Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

columbus488

Schief-made

  • »columbus488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 210

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. August 2019, 20:19

Genau DESWEGEN bin ich für die Erhaltung der GF..... einfach schöne Bilder

war heute zum Abschiedsauslaufen der Hansesail in W'münde...
es war einfach nur schön..... deswegen sind diese Schiffe unbezahlbar ;)
index.php?page=Attachment&attachmentID=233958

index.php?page=Attachment&attachmentID=233959

index.php?page=Attachment&attachmentID=233960

index.php?page=Attachment&attachmentID=233961

KEINE Diskussion über die GF.... ich wollte einfach nur diese schönen Bilder mit euch teilen ;)
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 5 648

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. August 2019, 21:05

KEINE Diskussion über die GF....

Du hast Recht, sehr schöne Bilder! Aber keine Diskussion ... das geht ja gar nicht! Wie kriegen wir denn jetzt den Bogen zu Klimawandel, Politik und Motorbooten hin? Spielverderber! ;)

Grüße Jürgen

P.S.: Obwohl die Bilder ja auch ein guter Anlass für Diskussionen zu Flaggenführung und Seemannschaft wären ... (|

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 046

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. August 2019, 21:38

Kannst du die Bilder auch nochmal im Flaggentrööt einstellen?

So von wg. der Richtgröße, die hier immer gefordert wird.

:rolleyes:

janm

Offizier

Beiträge: 228

Wohnort: Bremen

Bootstyp: Laser

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. August 2019, 22:13

So sah sie vor 4 Wochen aus. Wird schon noch...
»janm« hat folgende Datei angehängt:
  • gf.jpg (175,61 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. August 2019, 21:13)

Beiträge: 1

Bootstyp: LM 32

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. August 2019, 22:32

Mittlerweile wurde sie schamvoll in dem Werftgebäude versteckt. Nur der Bugspriet ragt noch heraus. Am Ende wird alles gut. Ganz bestimmt!
Schöne Grüße,
Andreas

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 222

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Möltenort

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. August 2019, 09:00

Das Original: [Quelle Wikipedia]
Schiffstyp Segelschulschiff
Klasse Gorch-Fock-Klasse
Rufzeichen DRAX
Heimathafen Kiel
Bauwerft Blohm & Voss, Hamburg
Baunummer 804
Baukosten 8,5 Mio DM
Kiellegung 24. Februar 1958
Stapellauf 23. August 1958

Indienststellung 17. Dezember 1958


Das muß man sich vorstellen: Die haben das Ding in weniger als einem Jahr komplett gebaut für 8,5Mio DM.

Und heute?
Seit 2010 wird an dem schiff herumgepfuscht und es sind enorme 150 MIO € ausgegeben worden! [Quelle: https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/fa…ock-ausgegeben/]

Früher: Kompetenz, Fleiß, Wille, Fachkräfte, Planung und Ehrlichkeit.
Heute: Inkompetenz, Faulheit, angelernte Kräfte, null Plan und Korruption auf allen Ebenen - polemisch ausgedrückt.

Für mich die die GF eine Erinnerung an ein Land, daß es mal gab - man sollte sie erhalten. Sie hat Deutschland immer auf beste Weise im Ausland repräsentiert (sagen die anderen Länder),
aber das scheint heute nichts mehr zu gelten.

Gruß Niels
Mit Zirren kann man irren, aber nicht jeder Irre ist eine Zirre (|

columbus488

Schief-made

  • »columbus488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 210

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. August 2019, 09:44

es war schon irre und Gänsehautfeeling, als die Kolumbianer in Landesfarben oben in denRahen standen und winkten. Sie haben ihre Landesmusik ( ich ´glaube es war nicht die Hymne ) abgespielt und diese riesigen Flaggen.... Das ist für mich Nationalstolz und Tradition :D
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

8

Montag, 12. August 2019, 10:04

Moin,

ich weiß immer noch nicht, wie man ein Schiff dermaßen verloddern lassen kann, dass die Sanierung bummelig das Fünffache eines Neubaus kostet. Bauen die die Aggregate ständig ein, dann aus, werfen weg und kaufen neu, wieder einbauen, wieder ausbauen, wieder wegwerfen......

So kann man auch das Ziel der Rüstungskosten 2% des Inlandproduktes erreichen. Nutzt nur im Krisenfall nix. Der böse Feind hat nicht wirklich Angst vor der GF.
Gruß Jürgen

Sander 850

Admiral

Beiträge: 799

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. August 2019, 10:23

Ja - selbst wenn man die Kosten von 1958 hochindexiert dann landet man bei einem Neubaupreis 2019 von 19,5 Mio.

Man hätte - die nötige Kompetenz in allen Bereichen voraussetzend - 4-6 GF neu bauen können.

Übrigens haben unsere Kadetten doch Kletterverbot. Von daher wird es solche Bilder eh nicht geben.

