Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 4 086

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 6. September 2015, 11:32

Da kann ich Olly nur beipflichten!

Einfach die Dilletanten und die unverbesserlichen Berufsbesserwisser mit etwas Humor nehmen :D Ich halte mich da voll an meine Signatur ;)
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

unregistriert

22

Sonntag, 6. September 2015, 11:41

Hm, wenn ich mir z.B. Mergers Beitrag durchlese schießt mir der Begriff “Majestätsbeleidigung” durch den Kopf. Es geht hier doch nicht darum in einem Thread zu "siegen" bzw. die Meinungshoheit zu haben/erlangen?!

Wenn man einen Beitrag zu nem Thema schreibt dann ist das die eigenen Meinung. