Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

mona

Lotse

Beiträge: 1 816

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 9. Januar 2019, 16:49

Da habe ich doch mal eine Frage. Stimmt es eigentlich das bei Verlust (Jacht gesunken) der Versicherungsbetrag nur zu Auszahlung kommt wenn Ersatz, ein anderes Boot erworben wird? Ist das möglicher Weise bei Versicherungen unterschiedlich.
Gruß SY mona Willi

82

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:02

Ich vermute mal, dass sie versuchen werden, dir 19% Umsatzsteuer davon abzuziehen. Begründung: In dieser Höhe entsteht nur dann ein Schaden (wenn man nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ist), wenn man diese auch tatsächlich an einen Verkäufer leisten muss. Ist, wie ich finde, eine sehr spitzfindige Argumentation. Macht besonders dann keinen Sinn, wenn über Preise für ältere Gebrauchtboote gesprochen wird, die man ja i.d.R. ohne Umsatzsteuer erwerben wird. Aber, wie gesagt, mich würde es nicht überraschen ...

Klick

Beiträge: 1 794

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:29

Ich hab bei Erdmans die besten Erfahrung gemacht und zwar nicht nur bei der Prämie, sondern auch bei der Regulierung eines Kaskoschadens.


Ich definitiv nicht. Aber das werde ich hier erst im Detail ausbreiten, wenn das Verfahren abgeschlossen ist.
Kurzform: Schaden wurde im Mai 2017 gemeldet. Monatelang wurde gemauert. Nach mehreren juristischen Schritten kam im Oktober 2018 ein lächerliches Vergleichsangebot in Höhe von 35% der Forderung. Später noch 50% - beides völlig inakzeptabel. Demnächst geht es vor Gericht.
Das Boot wird seit Mai 2017 auf meine Kosten gelagert und kann bis zur abschließenden Klärung weder repariert, noch verkauft, verschenkt, verschrottet werden. ;(


Ich kenne das allgemein so dass du verpflichtet bist, Folgeschäden gering zu halten. Heißt in dem Fall: Nach gutachterlicher Aufnahme des Schadens selbst reparieren und anschließend über die Schadenshöhe diskutieren. Nicht einlagern ohne zu reparieren und nachher jammern welche Folgekosten das hatte.

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 7 257

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:02

Da habe ich doch mal eine Frage. Stimmt es eigentlich das bei Verlust (Jacht gesunken) der Versicherungsbetrag nur zu Auszahlung kommt wenn Ersatz, ein anderes Boot erworben wird? Ist das möglicher Weise bei Versicherungen unterschiedlich.



Nein. Das kommt auf die Bedingungen an. In der Kasko beim Auto gibt es die MwSt. nur bei Ersatz oder Reparatur, sprich wenn die MwSt auch geflossen ist, ansonsten muss netto erstattet werden. Bei Neuwertversicherungen (z.B. Hausrat) oder bei einer festen Taxe ( Prämienrelevante VS Summe ist der Bruttopreis) wird in der Regel brutto bezahlt, es sei denn in den Bedingungen steht etwas anderes.

Bei Pantaenius gibt es zumindest bei neueren Verträgen keine SF Klassen mehr. Daher wurden diese sehr wahrscheinlich / vielleicht auch nicht so stark angepasst.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Dicke Christine

Proviantmeister

Beiträge: 248

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Christine

Bootstyp: Degerö 31 DS

Heimathafen: Norddeich

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:19

Versicherungssumme anpassen!

So eine Preiseerhöhung kann der Anlass sein, die Versicherungssumme (nach unten) anzupassen. Die wenigsten Schiffe dürften wertstabil sein. Damit lässt sich einiges ausgleichen.

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 647

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:26

Ist das nicht wie "Ich tanke immer nur für 20 Euro" ? :rolleyes:

Beiträge: 1 794

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

87

Freitag, 11. Januar 2019, 12:46

Nun auch Post bekommen! Bei mir geht die Kasko von 552 € auf 643,- €. Das ist mehr als ich vorher inkl. Haftpflicht bezahlt habe.

