Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Freitag, 4. April 2014, 11:19

Funkstille anordnen


Ich bin verunsichert und habe in ein paar Tagen Prüfung!
Auf dem Ablaufplan steht: Funkstille anordnen darf der Havarist und die Leitstelle.

Bei den Radio Regulations ist nicht erwähnt , dass der Havarist das darf. Jedenfalls
habe ich das so gelesen . Oder habe ich falsche Quellen?

?( ?( ?(

Daniela

haben diesen Krempel gerade auch hinter mir, gelernt habe ich nix, den Schein aber nach fleißigem Üben bekommen. Ich empfehle online-pruefen.de. Ich habe einfach dort die Fragebögen gepaukt und zwar nach dem Stichwort Prinzip, es gibt immer ein wichtiges Wort je Antwort 4erPack und danach selektierst Du meistens kannst Du sagen es ist die längste Antwort, bevor ich alle Fragen konnte, war das mein Hilfsmittel und ich hätte immer bestanden beim vorgehen nach diesem System (natürlich nur bei den Fragen die ich nicht wusste). War für den SRC ne Sache von 3 Tagen, also ein WE. Rechner auf die Knie und nach dem dritten Durchlauf saß alles ganz gut, nach dem 5ten dann unter 4 min je Fragebogen.
Dann lernst Du auch, dass der Havarist und die Leitstelle "silence mayday" gebieten darf.

Viel Erfolg und ist echt nix schlimmes, die Praxis hat mir mehr Respekt eingeflösst aber da hatte ich nen super netten Prüfer und durchfallen lassen wollten die da echt keinen. Geprüft wurden immer 2-3 Prüflinge von jeweils einem Prüfer im gleichen Raum. Ich habe also 2 andere "Unfähige" während meiner Prüfung mitbekommen und uns allen dreien wurde kräftig geholfen, beruhigt und schon so gefragt, dass man echt bestehen konnte. Sonst wäre ich da aber so etwas von durch gerasselt. Da war ich echt schlecht vorbereitet, hatte mich auf das Praxis Seminar des großen deutschen Lehrbuch Autors in Bielefeld verlassen und das war ich dann auch, verlassen. Der hörte sich nur selber gerne reden, verteilte ein paar Zettel und das war es.

Viel Erfolg, dat klappt schon wenn man ordentlich lernt.

zu pandel, war das mit "SILENCE DETRESSE" nicht UBI?
Handbreit
paulemeier1

pandel

Proviantmeister

Beiträge: 281

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Mook

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

42

Freitag, 4. April 2014, 11:33

@paulemeier1:
Jop, war UBI... hast Recht, hätte ich dabei sagen sollen!
Gruß
Holger

Danixe

Bootsfrau

Beiträge: 114

Schiffsname: Danixe

Bootstyp: Neptun 22

Heimathafen: Steinhude - Siteinhuder Meer

  • Nachricht senden

43

Freitag, 4. April 2014, 11:39

Weiß jemand vielleicht jemand ganz offiziell wie die Prüfungsausschüsse das hören wollen?

Daniela


Ich habe das auch gelesen mit ' Silence Detresse '.
Es verunsichert mich halt alles!

Daniela

pandel

Proviantmeister

Beiträge: 281

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Mook

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

44

Freitag, 4. April 2014, 11:44

Oh je, soll ich's wieder löschen? :O Tut mir leid... Vergiss das mit dem ...detresse einfach wieder, brauchste eh nicht....

Funkstille? Kurz und bündig:

entweder an alle

"All stations
SILENCE MAYDAY"

oder gezielt an den Störer, falls der Name bekannt (hier beispielhaft "Knubbel" genannt)

"Knubbel
SILENCE MAYDAY"

Schau doch einfach in den Plan im ersten Post hier, der ist wirklich gut und aktuell! Skipper-Chris hat sich da super Mühe gemacht!!!
Gruß
Holger

Danixe

Bootsfrau

Beiträge: 114

Schiffsname: Danixe

Bootstyp: Neptun 22

Heimathafen: Steinhude - Siteinhuder Meer

  • Nachricht senden

45

Freitag, 4. April 2014, 12:51

Ich glaube, ich kenne alle Ablaufpläne, die es im Netzt gibt...smile

Daniela

Hamburger Deern

Forums-Nadel-Königin

Beiträge: 8 093

Bootstyp: HR 31 Monsun

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

46

Freitag, 4. April 2014, 12:52

Ich glaube, ich kenne alle Ablaufpläne, die es im Netzt gibt...smile

Daniela
Dann kann ja nix schief gehen :good2:
„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ :lachtot:
Joachim Ringelnatz



47

Montag, 15. September 2014, 11:24

Vielen Dank - die Prüfung naht und der UBI Plan kommt gerade recht

Vielen Dank für die Pläne an Chris.
Ich werde Sie mir auch einlaminieren und beim Chartern mitnehmen.

