Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Juli 2013, 12:34

Die KVR - Fälle, Übungen und Aufgaben aus Praxis und Theorie

Moin allerseits,

nachdem bei den letzten Freds zum Thema KVR von dem einen oder anderen User der Wunsch geäussert wurde, KVR-Aufgabenstellungen aus Praxis und Theorie zu erörtern - und nachdem die Chefetage so freundlich war, dazu eine Plattform einzurichten, Merci Villmols! - kann es dann losgehen.

Ich stelle mir vor, das wir uns hier unter interessierten Usern auf fachlicher Ebene austauschen mit dem Ziel, die Regeln besser kennen zu lernen und in der Praxis anzuwenden. Nach meinen bescheidenen Erfahrungen mit so ca 20-25 Ausbildungstörns/Jahr gibt es da nämlich bei etlichen Leuten eklatante Lücken, die würdig sind, mit Inhalten aufgefüllt zu werden. Und nein, keine Bange - ich weiß noch lange nicht alles ;)

Ich habe einen reichlichen Fundus an Aufgaben, teils aus Prüfungsvorbereitungen, aber größtenteils aus erlebter Praxis. Andere haben sicher auch etliche Fälle, wo die Lösung etwas kniffliger ist als "Lee vor Luv". Also her damit! Jeder soll hier seine Fragen/Aufgaben einbringen. Das gilt natürlich auch für artverwandte Sachen wie SeeSchStrO, BPR o.ä.

Ich wünsche mir, dass der Fred "sauber" bleibt und nicht gestritten/rumgehackt wird. Wer keinen Spaß daran hat oder das für überflüssige Paragraphenreiterei hält - bittesehr, jedem wie er mag. Ich bin hier nicht der Mod, aber ein wenig sauberhalten sei mir gestattet.


Auffi gehts!!! :D

unregistriert

2

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:20

Einer zum Warmwerden...

Hohe See, Tag, handiges Wetter, keine Fischer, Manövierbehinderten, Flugzeugträger o.ä. in der Nähe. Auf meinem Kurzkieler handelsüblich bin ich einhand unterwegs und entscheide mich zum Beiliegen, um ein Nickerchen zu machen. (der Kurzkieler hat in der Praxis und für die Aufgabe beim Beiliegen den Wind von querab...). Wie muß ich Beiliegen, und weshalb kann ich ein Nickerchen machen? (Nein - ich kann nicht gehörig Ausguck gehen und darf das nicht tun, klar- es geht um anderes..)

Schwan

Bootsfrau

Beiträge: 102

Wohnort: Flensburg

Schiffsname: RUBIN

Bootstyp: Sirius 26

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:36

meine Antwort in Kurzform: Baum links bringts, jedenfalls in 2/3 der Fälle bin ich auf der sicheren Seite. Ist bestimmt nur die Hälfte der Antwort - daher freue ich mich auf Ergänzungen.
Der kürzeste Weg von A nach B ist eine Zickzacklinie!
www.windstaerke5.de

4

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:37

Na so, dass Du den Wind von Steuerbord hast (Baum nach Backbord). Krich ich jetzt nen Punkt?
RYA-Ausbildung in Theorie und Praxis: www.under-sail.eu

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 84 479

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:51

... Wie muß ich Beiliegen, ...

Ich bin mir nicht sicher ob ich die Aufgabe richtig verstanden habe, aber ich versuch's mal:

Zum Beiliegen sehen ich zwei Möglichkeiten. Du drehst so bei, dass die Fock auf Bb back steht und das Großsegel damit an Stb. oder umgekehrt.
Bei der Version Fock steht an Stb. back und Großsegel ist auf Backbord würde ich das Boot als Segelfahrzeug mit Wind von Stb. einordnen.
Damit wäre die Situation gegenüber allen Seglern mit Wind von Bk. (KVR Regel 12 a i.) geklärt. Du bist Kurshalter der andere ausweichpflichtig. Ebenso gegenüber allen Mobos (KVR Regel 18 a iv.). Bleiben also noch alle Segler mit Wind von Stb. Bei denjenigen die in Luv sind gilt ebenfalls "Du bist Kurshalter der andere ausweichpflichtig". Die diejenigen Segler, die in Lee sind, und segeln können müssten meiner Überlegung nach aus dem Bereich deines Hecklicktes kommen "Überholer" (KVR Regel 13)

???
Liebe Grüße + Bleibt gesund!

