Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 438

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. November 2018, 16:00

Die Frage war, welche Führerscheine benötigt werden, Du hast beide erforderlichen. Ausnahmen gibt es z.B. auf dem Rhein, wo Du den SBF Binnen schon ab 5 PS brauchst und auf dem Bodensee, wo Du das Bodenseeschifferpatent benötigst, als SBF Binnen Inhaber bekommst Du aber auch eine Gästeerlaubnis befristet.
Wenn Du segelst, sieht das in manchen Regionen anders aus, z.B. auf dem Rhein oder afaik in Berlin, dann mußt Du im SBF Binnen den Zusatz "unter Segeln" drin haben.
Wenn Funk an Bord mußt Du das entsprechende Funksprechzeugnis haben, SRC und/oder UBI oder besser.
Alle nationalen Führerscheinvorschriften z.B. in Kroatien betreffen Dich nicht, so lange Du mit eigenem Sportboot unter deutscher Flagge fährst. (Was natürlich nix mit örtlich erhobenen Abgaben oder Bescheinigungen zu tun hat, z.B. DEKPA in GR und Bootssteuer in HR).
Gruß Thomas



Passionierter Segelsommerverbastler

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 60 125

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. November 2018, 17:24

Wenn Du segelst, sieht das in manchen Regionen anders aus, z.B. auf dem Rhein
Nee :no_1: Auf dem Rhein darf man auch ohne Schein Segeln. Grenzen sind hier nur ab 5 PS (statt sonst 15 PS) SBF-Binnen Antriebsmaschine und bis max. 15 m (statt sonst 20 m).
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

grauwal

Admiral

Beiträge: 816

Schiffsname: lebhaft

Bootstyp: Aquanaut 1000

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. November 2018, 18:28

……………... trailerbaren bewohnbaren Kajütsegelboot, …….


Dafür brauchst Du grundsätzlich keinen Schein.
Grundsätzlich heißt, es gibt Ausnahmen:
- Der Motor hat mehr als 15 PS
- Der "Betreiber" des Gewässers hat besondere Vorschriften, z.B. muss auf dem Bodensee ein Bodenseeschifferpatent vorhanden sein. Auf allen Binnengewässern besteht bezüglich der Qualifikation eine Informationspflicht. Die Vorschriften weichen erheblich voneinander ab.

Da wir nicht wissen welches Binnengewässer Du "heimsuchen" willst, können wir nicht raten.

Gruß Franz
halber Wind reicht völlig

24

Mittwoch, 7. November 2018, 22:02

Ich denke meine Fragen sind soweit vorerst beantwortet, ich danke Euch.

Dann werde ich im Frühling mal schauen wo ich ein paar Privatstunden im segeln bekomme, bevor ich mich auf die Suche nach einem Boot mache.
Und in den Wintermonaten kann ich mir ja dieses Forum "durchlesen" :-)
Gruß Mike

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. November 2018, 23:12

Vorstellen könnte ich mir als Einsatzorte; Flüsse und Seen in Deutschland, Seen sowie küstennahe Gebiete in Italien, und natürlich Kroatien.


zumindest in Italien und Kroatien bist du mit dem SBF-See ausreichend ausgestattet.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 60 125

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. November 2018, 10:40

Dafür brauchst Du grundsätzlich keinen Schein.
Grundsätzlich heißt, es gibt Ausnahmen:
- Der Motor hat mehr als 15 PS
- Der "Betreiber" des Gewässers hat besondere Vorschriften,...
Die SpFV beschreibt das anderes herum. "Du brauchst grundsätzlich einen Schein. Aber es gibt Ausnahmen. z.B. für Motor < 15 PS ..."
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. November 2018, 10:49

für die Formulierung kommt es im Wesentlichen darauf an, ob es mehr Sportboote <15PS oder >15PS gibt.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

28

Donnerstag, 8. November 2018, 10:53

Es geht doch ums SEGELN!
Da brauchste nixx. Grundsätzlich. Hier wurden ja schon einzelne Revierausnahmen genannt. Meist binnen.
Und als Surflehrer kann man eigentlich auch segeln. Natürlich schadet Unterricht / Einweisung nicht. Aber wenn man Luv und Lee kennt und Wörter wie Unterwasserschiff oder Schothorn, Wenden und Halsen..... da ist ja schon die Sache geritzt! :D
Hier tummeln sich ja etliche Windsurfer oder ehemalige.
Dansk sejlunion

