Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Mittwoch, 22. September 2021, 16:38

Danke für die Antworten. Dann werde ich wohl mit einem Seil mal anfangen zu üben.


Nee!
Mit Segeln!
Segeln ist ein Erfahrungssport. Die meisten Deiner Fragen beantworten sich von allein, wenn Du vor dem Theoriekurs einfach mit einem Segeltraining anfängst.
Noch ist die Saison nicht vorbei, also hurtig! Den Kurs kannst Du dann im Winter draufpacken.
Da es leider mehr als eine Unistadt in GER gibt, reicht die Angabe zur Standortbestimmung nicht aus und so kann Dir leider keiner eine konkrete Empfehlung für eine gute Schule/einen guten Verein an Deinem Wohnort geben.

Gruß
Andreas

Beiträge: 77

Wohnort: Nordwesten

Schiffsname: Dulcibella

Bootstyp: cornish crabber 24 MK II

Heimathafen: Nordwesten

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. September 2021, 17:18

Ich möchte es kurz halten: Segeln lernt man nur durch Segeln. d.h. durch Praxis mit Anleitung. Für diesen Zweck möchte ich eine Segelschule auf Norderney empfehlen ( findest du im Netz ), denn hier bekommst du als Zugabe automatisch die Tide zu spüren. An der Theorie wirst du nicht vorbeikommen und auch die kann interessant rübergebracht werden. Die theoretische Grundlage bzw. Basis für alles Nachfolgende ( es gibt vielfältige Möglichkeiten ) ist der Sportbootfüherschein See ( oder auch Binnen, wenn man's mag ). Infolge der genannten Scheine wirst du bestimmt NICHT das Segeln lernen. Davon völlig unabhängig ist Infolge politischer Wirren alles bis 15 PS führerscheinfrei. Selbstverständlich berührt die Führerscheinfreiheit nicht die Haftung, die im Falle des Falles dennoch greift. Spätestens dann macht der Nachweis irgendeiner Befähigung Sinn. Beste Grüsse

23

Mittwoch, 22. September 2021, 18:58

Ich hab es so gemacht:

SBF See Theorie: selbst Studium (Fragen auswendig lernen und Bücher lesen....obwohl....Bücher lesen erst nach der Prüfung für viele besser klappt)
Yachtschule 2 Praxisstunden gebucht und auch dort die theoretische und praktische Prüfung abgelegt
dann ist schonmal eine Stufe weg und das ist die wichtigste
Jetzt kannst Du dem Prüfungsausschuß sagen: Warte mit dem drucken von der Karte...ich mache beim nächsten Termin den Binnen noch dazu.

Du setzt Dich also wieder hin und lernst die Fragen für binnen auswendig.

Du machst die Prüfung. Da lässt den Schein drucken

Jetzt hast Du SBF See und Binnen

jetzt holst Du Dir Praxis und oder

Du machst jetzt den SRC und UBI gemeinsam (denn Du hast ja See und Binnen). Auch das kannst Du theoretisch auswendig lernen und für die Praxis gibt es sogar eine kostenlose App um mit einem Funkgerät zu lernen.

jetzt bist Du berechtigt, dich auf dem Wasser binn und buten zu bewegen. Nun Praxis Praxis Praxis....

Nun gibt es für Dein Alter und Uni noch so Crashdinger im Angebot (also z.B. UNi Aachen)......es geht nach Malle oder sonstwo hin und die knüppeln jetzt mit Dir die 300sm ab, die Du für den SKS brauchst und dann ist auch gleich die Prüfung mit drin.
Meiner Meinung nach ein sehr unschönes Angebot, denn Du endest dann mit allen Scheinen.....aber weißt eigentlich nicht, was wirklich zählt.
Jetzt wärest Du also der geflüchtete, der auch überall ein Boot chartern kann.....

Es soll aber auch Vercharterer geben, denen ist der SBF See und SRC genug. Dann kleine Schritte und "laufen" lernen.

zu binnen kann ich...bis auf KIiessee in Gö (um Deine Ecke zu erwähnen) nichts sinnvolles sagen.

Wenn es sich ergibt, nehme ich auch mal Crew mit. Ob es zu Deinen Vorstellungen passt, kann man besprechen. Ich reise.......Regatta eher nein....und das mit der Uni ist schon seeeehr lange her....

LRC und all sowas....brauch man nicht (mehr)...oder noch nicht.

24

Donnerstag, 23. September 2021, 01:52

Folgender Weg wäre jetzt mein Plan:

- SBF Binnen
- SRC
- UBI(?)
- FKN(?)
- SBF See
- (LRC)

SBF Binnen unter Segeln an deiner Uni

Segeln Segeln Segeln (macht das überhaupt Spass? Lohnt es sich darin Geld und Zeit zu investieren?)

Yachtgrundkurs oder auf Yachten mitseglen
SRC,UBI und FKN kann man an einen Wochenende in einen Kombi Kurs machen. Verher lernen (vor allem die Spruchformate und der Kurs ist Druckbetankung, aber als Student kann man das sowieso)
SBF See

Alles dahinter ist deutlich kür. Willst du dann ernsthaft als Skipper segeln sind Dinge wie ein Schlechtwettertraining oder Skippertraining deutlich hilfreicher als Scheine zu sammeln.
Will man Scheine sammeln geht man sowieso anders vor:
Bodenseepatent Segel und Motor (wobei man bei der praktischen Prüfung vom Motorboot gleich den SBF See Anteil mitmacht
SBF See Theorie
Damit bekommt man dann prüfungsfrei:
SBF See
SBF Binnen unter Motor und unter Segel
dann weiter

SRC UBI Kombikurs und Prüfung

Fachkundenachweis und Sachkunde Signalpistole
LRC Aufbaukurs und Prüfung
SKS
SSS
SHS

25

Donnerstag, 23. September 2021, 08:22

Just do it

Moin,

da du hier schon alle möglichen und zutreffenden Antworten gelesen hast, hier mal mein "Werdegang":

Nach einer kurzen Orientierungsphase habe ich mich entschlossen, die Theorieprüfungen SBF Binnen unter Motor, SBF Binnen unter Segel und SBF See gleichzeitig abzulegen. Ich wollte nicht dreimal zur Prüfung gehen und und gleich das Grundpaket haben. Ich hatte mich dazu mitten in der Coronazeit mit einer Video-App (SBF-Videokurs, 30 € für Binnen inkl. Segeln und 30 € für See) sowie einer Knoten-App (1 €, Schritt-für-Schritt-Anleitung) vorbereitet. In der Video-App kannst du auch gleich alle Prüfungsbögen üben. Ich habe alle Bögen 3x bearbeitet und das saß dann. Das lief richtig gut.

Im Baumarkt hatte ich 2 Leinen gekauft (3 €, 1x 75cm, 1x 50cm), die unterschiedlich dick waren, um die Knoten abends auf der Couch zu üben. Hat irgendwie Spaß gemacht.

An einem Wochenende gab es dann noch einen Online-Videokurs meiner Bootsschule für SBF See und SBF Binnen (300€). Der Kurs war ein Paket für Theorie und Praxis, so dass ich das natürlich mitgemacht habe und ich fand das gut, vor allem, um unter Anleitung nochmals die Navigationskarten zu bearbeiten.

Nachdem dann mal ein Corona-Slot frei war, habe ich die Theorieprüfungen abgelegt und 3 Wochen später die Praxis-Kombi-Prüfung SBF Binnen Motor und SBF See absolviert (ist eine Prüfung). 5 Monate später habe ich dann 10 Segelstunden genommen (300 €) und die Segelprüfung abgelegt.

Die Theoriekurse fand ich interessant. Ich wollte das wirklich alles lernen und verstehen. Bei den Segelstunden markt man aber gleich, dass man möglichst viel segeln sollte. Einfach machen, fühlen und verstehen. Und wieder von vorne.

So wie du hatte ich überlegt, was man in der Zwischenzeit alles brauchen könnte. Irgendwann ist man da ungeduldig :-) Zum Glück sehr wenig. Knoten sind wichtig, die brauchst du später wirklich an Board und an Land. Besorgt hatte ich mir ein Buch über Wetterkunde und ein Buch Skipper-Praxiswissen.

Jetzt folgt ein Kombi-Kurs UBI und SRC.

Mit dem Paket darf man schon eine Menge machen. Ob man das kann, ist dann wieder eine andere Frage. Als: üben.

Nächstes Jahr möchte ich dann SKS beginnen.

Viel Erfolg bei deinem Weg! :)
[Platzhalter für einen superlustigen Spruch]

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 13 085

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

26

Samstag, 25. September 2021, 08:56

An meiner Uni gibt es die Möglichkeit, den SBF Binnen unter Segeln (günstig) zu erwerben.

Na aber nichts wie anmelden @Segler89: ! :segeln:
Deine vielen Fragen werden Dir beim Kurs alle nacheinander beantwortet werden. Was sie Dir da vermutlich nicht beibringen werden ist alles das, was Du erst einmal nicht brauchen wirst. Wie zum Beispiel Astronavigation mit einem Sextanten. Fang erst einmal an. Wo die (Segel-)Reise hingeht, das wirst Du dann schon sehen. Manche finden Gefallen am Jolle segeln und Regatten fahren, andere wollen Fahrtensegeln im 12sm Bereich und wieder andere wollen den Planeten umrunden. Und alle möglichen Varianten dazwischen gibt es auch noch.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 4 308

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

27

Samstag, 25. September 2021, 09:35

@Segler89:
Mir gefällt Deine Begeisterung sich Wissen anzueignen, insbesondere das erlernen praktischer Fähigkeiten.
Es ergibt sich bei mir eine Mitsegelgelegenheit auf einem Holz-Klassiker, siehe Bootsvorstellung unter meinem Avatar.
Zeit vom 01.10.21 Nachmittags/Abens an Bord bis 10.10.21. Start und Ziel ist Freest gegenüber von Peenemünde.
Bei Interesse bitte per PN.
Sollte es andere Interessenten geben bitte ebenso per PN.
Allerdings, ich segele grundsätzlich nur zu zweit. Also, es ist nur Platz für einen Mitsegler und gilt nur für echte Nichtraucher!!!
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spi40« (25. September 2021, 09:49)


grauwal

Salzbuckel

Beiträge: 2 457

Schiffsname: lebhaft

Bootstyp: Aquanaut 1000

  • Nachricht senden

28

Samstag, 25. September 2021, 10:25

Versuche einen alten Salzbuckel (Regattasegler bevorzugen) in Deine Plicht zu zerren oder steige bei ihm mit ein. Du machst die Maloche, er bezahlt mit knoff hoff.
In einer Woche lernst Du mehr als in allen Scheinausbildungen. Die gesetzlich vorgeschriebenen Zettel in Kombination mit ständiger autodidaktischen Weiterbildung reichen völlig
Wir sind vor ein paar Wochen bei einem jungen Segelfreund 10 Tage zugestiegen, uns hat es einen Mordsspaß gemacht und er hat reichlich gelernt.

Gruß Franz
halber Wind reicht völlig

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 323

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Müritz

  • Nachricht senden

29

Samstag, 25. September 2021, 11:09

Danke für die Antworten. Dann werde ich wohl mit einem Seil mal anfangen zu üben.

