Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

PushingTin

Kapitän

  • »PushingTin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 596

Wohnort: Raum Ahrensburg

Bootstyp: DS...one-off...kommt in diesem Jahr.

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:02

Wofür ist ein Standerschein gut?

Könnt ihr mir bitte möglichst alle Aspekte des „Standerscheins“ erläutern?

Ich bedanke mich im Voraus!

Harald
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Und immer an die Musing denken! :acute:
Nov. 2015: Ich habe meine Profilinformationen up-gedatet.

2

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:09

Falls eine entsprechende Vereinbarung vorliegt, gibt es z.B. in manchen Marinas günstigere Liegeplätze.

Gruß Ralf

Beiträge: 1 398

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:13

In unserem Verein kenne ich das so:
Der Schein besagt, dass ein Boot mit einem bestimmten Eigner zu einem bestimmten Verein gehört.
Quasi ein kleiner Eigentumsnachweis, der vom Verein ausgestellt wird.

Holger

PushingTin

Kapitän

  • »PushingTin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 596

Wohnort: Raum Ahrensburg

Bootstyp: DS...one-off...kommt in diesem Jahr.

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:19

Würde ein Nutzen jenseits romantischer Aspekte übrig bleiben wenn ein Schiff z.B. schon Im Seeschiffsregister eingetragen ist?
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Und immer an die Musing denken! :acute:
Nov. 2015: Ich habe meine Profilinformationen up-gedatet.

5

Mittwoch, 20. Mai 2020, 16:22

Unter Umständen, falls es Vergünstigungen gibt und Du diese auch nutzen kannst.

Gruß

6

Mittwoch, 20. Mai 2020, 17:12

Der "Standerschein" kommt aus dem Vereinswesen, damit darfst du dann einen bestimmten (Vereins-) Stander führen. (Darfst Du zwar häufig auch so, aber...) Planke und Ronja haben den Rest schon genannt.

Grisu100

Kapitän

Beiträge: 567

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Mai 2020, 18:15

Könnt ihr mir bitte möglichst alle Aspekte des „Standerscheins“ erläutern?

Ich bedanke mich im Voraus!

Harald

Das hat was mit Historie zu tun. Um eine Nationalflagge zu führen braucht man ein Flaggenzertifikat. Also haben manche Verein das im letzten Jahrhundert für Ihren Vereinsstander ebenfalls eingeführt. Der Deutsche ist ja ordentlich.

Rechtliche Auswirkungen: Keine. das ganze ist inoffiziell. Es gibt vergünstigen bei manchen Häfen mit befreundeten Clubs.

Bei manchen Vereinen reicht die blose Mitgliedschaft um den Stander führen zu dürfen, bei anderen muss dieser Standerscheine extra für das Boot beantragt werden, und die Vereinsfunktionäre führen eine Überprüfung der Eigentumsverhältnisse durch und ob ggf. as Boot versichert ist und führen ein vereinseigenes Yachtregister, ggf. ist die Gültikeit des Scheins zeitlich begrenzt und es werden Gebühren verlangt.

Meine Meinung: Es ist ist natürlich schön zu sehen, welches Boot zu welchen Verein gehört. Ich finde Vereinstander gut, der Standerschein ist aber IMHO ein Relikt verganger Tage. Das ganze ist heute Vereinsmeierei und Selbstbeschäftigung von Vereinsfunktionären

Beiträge: 1 398

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:14

Ich verstehe Sinn und Ziel dieses Themas nicht so ganz.
Ein Standerschein wird vom Verein ausgestellt.
Vorteile, Verwendung und andere Aspekte kann man doch am besten dort erfragen, oder?

Holger

Grisu100

Kapitän

Beiträge: 567

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:47

Ich verstehe Sinn und Ziel dieses Themas nicht so ganz.
Ein Standerschein wird vom Verein ausgestellt.
Vorteile, Verwendung und andere Aspekte kann man doch am besten dort erfragen, oder?
Das ist genau wofür ein solches Forum da ist. Sich ein Sammlungen von Meinungen und Informationen zu holen. Natürlich wird der Vereinstanderbeauftragte eines Vereins sagen das dies ein sehr wichtiger Schein ist und jeden Cent wert ist.

Beiträge: 140

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Bald: Elan 333

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Mai 2020, 22:02

Es gibt doch einen SF-Stander. Gibt es dafür auch einen Standerschein?

