Spätestens zur Boot in Ddf. schaue ich mir die genau an. Da hat sich übrigens in den specs ne Hubkielvariante angefunden und der PerformanceKiel ist 10cm kürzer. Ebenso wird die Ofcet 32 in Ddf. mal besucht und evtl. auch mal 2019 in der Bretagne ausprobiert.

So wie es rauscht, werden die bestellten B39 im Frühjahr 19 bei den Neueignern anlanden.

bG! Jochen
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

107

Freitag, 5. Oktober 2018, 07:55

Ja, da habe ich gescherzt!

So wie es rauscht, werden die bestellten B39 im Frühjahr 19 bei den Neueignern anlanden.

bG! Jochen


Nur ein Jahr hinterm Plan ;-) Auf jeden Fall besser als BER und Elphi. Brauchen die nen SCRUM Master?
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Beiträge: 928

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

108

Samstag, 6. Oktober 2018, 00:43

Ich vermute, ich liege völlig daneben, aber was ist mit J-120 / J-130?
Also quasi die amerikanische Version der Luffe 43.
Ich schätze mal, schnell und sicher können die, evtl. auch etwas robuster als die Luffe.

Vielleicht eher schlank bei Stauraum.
Und kein "Wow-Effekt" unter Deck.
Dafür aber vielleicht Vorteile beim Handling.

Holger

109

Samstag, 6. Oktober 2018, 08:37

Tolle Boote aber Mit Crew. Vom Raum her, ich hab noch keine 12x /13x besucht, sieht aber eher beengt aus (aus der lange wohnen Perspektive)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

scalar

Kapitänin

Beiträge: 549

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

110

Samstag, 6. Oktober 2018, 08:51

Bei deinem Budget würde ich an eine X 412 oder eine First 40.7 denken und vom gesparten Geld mit meiner Partnerin häufiger gut Essen gehen

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

111

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:26

Weniger ist immer gut. Zum Essen haben wir noch nen Notgroschen :-) Meist wird ja bei einem fiktiven Budget von 100, Boote zu 120 empfohlen. Ich bleibe auch lieber drunter. Überraschungen kommen eh immer. Und wenn nicht, der Jahrhang 2018 wird gut zu lagern sein :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

112

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:58

Ich finde es immer spannend das Geld anderer Leute ausgeben oder die Empfehlung aussprechen zu dürfen... :D

:good2:
(Nick)namen werden überbewertet. :nono:

113

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:15

:-) Und wer das Boot der finalen Wahl empfohlen hat darfs auch gerne mal streicheln ääähhmm segeln. :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Beiträge: 1 109

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

114

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:30

Schwerpunkt ist Sicherheit und Speed. 7 Knoten bei 37 Grad und die 10 Knoten raumschots unter Gennaker hätte ich dann schon gerne. Class A ist selbstredend. Platz für ein Dinghi und relativ kompromisslos auf zwei Personen ausgelegt

Schau dir mal sowas an , das gesparte Geld kannst du in Segel Solar und ähnliches stecken.
https://www.boot24.com/segelboot/kreuzer…nzeige.focus.de
@Peterchen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankisegelt« (12. Oktober 2018, 07:58)


115

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:28

oder so was , eine Sigma 41,
etwas jüngeren Baujahres.
https://www.boot24.com/segelboot/segelya…nzeige.focus.de

frank_x

Lotse

Beiträge: 1 514

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

116

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:44

Ich glaube es ging Peterchen eher nicht um ein IOR-inspiriertes Schiff, welches Druck ganz vorzüglich in Geigen umsetzen kann ...

117

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:54

Na dann bleibt ja nur noch einmal was ganz anderes auszuprobieren! :D
Allerdings: 'andere Boote' erfordern 'andere Menschen' (lach)


https://www.ecosail.de/heiligenhafen/yac…t=616&jahr=2018


https://de.boats.com/boote-kaufen/?make=…model=belize-43

118

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:10

@frank_x:

Ja, deine Pogo ist das ultimative supertolle Boot.

Aber kannst Du die Lästerei nicht einfach mal sein lassen?

119

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:32

@frank_x:

Ja, deine Pogo ist das ultimative supertolle Boot.

Aber kannst Du die Lästerei nicht einfach mal sein lassen?


Wieso Lästerei? Die Sigma waren damals tolle Boote, aber vielleicht nicht unbedingt etwas für Peterchens Reiseplans, sondern eher für den schnellen Törn auf Nord- und Ostsee oder vielleicht auch über den Teich, aber eher mit Crew. Und hier hat sich wirklich was getan mit Pogo & Co. Vielleicht nicht so viel, dass jeder die Mehrfinanzen dafür in die Hand nehmen möchte, aber auf jeden Fall soviel, dass man nicht immer das Alte als das Bewährt-Bessere betrachten muss.

Orage

Kapitän

Beiträge: 709

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

120

Freitag, 12. Oktober 2018, 13:44

Ich glaube es ging Peterchen eher nicht um ein IOR-inspiriertes Schiff, welches Druck ganz vorzüglich in Geigen umsetzen kann ...

Also, ich bin/habe die letzten 15 Jahre ausschließlich IOR-Schiffe gesegelt/besessen. Keines davon hat irgendwie gegeigt. Vielleicht bin ich aber auch nur ein sehr guter Steuermann und Segler :D .
Mir geht hier dieses IOR-bashing auf der Basis von Unkenntnis ganz schön auf den Wecker :gh:
procul negotiis

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 440   Hits gestern: 1 919   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 006 996   Hits pro Tag: 2 337,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 305   Klicks gestern: 13 421   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 632 850   Klicks pro Tag: 19 036,21 

Kontrollzentrum

Helvetia