Mattze :Kaleun_Salivating:
Wasch dir die Hände, als hättest du gerade Chillies geschnitten, und wolltest jetzt masturbieren!

unregistriert

6

Mittwoch, 17. Juli 2013, 13:54

Klasse Idee!



der berühmte "KVR-optimierte Beilieger" ..

nette Antworten bisher!

ABER : wie ich unseren @zeelandfan kenne will er Begründungen; denn "Wind von Stb" ist nur ein kleiner Teil der (mir auch bekannten) Lösung .. denn es sind insgesamt vier (!) richtige Antworten nötig.


EDIT
du warst schneller mit der Antwort als ich mit dem Post
@sehbeer - SO ist es !

unregistriert

7

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:01

neue Aufgabe nach KVR :

Ihr hört im Nebel ca. jede Minute das Signal lang-kurz-kurz (- • • ).
Welche Schiffe geben dieses Signal (Aufzählung!) und welchem dieser Schiffe muss ein
Segelfahrzeug beim Insichtkommen ausweichen ?

unregistriert

8

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:22

Klasse Idee!



der berühmte "KVR-optimierte Beilieger" ..

nette Antworten bisher!

ABER : wie ich unseren @zeelandfan kenne will er Begründungen; denn "Wind von Stb" ist nur ein kleiner Teil der (mir auch bekannten) Lösung .. denn es sind insgesamt vier (!) richtige Antworten nötig.


EDIT
du warst schneller mit der Antwort als ich mit dem Post
@sehbeer - SO ist es !



Ralf - da fehlt noch was...

@sehbeer - was ist den mit den Schiffen, die Wind von Stb haben und keine Überholer sind/nicht in Luv stehen???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeelandfan« (17. Juli 2013, 14:33)


unregistriert

9

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:24

Na so, dass Du den Wind von Steuerbord hast (Baum nach Backbord). Krich ich jetzt nen Punkt?


Wolfgang - das ist zwar richtig, aber warum?? Siehe unten ;)

unregistriert

10

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:28

was ist den mit den Schiffen, die Wind von Stb haben und keine Überholer sind???


Bleiben also noch alle Segler mit Wind von Stb. Bei denjenigen die in Luv sind gilt ebenfalls "Du bist Kurshalter der andere ausweichpflichtig".



hab ich was übersehen?
oder Du?

unregistriert

11

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:32

was ist den mit den Schiffen, die Wind von Stb haben und keine Überholer sind???


Bleiben also noch alle Segler mit Wind von Stb. Bei denjenigen die in Luv sind gilt ebenfalls "Du bist Kurshalter der andere ausweichpflichtig".



hab ich was übersehen?
oder Du?


Nein - Du :D

Schiffe mit Wind von Stb, die nicht aus dem Hecklichtsektor und nicht aus Luv kommen....

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 84 479

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Juli 2013, 14:56

Schiffe mit Wind von Stb, die nicht aus dem Hecklichtsektor und nicht aus Luv kommen....

Ich hätte jetzt gesagt, die gibt es nicht.
Für den Fall Wind von Stb. gibt es theoretisch einen maximalen Winkel von 180° zum Wind. Der Beilieger hat den Wind querab von Stb. d.h. alle Schiffe zwischen querab von Beilieger sind in Luv und ggf zusätzlich im Hecklichtsektor. Und von achteraus des Beilieger bis achteraus +65° sind sie in Lee aber im Hecklicktsektor. Die die dann nicht mehr im Hecklichtsektor sind, sind so hoch am Wind, dass sie nicht mehr von der Stellen kommen (0-25° zum wahren Wind)
Liebe Grüße + Bleibt gesund!

Mattze :Kaleun_Salivating:
Wasch dir die Hände, als hättest du gerade Chillies geschnitten, und wolltest jetzt masturbieren!

unregistriert

13

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:05

so seh ich dat auch !

unregistriert

14

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:05

Schiffe mit Wind von Stb, die nicht aus dem Hecklichtsektor und nicht aus Luv kommen....