Ich werde nun vergleichen (nicht nur Preise, sondern soweit möglich auch Leistungen)

Es kann nicht sein dass jedesmal wenn ein Grossschadensereignis stattfindet eine solch erhebliche Erhöhung kommt. Das war vor wenigen Jahren schon der Fall als im Norden zahlreiche Hallen brannten. Jetzt wird verglichen!

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 59 855

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

88

Freitag, 18. Januar 2019, 13:08

Ich habe soeben meine 2019 Prämienrechnung erhalten, die Haftpflicht- und Kaskoprämien sind unverändert geblieben. Das Bedingungswerk von Schomaker gehört zu den "guten" im Markt.
Mens sana in Campari Soda

unregistriert

89

Samstag, 26. Januar 2019, 13:39

Hier ein paar Hinweise für den Wechsel. Vielleicht hilfts ja:
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/mei…l-15974024.html

Wilhelm2

Offizier

Beiträge: 269

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Wilhelm II

Bootstyp: Oyster 485

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

90

Freitag, 1. Februar 2019, 11:33

Ich habe keine Erhöhung bekommen.
--------------------------------------------------------------
One collision at sea can ruin your entire day.

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 403

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 19. November 2019, 17:50

Preiserhöhung Kaskoversicherung um 24,8%

Das Thema möchte ich noch einmal auffrischen.
Habe heute Post von Pantaenius bekommen. Meine Kaskoversicherung wird angeglichen. Das heißt eine Beitragserhöhung von 24,8 %. ?(
Die Preiserhöhung werde ich zum Anlass nehmen Angebote von anderen Versicherungsgesellschaften einzuholen.

92

Dienstag, 19. November 2019, 20:17

Kann nur Nobby empfehlen. 2012 Versicherung vom Voreigner übernommen und bis jetzt keine Erhöhung.
Falls jemand Kontakt zu mir haben möchte, bitte Email schreiben.

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 725

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 19. November 2019, 21:37

Fürs neue Boot mach ich gerade einen Preisvergleich: Bisher ist Pantaenius leicht vorne (günstiger), aber vielleicht minimal in der Leistung schlechter (die Details versteht man ohnehin kaum).

Was mich an den Versicherungen noch stört ist, dass ich noch nicht verstanden habe, wie das bei Ersatzteilen "ohne Abzug Neu für Alt" funktioniert: Ich zahle für den Preis des teuren Neuboots, der fikitive Nachbar mit dem gleichen Bootstyp zahlt nur für den günstigen Gebrauchtbootpreis viel weniger: Aber beide bekommen den verbogenen Bugkorb komplett ersetzt? Also nach einem Jahr mit Wertverlust Versicherung neu abschließen?

Fragen über Fragen, ich denke, man sollte schauen, dass die wichtigen Punkte in der Kasko enthalten sind - und dann den billigsten "mit gutem Namen" nehmen. Ich war bei Pantaenius, Firmenich, Yachtpool und anderen. Alle top: Habe die Versicherung zum Glück nicht gebraucht (hoffentlich bleibt's so)!
Volker

PS: Und Versicherung nur für Schäden, die richtig weh tun, also hohe Selbstbeteiligung: Spart viel Geld.

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 7 257

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 19. November 2019, 23:04

Dafür ist doch aber Dein Neuboot auch für den Neuwert bei Totalverlust oder Diebstahl versichert. Berechnungsgrundlage ist halt unter anderem der Wert bei Abschluss, den die Versicherung wenn es dumm läuft am nächsten Tag bezahlen muss. Und den Neuwert bekommst Du ja auch nach 15 Jahren ersetzt, sofern feste Taxe vereinbart ist. Wenn Dir das nicht wichtig ist, kannst Du den Wert natürlich jährlich reduzieren. Aber Achtung! Teilschäden werden natürlich max. bis zur vereinbarten VS Summe erstattet! ;)

Ich habe nach dem Refit den Wert wieder deutlich hoch setzen lassen. Noch einmal ein Dank an Uwe Gräfer an dieser Stelle für die schnelle, einfache und professionelle Erstellung des Gutachten.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 483

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Comfortina 38 früher RJ 85

Heimathafen: Wedel Hamburger Yachthafen

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 19. November 2019, 23:18

Uwe ist top ich kann ihn auch nur wärmsten empfehlen.
Gruß Holger

emotion

Proviantmeister

Beiträge: 355

Schiffsname: Emotion

Bootstyp: Southerly 32

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 20. November 2019, 09:55

Fürs neue Boot mach ich gerade einen Preisvergleich: Bisher ist Pantaenius leicht vorne (günstiger), aber vielleicht minimal in der Leistung schlechter (die Details versteht man ohnehin kaum).