Für die kommende UBI Prüfung kommt der "UBI - Ablaufplan" gerade richtig.

Gruß,

cyc.

48

Montag, 15. September 2014, 12:44

Sehr gerne und Glückwunsch zum Schein :D

Gruß
Christian
Rot im Sinne dieser Verordung ist nicht gelb oder blau, sondern grün. :rolleyes:

www.zalu.de

LotSim

Smutje

Beiträge: 17

Wohnort: Berlin

Bootstyp: First 210, First 27.7

Heimathafen: Berlin - Kladow

  • Nachricht senden

49

Montag, 29. September 2014, 19:50

Das ist ja wirklich eine erstklassige Hilfe, vielen Dank

50

Donnerstag, 16. April 2015, 11:07

Danke für die Pläne... Samstag ist SRC + UBI... wir streiten nur oft über die art der Meldung :D. Ein abgestürztes Flugzeug in Sicht ist was für eine Meldung? ;)...

Und hier noch was fürs Diktat...

http://www.magolves-sailing.de/index.php…erstzungstexten

51

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:13

Vorab vielen Dank @Skipper-Chriss: die Übersichten sind super aufgebaut. Dennoch zwei Detailfragen, auch wenn sie noch so müßig sind.
Bei Rücknahme Fehlalarm könnte man diskutieren, ob mit oder ohne -over- als Gesprächsabschluß. ;)
Hier verstehe ich nicht, warum man "over" sagen könnte. Übersetzt ins Deutsche hieße das doch "bitte kommen". Dabei erwartet man keine Antwort mehr. Würde daher nicht out bzw. Ende mehr Sinn ergeben? Ich finde den Funkspruch ohne Abschluss vom Gefühl her unvollständig. Was ist da derzeit die gängige Vorschrift in der Prüfung und in der Praxis? ?(
Bei allen anderen Gesprächen bitte ein -over- oder -out- je nachdem, ob man eine Antwort möchte oder nicht.
So wird z.B. eine Küstenfunkstelle eine Sturmwarnung als Securite senden und mit -out- + (end of message) beenden und nicht mit -over-.
Eselsbrücke: Rückfragen unerwünscht ;)
Bei der UBI Übersicht schließt die Sicherheitsmeldung mit Ende, beim SRC allerdings mit Over. Ist das nun nur beispielhaft dargestellt und man kann sich (je nachdem ob man eine Antwort möchte) aussuchen, was man sagt? Bei Over bzw. bitte kommen wüsste ich allerdings nicht von wem ich eine Antwort erwarten sollte. Von der Allgemeinheit? ?(

Wäre euch dankbar für klärende Antworten, da ich in wenigen Wochen meine Prüfungen dazu habe.

Gruß
Tiljim

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:20

Over = Zu Ende

Over and out = Ende der Durchsage
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

53

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:31

Over = Zu Ende

Over and out = Ende der Durchsage

Nur in Hollywood. Im Sprechfunk steht "over" für "bitte kommen" und "out" für "Ende". Die Kombination "over and out" gibt es nicht und ist auch widersprüchlich. Wer sagt denn schon "bitte kommen und Ende"?

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:32

Es ist aber schon Englisch...
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

55

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:37

Ändert nichts daran, dass dies ein rein der Show dienender Spruch der Hollywood-Industrie ist. Der englische Wikipedia Artikel dazu bezeichnet "over and out" ebenfalls als eine "angebliche Bedeutung von 'Übertragung zu Ende'", welche eine Verschmelzung von Verfahren aus dem Sprechfunk ist. Ich denke das wurde hier auch schon zu genüge richtig gestellt. Ändert nichts an meinen Fragen. (|

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 47 247

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:38

Ja ist Englisch - aber eben eine Erfindung aus Kinofilmen produziert in Hollywood in englischer Sprache. :verstecken:

Nur out oder nur over - nie beides zusammen im Seefunk.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

ELM

Maat

Beiträge: 86

Wohnort: Bonn

Bootstyp: DinghyGo 2 oder Charter

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:41

Moin,
Bei der UBI Übersicht schließt die Sicherheitsmeldung mit Ende, beim SRC allerdings mit Over. Ist das nun nur beispielhaft dargestellt und man kann sich (je nachdem ob man eine Antwort möchte) aussuchen, was man sagt? Bei Over bzw. bitte kommen wüsste ich allerdings nicht von wem ich eine Antwort erwarten sollte. Von der Allgemeinheit?

Wäre euch dankbar für klärende Antworten, da ich in wenigen Wochen meine Prüfungen dazu habe.
ich bin ich auch grade am UBI+SRC lernen, liegen wir vom Wissenstands vermutlich ähnlich, also kann ich dir keine 'praktische' bzw. Tipp für Prüfung geben (erst in ein paar Wochen ;) ).

Nach dem Klaus Schlösser steht bei UBI nach einer Sicherheitsmeldung als Beispiel 'ENDE' und bei SRC 'OVER' oder 'OUT'. Allerdings auch beim Weiterleiten einer Notmeldung...

Aus dem Bauchgefühl würde ich UBI - 'Bitte kommen' eher damit übersetzen, dass ich eine Antwort/Reaktion erwarte... mit SRC-'Over' nur signalisieren das ich für Rückfragen (bei z.B. Mayday Relay oder Securite)/Antworten empfangsbereit bleibe...

Ich würde aus der Praxis bzw. einem Prüfer auch gerne wissen, wie streng das gehandhabt wird.


-Kai

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:48

Beim ersten Anruf erwartet man ja eine Antwort, bzw. erhofft sich eine. D.h. man signalisiert mit over das man selber mit seiner Nachricht fertig ist, und natürlich eine Antwort erwartet. Wenn alles geregelt ist ( kein Mayday) beendet man den Funkverkehr meistens mit einem netten Spruch, wie z.B. I wish you a good watch, over. Damit versteht die Gegenseite das alles geregelt, und der Funkverkehr beendet ist. Da steht over dann für zu Ende.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

ELM

Maat

Beiträge: 86

Wohnort: Bonn

Bootstyp: DinghyGo 2 oder Charter

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 27. Januar 2016, 22:54

Beim ersten Anruf erwartet man ja eine Antwort, bzw. erhofft sich eine. D.h. man signalisiert mit over das man selber mit seiner Nachricht fertig ist, und natürlich eine Antwort erwartet. Wenn alles geregelt ist ( kein Mayday) beendet man den Funkverkehr meistens mit einem netten Spruch, wie z.B. I wish you a good watch, over. Damit versteht die Gegenseite das alles geregelt, und der Funkverkehr beendet ist. Da steht over dann für zu Ende.
Ja danke, das macht Sinn und passt in meinem Schädel (für SRC) :)


Im Binnen (UBI) würde ich vermutlich zu etwas wie: "... gute Fahrt noch, Ende" anstatt "...gute Fahrt noch, bitte kommen" tendieren...(?)

-Kai

60

Donnerstag, 28. Januar 2016, 10:51

Zum UBI kann ich nichts sagen, aber beim SRC ist es m.M.n. eindeutig geregelt, welche Bedeutung die Prowords haben.

Mit "Over" übergibt man das Gespräch zur Gegenstelle zurück, damit diese weiss, dass sie reden kann/soll. Mit "Out" ist man aus dem Gespräch raus.

Zitat RYA VHF Handbook:

Zitat

The last word you speak before you release the PTT switch should be "over" if you expect a reply, and "out" if you don't. "Over" means you expect a reply, and "Out" means you don't.
"Over and Out" is contradictory, and can only mean that you are confused.


Beendet eine Stelle den Anruf mit "Out" ist das Gespräch zwar beendet, die Gegenstelle kann das "Out" jedoch bestätigen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=196447

Sollte beim deutschen SRC nicht anders sein, oder?
Skipper's word is law near god.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 989   Hits gestern: 2 297   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 256 783   Hits pro Tag: 2 351,18 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 900   Klicks gestern: 22 965   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 388 169   Klicks pro Tag: 19 772,44 

Charterboote

Kontrollzentrum