Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

41

Dienstag, 23. Juli 2019, 13:06

J 80 sind wir bzw. bin ich bereits gesegelt. J geht unter Deck garnicht. Ist ein klasse Boot mind. zu dritt unter Spi und mit Ambitionen ans Limit zu gehen. ...


…. die J-80 ist ziemlich gutmütig und verzeihend, meinst Du mit Spi den asymetrischen (Genni) ? Die J-80 lässt sich auch gut alleine oder zu zweit segeln und kommt unter Genni ins gleiten.
Mit Spinnaker (symmetrisch). Ich will nicht behaupten, dass ich der Top-Segler wäre. Von daher kann mein subjektives Empfinden durchaus außer der Norm sein :-) Abe rich glaube es war damals auch das Gesamtpaket was mich nicht gerissen hat.Ist aber schon etwas her. Denke das ich es heute vielleicht anders bewerten würde.Wer weiß das schon ;)
Greta find ich dufte!

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 23. Juli 2019, 13:21

…...Denke das ich es heute vielleicht anders bewerten würde.Wer weiß das schon ;)
…. die J-80 wird beim DHH für Fortgeschrittenen Training genutzt und Du kannst die Boote als Mitglied auch für z.B.- ein WE ausleihen (wenn frei). Die J-80 kenne ich nur mit Rüssel und Genni. Was war das denn für eine Ausführung mit symmetrischen Spi (und Spibaum) ?
Mens sana in Campari Soda

43

Dienstag, 23. Juli 2019, 13:26

Hmmmh, vielleicht mag ich mich auch täuschen und es war eine 70er. Spi in jedem Fall. 2005 in der San Francisco Bay bei OCSC. Gerade geschaut, alles mit asym. hmmmh, ich warte mal bis Frauchen heute Abend interviewbereit ist. Ist ja schon ne Ecke her.
Greta find ich dufte!

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:02

Hmmmh, vielleicht mag ich mich auch täuschen und es war eine 70er. Spi in jedem Fall. 2005 in der San Francisco Bay bei OCSC. Gerade geschaut, alles mit asym. hmmmh, ich warte mal bis Frauchen heute Abend interviewbereit ist. Ist ja schon ne Ecke her.



Die J-70 gibt es erst seit 2012 und soweit mir bekannt auch nur mit Rüssel und asymmetrischem Spi (Genni), ich empfinde die J-70 als wesentlich zickiger als die gutmütigere J-80
Mens sana in Campari Soda

45

Dienstag, 23. Juli 2019, 15:11

Rätsel ist gelößt ;( J24 war die Kiste und ich habe die J80 zu unrecht bewertet. Culpa J80!
Greta find ich dufte!

Beiträge: 1 199

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 23. Juli 2019, 16:22

Genau das habe ich mir ehrlich gesagt schon gedacht...

Die 24 ist nun wirklich ein ganz anderes Ding und nebenbei gesagt eine Inspiration für die Express gewesen.
Die Express hat aber nicht viel von der 24 übernommen.

Die 24 ist wie die 80 tatsächlich nur sehr eingeschränkt zum Cruisen geeignet.
Macht fast niemand.

Tamako: Ich bin die JK nicht gesegelt, aber ich glaube, die kamen als "normales" Paar gut klar.
Von den Werten und den Proportionen her sieht das Ding ja auch nicht gerade extrem aus.
Zum Cruisen wäre mir das Cockpit evtl. schon fast zu lang - zu Lasten der Kajüte,
aber das müsste man mal ausprobieren.

Das Konzept ist in meinen Augen auch deshalb so spannend, weil es ein bisschen gegen den Trend geht.
Statt diese hohen aufrichtenden Momente mit breitem Rumpf und damit auch viel Segelfläche zu zeichnen,
hat man hier eher auf wenig Gewicht und wenig benetzter Fläche und wenig Widerstand gesetzt.
Ich mag das. Das wird bei fast allen Bedingungen gut fahren, glaube ich.

Proton, wer schon die 24 und die 80 nicht sicher auseinander halten kann,
macht sich hier im Forum natürlich schwer verdächtig, eigentlich von dieser Art von Boot gar keine Ahnung zu haben... :D
Insofern kommt hier natürlich die übliche Standardempfehlung, erstmal diverse Boote auszuprobieren.
Vielleicht irre ich da aber auch, sorry.