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. November 2018, 10:56

was mit einem
trailerbaren bewohnbaren Kajütsegelboot
gemeint ist, eröffnet wenigstens die Möglichkeit eines Motores >15PS - also ist die Frage für die Notwendigkeit eines FS für ein Boot mit einem solchen Motor nicht so abwegig.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 349

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. November 2018, 13:23

Nee, das funktioniert andersherum:
Ein Boot, das die Bedingung "trailerbar" erfüllt, kann, wenn wir mal LKW-Gespanne außen vor lassen, kaum schwerer als 3t sein und ist als Segelboot mit 15PS immer ausreichend motorisiert.
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 60 125

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. November 2018, 13:38

OK ausreichend ist natürlich schon richtig aber die Möglichkeit für >15 PS ist doch gegeben.
Ein kleiner Motor spart natürlich neben den Anschaffungskosten auch Gewicht, was für die Segelperformance positiv zu werten wäre aber dafür auf das Angeben mit der Motorleistung zu verzichten. ;)
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 349

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 8. November 2018, 14:22

Zitat

OK ausreichend ist natürlich schon richtig aber die Möglichkeit für >15 PS ist doch gegeben.


Bei einer McGregor26 vielleicht, sonst kaum. Wir sprechen von Booten mit 2,5t Werksangabe, nicht größer. Ein 3,5t Trailer wiegt ja selber schon eine 3/4 Tonne. Dann sind 15 PS schon 6 PS pro Tonne.
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 8. November 2018, 15:05

Ein Boot, das die Bedingung "trailerbar" erfüllt, kann, wenn wir mal LKW-Gespanne außen vor lassen, kaum schwerer als 3t sein und ist als Segelboot mit 15PS immer ausreichend motorisiert.

meine Dubigeon war mit 7,37m trailerbar und hatte einen 18PS Innenborder. Das ist aussergewöhnlich?
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 349

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. November 2018, 15:08

18 PS für einen 2,34m breiten 24-Füßer? Ja, das ist außergewöhnlich.
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 60 125

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. November 2018, 16:09

Ich bin ein Zeit lang eine Neptun22 gefahren - so ca. 1.3 to :kopfkratz: - mit einen 10 PS Motor. Das ging gut. Zwischenzeitlich war mal ein 5 PS im Schacht. Da war es bei mehr Wind oder viel Strömung (Tiderevier) schon haarig. Daher habe ich so für 2.5 to auch 20 PS geschätzt. :fragen:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 349

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 8. November 2018, 16:19

Die Neptun ist mit 10 PS auch schon deutlich drüber. Ich hatte 8 in meiner - auch motiviert durchs Tidenrevier - und bin damit klar über die Rumpfgeschwindigkeit gegangen, auf 6,5kn im Kanal. So viel braucht man nicht, das ist dann nur Ballast, der das Boot vertrimmt.

Schaut Euch mal um, wo 20 PS normalerweise drin verbaut werden. Ich singe hier wirklich nicht das Lied von "Nansen hatte auch nur ein viertel PS pro Tonne und ist damit bis zum Nordpol gefahren".
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 373

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. November 2018, 19:25

du singst aber doch garnicht so schlecht :rollinghome: ?
es stimmt aber trotzdem, was du sagst :thumb:

Es soll da sogar Leute geben, die fahren ihrem fetten Aussenborder extra im Kombi-Kofferraum,
damit der Trailer nicht so wippt achtern.
Und wundern sich beim segeln, dass das mit dem surfen doch nicht so klappt ?

Erinnert mit immer an das Bild von Käpt Huck achtern im Boot und Smitty pullt...
:whistle2:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

toolbar

Proviantmeister

Beiträge: 459

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Stella

Bootstyp: Farrier F-32RX

Heimathafen: Skagerrakufer, Kiel

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. November 2018, 22:01

@Rottweiler: Wir hatten früher eine Snapdragon 26 Fuss mit 18 PS im Schacht. Die kam unter Motor fast ins Gleiten. Das war definitiv übermotorisiert. Wie schwer war die Dubigeon denn?

Paul

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 599

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

39

Freitag, 9. November 2018, 07:35

Wir hatten früher eine Snapdragon 26 Fuss mit 18 PS im Schacht. Die kam unter Motor fast ins Gleiten.

Donnerwetter, hier fliegt aber heute Seemannsgarn herum. :sarcastic_hand:
Ist vielleicht auch schon mal einer auf der Kielbombe gefoilt?
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Binnen, Führerschein, Länder, See

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 77   Hits gestern: 1 881   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 088 227   Hits pro Tag: 2 339,1 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 500   Klicks gestern: 11 073   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 210 747   Klicks pro Tag: 19 001,74 

Kontrollzentrum

Helvetia