Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Mirrej

Moses

  • »Mirrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. Juli 2019, 10:41

Ende der Geschichte ... 10 Tage später ist das Boot endlich zu Hause. Und was sehen wir, sind die Kunden ohne Übergabe weg gegangen , haben nur die Schlüssel gelassen, sie haben angerufen, dass sie weg gehen würden. Motorbetriebsstunden in 10 Tagen - 89! Durchschnittlich 8,9 Stunden pro Tag - Arbeitsschicht. Viele Kratzer und gelcoat Beschädigungen, die linke Seite ist schwarz von Kratzern während des Festmachens, der ein fender ist verloren gegangen, die Motorhaube des Außenbordmotors ist kaputt, bezug und ein plastikteil Motor verkratzt (das Dingi war beim Davis schlecht befestig und hat bei den Wellen gerutscht ). Die Toilette ist voller Papier gestopft, überall Schuhspuren. und am interessantesten, fand ich in der Ecke eine verdrehte Kolumbianische! Geldschein
mit Spuren des weißen Pulvers!? Jetzt mache ich ein Rechnung für Kaution....
Ich weiß nicht, kann ich hier die Namen diese Leute zeigen, als eine Warnung für alle anderen Leuten?
Noch mal, sorry für mein Deutsch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mirrej« (6. Juli 2019, 10:51)


22

Samstag, 6. Juli 2019, 15:56

Namen auf keinen Fall nennen, das könnte für dich äußerst unangenehm werden. Es sei denn, du hast ein rechtskraftiges Urteil.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Ente 24

Kapitän

Beiträge: 757

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: plan b

Bootstyp: Etap 24i

  • Nachricht senden

23

Samstag, 6. Juli 2019, 16:37

Ich würde jetzt sofort die Polizei einschalten und die Beweismittel übergeben, da nicht auszuschliessen ist, das Kriminelle am Werk waren.
Kann man auf Basis der AIS Daten Muster erkennen?
Hinter dem Horizont geht's weiter

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 69 312

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

24

Samstag, 6. Juli 2019, 17:43

Ich würde jetzt sofort die Polizei einschalten und die Beweismittel übergeben, da nicht auszuschliessen ist, das Kriminelle am Werk waren.
Na ob die da mit so vollen Engagement ran gehen werden? Verursacher ist namentlich bekannt (für zivilrechtliche Schritte über Einbehalt der Kaution hinaus).

und

Zitat

StGB § 303 Sachbeschädigung
(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.
(3) Der Versuch ist strafbar.
Ist auch nicht so die Mega-Straftat mit bis zu 2 Jahren.
Und die oben geäußerte Vermutung bezüglich Menschenschmuggel/Schleuser halte ich auch eher für ... na ich spare mir mal einen Kommentar.
Man sollte natürlich eine Anzeige stellen, ob da aber mehr passiert als ein Brief der Staatsanwaltschaft: Eingestellt mangels öffentlichen Interesse / mangels ausreichender Beweise. Im für die Verursacher "schlimmsten" Fall wäre eine milde Geldstrafe zu erwarten.

Kann man auf Basis der AIS Daten Muster erkennen?
:fragen: Was? Mehrfach eine Schengenbinnengrenze (Deutschland - Polen) passiert oder mehrfach eine Schengenaußengrenze (Ostsee - D/PL) passiert?
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 454

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

25

Samstag, 6. Juli 2019, 19:04

Ende der Geschichte ... 10 Tage später ist das Boot endlich zu Hause. Und was sehen wir, sind die Kunden ohne Übergabe weg gegangen , haben nur die Schlüssel gelassen, sie haben angerufen, dass sie weg gehen würden. Motorbetriebsstunden in 10 Tagen - 89! Durchschnittlich 8,9 Stunden pro Tag - Arbeitsschicht. Viele Kratzer und gelcoat Beschädigungen, die linke Seite ist schwarz von Kratzern während des Festmachens, der ein fender ist verloren gegangen, die Motorhaube des Außenbordmotors ist kaputt, bezug und ein plastikteil Motor verkratzt (das Dingi war beim Davis schlecht befestig und hat bei den Wellen gerutscht ). Die Toilette ist voller Papier gestopft, überall Schuhspuren. und am interessantesten, fand ich in der Ecke eine verdrehte Kolumbianische! Geldschein
mit Spuren des weißen Pulvers!? Jetzt mache ich ein Rechnung für Kaution....
Ich weiß nicht, kann ich hier die Namen diese Leute zeigen, als eine Warnung für alle anderen Leuten?
Noch mal, sorry für mein Deutsch.


Die sind einfach gegangen ohne Kaution mit zu nehmen, hast Du ein Glück.
Das Boot ist da ,die Kaution auch was willst Du mehr.

Mir kommt der Thread so vor :

Wasch mich, aber mach mich nicht Nass.
Soll heissen:
Ich möchte gern mein Boot Vermieten, (und die Kohlen einstecken)aber es soll so zurückkommen als wenn ich es nicht Vermietet habe.

