Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Abby

Moses

Beiträge: 5

Wohnort: Stade

Bootstyp: Contest 28A

Heimathafen: Abbenfleth/Stade

Rufzeichen: DJ 4603

  • Nachricht senden

121

Freitag, 7. Dezember 2018, 19:39

iSailor

Da ich auf Papierkarten nicht verzichten möchte, werde ich mich für 2019 u. ff. für NV Charts entscheiden. iSailor war m.E. ziemlich ungenau in Detaildarstellungen (Hafen- u. andere Ansteuerungen). Die Update Politik finde ich auch ziemlich frech. Nordsee/DK Karten haben sie zwar mittlerweile, aber die NV´s finde ich noch besser. Ganz schlimm dagegen ist Garmin mit Updates u. Kartenpreisen. So bleibt d. Plotter wohl als GPS Anzeige erhalten.
Gruß an alle Wintersegler, Abby :)

PhyshBourne

Kapitän

Beiträge: 711

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: son shine

Bootstyp: trident 24

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: oi!

  • Nachricht senden

122

Samstag, 8. Dezember 2018, 03:25

man sollte sich überlegen, sich bei der e.u. zu beschweren – pacta sunt servanda…!!
g–ttes sind wogen und wind, segel aber und steuer, dass ihr den hafen gewinnt, sind euer.
(johann wilhelm kinau – aka gorch fock)

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

123

Samstag, 8. Dezember 2018, 08:42

iNavX scheint in den USA sehr verbreitet zu sein, das ziegt auch der Vergleich mit anderen Produkten.
http://inavx.com/comparison

Für das iPad kostet die App 16,99 € und hat 76 MB.

Die Karten kauft man wohl von anderen Anbietern, wie in diesem Video zu sehen ist:
https://youtu.be/DcxxhFC1uu4

In den FAQ wird auch viel erklärt:
http://inavx.com/faq

Hier die Kompatibilitätsliste:


Die infos zum Karten kauf sind veraltet. Ebenso die Infos der nutzbaren Karten.
Die Karten können jetzt nur noch als in app kauf getätigt werden.
NV Karten können nicht mehr vewendet werden.
Navionics sind aber weiterhin verfügbar.


INavX ist mir noch nicht richtig transparent. Für iOS gibt es den Festpreis, für Android ein Modell mit monatlichen oder jährlichen Zahlungen (30 €)?
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

spliss

Hafensänger

Beiträge: 538

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

124

Samstag, 8. Dezember 2018, 09:57

iNavX

Android : "in app" gibt's ein Abo, genannt INavX PRO. $2,50/Monat $30/Jahr. Neben allerlei uninteressanten Kartenquellen bleibt nur Navionics(Garmin) übrig. Wird wieder deinstalliert....

Hab mir spaßeshalber OpenCPN auch auf die Tablette getan: erst mal nicht häßlich, und für diverse Kartenquellen offen. Muß ich mich mit beschäftigen.

Es ist nicht so, daß ich irgendwas für lau will - Kartenpflege muß bezahlt werden. Aber am Nasenring durch die Manege ? :warten: :nono:

So, jetzt erfreue ich mich noch ein wenig an meiner iSailor Portugal - Karte 2018. :gh:

bG! spliss
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

ArAl

Bootsmann

Beiträge: 107

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: ELAS

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

  • Nachricht senden

125

Samstag, 8. Dezember 2018, 12:58

Hab mir spaßeshalber OpenCPN auch auf die Tablette getan: erst mal nicht häßlich, und für diverse Kartenquellen offen. Muß ich mich mit beschäftigen.
Gibt es da auch etwas für das iPad?

Im App Store finde ich nur
"Open Sea OpenSeaMap Browser" 8,9 MB
und
"OpenSeaMap Browser" 3,5 MB

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

126

Samstag, 8. Dezember 2018, 13:47

Ich habe gerade mal die Preise für zwei Gebiete zusammengerechnet. Einmal IJsselmeer bis Ostsee zwischen Oslo und Helsinki und zum anderen IJsselmeer bis rund GB mit Nordfrankreich. Die Zahlen sind erst mal nur Anhaltspunkte wegen teilweise unklarer oder fehlender Angaben. Es geht nur um App-Karten für Android für ein Jahr. Bei kleineren Gebieten können die Relationen sich verschieben, aber so habe ich mal ne Hausnummer.
NV: 1190 / 588 (oft Papierkarten dabei)
iSailor: 340 / 250
iNavX mit Navionics: 280 / 100
Embark mit C-Map: 135 / 114
OpenCPN mit o-charts: 150 / 45
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

127

Samstag, 8. Dezember 2018, 14:21

Hab mir spaßeshalber OpenCPN auch auf die Tablette getan: erst mal nicht häßlich, und für diverse Kartenquellen offen. Muß ich mich mit beschäftigen.
Gibt es da auch etwas für das iPad?