Ich hätte jetzt gesagt, die gibt es nicht.
Für den Fall Wind von Stb. gibt es theoretisch einen maximalen Winkel von 180° zum Wind. Der Beilieger hat den Wind querab von Stb. d.h. alle Schiffe zwischen querab von Beilieger sind in Luv und ggf zusätzlich im Hecklichtsektor. Und von achteraus des Beilieger bis achteraus +65° sind sie in Lee aber im Hecklicktsektor. Die die dann nicht mehr im Hecklichtsektor sind, sind so hoch am Wind, dass sie nicht mehr von der Stellen kommen (0-25° zum wahren Wind)


Richtig! Können also nur Maschinenfahrzeuge sein :)

unregistriert

15

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:07

...ich schrub Schiffe, nicht Segelfahrzeuge... ;)

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 84 479

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:14

...ich schrub Schiffe, nicht Segelfahrzeuge... ;)


Ja - hatte ich in meiner Antwort nur etwas unglücklich versteckt:

Ebenso gegenüber allen Mobos (KVR Regel 18 a iv.).
Liebe Grüße + Bleibt gesund!

Mattze :Kaleun_Salivating:
Wasch dir die Hände, als hättest du gerade Chillies geschnitten, und wolltest jetzt masturbieren!

Vrouwezand

Seebär

Beiträge: 1 207

Wohnort: Maspalomas, Gran Canaria

Schiffsname: SPIRIT

Bootstyp: Bavaria 44

Heimathafen: Sommer: Club Nautico S'Arenal, Mallorca Winter: Puerto de Mogan, Gran Canaria

Rufzeichen: DH3230

MMSI: 211369700

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:17

Wow, alle Spezi's zusammen ;-))))

Aber was ist mit Regel 17b? Wie erfüllst Du die dabei?

Geht nun schön weiter!

Andreas
DSV anerkannte Segelschule
Spezialist für SKS und SSS

unregistriert

18

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:26

Wow, alle Spezi's zusammen ;-))))

Aber was ist mit Regel 17b? Wie erfüllst Du die dabei?

Geht nun schön weiter!

Andreas


Er nun schon wieder :D
Genausowenig wie Regel 5 - wenn ich nickere, geht das nicht.

Aber als Antwort auf diese Deine Frage habe ich vor Ijmuiden und P.Mogan schon die Antwort bekommen: "ich bin manövrierunfähig, also muss der Andere ausweichen". No comment und einer der Gründe für diesen Fred...

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 84 479

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:30

neue Aufgabe nach KVR :

Ihr hört im Nebel ca. jede Minute das Signal lang-kurz-kurz (- • • ).
Welche Schiffe geben dieses Signal (Aufzählung!) und welchem dieser Schiffe muss ein
Segelfahrzeug beim Insichtkommen ausweichen ?


ein manövrierunfähiges Fahrzeug, ein manövrierbehindertes Fahrzeug, ein Tiefgang behindertes Fahrzeug, ein Segelfahrzeug, ein fischendes Fahrzeug und ein Fahrzeug, das ein anderes Fahrzeug schleppt oder schiebt (KVR 35 c)
außerdem
ein fischendes Fahrzeug vor Anker und ein manövrierbehindertes Fahrzeug, das bei der Ausführung seiner Arbeiten vor Anker liegt (KVR 35 d)

Ausweichen: fischenden, manövrierunfähigen und manövrierbehinderten Fzg. (KVR Regel 18 b)
Segelfahrzeugen, da kommt es dann auf die jeweilige Segelstellung an KVR Regel 12
und bei dem Tiefgangbehinderten darf die sichere Durchfahrt nicht behindert werden (KVR Regel 18 d)

und da hätte ich doch fast das Fzg. das schleppt oder schiebt vergessen:
solang es nicht gleichzeitig manövierbehindert ist (oder ggf. sogar wegen Ruder- oder Maschinenschaden manövrierunfähig ist) muss dieses dem Segler ausweichen
Liebe Grüße + Bleibt gesund!

Mattze :Kaleun_Salivating:
Wasch dir die Hände, als hättest du gerade Chillies geschnitten, und wolltest jetzt masturbieren!

unregistriert

20

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:39

OK, war zu einfach ...



@sehbeer - RESPEKT! zwei von zwei!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 51   Hits gestern: 2 577   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 774 113   Hits pro Tag: 2 475,25 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 387   Klicks gestern: 16 650   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 922 262   Klicks pro Tag: 18 606,92 

Kontrollzentrum