Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 7 770

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. August 2017, 14:12

Ich hab noch so nen Zettel von der WSP, der glaubhaft macht, dass man als nicht ausrüstungspflichtiges Schiff auch abgelaufene Pyrotechnik an Bord haben darf.

Gold wert! :) Da wäre die Frage, ob es die noch gibt...

Aber Scherz beiseite - Ende des Jahres läuft unsere Pyrotechnik ab. Kein Problem, aber die Fallschirmsignalraketen müssen delaboriert werden. Da ist das Risiko einfach zu hoch.
AWN will 5€/Stück. Geht das irgendwo günstiger?

22

Freitag, 11. August 2017, 14:48

Ich habe mir einen Mappe gefertigt mit folgenden Inhalt. (nur Kopien)
- Erstkaufvertag mit dem Nachweis, dass die Mehrwertsteuer entrichtet wurde
- aktueller Kaufvertag, ich bin der dritte Eigner
- Zertifizierungsurkunde
- Führerscheine (die werde ich raus nehmen, da sie für mein Schiff nicht mehr erforderlich sind)
- PA
Funk habe ich nicht an Bord. Die Antenne habe ich im letzten Winterlager demontiert.
Diese Mappe gebe ich dem kontrollierenden Beamten und gut war es bisher.

Beiträge: 102

Schiffsname: Balu

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Woudsend

  • Nachricht senden

23

Freitag, 11. August 2017, 16:05

Zu den bisher genannten Dingen habe ich noch den Antrag auf Einzelversteuerung und Kontoauszug dabei, da wir unser Schiff steuerfrei in NL gekauft haben und dann in DE versteuert haben. Zu der Zeit waren es noch 16% vs. 19%. Das wurde sogar schon mal kontrolliert und scheint so genug zu sein.

Gruß
Peter

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 796

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 4

  • Nachricht senden

24

Freitag, 11. August 2017, 17:31

Ich hab noch so nen Zettel von der WSP, der glaubhaft macht, dass man als nicht ausrüstungspflichtiges Schiff auch abgelaufene Pyrotechnik an Bord haben darf.

Gold wert! :) Da wäre die Frage, ob es die noch gibt...

Aber Scherz beiseite - Ende des Jahres läuft unsere Pyrotechnik ab. Kein Problem, aber die Fallschirmsignalraketen müssen delaboriert werden. Da ist das Risiko einfach zu hoch.
AWN will 5€/Stück. Geht das irgendwo günstiger?


jepp...hier ist morgen abend "Rhein in Flammen" mit diversen öffentlichen und privaten Feuerwerken auf mehreren Stromkilometern.

:rolleyes:

Papiere ? Nur was ausdrücklich als Original vorgeschrieben ist...alles andere als Farbkopie....

Hab gelegentlich auch schon mal Originale beim Hafenmeister (Heimathafen) oder im Charterbüro hinterlegt.
Falls mal was Kopiertes abhanden kommt, kann man das flott bekommen.
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 824

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

25

Freitag, 11. August 2017, 21:08

Moin,

das ist ja eine ergiebige Sammlung geworden, danke. In wesentlichen haben wir also alle die gleichen Urkunden an Bord. Ein Hinweis, der auch von Vorpostern schon angebracht wurde: Kopien sind mit Vorsicht zu genießen. Ein kopierter Kaufvertrag geht sicher, ein kopiertes Funkzeugnis sicher nicht, sofern es nicht beglaubigt ist. Da hätten wir nämlich den Verdacht der Urkundenfälschung.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

26

Freitag, 11. August 2017, 21:39

Sehr richtig Klaus , sehr richtig .
Bei amtlich ausgestellten Sachen gilt nur das Original , keine Kopie ( Original könnte dir ja von der Behörde entzogen worden sein ) .
Deshalb auch nie was amtliches einlaminieren !!!
Bei Nachweisen ( MwSt. ) reicht eine Kopie .

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 796

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 4

  • Nachricht senden

27

Samstag, 12. August 2017, 11:57

Moin,

das ist ja eine ergiebige Sammlung geworden, danke. In wesentlichen haben wir also alle die gleichen Urkunden an Bord. Ein Hinweis, der auch von Vorpostern schon angebracht wurde: Kopien sind mit Vorsicht zu genießen. Ein kopierter Kaufvertrag geht sicher, ein kopiertes Funkzeugnis sicher nicht, sofern es nicht beglaubigt ist. Da hätten wir nämlich den Verdacht der Urkundenfälschung.
Gruß Klaus


natürlich sind die hinterlegten Kopien beglaubigt... quasi als Zweitoriginal...
Hab das nur öfters gemacht, weil man mir damals meine Brieftasche mit allen Papieren geklaut hatte...
Der Zeit- und Geldaufwand für neue Papiere und Zertifikate steht in keinem Verhältnis zu der Arbeit
sich beglaubigte Kopien zu besorgen und mitzunehmen bzw. in der Törnarea an verlässlich sicherem Ort zu hinterlegen.

