Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Sonntag, 10. März 2019, 14:08

SSS Prüfung Frankfurt 09./10.03.209

Natürlich gleich vorweg - BESTANDEN - die Theorie hab ich nun komplett.
Meinen Dank ans Forum hier - zu denen die mir geholfen haben und auch zu denen die auf die Zähne gebissen haben und nix zu meinen nervige Fragen sagten :-)
Um etwas zurückzugeben hier ein paar Dinge aus dem Gedächtnissprotokoll, solange die Erinnerung noch frisch ist.
Navigation: Es kam eine ATT Aufgabe mit Brest als Std.Port und kein SecPort.

Einfache Aufgabenstellung - die Yacht war festgekommen und hatte sich 0,40cm im Seegang auf den Sand hochgeschoben und es war gefragt wann
die Yacht wieder aufschwimmt. - Aber das wäre ja zu einfach gewesen.... Der versteckte Gimmick war, das die Yacht als BZ UTC hatte und Brest ja MEZ ist.
Also gerade umgekehrt wie man das sonst immer in Aufgaben übt.
Ansonten war bei der Nav nix von Schwierigkeit dabei.

In einer Aufgabe hat der Skipper dann die Yacht mit 348° hart an den Wind gelegt (ein Tipp zum Stromdreieck: dem Skipper war es also egal wo er hinfährt)
und es war (also von oben nach unten) gefragt nach KÜG und FÜG. Man übt das auch in der Regel wenig, weil man ähnliche Sittuation im VTG queren hat,

aber halt nicht so in der Kursumwandlung vor geht.
Der alte Hut von P und T Nachrichten wurde gefragt.
Das LF Alderney musste aus den Karteninformationen herraus beschrieben werden.
Wer nicht wusste das Alderney rechts, dann links daneben Platte und noch weiter links Hafen LF kommt, musste halt nachschlage im Begleitheft.
Leider fällt mir nicht mehr mehr ein.
Die Frage nach SOLAS Sportbootführerscheinverordnung See nach nicht amtlichen Karten und nichtamtlichen Seebücher die auf neustem Stand
berichtigt sein sollen kam - eventuell war die Fragen auch bei Schifffahrtsrecht...
Bei Schifffahrtsrecht war dann definitiv viel dabei was ich beim SKS Schein bis zur Ohnmacht auswendig gelernt hatte und was ich vermutlich mein ganzes
Leben nicht mehr vergesse: "Vorfahrt haben" und "Vorfahrt beachten" war zu beschreiben.
Eine beschriebene Lichteranordnung (Schleppper <200m) kommt aus RaSP348° bei anliegendem Kurs von 064° - mache eine Skizze.
Manche machten hier die Grenzkursberechnung draus - ich nicht - ich hab nicht das "Gefühl" gehabt das Grenzkursberechnung gefragt war.

Der Schlepper <200m mit seinem Anhang (Einem!) war zu beschreiben - die Lichter - Skizze war verlangt und was für Signale bei verminderter Sicht zu geben sind ect.
Dann noch was für ein Tagsignal der Anhang zeigen muss :)
Ah ja und Wer entscheidet ob ein Seeunfall untersucht wird.
Welche zwei Hauptaufgaben hat AIS.
Wenn mir nochwas einfällt ergänze ich es hier in diesem Post und schreib dann
hier drunter wenn ich was ergänzt habe.
----------------------------------------------
Gruß Hubertus

2

Sonntag, 10. März 2019, 14:29

Herzlichen Glückwunsch! Bei mir (Stuttgart im letzten April und ebenfalls alles bestanden) waren die Prüfer zwar streng aber doch sehr freundlich und hilfsbereit. Kannst Du das jetzt auch bestätigen? Man hört nur immer von fiesen Prüfern aber meine eigene Erfahrung bestätigt das nicht.
:segeln:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 64 284

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 14:54

:bravo: :glueckwunsch: :goodjob:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 628

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 16:13

Prüfer, vor allem die in den höheren Scheinen (die ja immer seltener werden) haben nichts davon, wenn man durchfällt.
Wenn sie eventuell den Schwierigkeitsgrad der Realität anpassen, so war solches schön länger fällig (vor allem vgl. den englischen Zertifikaten).
Wer eben die höheren Scheine macht, sollte ein gerüttelt Maß an Interesse und Know How mitbringen / haben oder sich erarbeiten.

Dass auch ein Prüfer mal einen schlechten Tag hat.... so what....
wenn man bedenkt - falls er auch noch in den kleineren Scheinen ausbildet - was er da so alles erleben muss,
oder mit welcher Anspruchshaltung manche in eine Prüfung gehen. -

ja ich weiß.... fies ist immer dann, wenn man etwas gefragt wird, was man gerade nicht weiß.
Oder null Ahnung hat, weil die APP gerade nicht funzt und überhaupt das mit dem "für umme" auch nicht geklappt hat.

Watt solls.... die See prüft sowieso nach..... und das Leben als solches ebenso.
Daher : Herzlichen Glückwunsch all denen, bei welchen sich ihre Arbeit und das Lernen gelohnt hat.
;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 34   Hits gestern: 2 447   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 379 423   Hits pro Tag: 2 342,34 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 175   Klicks gestern: 17 738   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 35 191 867   Klicks pro Tag: 18 822,45 

Kontrollzentrum

Helvetia