Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Mittwoch, 26. Juni 2019, 08:19

Regatta mitsegeln

Hallo Zusammen,

gibt es hier jemand der regelmäßig Regatten segelt (Ost- oder Nordsee) und einen Regattaneuling mal mitnehmen würde?

Würde mich über die ein oder andere Rückmeldung freuen :)

Grüße

Tim

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 359

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:43

Hallo Tim,
du solltest den Begriff Regatta Segeln schon ein wenig mehr spezifizieren.
Niveau:
Clubregatta, Vermessene Regatten (Also ORC Klassen)
Offshore, Inshore?
Up and Down
Welche Boote? Sportboote, Dickschiffe, Einheitsklasse, Racer?

3

Mittwoch, 26. Juni 2019, 10:35

Muss es Nord-/Ostsee sein, oder tut´ s auch binnen?

4

Mittwoch, 26. Juni 2019, 11:26

Hallo,

da ich noch keine Erfahrung im Regattasegeln habe wäre vom Niveau die Vendee Globe vielleicht etwas zu heftig :)
Niveau darf aber schon etwas Anspruchsvoll sein.

Interesse geht schon eher in Richtung Offshore segeln.

Ich denke aber auch, dass binnen sicher seine Reize hat und taktisch uns seglerisch wohl auch sehr anspruchsvoll ist.

Bin im Moment für alles offen und möchte mich, bevor ich es nicht getestet habe, auch vor nichts verschließen.

Grüße

Tim

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 359

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Juni 2019, 11:42

Noch mal Tim:
wenn du nicht die Tastatur ein wenig mehr bemühst wird das nix!!

Ich habe dir oben schon mal grob vorgegeben was du als "Bewerber!" so angeben solltest. Eigentlich ist es noch viel mehr wie Gewicht, besondere Fähigkeiten (Mastmann, Spitrimm, Mastmann das sind so Jobs wo man erstmal seine Sporen verdient), zeitlich unabhängig? Mobilität? (anreise mehrere Hundert Kilometer oder gar Fliegen möglich?) Erfahrung beim Segeln? Jolle, Urlaubscharter etc. etc.

Von den Angaben hast du nur Offshore genannt. Nun realistisch ist das als Beginner nicht gerade der beste Einstieg.

6

Mittwoch, 26. Juni 2019, 12:43

Und was verstehst du unter Offshore?
Das Offshore bei z.b der ORC WM ist was völlig anderes als ein Fastnet und das ist noch mal anders als ein Transatlantik.

Orage

Seebär

Beiträge: 976

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: Toulon, Frankreich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juni 2019, 12:48

Ich würde mich mal als Anfäger "Novice" beim Middle Sea Race (Malta, Rund Sizilien, Start 19.10.2019) einschreiben. Oftmals klappt es:

https://www.rolexmiddlesearace.com/race/crew-listing

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 394

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Juni 2019, 12:53

Wenn du in Stein wohnst, warum besuchst du nicht mal die örtlichen Segelvereine dort und testest Mittwochsregatten auf der Förde? Laboe oder Wendtorf.... z.B.
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

Beiträge: 1 305

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Juni 2019, 13:39

Ich glaube, von Wendtorf oder Laboe fährt fast niemand zu den Miwo-Regatten.
Ist recht weit weg, weil entweder in der Strander Bucht oder auf der Innenförde.
In Möltenort gibt es eine beliebte Miworegatta.

Ich würde ehrlich gesagt niemanden in eine ambitionierte Offshore-Crew aufnehmen,
der vorher nicht inshore / Jolle gesegelt hat.
Das notwendige Know-How stützt sich doch letztlich auf das Kurzstreckensegeln, denke ich.

Ich kann nur den Tipp geben, zu "netzwerken".
Also ran an Vereine und alle, die überhaupt etwas mit Regatten zu tun haben.
Meistens ergeben sich ja - wenn man umgänglich und brauchbar ist - Kontakte und Möglichkeiten.

Ich muss aber dem Norbaer Recht geben.
Deine bisherigen Angaben sind schlichtweg zu wenig.
Mit so etwas erweckt man leicht den Eindruck, man sei unterqualifiziert und wolle nur mal auf einem schnellen Boot mitsegeln.

Holger

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 474

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Juni 2019, 14:14

@nixxe:
@ronja-express:
Er wohnt in der Nähe von Nürnberg . ;)
Ich wollte ihn nämlich auch vermitteln, habe mir dann aber mal seine Postleitzahl angesehen.

