Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Beiträge: 1 784

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 27. August 2017, 18:08

Wie die in D strittige Frage zur Gültigkeit eines RYA-SRC in Österreich beantwortet wird, weiss ich nicht.

Soviel ich weiss, gilt das HR-See-Patent und der Funkschein für Österreicher * im gesamten Bereich der Adria, in Griechenland, Slowenien, Italien sowie Spanien.

EDIT: * mit Wohnsitz in Österreich
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

22

Montag, 28. August 2017, 07:55

Eine Möglichkeit gäbe es noch, aber nicht an die große Glocke hängen:




lol
Aber das dafür offen im Internet schreiben. Das ist dann die "kleine" Glocke....

:D :D :D :D :D
Gruß
der Michael

23

Montag, 28. August 2017, 07:56

@odysseus: für den Notfall wäre das sicher eine Idee!
Wobei das mitzahlen halt als Lehrgeld durchgehen würde, aber ich bin mir nicht sicher ob man in der Marina nicht ab und zu auch die Reisepässe aller Crewmitglieder herzeigen muss?
Wenn alles gut geht, könnte das schon durchgehen, danke!

Vodies

Proviantmeister

Beiträge: 328

Wohnort: Rosenheim

Bootstyp: Sunbeam 25KS

Heimathafen: Urfahrn (Chiemsee)

  • Nachricht senden

24

Montag, 28. August 2017, 09:09

Außerdem hilft dir ein Segelschein nichts,, sondern nur der SBF See
Franz
Viele Gruesse aus Rosenheim

Beiträge: 1 784

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. August 2017, 09:51

Außerdem hilft dir ein Segelschein nichts,, sondern nur der SBF See

prinzipiell richtig, aber SFB für Österreicher?
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

26

Montag, 28. August 2017, 10:30

C&C ??



aka Chips und Cola??
Gruß
der Michael

gdb

Proviantmeister

Beiträge: 298

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. August 2017, 10:44

Zitat

prinzipiell richtig, aber SFB für Österreicher?
a) Theorie kannst Du in Österreich machen. Wird von der DHH-Zweigstelle in Wien angeboten. Zur Praxis musst Du dann ein Wochenende zum DHH/Chiemsee.

b) Der SBF-See wird nach kroatischem Recht anerkannt, unabhängig von der Staatsbürgerschaft des Inhabers. (Zumindest stand es in der deutschen Übersetzung so. Das entsprechende Gesetz im Originaltext kann ich nicht lesen ;) ).

lg
Gerhard

Beiträge: 1 784

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

28

Montag, 28. August 2017, 10:58

Der SBF-See wird nach kroatischem Recht anerkannt, unabhängig von der Staatsbürgerschaft des Inhabers.

Die Staatsbürgerschaft ist nicht relevant, es geht da um den seit 12 Monaten gültigen Hauptwohnsitz wenn es im Bereich des Hauptwohnsitzes eine Führerscheinpflicht gibt.

EDIT: das "prinzipiell" bezog sich auf das "nur", denn das ist falsch.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 47 418

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. August 2017, 11:18

C&C ??



aka Chips und Cola??
:no_1:

C&B ??



aka Chips und Bier??
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Vodies

Proviantmeister

Beiträge: 328

Wohnort: Rosenheim

Bootstyp: Sunbeam 25KS

Heimathafen: Urfahrn (Chiemsee)

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. August 2017, 11:58

Oesterreicher habe ich uebersehen. Aber auch da gilt: Man braucht einen Motorbootschein also entweder FB1 oder kroatisches Kuestenpatent. Mit einem reinen Segelschein wird man kein Boot mit Motor bekommen
Franz
Viele Gruesse aus Rosenheim

Beiträge: 1 784

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. August 2017, 13:38

also entweder FB1

FB1 ist in HR nicht anerkannt, nur FB2 bis FB4
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

32

Montag, 28. August 2017, 15:11

Ich klinke mich mal einfach hier mit rein ;-). Da ich nächstes Jahr auch ein boot im Mittelmeer chartern möchte.

Ich lebe in Norwegen und fange gerade erst mit dem Segeln an. Da ich vor 1980 geboren bin brauche ich nach norwegischem Recht garkein Bootsführerschein um Boote bis 15m länge fahren zu können. Alle die später geboren sind müssen eine Theorieprüfung ablegen. (Die habe ich freiwillig gemacht und das dementsprechende Zertifikat bekommen).