Gesendet von meinem LM-G710 mit Tapatalk

11

Mittwoch, 20. Mai 2020, 22:15

Meine Meinung: Es ist ist natürlich schön zu sehen, welches Boot zu welchen Verein gehört. Ich finde Vereinstander gut, der Standerschein ist aber IMHO ein Relikt verganger Tage. Das ganze ist heute Vereinsmeierei und Selbstbeschäftigung von Vereinsfunktionären
Unter der Saling hängt im Normalfall der Stander und nicht der Standerschein. Auch auf dem Spiegel steht ein Verein und kein angepappter Standerschein.
Den Stander kann man in der Vereinsgeschäftsstelle kaufen. Ohne Standerschein. Die wichtigsten lokalen sogar beim Ausrüster in unserem Heimathafen.
Mit dem Ausstellen eines Standerscheins beschäftigen sich auch keine Funktionäre, sondern unsere Geschäftsstelle, und das auch nur dann wenn jemand einen haben möchte.
Das Ding ist kostenlos und dient als inoffizieller Eigentumsnachweis. In dieser Kombi ist er interessant. In Skandinavien wird sowas durchaus anerkannt und zu meiner Überraschung 2015 auch in Polen. In der Tradition soll so ein Ding wohl auch nachweisen, dass man unter dem Stander des Vereins an Wettfahrten teilnehmen darf. Aber das ist in Zeiten von World Sailing Crewregistern endgültig vorbei, bin jedenfalls nie danach gefragt worden.

Keine Ahnung wie piffig das in den Staaten gehandhabt wird, hier jedenfalls sind wir von der Meierei schon länger weg. Kommst Du eigentlich gelegentlich noch nach GER oder hast Du so etwas wie einen Stand von 1965 konserviert? Man gewinnt zuweilen den Eindruck.

Gruß
Andreas

Beiträge: 1 398

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Mai 2020, 23:53

Ich verstehe Sinn und Ziel dieses Themas nicht so ganz.
Ein Standerschein wird vom Verein ausgestellt.
Vorteile, Verwendung und andere Aspekte kann man doch am besten dort erfragen, oder?
Das ist genau wofür ein solches Forum da ist. Sich ein Sammlungen von Meinungen und Informationen zu holen. Natürlich wird der Vereinstanderbeauftragte eines Vereins sagen das dies ein sehr wichtiger Schein ist und jeden Cent wert ist.


Ist es denn eine Frage der Meinung, ob der TE in einem Verein ist oder welche Bedingungen der Verein bietet?
Ich hätte das ja glatt für schlichte Fakten gehalten.

Ich kenne auch gar keinen Verein, bei dem das Ding etwas kostet.
Gibt es das?
Und was soll ein "Vereinsstanderbeauftragter" sein?
Gibt's bei uns jedenfalls nicht.

Bei uns "kostet" der Schein etwa 2 Minuten Ausfüllen eines Formulars.
Dann bekommt man den.

Holger

13

Freitag, 22. Mai 2020, 00:08

Ich kenne auch gar keinen Verein, bei dem das Ding etwas kostet.
Gibt es das?
Jupp, TO z.B.: http://www.trans-ocean.org/Portals/0/Med…anderschein.pdf
Wobei du den Schein nicht brauchst, um den Stander zu führen (https://www.trans-ocean.org/stander).

vlinder

Lotse

Beiträge: 1 364

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Mai 2020, 00:24

Der hübscheste Stander ist jener,der im Top gefahren wird,
der dann an so einem Stöckchen hin und herwackelt.

Die sind schick.

Sieht man kaum noch :P

gruß
jürgen

fjoe

Lotse

Beiträge: 1 805

Bootstyp: Bavaria 30 cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Mai 2020, 00:39

Außer Romantik: Nix!
Viele Grüße
Frank

Grisu100

Kapitän

Beiträge: 567

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Mai 2020, 03:51

Kommst Du eigentlich gelegentlich noch nach GER oder hast Du so etwas wie einen Stand von 1965 konserviert? Man gewinnt zuweilen den Eindruck.