10

Montag, 12. August 2019, 10:57

Die Alexander von Humboldt hat im Jahr 2011 als Neubau 15 Mio. Euro gekostet. Sie ist mit 65 m bedeutend kürzer als die GF mit fast 90 m. Deshalb sind die von Sander 850 hochgerechneten knapp 20 Mio. Euronen durchaus realistisch.
Was muss man bei einem bereits existierenden Schiff denn alles machen, um die Kohle so dermaßen zu verbraten? Wird der ganze Rumpf mit Blattgold versehen? Anders kann ich es mir nicht erklären. Oder anders gesagt, die verantwortlichen Auftraggeber müssen so dermaßen doof sein, dass sie nicht merken, wie sie veräppelt werden. Da es sich um integre deutsche Beamte handelt, scheiden alle anderen Lösungen abseits von Doofheit aus.
Gruß Jürgen

Sander 850

Admiral

Beiträge: 799

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. August 2019, 11:43

Die Alexander von Humboldt hat im Jahr 2011 als Neubau 15 Mio. Euro gekostet. Sie ist mit 65 m bedeutend kürzer als die GF mit fast 90 m. Deshalb sind die von Sander 850 hochgerechneten knapp 20 Mio. Euronen durchaus realistisch.
Was muss man bei einem bereits existierenden Schiff denn alles machen, um die Kohle so dermaßen zu verbraten? Wird der ganze Rumpf mit Blattgold versehen? Anders kann ich es mir nicht erklären. Oder anders gesagt, die verantwortlichen Auftraggeber müssen so dermaßen doof sein, dass sie nicht merken, wie sie veräppelt werden. Da es sich um integre deutsche Beamte handelt, scheiden alle anderen Lösungen abseits von Doofheit aus.


Wobei man sagen muss, dass heute sie Sicherheitsstandard natürlich höher sind und man wahrscheinlich separate WC Anlagen für Männer, Frauen, Divers etc. einbauen müsste und eine Kantine die normal, vegetarisch, vegan und halal anbietet.

Alles in allem sollte man aber mit ca. 25 - 30 Mio für einen Neubau locker hinkommen. Was da schief gelaufen ist schreiben wir hier besser nicht. 30 sec googeln und man weiß mehr.

Ich wäre übrigens auch dafür die GF zu behalten aber eben nur für den oben genannten Preis.

Beiträge: 1 629

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. August 2019, 12:16

Jou, @columbus488: GF geht langsam in Richtung Kaiser´s Bart... Dagegen muss man auch in einem Dikussionsforum auch mal einfach nur genießen dürfen... Handbreit...! F.

dolphin24

Kapitän

Beiträge: 636

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. August 2019, 12:51

es war schon irre und Gänsehautfeeling, als die Kolumbianer in Landesfarben oben in denRahen standen und winkten. Sie haben ihre Landesmusik ( ich ´glaube es war nicht die Hymne ) abgespielt und diese riesigen Flaggen.... Das ist für mich Nationalstolz und Tradition :D

Gesetzt den Fall eine intakte "Gorch Fock" hätte genau die gleiche "Choreographie" veranstaltet, wäre dann wieder von einem "Haltungsproblem" die Rede gewesen?
Aber gewisslich!!
Heutzutage bekommt man fast das Gefühl, nur aus der Tatsache heraus als Deutscher geboren worden zu sein, sich schämen zu sollen.
Ein Habeck, welcher als schleswig-holsteinischer Umweltminister mehr Probleme hinterlassen als gelöst hat, bekennt in einem Buch "mit dem Begriff deutsch oder Deutschland nicht anfangen zu können",
gute Voraussetzungen also für jemanden, welcher bereits, von der links-grünen Presse lanciert, als Bundeskanzler gehandelt wird.
Seit zwei Monaten treibe ich mich in Schweden herum, ein Land mit einem prozentual höheren Migrantenanteil als Deutschland. Wie ungezwungen die "Eingeborenen" dort mit ihre Nationalität, Brauchtum und ihr Selbstverständnis als Schweden leben,
lässt mich fragen was mit unserem Land nur los ist. Als nur "schon länger hier lebende" würde Schweden sich niemals bezeichen lassen.

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 5 648

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. August 2019, 13:18

Wunsch des TO:
KEINE Diskussion über die GF....

Beitrag 6:
Früher: Kompetenz, Fleiß, Wille, Fachkräfte, Planung und Ehrlichkeit.
Heute: Inkompetenz, Faulheit, angelernte Kräfte, null Plan und Korruption auf allen Ebenen - polemisch ausgedrückt.