Desweitern habe ich angefangen bei einer segelschule ein paar kurse zu belegen. Am ende kann man ein Coatal watch med ICC bekommen.

Welche zusätzlichen Kurse braucht man noch? Bzw reicht der ICC??

Funkkurs müsste ich dann evtl noch zusätzlich machen.

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 47 418

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

33

Montag, 28. August 2017, 15:21

für Norwegische Scheine siehe 22-24 http://www.adrianautic-charter.com/banne…hrerscheine.pdf
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

34

Montag, 28. August 2017, 16:46

@Vodies: Ich habe natürlich einen für das Revier passenden Segelschein. (FB2)

Das ist ja gerade das ärgerliche, da absolviert man eine relativ umfangreiche Ausbildung, macht alles um möglichst guten Gewissens seinem Hobby nachgehen zu können und dann stellt sich heraus, dass man wegen sowas vl. gar nicht die Marina verlassen darf...
Die Ausbildung hat mich bestimmt 3000€ gekostet (ok da ist "Urlaub" als Meilensammeln dabei..)
Und dann kommt man drauf, dass wenn man sich den kroatischen Boat Skipper B gekauft hätte, man in dem Land kein anderes Funkzeugnis braucht... Und alles soviel einfacher wäre.

35

Montag, 28. August 2017, 16:48

für Norwegische Scheine siehe 22-24 http://www.adrianautic-charter.com/banne…hrerscheine.pdf

Die sind ja Klasse. Gelesen? "Der Charterer verpflichtet sich bei dem Vercharterer bei der Vermietung eines von seinen persönlichen Dokumenten, bzw. den Ausweisen zu deponieren." Sowas habe ich noch nie gehört!

Quelle
Gruss,
Christof

Beiträge: 1 784

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

36

Montag, 28. August 2017, 17:03

für Norwegische Scheine siehe 22-24 http://www.adrianautic-charter.com/banne…hrerscheine.pdf

Die sind ja Klasse. Gelesen? "Der Charterer verpflichtet sich bei dem Vercharterer bei der Vermietung eines von seinen persönlichen Dokumenten, bzw. den Ausweisen zu deponieren." Sowas habe ich noch nie gehört!

Quelle

Mal abgesehen davon, dass das nicht zulässig ist, weil Personalpapiere kein Privateigentum ist sondern Staatseigentum ist, versucht(e) man das manchmal.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 110

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

37

Montag, 28. August 2017, 17:10

für Norwegische Scheine siehe 22-24 http://www.adrianautic-charter.com/banne…hrerscheine.pdf

Die sind ja Klasse. Gelesen? "Der Charterer verpflichtet sich bei dem Vercharterer bei der Vermietung eines von seinen persönlichen Dokumenten, bzw. den Ausweisen zu deponieren." Sowas habe ich noch nie gehört!

Quelle

Das hatte ich bis jetzt nicht. Sehen wollten sie mindestens eins, aber behalten? Nein.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

38

Montag, 28. August 2017, 19:21

Welche zusätzlichen Kurse braucht man noch? Bzw reicht der ICC??
Hier findest Du die Führerscheinbestimmungen in Kroatien,
auf Seite 9-10 auch für norwegische Staatsbürger.
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

39

Montag, 28. August 2017, 20:24

Ich kenne in Kroatien keine Marina, wo man nach Anzahl Crewmitglieder zahlen muss. In Kroatien muss meines Wissens der Skipper den Funkschein haben, nicht eine andere Person.

40

Montag, 28. August 2017, 20:51

Hier mal die offizielle Seite für die Führerscheininformationen.

Der österreichische FB1 wird anerkannt (siehe Zeile 3a) bis 3sm für Segel- und Motoryachten.

Bei allen Führerscheinen steht "vorbehaltlich des ausgestellten inländischen oder ausländischen Zeugnisses für die Angelegenheiten des Funkdienstes, falls das Boot oder die Yacht mit UKW-Funk oder GMDSS-UKW-Funk ausgestattet ist"
Damit muss der Skipper den Funkschein haben und nicht irgendeine Person an Bord.

Gruß
Ralf

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 246   Hits gestern: 2 794   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 267 108   Hits pro Tag: 2 351,63 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 747   Klicks gestern: 18 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 459 921   Klicks pro Tag: 19 765,4 

Charterboote

Kontrollzentrum