Im App Store finde ich nur
"Open Sea OpenSeaMap Browser" 8,9 MB
und
"OpenSeaMap Browser" 3,5 MB


OpenCN gibt es nur für Android, Windows, Linux und Mac. OpenSeaMap ist etwas ganz anderes.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

PhyshBourne

Kapitän

Beiträge: 711

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: son shine

Bootstyp: trident 24

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: oi!

  • Nachricht senden

128

Samstag, 8. Dezember 2018, 16:32

mir würden ja die deutschen gewässer (nord–/ostsee) genügen…

(…dänemak scheint ja gerade probleme bei der lizensierung zu haben…)
g–ttes sind wogen und wind, segel aber und steuer, dass ihr den hafen gewinnt, sind euer.
(johann wilhelm kinau – aka gorch fock)

Seaskip

Proviantmeister

Beiträge: 294

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

129

Samstag, 8. Dezember 2018, 19:32

Ich habe gerade mal die Preise für zwei Gebiete zusammengerechnet. Einmal IJsselmeer bis Ostsee zwischen Oslo und Helsinki und zum anderen IJsselmeer bis rund GB mit Nordfrankreich. Die Zahlen sind erst mal nur Anhaltspunkte wegen teilweise unklarer oder fehlender Angaben. Es geht nur um App-Karten für Android für ein Jahr. Bei kleineren Gebieten können die Relationen sich verschieben, aber so habe ich mal ne Hausnummer.
NV: 1190 / 588 (oft Papierkarten dabei)
iSailor: 340 / 250
iNavX mit Navionics: 280 / 100
Embark mit C-Map: 135 / 114
OpenCPN mit o-charts: 150 / 45


Schöne Zusammnestellung! Danke schön
Was bedeuten die Preise nach derm Slash?

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

130

Samstag, 8. Dezember 2018, 21:03

Die zweite Option, rund GB.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Schebun

Steuer-Mann

Beiträge: 3 006

Schiffsname: Pebbles

Bootstyp: Elan 210

  • Nachricht senden

131

Samstag, 8. Dezember 2018, 22:37

Bei Navionis sind das 260 eur bzw. in der Aboverlängerung dann knapp 140 eur

Da ist die komplette Ostsee, die komplette Nordsee, UK inkl. Shetland und Hebriden, Irland, Holland, Frankreichs Norden, komplett Spanien, westliches Mittelmeer, Biskaya, Portugal, Atlantik bis zu Azoren und runter zu den Kanaren dabei und auch die entsprechenden Inlandsgebiete.

Bei iSailor sind das über 20 Einzelkarten bzw. mit Inlandskarten dann über 100... preise kann ich nicht sagen, denn...... meine app zeigt mir plötzlich keine mehr an, auch keine updates...
Seekrankheit: Zuerst befürchtet man sterben zu müssen, danach, dass es noch lange dauert bis es endlich soweit ist.

Seaskip

Proviantmeister

Beiträge: 294

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 9. Dezember 2018, 08:32

Die zweite Option, rund GB.


Weißt Du was unter inavx die Navionics karten als update kosten?

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 9. Dezember 2018, 10:35

Nein, da blickte ich auch noch nicht durch.
Entspricht die Kartenaktualität der Navionics Webapp eigentlich den übrigen Navionics- Karten? Dann hätte sich bei dieser Firma nichts verbessert...
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Biga-Jo

Offizier

Beiträge: 257

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

134

Sonntag, 9. Dezember 2018, 13:52

Ich fürchte ist das total aktuell auf der Webapp. Weil immer, wenn ich zahlende Nutzer nach dem Brandergat gefragt habe, waren sie anschliessend sehr überrascht und betreten... :O
Wär ja auch echt doof von Navionics mit altem Material anzugeben. Und weils eben so unsagbar traurig ist, ist und bleibt Navionics für mich überhaupt gar keine Option! Ich will vernünftige Karten für mein Geld!

Bei Jürgen habe ich im Sommer die App von NV gesehen. Das sah wirklich beeindruckend gut aus - aber eben ein ganz anderes System und auf nem Android Tablet. Ich finds auch so schade dass alle meine Routen und Tracks der letzten Jahre für die Katz sind wenn ich wechsel...