Grüße
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

11

Donnerstag, 27. Juni 2019, 12:56

Danke schon mal für die vielen Beiträge und Anregungen.

Ja ich komme aus der nähe von Nürnberg, habe also ein paar Meter um an die Ostsee/Nordsee zu kommen.

Ist scheinbar nicht so einfach als Einsteiger in den Regattasport mal ein paar Erfahrungen zu sammeln um dann sagen zu können was einem gefällt und was nicht.

Ich werde mich also mal über Google schlau machen was es den so für Regatten in der Ost- und Nordsee gibt und dann meine Frage nochmals etwas detaillierte Stellen.

Schon mal den besten Dank für die bisher getroffenen Aussagen, bringen mich zumindest ein Stück näher an das Thema, wenn auch noch nicht auf eine Regatta Yacht.

12

Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:03

Anbei noch ein paar Infos zu meiner Segelerfahrung:

Etwas über 2.500 sm im Mittelmeer, Ostsee und ein paar in der Nordsee
Vorwiegend Urlaubscharter und Skippertrainings aber auch 2 kleinere Überführungsfahrten in der Ostsee.
Den SSS Schein und das SRC.

Regatta Erfahrung keine.
Gesundheitlich fit und auch bisschen Kraft in den Armen um Schoten und Falle schnell bewegen zu können.
Regatta wäre schön wenn es eine oder mehrer Wettfahrten über einen Zeitraum von 2 Tagen oder einer Woche wären, dass sich die Anreise auch lohnt.

Zeitlich wäre etwas Vorlauf von Vorteil.
Wunschrevier wie gesagt Nord- oder Ostsee, da ich ein paar Stunden anreise habe und die Reviere mit Auto oder Bahn gut zu erreichen sind.

Wenn ihr noch mehr Infos braucht, bitte einfache Fragen.

Viel Grüße und vielen Dank

Tim

milchcow

Offizier

Beiträge: 424

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Oktober 2019, 14:05

Moin @Skipper Tim:

Es gibt ja sonst auch immer mal wieder professionelle Anbieter, auch in Deutschland, wo Du nach Belieben bei Regatten dabei sein kannst. Sailing Island, um mal einen zu nennen...

Grüße,
Josh

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 4 147

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. Oktober 2019, 15:49

Einfach mal mitfahren ist gar nicht so leicht. Du muss dir vorstellen, du kommst in ein Team in dem jeder an Bord einen zugeordneten Job hat, da ist ein „Neuer“ alleine schon in den Abläufen der Manöver ein „Fremder“, der wenn, es um was geht, nicht gerade leicht zu integrieren ist, das bedarf Training und Zeit mit dem Ganzen Team.

Oder du bist engagiert dabei, wenn es darum geht etwas Neues aufzubauen, dann ist der Faktor Zeit wichtig, so dass du möglichst alle Traninings und Wettfahrten fahren kannst und arbeiten am Boot erledigst. Dann bist du bei dem von Holger erwähnten Netzwerken. Vielleicht mit dem Team noch ab und an nen professionellen Segelcoach.

Auf der anderen Seite gibt es Anbieter wie Sailing Island oder Agenturen, die Spassregatten veranstalten. Auch hier übers Forum gibt es den Latte Cup auf dem Ijsselmeer.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 3 497

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Aquileia

Bootstyp: Sailart 24

Heimathafen: Edersee

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Oktober 2019, 17:45

Ich vermute, mit jenseits 50, nicht von der Küste und nicht schon seit 40 Jahren mit Booten aufgewachsen, kommst du schwer in eine ambitionierte Regattacrew rein.
Es gibt aber auch nicht ganz so anspruchsvolle Veranstaltungen, wie z.B. die Hessenregatta. Da könntst du evtl. über die Crewbörse reinkommen.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 394

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Oktober 2019, 18:44

Ja, ahhh, hab den Wohnort nicht gepeilt. Wir segeln immer dienstags und mittwochs lokale Regatten, nach Feierabend. Da sind Mitsegler immer gerne willkommen!
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 282   Hits gestern: 2 657   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 042 644   Hits pro Tag: 2 358,28 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 667   Klicks gestern: 17 291   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 456 726   Klicks pro Tag: 18 452,63 

Kontrollzentrum