Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »GSlumbers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Frankfurt

Bootstyp: Moody 33 Eclipse

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. März 2019, 18:06

Deutscher überlebt 3 Stunden nach MOB - dank Jeans

Irrsinnig viel Glück aber Not heiligt die Mittel - und auch gut zu wissen
Sorry, falls das schon gepostet wurde aber ich habe über die Suchfunktion nichts dazu gefunden.
https://segelreporter.com/panorama/mob-d…r-rettungshose/

2

Dienstag, 12. März 2019, 20:11

...ich weiß, dass das ein ernstes Thema ist und man darüber keine Scherze macht. Ist ja aber gut ausgegangen, daher

" zuviel der Ehre, aber ich habe damit nichts zu tun" :O

Gruß,

Jean

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 335

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2019, 21:11

Cool!
Das Blog zu unserem Boot: SY-SLOCUM.de

J.Cousteau

Kapitän

Beiträge: 542

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2019, 21:39

Keine schlechte Idee, zu dumm, dass ich meistens kurze Hosen an habe :)

https://www.youtube.com/watch?v=oNTSoKg6xHM
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

5

Dienstag, 12. März 2019, 21:42

Cool, danke fürs Video. Ich habe die ganze Zeit überlegt, wie man da schwimmend Luft reinbekommen soll.

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 807

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2019, 21:53

Auch wenn man wie ein Depp aussieht, ein klares Argument für "Baggy Trousers"
Manchmal zahlt sich es wohl aus auf dicke Hose zu machen… ;)

7

Mittwoch, 13. März 2019, 07:16

Klingt irgendwie eigenartig.
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

dolphin24

Offizier

Beiträge: 439

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2019, 09:09

Er hatte unbeschreibliches Glück, diese eigentlich ausweglose Situation zu überleben, Gott sei Dank!
.......und es empfieht sich eben doch, Rüdiger Nehbergs "Überleben ums Verrecken" zu lesen. Das mit der lebensrettenden Jeans steht da aber nicht geschrieben. :)

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 395

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. März 2019, 11:06

spricht aber doch dafür, eine Weste zu tragen. ;)
Gruß


Volker


Anaticula

Offizier

Beiträge: 419

Wohnort: Melchow

Schiffsname: Anaticula

Bootstyp: Maxus 22

Heimathafen: Marina Lagunenstadt Ueckermünde; Zum Strand 2

Rufzeichen: DK8897

MMSI: 211718190

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. März 2019, 08:35

spricht aber doch dafür, eine Weste zu tragen. ;)

und sich anzuleinen....

Spiegel-Online schreibt: Hauptmaschine kaputt, Außenborder ausgefallen, und dazu die Aussage "die Vorräte an Bord, der Mangel an Navigationshilfen und der generelle Zustand des Bootes ließen vermuten, dass selbst eine Reise entlang der Küste unsicher gewesen wäre"....

Mehr Glück als Verstand....

11

Freitag, 15. März 2019, 08:43

Der Trick ist von der US Marine, afaik gibts da ein youtube Video zu, ich habs jedenfalls zufällig mal gesehen.
Gruß Thomas


z. Zt. bootloser Künstler

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 17 583

Wohnort: S-H

Bootstyp: grinde

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. März 2019, 08:53

spricht aber doch dafür, eine Weste zu tragen. ;)


Sehr richtig. Aber ist ja aus der Mode irgendwie....
Dansk sejlunion

13

Freitag, 15. März 2019, 09:25

Weste immer an - weil unverhofft kommt oft,leider ! :huh:

14

Freitag, 15. März 2019, 09:43

Aber ist ja aus der Mode irgendwie....


Ich denke eher es werden wieder mehr, die mit Weste zu sehen sind.

Gruß Odysseus

15

Freitag, 15. März 2019, 09:49

Bahn frei für den Vernunfts-Terror :D

(und das in einem Thread, der ja gerade eine Alternative zeigt ... ohne Weste ;) )

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 629

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. März 2019, 11:02

Der Trick ist von der US Marine, afaik gibts da ein youtube Video zu, ich habs jedenfalls zufällig mal gesehen.

jepp, war hier auch schon Thema - find es nicht im Moment..
Da war sogar eine Testübung im englischen Hafenbecken etc...
Wichtig ! Man sollte zuvor Hülsenfrüchte, Zwiebel und Knobi gegessen haben....
das gibt mehr Druck in die Hose....
:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

17

Freitag, 15. März 2019, 11:06

Das Video ist doch unter dem oben verlinkten Artikel zu finden!
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=oNTSoKg6xHM

Gruß Odysseus

18

Freitag, 15. März 2019, 11:28

Ich hatte ein anderes gesehen, aber auch jetzt erst, daß da auf die US Navy hingewiesen worden war im Artikel.
Ich kann im Video keine 3 m Welle sehen, Dünung ja. Und der Bericht liest sich auch mehr nach Patenthalse.
Erfahrener Segler allein nachts allein auf Ruderwache, ohne Weste, nicht eingepickt, kein Epirb, Hauptmaschine defekt? Ein bißchen viel auf einmal, aber man darf ja auch mal Glück haben.

...irgend was ist da komisch. Wenn ich mir die Wetterdaten für Gisborne für die letzten 14 Tage ansehe, sehe ich da nur sehr mäßigen Wind, und der Mann war im T-Shirt nachts bei Sturm an Deck auf Ruderwache?
Gruß Thomas


z. Zt. bootloser Künstler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (15. März 2019, 11:52)


Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 9 809

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15. März 2019, 13:37

...irgend was ist da komisch. Wenn ich mir die Wetterdaten für Gisborne für die letzten 14 Tage ansehe, sehe ich da nur sehr mäßigen Wind, und der Mann war im T-Shirt nachts bei Sturm an Deck auf Ruderwache?
Na Thomas, du kennst doch die Heldenberichte hinterher an der Theke... Dem Teufel ein Ohr abgesegelt und so, dazu noch mit der Hose um den Hals. Toller Hecht, das!
Denken ist wie googeln - nur krasser!

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 335

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

20

Gestern, 21:02

Ich habe erfahren, dass das nicht einfach nur ein Deutscher war, sondern ein Oldenburger :D
Da kann ich ihn ja mal bei Gelegenheit fragen... :O

VG
Holger
Das Blog zu unserem Boot: SY-SLOCUM.de

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 70   Hits gestern: 2 256   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 381 715   Hits pro Tag: 2 342,18 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 558   Klicks gestern: 15 345   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 35 207 595   Klicks pro Tag: 18 819,68 

Kontrollzentrum

Helvetia