Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »HenningEckernfoerde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Eckernförde

Schiffsname: Blaue Krabbe

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Eckernförde

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. September 2021, 10:30

Krass, was geschieht, wenn das Groß korrekt gesetzt ist.

Hey Ho....
ich segle meine 40 jährige Dame diese Saison das erste Mal, und hatte immer Probleme, das Groß im Vorliek (also am Mast hoch) richtig spannen zu können, irgendwas hakte da oben im Mast immer, Ursache mir noch nicht bekannt. Segel sind alles alter Kram, sind wohl noch die alten Originalsegel. Aber letztes Mal konnte ich das Groß richtig auf Spannung bringen und bekam auch endlich ein vernünftiges Profil rein.
Krass, wie deutlich die "Blaue Krabbe" reagiert hat! Jeden kleinen Luftzug hat sie mit einem schnelleren Gurgeln des Bugs quittiert. Sie wiegt nur 800 kg. Wow! Hat deutlich mehr Spass gemacht :D

2

Mittwoch, 15. September 2021, 10:34

Kaum macht man was richtig, und schon funktioniert's...
Warum hast Du nicht vorher versucht, die Ursache für das Hakeln zu finden? Oft genug ist es übrigens der Spleiß zwischen Draht und Tauvorläufer, der unten im Mastaustritt klemmt.

  • »HenningEckernfoerde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Eckernförde

Schiffsname: Blaue Krabbe

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Eckernförde

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. September 2021, 10:48

Oft genug ist es übrigens der Spleiß


In diesem Fall war es nicht so... Die Spleissstelle von Tau und Draht, ist immer sichtbar (kommt ausm Mast raus, wenn das Groß oben ist). Die ist OK. Mir ist einen Tag vorher das gesamte Groß aus der Mastführung ausgerauscht, war schönes Hafenkino, wie das Teil unmotiviert im Wind flattert ohne Verbindung zum Mast. Na gut. Segel geborgen, wieder in die Führung eingetüdelt (ist einhand immer nervig) und -schwupps- konnte ich es bis auf Anschlag hochziehen. Keine Ahnung was das war .....

4

Mittwoch, 15. September 2021, 10:48

Hm,
Hakeln bei alten Sachen mit Gewalt beizukommen, endet ja häufig auch in "nach fest kommt ab" :S
Jedenfalls, ein schönes Beispiel für die These, dass man guten Segeln und deren Stand und der Entwicklung eigener Kenntnisse zum Segeltrimm wesentlich mehr Aufmerksamkeit schenken sollte, als der Stehhöhe im Lokus oder dem Bord W-Lan, jedenfalls wenn man Spaß am Segeln und nicht nur am Bootfahren hat ;)


Gruß
Andreas

5

Mittwoch, 15. September 2021, 10:58

Im Prinzip ja, es zeigt aber auch, dass man mit älteren Segeln Spaß haben kann, wenn man sie richtig setzt.

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 758

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. September 2021, 11:03

Und wenn man dann mal neue Segeln probiert, glaubt man ein ganz anderes Boot zu haben :D
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

  • »HenningEckernfoerde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Eckernförde

Schiffsname: Blaue Krabbe

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Eckernförde

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. September 2021, 11:04

Und ich muss erwähnen, dass dieses Boot nie viel gesegelt wurde, das wurde im Laufe des Refits an vielen Stellen deutlich. Von daher sind die Segel wohl wenig gedehnt aber wohl spröde und überaltert. Aber die Bauchform der Segel finde ich noch passabel, vielleicht mache ich maln Foto...

Beiträge: 61

Wohnort: NRW | DU

Bootstyp: Kurz vorm Ziel…

Heimathafen: Es wird Warns…

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. September 2021, 13:27

Und wenn man dann mal neue Segeln probiert, glaubt man ein ganz anderes Boot zu haben :D
:volker:
––––––––––––––––––––––––––––––––––
Vorstellung folgt…

Beiträge: 1 740

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. September 2021, 13:30

ich habe letztes Jahr so einen Ah Effekt gehabt ...

bin mit dem keinen Boot immer nach Gefühl und viel lesen gefahren ... hat gut geklappt habe sogar eine Regatta nach den ersten Monaten segeln gewonnen ..

beim großen Boot war das mit dem Gefühl fand ich schwerer und habe mir aus dem Netz so eine Trimm Tabelle runter geladen ... das Ergebnis war nach den ersten Korrekturen immer laut Bootslogge imm 0,5 Kn machmal aber auch 1,5 ... das fand ich schon irre mit ein bisschen Tau geben oder ziehen ..

10

Mittwoch, 15. September 2021, 14:50

das Ergebnis war nach den ersten Korrekturen immer laut Bootslogge imm 0,5 Kn machmal aber auch 1,5 ... das fand ich schon irre mit ein bisschen Tau geben oder ziehen ..
Der beste Beleg, dass Trimmen auch für Fahrtensegler nicht ganz irrelevant sein muss...

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 673   Hits gestern: 2 961   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 902 291   Hits pro Tag: 2 476,37 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 259   Klicks gestern: 19 614   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 753 170   Klicks pro Tag: 18 567,71 

Kontrollzentrum