Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 639

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

61

Freitag, 7. Dezember 2018, 17:29

Andreas :good2:

gut gebrüllt Löwe... so isset !

Natürlich hat sich da bei den Lernwilligen (wenn sie es denn sind ?) einiges geändert.
Hatte bereits beim Seeschein Leute, welche beruflich aktiv und absolut nicht blöde oder lernresistent waren.
Bemerke jedoch immer mehr, dass bei den höheren Scheinen die sogenannten Bildungsbürger oder zumindest Handwerker, kleine Unternehmer etc.

überthaupt Interesse bezeigen. Aber.... und genau da liegt die Crux...
die Herrschaften haben Freizeitstress !
Man ist im Fussballverein der Kinder involviert, man macht den Präsi im Golfclub, man geht mit Madame in den Salsa-Kurs.
Dann hat man noch eine Verpflichtung hier und eine terminliche Sache da...
Da fällt es schon schwer, sich auf einen komplexen Stoff, wie den SHS, im Durchgang zu konzentrieren.
Daher versuchen die meisten es erst garnicht, alle Prüfungsfächer in einer Prüfung zu bestehen.
Also zieht der Prüfungszirkus durch die Republik und man trifft sich jeweils zu den angepeilten Fächern dort.

Habe seinerzeit mit einem Bekannten (auch Segelverückter) einen ganzen Winter geochst um dann die Prüfung
(war damals die letzte zu den alten Bedingungen in Aachen) in einem Rutsch zu bestehen.
Bin zuvor jahrelang mit See- und BR-schein gesegelt und immer angekommen.

Nu hängt er an der Wand und..... :hopp:

p.s. bin aber auch ein Fan von alten Dingen in der Literatur.
War soeben auf dem Flohmarkt in der Stadtbibliothek und habe dort wieder zugeschlagen (ganz ohne Glühwein (| )
deswegen muss man aber nicht unbedingt an alten Zöpfen in der Ausbildung hängen.
Es sei denn sie sind praxisnah, haben sich bewährt und dienen dem Hirntraining.
also

angenehmes Weekend und lernt schön

:D
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

62

Dienstag, 18. Dezember 2018, 09:20

Wird gemacht, Chef :D

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 810

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:46

p.s. bin aber auch ein Fan von alten Dingen in der Literatur.
War soeben auf dem Flohmarkt in der Stadtbibliothek und habe dort wieder zugeschlagen

....lass mich raten... "Goethes Faust" :O
Nicht immer hält Geometrie, was sie verspricht. Im Kreise der Familie geht's zwar rund, doch man kann auch gewaltig anecken.

Karl Heinz Karius

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 639

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 18. Dezember 2018, 13:58

nööö...nich gerade... aber


Beken of Cowes Bildband "Hundert Jahre Segeln" - ist nun käuflich zu erwerben, da ich es doppelt habe (siehe Marktplatz)

und einige andere marinierte Bücher :DHollander / Harald Mertes (alter Amselfelder-Vernichtungsgenosse aus meiner Adolescenz) "Solange sie noch segeln" uvm..
ausserdem noch ein altes "18...tobac" Konversations-Lexikon :rolleyes: mit tollen Wörtern, die heute kaum noch einer kennt.

Dann noch Tucholsky "Unser Militär" und anderes von ihm...

hab also für die Tage zwischen den Jahren erst mal genug zu lesen.... :Connie_cleaning-glasses:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

65

Montag, 11. Februar 2019, 13:38

So, ich habe am Samstag die SHS-Navigation aus der DSV-Challenge erfolgreich abhaken können. Ohne eine Segelschule, ohne einen Sextanten, es geht also und habe dabei einiges an Geld gespart :D . Das gesamte "Lehrmaterial" habe ich im Internet gefunden, zusammen mit den beiden "Klassikern" aus dem Delius- und DSV-Verlag reicht das. Mein Angebot steht, falls jemand das Internetkonvolut haben möchte, einfach per PN melden.