Noch mal zur SQ25:
Das mit dem Mastbruch war sicher ganz übel.
Aber bei dem zweiten Test war ich glaube nicht der einzige Expressen-Segler, der schmunzeln musste.
Die Geschwindigkeiten, die da von der Yacht genannt wurden, sahen praktisch genau aus wie Expressen-Targets.
Nur dass die SQ im Test keine Kombüse hatte (Bei der Express One-Design-Standard).

Das lässt natürlich immer etwas am Fortschritt zweifeln.
Ein Problem, dass ich bei fast allen neuen Booten in dem Marktsegment sehe:
Man will es allen recht machen und packt ganz viel in das Boot.
Gadgets, Ausbau, Erwartungen.

Holger

47

Dienstag, 23. Juli 2019, 17:40

Oh jeh, ich bin ein Verdächtiger! :-) Als ich da segelte bzw. mitsegelte hat es mich nen Kehricht geschert was das fürn Boot ist. 8-)
Greta find ich dufte!

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 23. Juli 2019, 17:49

@ronja-express: danke für die Rückmeldung Holger. Zum cruisen bleibe ich definitiv bei meiner 411er, den Komfort den die bietet möchte ich nicht missen. Ich schaue aktuell nach einem "daysailer" oder einer sonstigen Kieljolle für unser "Speedkarnickel und finde die J-80 ganz interessant, da auch meine Frau diese segeln würde. Die JK 28 kenne ich nur aus Berichten und niemanden der eine hat bzw. gesegelt hat. In Flensburg steht aktuell eine Max Fun 25 zum Verkauf, sicherlich etwas für die sportliche Jugend, mir aber etwas zu zickig.

@Proton: probiere doch wie von Holger vorgeschlagen die aktuellen Boote aus, J-80 in FL (vielleicht hat Mittelsmann ja auch Vorführboote), First 24/27 (ex. Seascape) in Heiligenhafen bei OLEU,...……

Nachtrag, der Bootsbau hat sich von der J/24 (als Trendsetter 1975) zur J-80 hat doch etwas weiterentwickelt :)
Mens sana in Campari Soda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tamako« (23. Juli 2019, 18:00)


Beiträge: 1 199

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 23. Juli 2019, 21:18

Proton:
Ja, verdächtig.
Aber nicht unbedingt schuldig... :D

Tamako:
Ist Offtopic, aber ich schätze mal, die J-80 müsste man doch halbwegs günstig bekommen?!
Die Klasse schrumpft ja gerade merklich.
Die JK dürfte wohl deutlich teurer sein.

Es müssen aber ja auch noch irgendwo jede Menge alter flotter kleiner Boote herumliegen.
Wo sind denn die 8m-One-Designs, die Helmsman 751, die Banner 23, die CB66, die Linq CQ6 usw. usf...
Man fragt sich ja immer, wo die ganzen Dinger bleiben?!

Holger

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 24. Juli 2019, 08:32

….Ist Offtopic, aber ich schätze mal, die J-80 müsste man doch halbwegs günstig bekommen?!
Die Klasse schrumpft ja gerade merklich.

Ich sehe relativ wenige J-80 im Angebot, so ca. 10 Jahre alt immer noch um die € 25k. Allerdings habe ich auch keinen Bezug/Zugang zur Regattaszene und weiß nicht wie viele dort evtl. direkt verkauft werden oder über die schwarzen Bretter am Clubhaus, oder...…

Die Banner 23 ist sicherlich eine Rakete, ein Freund von mir hat die 28 und ist damit insbesondere bei Leichtwind sehr flott unterwegs. Allerdings ist das ein Spiboot mit Backstagen und entsprechend komplex zu bedienen, vom segeln ist die auch das was ich als "zickig" bezeichne.

Die CB66 habe ich mal bei einer Klassenregatta in Schweden gesehen, gefällt mit gut
Mens sana in Campari Soda

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 525

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:34

Sprinta Sport sieht man wieder häufiger.

Spinnakersegeln ist auch cool......
Das Ziel ist im Weg.

52

Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:43

Ja Spinnaker segeln ist cool aber nicht einhand auf nem kleinen Boot. Da kann zu viel schief gehen. Vielleicht aber auch nur mehr Übung.

Ich hab auf jeden Fall mal die JK28 Klassenvereinigung kontaktiert.
Greta find ich dufte!

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 525

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:55

Will deine hübsche Frau nicht mit?

(kleines Boot, da denke ich eher an 16 Fuß)

H-Boot ist auch was Feines. Segelt toll, schnell, relativ einfach im Handling, und nicht hässlich.
Das Ziel ist im Weg.

