Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 548

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 2. April 2019, 16:32

Der Anhang 8 bezieht sich allein auf das Segeln, dass ja im Allgemeinen keinen Schein bedarf, aber eben dort von der Befreiung ausgenommen ist. Das gilt dann für alle, da es weniger, als keinen Schein zu bedürfen, nicht gibt. Entsprechend benötigen alle, die ansonsten keinen Schein (zum Segeln) bedürfen hier eben doch einen
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

34fuss

Admiral

Beiträge: 795

Schiffsname: GOTLAND

Bootstyp: HR 34

Heimathafen: Lubmin

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 2. April 2019, 17:30

Was ist daran logisch?

Frag mal die Lobbys!
Motorboote mit < 5PS vermieten sich schlecht, aber mit 15 P kann man schon ein Hausboot schieben.
Es gibt viele Segelschulen bei denen man für den Schein gut Geld lassen kann. Willst Du die mit einem Schlag arbeitslos machen?

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 401

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 2. April 2019, 18:22

Beim Beantworten einer Frage auf Facebook musste ich das Thema ...
Richtig - Personen mit Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereichs der SpFV, die sich nicht länger als ein Jahr im Geltungsbereich der SpFV aufhalten, und in deren Wohnsitzstaat keine Fahrerlaubnis für Segelboote erforderlich ist, benötigen auch auf den "Gewässern in und um Berlin" (= Anlage 8 SpFV) keinen Segelschein.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

44

Dienstag, 2. April 2019, 18:34

Also schmeisse ich den Pass/Ausweis weg, und beantrage Asyl?
(Nick)namen werden überbewertet. :nono:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 401

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 2. April 2019, 18:49

Also schmeisse ich den Pass/Ausweis weg, und beantrage Asyl?
Musst nur das richtige Land nehmen. Deinen Wohnsitz dauerhaft dahin verlegen und für max 1 Jahr nach D kommen, um in Berlin ohne Schein segeln zu dürfen.

Zitat

§ 1 Anwendungsbereich
Diese Verordnung gilt:
….
2. auf den übrigen Binnenschifffahrtsstraßen: für Sportboote von weniger als 20 Metern Länge, gemessen ohne Ruder und Bugspriet,


§ 2 Begriffsbestimmungen
Im Sinne dieser Verordnung sind: …
3.Sportboote: nicht gewerbsmäßig, für Sport-oder Erholungszwecke verwendete Fahrzeuge, einschließlich Wassermotorräder, ausgenommen Fahrzeuge, die durch Muskelkraft oder nur mit einem Segel von höchstens 6 Quadratmeter Fläche fortbewegt werden.

§ 3 Fahrerlaubnis für die Binnenschifffahrtsstraßen
(1) Wer auf den Binnenschifffahrtsstraßen ein Sportboot führen will, bedarf einer Fahrerlaubnis für die jeweilige Antriebsart.

§ 5 Besondere Regelungen
(1) Keiner Fahrerlaubnis nach dieser Verordnung bedürfen
1. Personen beim Führen eines Sportbootes auf dem Rhein, sofern das zu führende Sportboot mit einer Antriebsmaschine ausgerüstet ist, deren größte nicht überschreitbare Nutzleistung höchstens 3,68 Kilowatt beträgt,
2. auf allen übrigen Binnenschifffahrtsstraßen und auf den Seeschifffahrtsstraßen Personen beim Führen eines Sportbootes, sofern das zu führende Sportboot mit einer Antriebsmaschine ausgerüstet ist, deren größte nicht überschreitbare Nutzleistung höchstens 11,03 Kilowatt beträgt,
3. Personen beim Führen eines Segelsurfbretts,
4. Personen mit Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereichs dieser Verordnung, die sich nicht länger als ein Jahr im Geltungsbereich dieser Verordnung aufhalten, sofern im Wohnsitzstaat keine Fahrerlaubnis für das zu führende Sportboot erforderlich ist,
..
(2) Eine Fahrerlaubnis für das Führen eines Sportbootes unter Segel ist nur auf den in der Anlage 8 aufgeführten Binnenschifffahrtsstraßen erforderlich.

§1+§2+§3 sagen zunächst mal, dass auf allen BinSchStr außer dem Rhein für Sportboote auch Segelboote > 6 qm Segelfläche ein Schein erforderlich ist. (u.a. §3 "einer Fahrerlaubnis für die jeweilige Antriebsart" also auch Segeln)
§5 macht dann Ausnahmen u.a. für Boote unter einer best Motorleistung, Surfer, ... aber auch für Personen mit Wohnsitz in bestimmten Ländern. §5 (2) schränt dann noch ein, dass die eigentliche Segelscheinpflicht gar nicht überall gilt sondern nur in den "Anlage 8 Wasserstraßen" (=Berlin).
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Topspin

Seebär

Beiträge: 1 026

Wohnort: Kewarra Beach (Cairns, Australia)

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: MASRM 720

Rufzeichen: MO714Q

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 3. April 2019, 00:37

Beim Beantworten einer Frage auf Facebook musste ich das Thema ...
Richtig - Personen mit Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereichs der SpFV, die sich nicht länger als ein Jahr im Geltungsbereich der SpFV aufhalten, und in deren Wohnsitzstaat keine Fahrerlaubnis für Segelboote erforderlich ist, benötigen auch auf den "Gewässern in und um Berlin" (= Anlage 8 SpFV) keinen Segelschein.