Warum der persönliche Angriff?
Du kennst mich nicht und meinen Hintergrund. Tatsache ist das es mit Vereinstander deutlich unterschiedlich in DEU gehandhabt wird. Vom einfachen Verkauf bis hin zu zeitlich begrenzten Standerschein mit Gebühr. Ein Blick in das internet der mir bekannten Verein sagt das sich hier in den letzten Jahren nichts geändert hat.
Und bis heute haben DSV Vereine eine Standeränderung im Amtsblatt des DSV Anzuzeigen (Zeitschrift Yacht), soviel zur Vereinsmeierei

17

Freitag, 22. Mai 2020, 05:05

Ich kenne auch gar keinen Verein, bei dem das Ding etwas kostet.
Gibt es das?
Jupp, TO z.B.: http://www.trans-ocean.org/Portals/0/Med…anderschein.pdf
Wobei du den Schein nicht brauchst, um den Stander zu führen (https://www.trans-ocean.org/stander).

Mit dem Standerschein wird bei TO auch die Mitgliedschaft nachgewiesen. In meinem Hafen gibt es für TO-Mitglieder 5% Rabatt auf den Jahrespreis. Damit kommt das Geld für den Standerschein und auch der Mitgliedsbeitrag für meine Frau und mich locker wieder rein.

ArAl

Seebär

Beiträge: 1 037

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Murter

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Mai 2020, 06:49

Mit dem Standerschein wird bei TO auch die Mitgliedschaft nachgewiesen.
Obwohl mein Boot amtlich in Deutschland registriert ist, liegt es z.Zt. in Kroatien.

Damit ich Mitgliied in einem deutschen Segelverein sein kann und das auch nachweisen kann, bin ich Mitglied beim TO und habe mit Vorlage des Schiffszertifikats den Standerschein (18 €) und einen Stander (18 €) beantragt und auch erhalten.

Der Standerschein sieht sehr amtlich aus und er könnte auch als eine Art Eigentumsnachweis angesehen werden.
TO beschreibt den Standerschein so: "Der Standerschein ist ein inoffizieller, vereinsgebundener Eigentumsnachweis.".
Meiner wurde am 13.02.2019 erstellt und ist nur bis 31.01.2023 gültig.
https://www.trans-ocean.org/stander

Eine Alternative wäre für mich der "Club der Kreutzer-Abteilung" gewesen, der seinen Zweck so beschreibt:
Allen Seglerinnen und Seglern, die keinem örtlichen Verein angehören, steht der Club der Kreuzer-Abteilung (CKA) offen. Jedes Mitglied der CKA ist automatisch Mitglied der DSV Kreuzer-Abteilung und kann auf alle Informations- und Serviceleistungen der KA zurückgreifen.
https://clubderkreuzerabteilung.de/
»ArAl« hat folgende Dateien angehängt:

Osttief

Seebär

Beiträge: 1 280

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Mai 2020, 08:34

Der hübscheste Stander ist jener,der im Top gefahren wird,
der dann an so einem Stöckchen hin und herwackelt.


Das ist selbstverständlich die einzig wahre Art den Stander zu führen!!! :D Hatte ich bis vor kurzem auch noch so. Bin dann mit dem neuen alten Schiff mangels Block im Top von der reinen Lehre abgewichen. Erstaunlicherweise bewegt sich das Boot trotzdem. Von nem Standerschein habe ich aber ehrlich gesagt das erste Mal in diesem Tröt gehört.
Osttief



Wer an der See keinen Anteil hat, der ist ausgeschlossen von den guten Dingen der Welt und unseres Herrgotts Stiefkind. Friedrich List

20

Freitag, 22. Mai 2020, 09:04

Von nem Standerschein habe ich aber ehrlich gesagt das erste Mal in diesem Tröt gehört.
Gelesen hatte ich schon vor Ewigkeiten davon, aber in meiner fast 45jährigen Zugehörigkeit zu irgendwelchen Vereinen (die längste Zeit davon zu zweit Vereinen parallel) gab es nur mal einen kurzen Slot, in dem mal ein solcher Schein angeboten wurde. Da hatte wohl jemand ein paar alte Formulare gefunden... War vorher und nachher nie ein Thema. Genauso wenig, wie ein "Mitgliedsausweis". Habe ich auch nicht.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 480   Hits gestern: 0   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 545 287   Hits pro Tag: 2 402,26 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 945   Klicks gestern: 1   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 888 550   Klicks pro Tag: 18 579,62 

Kontrollzentrum