54

Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:59

Ja und nein. Segeln auf der 38er (von Freund) sehr gerne. Die JK auch sehr gerne aber nicht im "zwei Boote eine Regatta" Modus. Spi ist böse! Obgleich ich und wir schon mehrmals Spi gesegelt sind. Dann aber mit mindestens 3-4 Hands an Bord.
Greta find ich dufte!

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:30

…. Spi ist böse! …..
…. es macht einen Unterschied von z.B. J/24 mit Spi / Spibaum auf z.B. die J-80 mit Rüssel und Genni /Asymetrischen Spi zu wechseln. Im Bootshandling ist das ein Quantensprung.
Mens sana in Campari Soda

56

Dienstag, 30. Juli 2019, 18:45

Segeltermin JK 28 steht fest. In drei Wochen will ich nen strammen Wind aus Ost haben :-)
Greta find ich dufte!

57

Montag, 19. August 2019, 10:48

@Proton:
Na, wie war das Probesegeln?
Wie war das Boot im Vergleich zum 20er Jollenkreuzer?

Gruss,
Peter

58

Montag, 19. August 2019, 11:44

Hi! Da musste noch exakt 3 Tage warten bis ich berichten kann :-) - Aber einen Vergleich zum 20er Jollenkreuzer werde ich mangels JK20 Erfahrung nicht liefern können. Bin zwar schon auf 20er mitgesegelt aber quasi "ohne Aufgabe". Einen Vergleich zum 15er kann ich aber gut ziehen, obgleich das natürlich stark hinkt.

Grad wieder geschaut, Wetter soll ja zum Probeschlag echt perfekt werden mit 10-13 Knoten. Wind aus WSW vor Damp.
Greta find ich dufte!

59

Gestern, 18:11

Soll ich es in einem Smiley ausdrücken?

:cheers:


Die längere Form:

Wind war zwischen 3 bis 5 Bft. AVG 4.2

Ich war 3 Stunden unter Segel auf dem Bot und folgende Aussagen würde ich, noch in voller Euphorie, als zutreffend listen.

Es ist eine Jolle, durch und durch was ich sehr positiv empfinde.
Der JK macht sau Spaß
8.3 Knoten ohne Gennaker
12.2 Max Knoten mit Gennaker dank minimaler Welle. AVG mit Gennaker immer über 10.
Kontrolle an der Pinne war fast gut. Trimm auf Am Wind Kursen war nur ne 3.
Das Handling Einhand ist nicht wriklich ok. Da der Trimm nicht ok war (wofür der JK wahrscheinlich nichts kann). Von daher bei viel Wind brauchts (zumindest bei mir) ne zweite Hand (keine AP, PP an Bord). Würde die Fockschot irgendwie nach hinten legen. Vor allem für den Gennaker wäre das ok bei Einhand ne selbstholende Winsch hinten zu haben obgleich man den aus der Hand fahren könnte wen man ne Hand frei hat.

Und jetzt die nicht so schöne Sache (Einzahl!)

Unter Deck für meine Frau ein klares "geht garnicht". Cockpit ist groß, was unter Deck eben fehlt. Die Backskiste achtern ist sehr üppig. Durch die Ausbauten mit dem aufholbarern Schwert usw. wird der wenige Platz quasi nicht bewohnbar. Das Konzept ist eben "Kuchenbude". It also ziemlich Camping.

Die Frage ist, das Boot mit festem Kiel / Schwert oder zumindest mit für nur den Transport aufholbaren Schwert (ähnlich Saphire 27) wäre unter Deck ausreichend groß um nicht in jeder Bucht oder Hafen die Kuchenbude aufzubauen. Naja, das ist wohl eher ein Luxusproblem.

Das Boot war leer. Wenn hier Proviant und Zubehör usw. dazu kommt weiß ich nicht ob es noch so agil ist. Die Backskiste achtern verleitet ja zum Bunkern. Denke aber zu zweit mit 200-300 Kilo verteilter Zuladung (wer braucht mehr?) sollte das immer noch so herrlich abgehen.H
Ist halt wie früher mit dem R4 und Zelt und Hauptache draussen.

Mein Dank geht an Lutz, der es mir ermöglichte in den JK reinzuschnuppern. Seiner anfänglichen Skepsis konnte ich in Windeseile entgegnen (Profis halt :Laie_71mini: )


Und jetzt ein Bier!
Greta find ich dufte!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 558   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 743 484   Hits pro Tag: 2 342,87 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 17 970   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 595 903   Klicks pro Tag: 18 569,15 

Kontrollzentrum