Also, Rauchen , Trinken, Leute einladen, Koksen, Vollgas fahren, öfter Hafen verlassen, gen Osten fahren, alles Verboten.

Such Dir nächstes Mal ein paar Klosterfrauen die dein Boot Mieten.

Gruß Klaus

b.t.w. Ist dein Boot überhaupt für das vercharten zugelassen?
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Sander 850

Kapitän

Beiträge: 554

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

26

Samstag, 6. Juli 2019, 19:26

Ob da die Kaution überhaupt reicht? Strafanzeige stellen - wäre ein gute Idee falls sich die Daten der Personen als falsch heraus stellen.

Aber Sachbeschädigung holt keinen Polizisten hinter Ofen hervor. Die winken da direkt ab bzw, es landet in der Ablage P.

Drogen? Kann keiner beweisen. Menchenschmuggel?

Könnte natürlich sein dass es eine neue Route gibt. Aber normalerweise ist die Grenzen Deutschland - Polen doch als EU Binnengrenze eh frei passierbar.

Ich würde an deiner Stelle die ganze Sache nem Anwalt übergeben falls die Schäden erheblich höher als die Kaution sind.

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 515

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. Juli 2019, 05:07

Ehrlich, ich versteh die Kommentare nicht. Verdacht auf eine (oder mehrere) Straftat(en) und keine Anzeige? Wenn sich unabhängig von eigenem Zutun rausstellen sollte dass mit dem gechartertem Schiff Straftaten begangen wurden und man davon Kenntnis haben musste, kommt man leicht in Erklärungsnot.
Bei Verdacht auf Menschen- und/oder Drogenschmuggel wird die Polizei sicherlich Interesse an einer Verfolgung haben, besonders wenn leicht Spuren genommen werden können.
Wer den konkreten Verdacht auf Straftaten hat und keine Anzeige macht unterstützt die Täter. Der Standpunkt, egal, hab ja meine Kaution, ist nach meiner Meinung unsozial, um es freundlich auszudrücken.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 9 993

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. Juli 2019, 09:26

:gooost:
Denken ist wie googeln - nur krasser!

29

Sonntag, 7. Juli 2019, 09:47

Ehrlich, ich versteh die Kommentare nicht. Verdacht auf eine (oder mehrere) Straftat(en) und keine Anzeige? Wenn sich unabhängig von eigenem Zutun rausstellen sollte dass mit dem gechartertem Schiff Straftaten begangen wurden und man davon Kenntnis haben musste, kommt man leicht in Erklärungsnot.
Bei Verdacht auf Menschen- und/oder Drogenschmuggel wird die Polizei sicherlich Interesse an einer Verfolgung haben, besonders wenn leicht Spuren genommen werden können.
Wer den konkreten Verdacht auf Straftaten hat und keine Anzeige macht unterstützt die Täter. Der Standpunkt, egal, hab ja meine Kaution, ist nach meiner Meinung unsozial, um es freundlich auszudrücken.
Welche Menschen schmuggelt man den zwischen Polen und Deutschland?


Die Grenze ist doch sowieso offen.
Gruß

Svente69

- Bald ist Saison Anfang -

30

Sonntag, 7. Juli 2019, 11:07

Meine, das wird hier zu ner Räuberpistole hochstilisiert. Geldschein mit weißem Pulver. Wenn Du hier die Polizei einschlatest kannst Du selbst unter Umständen viel Spaß mit den Kollegen erfahren. Und was wollen die machen? Gegen wen ermitteln? In Polen? DNA Tests aus dem Boot wegen etwas weißem Pulver.

Sei froh das sie nicht gesegelt sind! Wenn die Kaution nicht ausreicht, dann musst Du überlegen was Du tun kannst. Theoretisch kanst Du, nachdem sie bei der Abnahme nicht dabei waren, jeden noch so kleinen Kratzer auf ihre Liste setzen und den Betrag einklagen wenn er über der Kaution liegt. Aber willst Du das?

Die Erfahrung nimmt Dir keiner und so schlimm scheints nicht gewesen zu sein. Schuhspuren sind ja nun kein wirklich struktureller Schaden. Toilette mit Papier ist scheiße aber leicht (wenn auch eklig) zu richten.

Vielleicht musst Du zukünftig Deine Charterkunden durch ein Assessment jagen bevor Du ihnen Dein Boot überläßt :-)

Kopf hoch!
meine Signatur wurde gestohlen!

Mirrej

Moses

  • »Mirrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:17

Ich bin absolut ruhig. Kaution ist bei mir. Am nexte Woche kommt Gutachter. Er macht ein kostenvorschlag. Preis für motorhaube gibt's in internet, toilette reinigung kostet extra 160eu.(steht in vertrag). Alles ist offiziell.

spliss

Hafensänger

Beiträge: 928

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:21

Nun, vielleicht hätte ich die Nutzung mal versucht, rückwärts zu betrachten. So viele Kunden in so kurzer Zeit müssen doch irgendwo her kommen?? War da irgendwo ein Festival?
hmmmm...
spliss
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 515

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:41

Welche Menschen schmuggelt man den zwischen Polen und Deutschland?

wer sagt denn, das es aus Polen war? Wie wärs denn mit der Seegrenze?
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

34

Sonntag, 7. Juli 2019, 18:02

Unglaublich, wie viele Leute in diesem Faden so etwas als Selbstverständlich bezeichnen, womit man rechnen müsse, wenn man verchartert. Ich habe fast den Eindruck, ihr freut euch darüber, dass ein Vercharterer auf die Nase fällt. Ich habe schon viele Boote gechartert - für mich was immer selbstverständlich, sie äußerst sorgfältig zu behandeln.

Alle Rechtsgeschäfte in einer Gesellschaft basieren auf Vertrauen. Wer ein Schiff verchartert, darf und muss darauf vertrauen, dass es wie vereinbart benutzt wird und nicht mutwillig oder zumindest billigend beschädigt wird.

Solche Individuen wie hier beschrieben schaden Vercharterern und Charterern gleichermaßen. Sie schaden allen ehrlich Mitgliedern in unserer Gesellschaft. Es ist wichtig und richtig, solch ein Verhalten zu sanktionieren. Insofern hoffe ich, dass der Vercharterer sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Mittel ausschöpft.

35

Sonntag, 7. Juli 2019, 19:32

Unglaublich, wie viele Leute in diesem Faden so etwas als Selbstverständlich bezeichnen, womit man rechnen müsse, wenn man verchartert. Ich habe fast den Eindruck, ihr freut euch darüber, dass ein Vercharterer auf die Nase fällt. Ich habe schon viele Boote gechartert - für mich was immer selbstverständlich, sie äußerst sorgfältig zu behandeln.

Alle Rechtsgeschäfte in einer Gesellschaft basieren auf Vertrauen. Wer ein Schiff verchartert, darf und muss darauf vertrauen, dass es wie vereinbart benutzt wird und nicht mutwillig oder zumindest billigend beschädigt wird.

Solche Individuen wie hier beschrieben schaden Vercharterern und Charterern gleichermaßen. Sie schaden allen ehrlich Mitgliedern in unserer Gesellschaft. Es ist wichtig und richtig, solch ein Verhalten zu sanktionieren. Insofern hoffe ich, dass der Vercharterer sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Mittel ausschöpft.
Vollkommen Deiner Meinung (Abschnitt 2+). Die Realität sagt aber, Sanktionen schaden dir mehr als sie bringen. Und nein, ich glaube nicht, dass man sich hier über das Pech des Kollegen freut. Im Gegenteil!
meine Signatur wurde gestohlen!

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 69 312

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 7. Juli 2019, 21:36

Unglaublich, wie viele Leute in diesem Faden so etwas als Selbstverständlich bezeichnen, womit man rechnen müsse, wenn man verchartert. Ich habe fast den Eindruck, ihr freut euch darüber, dass ein Vercharterer auf die Nase fällt.
:fragen: Sorry - mir ist völlig unverständlich, wie man aufgrund er oben gemachten Äußerungen zu so einem Eindruck kommen kann. :fragen:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 454

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. Juli 2019, 08:28

Sorry - mir ist völlig unverständlich, wie man aufgrund er oben gemachten Äußerungen zu so einem Eindruck kommen kann.


Doch kann man, und den Schuh ziehe ich mir an ,Post 25.Meine ich aber nicht in Schadensfreude, sondern in den Sinne so etwas passiert.


Gibt es eigenlich so was wie ein Verchaterer- Verein?


Was zur Info: https://www.wsv.de/wsa-hst/Schiff-WaStr/…tung/index.html


Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Kalkgrund

Seebär

Beiträge: 1 363

Schiffsname: Merci

Bootstyp: Bavaria 320

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. Juli 2019, 09:01

Sorry - mir ist völlig unverständlich, wie man aufgrund er oben gemachten Äußerungen zu so einem Eindruck kommen kann.


Doch kann man, und den Schuh ziehe ich mir an ,Post 25.Meine ich aber nicht in Schadensfreude, sondern in den Sinne so etwas passiert

Gruß Klaus

Moin,

Dito. Siehe Posts #4 und #7

Jörg

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 69 312

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

39

Montag, 8. Juli 2019, 12:45

Das war aber doch keine "Schadenfreude". :fragen:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

40

Montag, 8. Juli 2019, 12:45

Kirche und Dorf ....... man darf ja auch mal seine Meinung äußern die durchaus kritisch sein darf aber dem Betroffenen trotz allem in der Zukunft helfen kann. manchmal ist es eben schwierig aus nur Buchstaben ein Gefühl zu transportieren. Deshalb die ..... im ...... lassen. Ratespiel!
meine Signatur wurde gestohlen!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 065   Hits gestern: 6 218   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 675 258   Hits pro Tag: 2 343,27 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 522   Klicks gestern: 38 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 139 988   Klicks pro Tag: 18 614,81 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Handbuch für den Segelurlaub