Mit seglerischen Grüßen
Jürgen

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 64 591

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

66

Montag, 11. Februar 2019, 17:05

:glueckwunsch: :goodjob:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

mapi

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Wohnort: Neuthard

Bootstyp: Häfele 370

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

67

Montag, 11. Februar 2019, 19:02

Herzlichen Glückwunsch,

oder besser: Gratulation!

Bei deiner guten Vorbereitung war es nämlich kein Glück sondern Können.

Bestehen und Geld gespart zu haben macht doppelt Spaß, einen Sextanten hättest du dir aber gönnen können, zumindest so einen, wie ich besitze. Einen CD-Sextanten: Er besteht aus einer CD, Legosteinen meiner Kinder, Bruchstücken des zerbrochenen Kosmetikspiegels meiner Frau und einer selbstgedruckten Folie mit Gradskala und Nonius. Gegen die Sonne schaue ich damit zwar nicht, aber es ist ein schönes Spielzeug.

Viele Grüße

Martin

An deinem Internetkonvolut hätte ich Interesse

68

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:06

Erst mal Danke für die Blumen :)
Kleine Geschichte noch zum Thema Sextant: Meine Tochter hatte mir tatsächlich vor 2 Jahren einen Bausatz für einen Sextanten aus Pappe zu Weihnachten geschenkt (und damit auch den Virus gesetzt, das Ding mal richtig zu verstehen. Ist ja quasi "das" Symbol für alle Nautiker). Aber klar ist so ein Papp-Sextant nur zum verstehen des Prinzips ausreichend, nicht zum tatsächlichen Bestimmen einer Position. Da wäre wohl koppeln noch genauer. Meine Idee war deshalb, auf der diesjährigen Boot-Messe in Düsseldorf (bekanntlich die weltgrößte Wassersportmesse) ausgiebig echte Sextanten zu befingern und von den Anbietern erklären zu lassen. Tatsächlich habe ich trotz Abklappern aller Anbieter für Sextanten nur einen einzigen physisch in die Finger bekommen (einen weiteren Deko-Sextanten aus Messing zähle ich mal nicht :S ). Und der wurde von einem britischen Seekarten- und Nav-Zubehör Anbieter aus der hintersten Ecke einer Vitrine hervorgekramt. Bestätigt auch das Klischee von den konservativen Briten, die nehmen das Ding noch halbwegs ernst. Ansonsten zeigt mir das auch wieder, welche Bedeutung heute die Astronavigation für den Segelsport hat, nämlich gar keine ;) . Ist reiner Selbstzweck! Und nur für das Gefühl gut, mal genau zu verstehen wie James Cook, Captain William Bligh von der Bounty und all die anderen Seehelden das seinerzeit mit der Navigation so gemacht haben. Hat mir als reine "Challenge" aber Spaß gemacht.


Gruß
Jürgen




Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 639

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 12. Februar 2019, 15:00

genau so wenig, wie man einen Sextanten haben (bzw. damit umgehen können) muss...
muss auch niemand segeln . :rolleyes:
Es ist eben Sache von individueller Einstellung, ob man nur Knöpfchen drücken möchte
oder sich mit den 6 Tanten (mir reicht schon eine ;( ) auseinandersetzen will.

Bei den Engländern war ich auch... guter Stand... gute Adresse...
;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

70

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:58

Die Adresse der netten und kompetenten Engländer ist übrigens: www.Bookharbour.com

Gruß
Jürgen

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 639

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 14. Februar 2019, 11:19

Die Adresse der netten und kompetenten Engländer ist übrigens: www.Bookharbour.com

Gruß
Jürgen

und www.chartco.com

evtl. mit Mr. Chris Embleton sprechen, der war sehr nett
:good2:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 182   Hits gestern: 2 267   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 391 259   Hits pro Tag: 2 341,73 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 559   Klicks gestern: 14 674   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 35 271 437   Klicks pro Tag: 18 809,26 

Kontrollzentrum

Helvetia