Check !
Check !

Juchhu, ich darf in Berlin segeln ........

-Richard
Now.... bring me that horizon! (J.Sparrow)

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 401

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 3. April 2019, 07:14

:glueckwunsch:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 087

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 3. April 2019, 10:37

Ohhh ein F.scheintrööt...lange nicht gehabt :gaehn:
es gibt ausser Fatzebuck z.B. auch hier eine Suchtfunktion

;)

unregistriert

49

Mittwoch, 26. Juni 2019, 21:32

In meiner Erfahrung benötige ich einen Schiffstitel und eine Haftpflichtversicherung.Ansonsten - und ich gehe schon seit Jahren in Marinen der allermöglichsten Länderweltweit ein und aus, benötigte ich noch nie einen Segelschein. Vor Jahren habe ich den Amerikanischen kostenlos erhalten von meiner Versicherung. Im einzigen Land, in welchem ich tatsäcjlich nicht segeln durfte, da der Vierwaldstättersee ein viel gefährlicherer Ozean als all diese Meere ist.
Holland, Schweden, Norwegen, Finnland, all diese nordischen Länder kennen meiner Erfahrung nach keine Segelscheine. Bootsinhaber aus der ganzen Welt tuckern ohne Segelschein herum und solange ich keine Pizza serviere, kann ich dies auch in den USA so tun. Wenn ich allerdings eine Pizza serviere, dann muss ich den Six Pack haben, denn Pizza Service wird mit Charterdienst gleichgestellt.

Natürlich kann diese Info fehlerhaft sein, denn ich weiss ja nicht alles. Aber, auf den Meeren segeln, dass weiss ich, kann ich!

Welchen Schein oder besser gesagt, welches Wissen du brauchst, dass musst du auch ohne Schein wissen, denn sonst säufst du ab!

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 130

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 26. Juni 2019, 22:12

Ansonsten - und ich gehe schon seit Jahren in Marinen der allermöglichsten Länderweltweit ein und aus, benötigte ich noch nie einen Segelschein.
Hier brauchst du auch keinen Segelschein ;)
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Beiträge: 226

Wohnort: nr Bremen

Schiffsname: Seezwerg lll

Bootstyp: Phantom 28

Heimathafen: Jadebusen

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27. Juni 2019, 07:00

Moin,
und man sollte bedenken,daß ein Führerschein im Schadensfall auch nachteilig sein kann,weil dann andere Maßstäbe angesetzt werden...nach dem Motto, der hätte es ja wissen müssen...

So jedenfalls hat es Bobby Schenk geschrieben und der ist Jurist.

bis dann
Knut

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 1 042

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 27. Juni 2019, 08:37

Welch ein Schwachsinn. Da müsse ja auch der, der ohne Führerschein Auto fährt bei einem Unfall besser davon kommt. Im Schadensfall wird die Schuldfrage geklährt und dann ist der "Schuldige" verpflichtet zu zahlen. Wenn jemand seiner Ausweichpflicht nicht nachkommt weil er keine Ahnung hat das er Ausweichpflichtig ist, dann ist doch nicht der Andere alleine Schuld weil er das "Mannöver des letzten Augenblicks" zu spät eingeleitet hat. Er bekommt deswegen schlimmstenfalls eine Teilschuld.

Ansonsten gilt ja auch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 401

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 27. Juni 2019, 08:50

Ich sehe die Begründung vor Schenk auch eher fragwürdig. Ob man sie gleich als "Schwachsinn" bezeichnen muss? Der Mann muss doch auch seine Texte voll bekommen. :D

Im übrigen, derjenige, der den zusätzliche Schein hat, weiß es doch dann auch besser ;) :D und es passiert weniger. :fragen: :tongue:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 289

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1 z.Z. in Bau

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:21

Als mir ein doofer Engländer bei seinem verpatzten Anlegemanöver mit dem Ankergeschirr ein Loch in den Rumpf bohrte, wollte der griechische Hafenmeister zumindest Scheine sehen, um sie zu protokollieren.

Hat mir geholfen als der Engländer sich stur stellte (ordentlich Wind, Leine vom Buganker muss sich wohl bei seinem RK-Anleger verfangen haben und war dann zu kurz).

Volker


PS: Nein, keine Geldscheine, sondern Bootsführerscheine ;)

55

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:43

Als mir ein doofer Engländer bei seinem verpatzten Anlegemanöver mit dem Ankergeschirr ein Loch in den Rumpf bohrte, wollte der griechische Hafenmeister zumindest Scheine sehen, um sie zu protokollieren.

Hat mir geholfen als der Engländer sich stur stellte (ordentlich Wind, Leine vom Buganker muss sich wohl bei seinem RK-Anleger verfangen haben und war dann zu kurz).

Volker


PS: Nein, keine Geldscheine, sondern Bootsführerscheine ;)


Wie ist denn die Geschichte ausgegangen ?

Gruß, Jochen

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 30   Hits gestern: 2 501   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 977 908   Hits pro Tag: 2 356,22 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 230   Klicks gestern: 17 462   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 023 030   Klicks pro Tag: 18 470,95 

Kontrollzentrum