Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Sunshine Moody

Salzbuckel

Beiträge: 1 942

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. Oktober 2021, 15:08

ich versuche gerade zu bestellen :


1 x Rooster All Weather Neoprene Gloves landen mit VAT und Transport bei ca. 50 €

meine Frage : kann man die auch in Deutschland bestellen ?

((ich finde nix ; DANKE ))

Sunshine Moody

Salzbuckel

Beiträge: 1 942

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

23

Freitag, 1. Oktober 2021, 15:22

DANKE super ... bestellt ... man wird sehen ..

24

Freitag, 1. Oktober 2021, 15:40

Ich habe für die kalten Tage Neoprenhandschuhe vom Tauchen.
Die Innenflächen sind gummiert und halten bisher.
Gefühl ist gut, was natürlich daran liegen mag, dass ich es gewöhnt bin, da ich über 30 Jahre tauche und unter Wasser manchmal auch arbeiten muss.

Bei vielem Zubehör schaue ich gerne außerhalb des Yachtzubehörs, da dort gefühlt fast immer höhere Preise aufgerufen werden.
Ich habe in dem Bereich gute Erfahrungen im Bereich Berufskleidung (wirklich dichte, durchdachte Regenkombis in Signalfarbe) und Militärbedarf (Seesäcke, wasserdichte Transportsäcke) gemacht.

milchcow

Kapitän

Beiträge: 634

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

25

Freitag, 1. Oktober 2021, 21:40

Hat jemand mal die Handschuhe von Sealskinz probiert? Die Engländer scheinen drauf zu schwören....

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 3 221

Bootstyp: Rommel 33

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. Oktober 2021, 19:54

Handschuhe - hmh - habe ich mir nahezu abgewöhnt, da ich keine dauerhaft nassen Hände mag. Gegen das "Verbrennen" hilft nachdenken vor dem Zufassen bzw. grundsätzlich über die Winsch arbeiten. Insbesondere auf längeren Schlägen ist die Idee mit dem Nassmachen der Handschuhe Unsinn, da damit ja auch die Hände aufquellen.

Aber ja - ich habe natürlich auch noch ein paar Musto und ein Paar Gill. Sind beide gut - nur dieses Jahr noch nie genutzt ....

Sunshine Moody

Salzbuckel

Beiträge: 1 942

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

27

Samstag, 2. Oktober 2021, 20:00

Handschuhe - hmh - habe ich mir nahezu abgewöhnt, da ich keine dauerhaft nassen Hände mag. Gegen das "Verbrennen" hilft nachdenken vor dem Zufassen bzw. grundsätzlich über die Winsch arbeiten. Insbesondere auf längeren Schlägen ist die Idee mit dem Nassmachen der Handschuhe Unsinn, da damit ja auch die Hände aufquellen.

Aber ja - ich habe natürlich auch noch ein paar Musto und ein Paar Gill. Sind beide gut - nur dieses Jahr noch nie genutzt ....


LUSTIG ... ich hatte auch Probleme mit dem Ziehen und Verbrennen ... aber diese Saison habe ich die Handschuhe gar nicht getragen und auch nie Probleme gehabt.

meine Frage war nur was mache ich im Winter : aus diesem Gund habe ich mir jetzt die Winterhandschuhempfehlung gekauft - warten wir es ab .. DANKE

Sunshine Moody

Salzbuckel

Beiträge: 1 942

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 12:01

heute das erste Mal getestet :

Rooster All Weather Neoprene Gloves

habe sie etwas großer genommen als ich sie eigentlich brauchte 21 cm gemessen und M bestellt ...

ich finde die Handschuhe relativ eng ... frage an die Profis und Besitzer solcher Schuhe muss das so ...

die Griffigkeit sowie das Gefühl sind super ...

ob sie richtig warm halten ; da bin ich unsicher .. hatte bei 8 Grad nicht so das Gefühl das es unheimlich warm wird ... aber vielleicht bin ich auch zu träge gewesen oder eine Frostbeule ...

Danke für die Empfehlung

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 4 576

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 13:18

Ich habe eine kleine Auswahl an Handschuhen, die ich je nach Feuchtigkeit der Schoten, Umgebungstemperatur und Einsatz an Bord nutze.

Ich habe Gill Gripp für unter 10 Euro. Der Name ist Programm und bei feuchten Schoten vor allem im Winter nicht übel.

Gill Champignonship mit offenem Zeigefinger und Daumen für um die 30 Euro als back up.

Musto Performance Short Finger für fast immer für aktuell um die 40 Euro mein bevorzugter Handschuh

Und geschlossene, gefütterte, wasserdicht skealskinz für den Winter als Steuerhandschuhe für unter 70 Euro.

Pauschal zu sagen, der Handschuh ist gut, ist aus meiner Erfahrung nicht machbar. Denn es gibt viele verschiedene Jobs an Bord die man ganzjährig machen kann, wo man differenzieren sollte.

30

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 13:54

Beim Segeln wurden meine Finger durch griffige, aber raue Schoten in Kombination mit viel Feuchtigkeit immer sehr rissig. Handschuhe mit vollständigen Fingern waren mir aber bisher zu dick und zu wenig griffig. Nachdem ich das Thema hier kürzlich im Forum behandelt habe, habe ich mir atmungsaktive, gummierte Arbeitshandschuhe eines bekannten Herstellers gekauft. Die Bewährungsprobe steht noch aus, aber vom Material her ist es wohl das, was ich genau gebrauchen kann.
Segelhandschuhe, rissige Fingerkuppen, Tipp? - Seemannschaft - Segeln-Forum

Sunshine Moody

Salzbuckel

Beiträge: 1 942

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 13:57

auf jeden Fall stylisch ...

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 527   Hits gestern: 3 164   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 983 299   Hits pro Tag: 2 478,52 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 16 544   Klicks gestern: 19 097   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 52 267 274   Klicks pro Tag: 18 550,79 

Kontrollzentrum