Mir sind auch schon zweimal die Papiere (mit Schiff) abgesoffen... aber
die konnte ich wenigstens wieder trocknen und bügeln :rolleyes:

abgesehen davon, dass heut doch viele ihr Büro im Labertop dabei haben
und dort ebenfalls Urkunden und Papiere (hoffentlich ?) gespeichert sind...
lasse ich wichtige Originale lieber zuhause und nehme halt beglaubigte Kopien mit.

Jaaa, ich weiß...Perso bzw. Pass etc. natürlich nicht

;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 028

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

28

Samstag, 12. August 2017, 13:20


......lasse ich wichtige Originale lieber zuhause und nehme halt beglaubigte Kopien mit.....


====> dito ;)

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Bin immer völlig meiner Meinung ! :P

curt55

Lotse

Beiträge: 1 838

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

29

Samstag, 12. August 2017, 16:42

Da hätten wir nämlich den Verdacht der Urkundenfälschung.


...das Verdachtsmoment einer Urkundenfälschung potenziert sich erheblich bei Farbkopien.

LG, Curt W.

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 7 770

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

30

Samstag, 12. August 2017, 17:34

...das Verdachtsmoment einer Urkundenfälschung potenziert sich erheblich bei Farbkopien.

...zumindest, wenn man mit nichtspezialisierten Beamten zu tun hat, denn Kopien sind für Eingeweihte als solche zu erkennen.
Wobei das natürlich nicht davor schützt, der Fälschung (wenn auch mit ungeeigneten Mitteln) verdächtigt zu werden. Die Idee, "KOPIE" 'draufzuschreiben ist allerdings nicht schlecht.

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 359

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

31

Samstag, 12. August 2017, 17:48

...das Verdachtsmoment einer Urkundenfälschung potenziert sich erheblich bei Farbkopien.

Das kann ich nachvollziehen, vor allem wenn man versucht, mit der Kopie den Eindruck eines Originals zu erwecken. Aber ansonsten doch nur wenn Anlass zu einem solchen Verdacht besteht, wenn irgendetwas anderes verdächtig erscheint. In meinem Fall käme auch nur die Besitz- und Eigentümerurkunde der Herstellerwerft in Frage, die ich nur in (Farb-)Kopie dabei habe. Ein Anruf bei Sirius würde den Inhalt des Papiers bestätigen.

Aber grundsätzlich ist ein "Kopie" Vermerk sicher nicht schlecht. Und über beglaubigte Kopien werde ich auch mal nachdenken

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

curt55

Lotse

Beiträge: 1 838

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

32

Samstag, 12. August 2017, 18:05

Ein Anruf bei Sirius würde den Inhalt des Papiers bestätigen.


....könnte bei Kontrollen nachts oder am Wochenende evtl. problematisch werden, aus dem Ausland heraus evtl. noch schwieriger. Also, der Vermerk "Kopie" besser noch die beglaubigte Kopie hilft hier schon sehr viel weiter.

LG, Curt W.

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 028

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

33

Samstag, 12. August 2017, 21:07


......Und über beglaubigte Kopien werde ich auch mal nachdenken....


.....mir hat seinerzeit unser Pfarrer in der Kirchengemeinde alle vorgelegten Kopien beglaubigt. :D :P

(ob das heute noch funktioniert, weiss ich nicht ?( )

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Bin immer völlig meiner Meinung ! :P

Wilhelm2

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Zagaia

Bootstyp: Amel 55

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 13. August 2017, 10:28

Den Kaufvertrag habe ich im Bankschließfach. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Auszug aus dem Schiffsregister weltweit ausreicht.

35

Montag, 14. August 2017, 12:39

ZDF Beitrag von der Hanse Sail, WaschPo kontrolliert ein Speedboot mit zahlenden Gästen das gerade ablegen will

Skipper hat seinen Schein nur als Kopie
Boot darf nicht auslaufen, weil noch nicht abgelegt nur "kleines" Bussgeld

Oh Mann, bin auch schon mal ohne Schein (Auto) erwischt worden, später an der Wache vorgelegt, fertisch
Gruß aus Mittelfranken
Peter

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 824

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

36

Montag, 14. August 2017, 21:23

Nochmal Danke für die vielen Beiträge. Ich glaube, alles erwähneswerte ist geschrieben worden. Es wird nun für die interessierte Nachwelt archiviert sein ;)

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 486   Hits gestern: 2 485   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 261 765   Hits pro Tag: 2 351,31 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 24 206   Klicks gestern: 16 232   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 422 707   Klicks pro Tag: 19 768,23 

Charterboote

Kontrollzentrum