Jo ?(

Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 9. Dezember 2018, 14:45

Angenehm wäre die Politik von Embark, wo man das Produkt auf beliebigen Plattformen nutzen kann und darf. Auch deren bewusst schlanke Kartendarstellung gefällt mir. Aber ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, für mich vor allem AIS vis Wifi.
Nutzung auf mehreren Plattformen geht bei NV übrigens auch. Nur mit Import und Export ist es da mager.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brynja« (9. Dezember 2018, 14:59)


Brynja

Salzbuckel

  • »Brynja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 355

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:42

Die zweite Option, rund GB.


Weißt Du was unter inavx die Navionics karten als update kosten?


Die haben schnell geantwortet:

Ich weiß nicht, ob es Sonderpreise für jährliche Chart-Verlängerungen geben wird. Nur um auf der sicheren Seite zu sein, würde ich planen, dass diese Verlängerungen des Chart-Abonnements derselbe Preis sind wie das ursprüngliche Abonnement. Sie können jedoch jedes Kartenmaterial, das Sie nach Ablauf des Abonnements auf iNavX heruntergeladen haben, weiterhin verwenden. Während der Laufzeit des Abonnements können Sie jederzeit Updates herunterladen, die es ermöglichen, das neueste Update kurz vor Ablauf herunterzuladen und dann für ein Jahr zu verwenden und das folgende Jahr zu verlängern. Alle Karten, die nie heruntergeladen werden oder Karten, die heruntergeladen, aber von iNavX auf Ihrem Handheld-Gerät entfernt wurden, stehen außerhalb der Abonnementlaufzeit nicht zum Herunterladen zur Verfügung.

(Original:
Hi Frank,
Thanks for reaching out!
I don't know if there will be special pricing for annual chart renewals. Just to be on the safe side I would plan for those chart subscription renewals to be the same price as the original subscription. However, you will be able to continue to use any chart that you have downloaded to iNavX after the subscription expires. You can download updates at any time during the subscription period making it possible to download the latest update shortly before expiration and then use those for a year and renew the following year. Any charts that are never downloaded or charts that are downloaded but removed from iNavX on your handheld device will not be available for download outside the subscription period.
Hope this helps.
iNavX Support
Jim
On Sun, 9 Dec at 5:38 AM , Frank Rettig <frare@gmx.de> wrote:
What will the annual updates of Navionics cards cost?)
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Mac

Kapitän

Beiträge: 519

Wohnort: Köln

Schiffsname: Da lang

Bootstyp: Moody 336

Heimathafen: Wolphaartsdijk

Rufzeichen: DF-3155

MMSI: 211590830

  • Nachricht senden

137

Gestern, 10:21

Ich würde dazu raten, die App im App-Store zu bewerten. Dort wird es wohl am meisten weh tun.
Die Bewertung ist in den letzten Tagen von fast 5 auf 1.9 gefallen.

Vielleicht wirkt das mehr als. Ich hoffe es jedenfalls für eine sehr gute App.
Moin aus Köln

facebook | xing | skype

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 358

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

138

Gestern, 12:50

Ich würde dazu raten, die App im App-Store zu bewerten. Dort wird es wohl am meisten weh tun.
Die Bewertung ist in den letzten Tagen von fast 5 auf 1.9 gefallen.

genau das wollte ich grad machen, aber in meinem Apple-Appstore ist iSailor nicht mehr gelistet.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

139

Gestern, 13:09

Aktueller Screenshot, das Ding hat einen neuen Namen!
»steehl« hat folgende Datei angehängt:

Mac

Kapitän

Beiträge: 519

Wohnort: Köln

Schiffsname: Da lang

Bootstyp: Moody 336

Heimathafen: Wolphaartsdijk

Rufzeichen: DF-3155

MMSI: 211590830

  • Nachricht senden

140

Heute, 10:30

Das flott-magazin hat Interesse, darüber berichten - ich sammel gerade Material.

Ich glaube, es wäre auch hilfreich, über den App Store den Support zu kontaktieren und zu nerven.
Das landet zunächst wahrscheinlich wegen nicht zuständig im Müll, wenn das aber öfter vorkommt, wird man bestimmt nachfragen.
Schlimmster fall wäre für Wärtsilä, wenn Apple die App entfernen würde... Das werden die sich zweimal überlegen.

Wir ihr merkt - ich war noch nie so angepisst von einer Firma wie dieser.
Moin aus Köln

facebook | xing | skype

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 583   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 144 674   Hits pro Tag: 2 339,82 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 687   Klicks gestern: 17 653   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 601 938   Klicks pro Tag: 18 969,56 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen