Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 242

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Christine

Bootstyp: Degerö 31 DS

Heimathafen: Norddeich

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. November 2019, 09:36

Ich habe in der Studentenzeit in Düsseldorf an der Staatlichen Seefahrtschule Cuxhaven die Prüfung zum Sporthochseeschiffer-Zeugnis abgelegt. Die Ausbildung dazu erfolgte im Studentensport der Uni Düsseldorf.

Mit meinem vorhandenen BK-Schein plus Meilennachweis konnte ich damit den SHS erhalten, ohne weitere Prüfung.

Vielleicht ist dieser Weg gemeint?

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 093

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. November 2019, 11:11

"Die See prüft nach !"

Lapidare Antwort des DSV auf solcherlei Anfragen.


:Kaleun_Binocular:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 527

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. November 2019, 11:40

"Die See prüft nach !"

Lapidare Antwort des DSV auf solcherlei Anfragen.


:Kaleun_Binocular:
Und das ohne Prüfungsgebühren - ein echtes Schnäppchen :D ;)
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

24

Montag, 4. November 2019, 11:59

"Die See prüft nach !"

Lapidare Antwort des DSV auf solcherlei Anfragen.


:Kaleun_Binocular:
Und alle mit Schein überleben ...... :S

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 527

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. November 2019, 13:24

Und alle mit Schein überleben ...... :S
Da bräuchten wir doch mal eine Statistik zur Mortalitätsrate von Sportbootfahrern mit Schein versus Sportbootfahren ohne Schein :lupe: :kopfkratz: :fragen:
Da aber glücklicher Weise insgesamt nur wenige Menschen bei unserm Hobby ums Leben kommen, dürfte die statistische Grundgesamtheit wohl nicht ausreichen.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 527

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. November 2019, 13:46

Ahoile
In meinem Bekanntenkreis möchte mir grade jemand (Jahrgang > ~40) erzählen, das er seinen Seeschein ohne jegliche Prüfung bekommen hat.
Können die alten Hasen hier so etwas bestätigen? ...
Ohne dem ~40 aus deinem Bekanntenkreis zu nahe treten zu wollen - vielleicht: https://www.yacht.de/aktuell/panorama/sc…er/a116321.html
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

27

Montag, 4. November 2019, 14:51

Ohne dem ~40 aus deinem Bekanntenkreis zu nahe treten zu wollen - vielleicht:

Najo ... ich glaube da iss nix mit Schein ....iss eher so nen Münchhausen-Fall ;-) Meine Einschätzung ....
Bei dem was der alles gemacht haben soll, müsste das eher ~1840 sein :D
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom (Albert Einstein)

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 093

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

29

Montag, 4. November 2019, 15:50

"Die See prüft nach !"

Lapidare Antwort des DSV auf solcherlei Anfragen.


:Kaleun_Binocular:
Und alle mit Schein überleben ...... :S



Sorry, ging dabei nicht um Schein, sondern um real gesegelte Seemeilen !
;)

Mattze - die Mortalitäsrate (tollesWort !) ensteht eventuell weniger auf dem Wasser bzw. beim Bootbewegen,
sondern eher beim Bezahlern von Ausrüstung und Bootigem.

Denn überall wo "Boot" oder "maritim" drauf steht, verusacht es bei manchen den Herzkasper.
Da ist der Schein noch mit das Günstigste am Bootfahren.

:D

Kandrzyn

Proviantmeister

Beiträge: 516

Wohnort: Wechselweise an der Ems oder an der Odra /Oder Kłodnica Port / Kędzierzyn

Schiffsname: Kłodnica

Bootstyp: Holzboot ohne Segel

Heimathafen: Kędzierzyn - Kożle Port

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. November 2019, 14:31

Und alle mit Schein überleben ...... :S
Da bräuchten wir doch mal eine Statistik zur Mortalitätsrate von Sportbootfahrern mit Schein versus Sportbootfahren ohne Schein :lupe: :kopfkratz: :fragen:
Da aber glücklicher Weise insgesamt nur wenige Menschen bei unserm Hobby ums Leben kommen, dürfte die statistische Grundgesamtheit wohl nicht ausreichen.

Genau @
Da fallen mit Sicherheit mehr Leute sturzbesoffen über die Kaikante und Saufen ab . Ist in meinem näheren Umfeld bereits 3 x in letzter Zeit geschehen.
Der Tod fragt nicht nach Scheinen .
Es grüßt
Der Janek





:segeln:

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 489

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. November 2019, 16:06

Und bei all zu vielen scheint es vollkommen egal zu sein ob die einen geprüften, geschenkten, gefälschten oder gestohlenen Deckel haben.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

32

Mittwoch, 13. November 2019, 18:11

Und bei all zu vielen scheint es vollkommen egal zu sein ob die einen geprüften, geschenkten, gefälschten oder gestohlenen Deckel haben.