Was mich an den Versicherungen noch stört ist, dass ich noch nicht verstanden habe, wie das bei Ersatzteilen "ohne Abzug Neu für Alt" funktioniert: Ich zahle für den Preis des teuren Neuboots, der fikitive Nachbar mit dem gleichen Bootstyp zahlt nur für den günstigen Gebrauchtbootpreis viel weniger: Aber beide bekommen den verbogenen Bugkorb komplett ersetzt? Also nach einem Jahr mit Wertverlust Versicherung neu abschließen?

Fragen über Fragen, ich denke, man sollte schauen, dass die wichtigen Punkte in der Kasko enthalten sind - und dann den billigsten "mit gutem Namen" nehmen. Ich war bei Pantaenius, Firmenich, Yachtpool und anderen. Alle top: Habe die Versicherung zum Glück nicht gebraucht (hoffentlich bleibt's so)!
Volker

PS: Und Versicherung nur für Schäden, die richtig weh tun, also hohe Selbstbeteiligung: Spart viel Geld.



Ja, beide bekommen den gleichen neuen Bugkorb.

Aber bei Totalverlust bekommst du die vereinbarte "Feste Taxe", wenn das bei dir 150kEuro sind, zahlst du dafür eben 1200Euro/Jahr und dein Nachbar für 100kEuro 700Eur/Jahr. ganz einfach.
Gooden Wind

Hendrik

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 725

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 20. November 2019, 10:31

Das ist klar.

Es geht ja beim versicherten Risiko letztlich um Ersatzbeschaffungskosten multipliziert mit der Eintrittswahrscheinlichkeit des Schadens. Der Totalverlust ist aber ein extrem seltenes Ereignis. Da würde ich erwarten, dass das nicht soo deutlich im Preis durchschlägt. Oder gibt es so viele Totalverluste?
Volker

emotion

Proviantmeister

Beiträge: 355

Schiffsname: Emotion

Bootstyp: Southerly 32

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 20. November 2019, 10:56

Das ist klar.

Es geht ja beim versicherten Risiko letztlich um Ersatzbeschaffungskosten multipliziert mit der Eintrittswahrscheinlichkeit des Schadens. Der Totalverlust ist aber ein extrem seltenes Ereignis. Da würde ich erwarten, dass das nicht soo deutlich im Preis durchschlägt. Oder gibt es so viele Totalverluste?
Volker



Naja die meisten Schäden dürften Kleinschäden bis 10KEuro sein (Ramming, Ausrüstungsdiebstahl, Sturmschaden), da geht dann auch noch die Selbstbeteiligung runter, dann gibt's bei Seglern halt noch den Fall das Rigg kommt runter, da ist man dann bei um die 25kEuro. Und die dritte Kategorie ist Boot sink, Boot brennt, Boot wird geklaut = volle Versicherungssumme.
Gooden Wind

Hendrik

janpiet

Seebär

Beiträge: 1 291

Bootstyp: Code 8

Heimathafen: Zeeland/NL

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 20. November 2019, 19:50

Ich bin nach über 15 Jahren dieses Jahr auch von Pantaenius weggegangen. Diese plötzlichen Preiserhöhungen im 2-stelligen Prozentbereich ohne Ankündigung und ohne Erklärungen sind einfach unseriös. Mein neues Boot hätte bei in allen wesentlichen Punkten gleichen Bedingungen bei Panteanius eine über 100% höhere Versicherungsprämie als bei meinem jetzigen Versicherungsgeber gekostet.

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 647

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 20. November 2019, 21:10

bei meinem jetzigen Versicherungsgeber

der da lautet?

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 103   Hits gestern: 2 056   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 662 522   Hits pro Tag: 2 409,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 828   Klicks gestern: 13 182   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 661 901   Klicks pro Tag: 18 581,25 

Kontrollzentrum