Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Dienstag, 24. September 2019, 10:41

SKS Kartenaufgabe 10

Liebe Seglergemeinde,

ich bereite mich gerade auf die SKS-Prüfung vor. Mit den Kartenaufgaben komme ich gut klar, nur bei der Kartenaufgabe 10 ergibt sich für mich eine Fragen, die ich für mich nicht auflösen kann. Es wäre sehr schön, wenn mir da jemand einen Tipp geben kann:

Aufgabe 14: Hier wird nach dem MgK für das Queren des VTG sowie nach dem MgK für die weitere Fahrt zur Otzumer Balje gefragt. Weshalb wird im Lösungsheft der Wind mit einem Betrag = [4°] bei der Bestimmung des MgK zur Otzumer Balje berücksichtigt und beim MgK durchs VTG nicht. So wie die Aufgabenstellung formuliert ist, müsste m. E. der Wind bei beiden Kursberechnungen berücksichtigt werden.

Danke für Eure Meinungen!

Herzlichen Grüße!

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 72 474

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. September 2019, 10:47

Moin

VTG sind grundsätzlich im rechten Winkel (Kielrichtung des Bootes) zur Richtung des VTG zu queren. Einflüsse von Wind und Strom spielen keine Rolle!

Zitat

Das Queren eines Verkehrstrennungsgebietes ist möglichst zu vermeiden.
Wenn ein Verkehrstrennungsgebiet trotzdem gequert wird, dann in rechtem Winkel zur allgemeinen Verkehrsrichtung, um eindeutig erkennen zu lassen, dass gequert und nicht ein anderes Manöver (z. B. Überholen) gefahren wird.
Bei Strom oder starkem Wind, der das Boot versetzt, gilt es, die Kielrichtung im rechten Winkel zur allgemeinen Verkehrsrichtung zu halten, um das Verkehrstrennungsgebiet möglichst schnell zu durchqueren. Dabei darf der Kurs über Grund vom rechten Winkel abweichen.
https://www.elwis.de/DE/Schifffahrtsrech…el-10-node.html

liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

JoB

Smutje

Beiträge: 23

Bootstyp: Im Bau LT: Mai 2020 Beneteau Oceanis 46.1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. September 2019, 11:52

Beim Queren des VTG rechtwinklig. Die Beschickung Wind hat natürlich Einfluss auf deinen Kurs, aber den darfst du nicht im VTG Bereich im Bezug auf deinen Zielhafen korrigieren.
Schön 90° Queren, kommst dann um BW4° versetzt aus dem VTG und danach setzt du deinen neuen Kurs mit allen Korrekturfaktoren neu ab.

Viel Erfolg bei der Prüfung
Jörg

4

Dienstag, 24. September 2019, 12:09

Ich danke Euch recht herzlich. Viele Grüße, Cress

5

Dienstag, 24. September 2019, 12:24

Kielrichtung des Bootes = rwK

Also gehst du in der Mitte in den Rechenturm. Und mal nicht oben oder unten.
Gruß
der Michael

:D

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 52   Hits gestern: 2 690   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 983 658   Hits pro Tag: 2 356,69 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 252   Klicks gestern: 18 939   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 061 984   Klicks pro Tag: 18 471,75 

Kontrollzentrum