Ich bin nun wirklich so ziemlich am anderen Ende dessen was man einen regelfuzzi nennt und brennender Verfechter von entregelung und Eigenverantwortung.
Aber ich muss zugeben das leider viel zu viele Menschen in den "zivilisierten" Gegenden genau das verlernt haben.
Die Führerschein Freiheit bis 15 PS und sbf Binnen und See sind schlicht ein böser Scherz.
Meiner Meinung nach sollten diese Scheine BIS 15ps und 6m Länge gelten und für "normales" bootfahren der sks das Minimum darstellen.
Die Listen der unfaelle und rettungsdienste die Sprit mit dem Hubschrauber rausfliegen sprechen Bände...


Ich war heute noch 3h mit einem Bekannten unterwegs der sbf See hat seit 4 Wochen und am we nach malle fliegt um eine v56 sunseeker zu kaufen und damit nach Kroatien zu fahren.

Alleine zu seiner Berechnung der Reichweite fehlen mir wirklich die Worte....
Gruss
Ralph

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 208

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 13. November 2019, 18:56

Das ist doch ganz einfach:
Bei 1400 rpm ziehen sich beide Maschinen je 45L/h rein, geben ca. 670PS ab.
Nach 24,5h sind also 2210l Diesel alle. Rechts ran.
Die Kreditkarte mit dem passenden Limit nicht vergessen.
:oops:
Holt groß das Dicht !

34

Mittwoch, 13. November 2019, 20:45

In GB macht man einen Schein indem man zuhause einen Bogen ausfüllt und ihn einreicht wenn alles o.k. gibts ...Schein....ist das ohne Prüfung??? :D ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

35

Mittwoch, 13. November 2019, 22:18

Moin,
es gab da wohl eine Serie von nur gekauften Segelscheinen.
Aufgeflogen ist es nach einem SKS-Törn mit Todesfall.

https://www.yacht.de/aktuell/panorama/pe…ern/a77345.html


Bis neulich

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 208

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 13. November 2019, 23:19

Ich wüßte da noch eine Prüfer-Connection, die es lieber sein lassen sollte. Aber nix öffentlich. Irgendwann sieht man sich am Steg.....
ahoi,
spliss
Holt groß das Dicht !

Grisu100

Offizier

Beiträge: 167

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 14. November 2019, 05:48

ch wüßte da noch eine Prüfer-Connection, die es lieber sein lassen sollte. Aber nix öffentlich. Irgendwann sieht man sich am Steg.....

In der Annahme , dass das Prüfungsprotokoll eine Urkunde ist und die Prüfer ja ein solche austellt wäre das nicht Urkundenfälschung oder Mittelbare Falschbeurkundung? Und müsste die Verbände als beliehene Verbände und damit mit öffentlich-rechtlicher Aufgabe diese Tatsache nicht beim Staatsanwalt anzeigen um Ihrer Garantenpflicht nachzulkommen?
Ich frag ja nur. Dadurch das die Scheine ab SKS inzwischen keine reinen Verbandsscheine mehr sind und die Verbände eine öffentlich rechtliche Aufgabe übrnommen haben, haben diese Verbände ja auch Pflichten ihr Haus sauber zu halten.

Mein Interesse ist deshalb, inwieweit Mitglieder, Vorstände und Funktionäre dieser Verbände der Garantenpflicht unterliegen und damit Kentnisse über irgendwelche Unregelmäßigkeiten zu melden haben?

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 527

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 14. November 2019, 08:19

Mein Interesse ist deshalb, inwieweit Mitglieder, Vorstände und Funktionäre dieser Verbände der Garantenpflicht unterliegen und damit Kentnisse über irgendwelche Unregelmäßigkeiten zu melden haben?

Mitglieder: Nein
Vorstände: (hier wohl die gesamtdeutschen Vorstände von DSV bzw. DMYV) Ja
Funktionäre: (auf Landesebene - Vereinsebene) eher nicht

Mitglieder: Ich selbst bin Mitglied im DSV und DMYV durch meine Vereinsmitgliedschaft in zwei Wassersportvereinen. Sollte ich irgendetwas über Pflichtverletzungen von Prüfern erfahren, würde ich mich moralisch von verpflichtet sehen, das zu melden aber ein Sinne einer Garantenpflicht: Nein!

Vorstände: Wie oben schon geschrieben, hier wohl die bundesdeutschen Vorstände von DSV bzw. DMYV. Die Prüfungsausschüsse für die Abnahme von SBF, SKS, SSS, ... unterstehen zumindest diesen Organisationen auch wenn die Vorstände da keine unmittelbaren Weisungsbefugnisse an die Prüfer haben, denke ich dass sich daraus durchaus eine Garantenpflicht ergibt.

Funktionäre: Sehe ich nicht anders als bei Mitgliedern (moralisch:Ja). Die Prüfungsausschüsse gehören nicht zu deren Verantwortungsbereich, was m.E.


Im übrigen gibt es eine "offizielle Aussicht": aus §16 SpFV: "Die beliehenen Verbände unterstehen bei der Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben der Fachaufsicht des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bedient sich bei der Durchführung der Fachaufsicht über die beliehenen Verbände der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt." von der ich hoffe, dass sie funktioniert.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 676   Hits gestern: 2 537   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 986 819   Hits pro Tag: 2 356,63 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 000   Klicks gestern: 22 789   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 088 521   Klicks pro Tag: 18 472,14 

Kontrollzentrum