Nee!
Mit Segeln!
Segeln ist ein Erfahrungssport. . . .
Gruß Andreas

Hallo,
"Nee" aber auch Ja.
Man kann/sollte sich dem Thema "Segeln" mehrspurig nähern. Natürlich sollte man sich beim Segeln ausschließlich dem Segeln widmen.
Knoten lernt man bei Sturm, Flaute oder im Winter. Auch die Theorie des Segelns gehört zur Mehrgleisigkeit (Zeitgleichheit).
Knoten können bei Männern zum Hobby werden, wie bei Frauen das Stricken oder/und das Häkeln.
Empfohlene Reihenfolge:
- Achtknoten
- Kreuzknoten
- Weblein- und Palsteg. . . mit diesen Knoten komme ich in der Praxis gut aus.
Zur Prüfung musst da aber mehr kennen.
Dann aber beginnt der Spass:
- die Affenfaust als Wurfleinen-Ende
- der Diamantknoten bei Softschäkeln
- Spleissen kann auch Spass machen, wenn es nicht Stahlseile sind.

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

30

Samstag, 25. September 2021, 12:04

... und gilt nur für echte Nichtraucher!!!

Kurz OT: Was ist denn ein echter Nichtraucher?

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 4 308

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

31

Samstag, 25. September 2021, 12:10

... und gilt nur für echte Nichtraucher!!!

Kurz OT: Was ist denn ein echter Nichtraucher?


Einer der auch nicht in Lee, oder nur außerhalb des Bootes, oder wenn der Skipper vorne und er achtern etc. raucht.
Sprich ich habe auch eine Allergie gegen den kalten Rauch.....
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Badewanne

Leichtmatrose

Beiträge: 49

Wohnort: Berlin und nahe Lassan

Schiffsname: Z - the sailing zorba

Bootstyp: Reinke 12m

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

32

Samstag, 25. September 2021, 21:40

Es geht durchaus kompliziert

Kauf Dir für sehr kleines Geld eine Jolle, setzt dich rein und Probier einfach. Schwimmen kannste ja.

Der Rest kommt …..

Oder mach die „deutsche“ Variante, immer erst mit dem Kopf alles durchkauen, bedenken anmelden, Scheine machen als ordentlicher (Spies)Bürger und dann vielleicht.


Ich hab mir mit 10 Jahren ohne jede Erfahrung einfach eine Jolle ausgeliehen und bin einfach los am Bodensee. Und schwimmen konnte ich auch nicht. Braucht ein Segler nicht.

Unisport ist doch gut. Anmelden, hin und los. Den Rest erfährst Du dort.

PS, jede Badewanne segelt, solange Du den Stöpsel drin lässt.

:welcome:
Nix wie weg. April 22.

Nur wo mit? Gelöst — mit Langfahrt tauglichem Decksalon.

:flag_of_truce: :baden:

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 323

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Müritz

  • Nachricht senden

33

Samstag, 25. September 2021, 22:20

Hallo,
nur @Badewanne: kann segeln. Alle anderen Badewannen können das nicht - auch wenn sie ein Segel haben und der Stöpsel drin ist. Flöße können auch nicht segeln. Badewannen und Flöße können nur treiben.
Wenn du nicht im Nichtschwimmerbereich eines Strandbades verbotenerweise segeln möchtest, dann solltest du schwimmen können.

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 13 085

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 28. September 2021, 08:37

Sieht aus, als wäre der TO schon auf Langfahrt. :D
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Indianer

Offizier

Beiträge: 353

Wohnort: Baden Würtemberg

Schiffsname: wird gerade diskutiert

Bootstyp: Segelboot

Heimathafen: Kroatien

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 28. September 2021, 09:02

Sieht aus, als wäre der TO schon auf Langfahrt

Da hast Du wohl recht...immer wieder interessant wie lange Themen weiterdiskutiert wird, obwohl der TO schon lange die Kurve gekratzt hat.
Rügen ist schön

36

Dienstag, 28. September 2021, 09:22

Sieht aus, als wäre der TO schon auf Langfahrt

Da hast Du wohl recht...immer wieder interessant wie lange Themen weiterdiskutiert wird, obwohl der TO schon lange die Kurve gekratzt hat.
laber laber laber. Nur weil einer nicht 24/7 wie wir anderen Suchties hier postet, heißt das nicht, dass die Leute kein Interesse mehr haben. Zumindest war er gestern Nachmittag nochmal online ;)
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

Video zum Boot: https://www.youtube.com/watch?v=AyoXf3Slv24

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 13 085

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

37

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:49

Sieht aus, als wäre der TO schon auf Langfahrt

Da hast Du wohl recht...immer wieder interessant wie lange Themen weiterdiskutiert wird, obwohl der TO schon lange die Kurve gekratzt hat.
laber laber laber. Nur weil einer nicht 24/7 wie wir anderen Suchties hier postet, heißt das nicht, dass die Leute kein Interesse mehr haben. Zumindest war er gestern Nachmittag nochmal online ;)

Er hat vor knapp 2 Wochen an 2 Tagen 3 Beiträge gepostet. Aber 24/7 ist auch nur ein 52stel Jahr. Und damit nicht wirklich viel. :D
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Indianer

Offizier

Beiträge: 353

Wohnort: Baden Würtemberg

Schiffsname: wird gerade diskutiert

Bootstyp: Segelboot

Heimathafen: Kroatien

  • Nachricht senden

38

Freitag, 1. Oktober 2021, 15:22

aber laber laber. Nur weil einer nicht 24/7 wie wir anderen Suchties hier postet, heißt das nicht, dass die Leute kein Interesse mehr haben. Zumindest war er gestern Nachmittag nochmal online


Ich hab das gar nicht explizit auf diesen Thread bezogen… ist einfach oft so, das Themen ewig diskutiert werden oder nach Jahren wieder hervorgeholt werden obwohl der TO sich schon vor Jahren verkrümelt hat…siehe zb wie lerne ich meinen Kindern schwimmen thread. April 2012 … nach 9 Jahren kommt die Antwort als wäre es gestern gewesen und es wird gleich fleißig weiterdiskutiert. Ist auch nix bei …aber lustig.
Schönes Wochenende
Rügen ist schön

39

Sonntag, 3. Oktober 2021, 10:59

Also, ein Forumsthread wird ja nicht nur von denen gelesen, die ihn angefangen haben, oder die dort eifrig antworten. Und es ist auch nicht falsch, wenn aus einer Frage mal eine freitragende Diskussion wird. Insofern, vielleicht eher unerheblich ob sich der TO schon bedankt hat, und woanders zu Gange ist, oder noch auf weitere Infos wartet.

Ich hätte ihm ja gerne noch mitgegeben, dass bei Knotenkunde man mit weniger als der Beherrschung von wirklich allen Knotein in Ashley's Book of Knots kaum davon sprechen kann genügend Breite in der Thematik entwickelt zu haben.

Schade.

Aber besser das Thema läuft ein bisschen weiter, als dass wieder diese Metadiskussion läuft.
~sx

40

Montag, 11. Oktober 2021, 17:49

Kann mich jetzt für die Theorie-Kurse anmelden und wollte mal fragen, ob es auch möglich ist, den Theoriekurs für den SBF-See mitzumachen und dann im Sommer den SBF-Binnen Praxiskurs?
Mir geht es nicht um die Sinnhaftigkeit dieser Reihenfolge, nur ob diese Aufteilung möglich ist? Erwerbe ich dann trotzdem den SBF-Binnen oder ist das nicht möglich? Da beim SBF-See Theoriekurs ja auch größtenteils die Inhalte aus der SBF-Binnen Theorie gelehrt werden, bzw. sogar darüber hinaus.

Habe dazu nichts gefunden...

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 131   Hits gestern: 2 722   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 984 625   Hits pro Tag: 2 478,32 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 518   Klicks gestern: 18 018   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 52 275 266   Klicks pro Tag: 18 548,57 

Kontrollzentrum