Beitrag 13:
Heutzutage bekommt man fast das Gefühl, nur aus der Tatsache heraus als Deutscher geboren worden zu sein, sich schämen zu sollen.
Ein Habeck, welcher als schleswig-holsteinischer Umweltminister mehr Probleme hinterlassen als gelöst hat, bekennt in einem Buch "mit dem Begriff deutsch oder Deutschland nicht anfangen zu können",
gute Voraussetzungen also für jemanden, welcher bereits, von der links-grünen Presse lanciert, als Bundeskanzler gehandelt wird.

Kompliment! Erst im 6. Beitrag über das Schiff diskutiert und bis zum 13. Beitrag durchgehalten, bevor es zum ersten Mal richtig politisch wird. Dabei wollte @columbus488: doch nur schöne Bilder mit uns teilen ... :rolleyes:

Grüße Jürgen

kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 724

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. August 2019, 14:26

Dabei wollte @columbus488: doch nur schöne Bilder mit uns teilen ...


und ich finde es sind einfach tolle Bilder :thumb:

Gerd, danke für das einstellen :Laie_22:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

columbus488

Schief-made

  • »columbus488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 210

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. August 2019, 14:53

Gesetzt den Fall eine intakte "Gorch Fock" hätte genau die gleiche "Choreographie" veranstaltet, wäre dann wieder von einem "Haltungsproblem" die Rede gewesen?

...ich habe eher mit einer Kapitante darüber diskutiert, wieviel Sicherheitsvorschriften da wohl gegenstehen würden :D

Bemerkung am Rande: Die Fregatte MeckPom war Flagschiff der Sail und verabschiedete alle teilnehmernden Windjammer mit "Seite" und 3 mal Typhon....
bevor das Typhon gezogen wurde, sprang der Deckslautsprecher an mit Durchsage" Wahrschau, Typhon" und dann wurde gezogen....
machen die eigentlich auch Durchsagen wie, "Vorsicht, Schußwechsel an Backbord, es könnte zu Schallbeeinträchtigungen kommen" ? :D
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 724

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. August 2019, 15:12

"Vorsicht, Schußwechsel an Backbord, es könnte zu Schallbeeinträchtigungen kommen" ?


Interessant wäre hier auch die Durchsage, wenn die anderen zurückschießen :kopfkratz:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 986

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. August 2019, 15:25

"Vorsicht, Schußwechsel an Backbord, es könnte zu Schallbeeinträchtigungen kommen"
Interessant wäre hier auch die Durchsage, wenn die anderen zurückschießen :kopfkratz:

:Kaleun_Applaus: "Werte Matrosenden und Diverse... es ist stündlich mit einfliegenden Fremdobjekten zu rechnen,

die bei Auftreffen hier an Bord größere Schäden anrichten könnten !"Typhooooon : :Kaleun_Wink:

"Nachtragsdurchsage ! Ausnahme bilden die Schiffe der teutonischen treibenden Flotte,
da deren lückenhafte Ausrüstung und Materialschwund nur optische (Feuerwerksraketen) und akustische (Silvesterkracher) zulässt.
Es wird aber gebeten, nicht vor Schreck aus dem Mast zu fallen. Matrosinnen bitte festschnallen !"

:Kaleun_Confused:
Gerd Danke. tolle Bilder...
wären im Flaggentrööt auch brauchbar
:D

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 222

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Möltenort

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. August 2019, 19:53

Dabei wollte @columbus488: doch nur schöne Bilder mit uns teilen ...


und ich finde es sind einfach tolle Bilder :thumb:

Gerd, danke für das einstellen :Laie_22:


Tja, die Bilder sind in der Tat schön! Und "früher" wäre und war so etwas einfach ungezwungen natürlich genossen worden!
Das ist - so glaube ich - das Motiv, warum man bei solchen Bildern einfach auch schreiben muß, daß hier ganz gewaltig etwas schief läuft.
Denn tut man es nicht, dürfen solche Szenen vielleicht mal der Vergangenheit angehören und dann sagt wieder jeder: "konnten wir doch nicht wissen"..
Daher - so sehr ich Gerd persönlich schätze und seine Arbeit als Mod - dem Wunsch, das einfach unkommentiert zu lassen, vermochte ich nicht zu folgen. Dafür, lieber Gerd, Entschuldigung! Aber ich würde es wieder tun.. ;)

Gruß Niels
Mit Zirren kann man irren, aber nicht jeder Irre ist eine Zirre (|

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 812

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. August 2019, 21:06

"Passt schon!"
Die Mannschaft des Kolumbianischen Segelschulschiffes "A.R.C. Gloria" sorgt dafür das ihr Schiff unter die Levensauer Hochbrücken (NOK) passt. 12.08.2019
»CarstenWL« hat folgende Datei angehängt:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 505   Hits gestern: 1 704   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 801 662   Hits pro Tag: 2 342,96 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 096   Klicks gestern: 11 001   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 987 988   Klicks pro Tag: 18 536,17 

Kontrollzentrum