Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:18

Ich lerne auch gerade mit dem SRC-Tutor.
Die Diskussionen ob die Art der Prüfung Sinn macht oder nicht ist doch überflüssig denn in der Prüfung muss man sich an die Vorgaben halten. Die Aussage "Formelquatsch frisst wertvolle Zeit" könnte mmn zum Nichtbestehen führen. :D

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 11 815

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:24

Aaaaaaaber genauso zutreffend ist, dass dieser "Formelquatsch" dann Bedeutung hat, wenn kein Notfall vorliegt.

Hast du schon mal die Funkerei der Handelschiffe z. B. im englischen Kanal angehört? Wenn du glaubst das irgendwer der Profis jemanden mit dreimal Namen und zweimal Rufzeichen ansprichst, dann solltest du dort mal reinhören. ;)
Gruß, Klaus

Der Beitrag von »Kurpfalz« (Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:26) wurde vom Autor selbst gelöscht (Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:27).

Kojote

Kapitän

Beiträge: 613

Bootstyp: Hai 590 / Van de Anderen 25-36

Heimathafen: Düsseldorf

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Februar 2021, 16:02

Man muss da zwei Dinge unterscheiden: "Formelquatsch" und "Funkdisziplin"

"Formelquatsch" meint den Funkablauf von Mayday-Calls mit mehrmaliger MMSI Nennung usw.. Diesen halte ich in der Form für viel zu komplex für Notfälle, hoffentlich muss man die in der nächsten Version nicht auch noch die IBAN angeben. Die Flieger können das besser. Natürlich muss man das lernen für die Prüfung, aber ob es lohnt das wieder aufzufrischen, bezweifle ich aus den genannten Gründen.

"Funkdisziplin" meint das Hören ob, eine Frequenz frei ist, nicht dazwischenquatschen, den korrekten Anruf (ohne MMSI), wechseln von der Anruffrequenz zur Quasselfrequenz usw.. Das halte ich für sinnvoll und sollte auch geübt werden.

25

Mittwoch, 17. Februar 2021, 17:11

Hast du schon mal die Funkerei der Handelschiffe z. B. im englischen Kanal angehört? Wenn du glaubst das irgendwer der Profis jemanden mit dreimal Namen und zweimal Rufzeichen ansprichst, dann solltest du dort mal reinhören.

Warum der Schein eingeführt wurde hatte ja einen Grund. DSC., die Sportbootler haben DSC Notrufe ausversehen ausgelöst, waren aber nicht mehr in der Lage den Notruf verbal aufzuheben (Und da kommt es schon auf eher eine genaue Formulierung an, ansonsten kann die Gegenstelle die Seenotrettung im Zweifelfall eben nicht beenden). Nach Einführung DSC gab es deshlab einen Spam an Notrufen. Das hat dazu geführ, das sich fast alle europischen Staaten zur Einführung eines Funkausbilsdung entschlossen haben. Übrigens die Fehlarmierung gehen seit Jahren zurück, die Maßnahme wirkt also.

Das man sich mal mit dem Prinzip des Geräts, der Systematik der Anrufverfahren (Notruf, Dringlichkeit, Sicherheitsmeldung) beschäftigt ist eben der positive Nebenefekt, das man Versteht was auf den Funkkanälen vorgeht. Das bei der deutschen Prüfung auf genauste Formulierungen geachtet wird, ist halt deutsch. Das es einen extra Schein und extra Prüfung gibt eben auch.

Aber die Systematik des Anrufs, Verwendung von Codewörtern sollte man schon verstehen und können, auch nach dem Kurs.

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 11 815

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Februar 2021, 19:35

Warum der Schein eingeführt wurde hatte ja einen Grund. DSC., die Sportbootler haben DSC Notrufe ausversehen ausgelöst, waren aber nicht mehr in der Lage den Notruf verbal aufzuheben (Und da kommt es schon auf eher eine genaue Formulierung an, ansonsten kann die Gegenstelle die Seenotrettung im Zweifelfall eben nicht beenden). Nach Einführung DSC gab es deshlab einen Spam an Notrufen. Das hat dazu geführ, das sich fast alle europischen Staaten zur Einführung eines Funkausbilsdung entschlossen haben. Übrigens die Fehlarmierung gehen seit Jahren zurück, die Maßnahme wirkt also.

Das ist nicht ganz richtig. Die Funkroutinen (die ich oben als Formelquatsch bezeichnet habe) gab es schon weit vor der Einführung von DSC. Ich mein erstes (beschränkt gültiges) Funkzeugnis Ende der 80er gemacht, ohne DSC. Auch hier waren die feststehen Phrasen für Routinecalls, Emergencycalls etc. gelehrt. Daran hat sich gar nichts geändert.

Nach DSC-Einführung wurde der Lehrstoff angepasst zur Bedienung der DSC-Geräte und ich musste in den 90ern einen Erweiterungkurs mit neuer Prüfung zum SRC machen.
Gruß, Klaus

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 42   Hits gestern: 2 873   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 338 510   Hits pro Tag: 2 451,22 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 220   Klicks gestern: 18 307   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 48 154 358   Klicks pro Tag: 18 622,17 

Kontrollzentrum