Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

101

Dienstag, 10. September 2019, 07:27

Auch wenn es OT ist: Magst du mal ein Beispiel nennen?

102

Dienstag, 10. September 2019, 10:39

klar, bestes Beispiel ist das hoeren leiser Musik per Kopfhoehrer.
Denken Polizisten haeufig das das verboten ist, aber nach nem Grundsatzurteil
( Oberlandesgericht Köln, Az. Ss 12/87)
sind Fahrraeder anderen Fahrzeugen gleichgestellt und daher ist nur uebermaessig lautes
hoehren, das meine Wahrnehmung des Strassenvekehrs einschraenken wuerde verboten
nach § 23 STVO... Gnaz banal gesagt: wenn du aufm Rad mit Stoepsel in den Ohren
noch genausoviel vom Verkehr mitbekommst wie in ner (recht gut schallisolierten)
Mercedes S-Klasse mit angeschaltentem Radio ist es rechtlich OK (Ob das sinnvoll ist sei
dahingestellt). Ich hab halt haeufig (wirklich relativ leise) Hoerbucher oder klasssische Musik
beim Radfahren an und bin sicher schon 100mal dafuer angehalten worden...
"Ist verboten 15EUR bitte" "Noe isses nicht, siehe $23 STVO+Urteil" = dummes Gesicht

Deshalb meinte ich... fuer chartern reichts, wenn dir mir jeweils die 15 EUR geben muessten...
Gibt halt auch noch etliche andere Sachen die nach geltender Rechtsprechung zwar nciht erlaubt, aber "gedulded"
sind. Man muss einfach sagen das Polizisten da zum Teil relativ schlecht ausgebildet zu sein scheinen...

und sorry for OT

Lille Oe

Seebär

Beiträge: 1 315

Wohnort: Hannover Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 10. September 2019, 11:01

moin

als wir im Juli von Dirhami/Estland in die finnischen Schären , östlich Hankö eingelaufen sind , gab es eine kurze Kontrolle !
Sind Sie beide allein an Bord ?
Woher - wohin ?
Herzlich willkommen in Finnland

und dann kam das Röhrchen zur Alkoholkontrolle !

Kein Blick in irgendwelche Papiere, sondern nur ein kurzer Blick in den Niedergang vom Cockpit aus . Das wars und hat gerade 30 Sekunden gedauert.

Ich finde das völlig OK und bin der Meinung, das das keine Schikane ist und die Beamten sich nicht den ganzen Tag die Eier schaukeln.

Was fährt denn da jeden Tag um Fehmarn herum ?! Da ist ein kleines Boot der Waschpo, der Bundesgrenzschutz mit zigtausend PS , der Zoll, die Küstenwache , Sicherungsboote und so weiter.

So etwas gibt es nicht in der gesamten Ostsee und von einer Kontrolle belästigt zu werden ist sicher sehr sehr selten.
Den Zutritt zu verweigern hätte sicher sehr unangenehme Folgen und dann würden die Jungs sicher auf alle ihrer Möglichkeiten der Schikane zurückgreifen. Und mit den Behörden ausserhalb Deutschlands ist sicher nicht zu spassen .

schöne Restsaison

Frank

Beiträge: 1 669

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 11. September 2019, 07:48

Hier hat kürzlich mal jemand ausprobiert wie Behörden reagieren, wenn man den Zutritt verweigert. :D

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-0…ktivismus-kohle
Dietmar


-failure is always an option-

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 29   Hits gestern: 2 391   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 870 232   Hits pro Tag: 2 344,11 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 216   Klicks gestern: 13 793   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 400 621   Klicks pro Tag: 18 482,74 

Kontrollzentrum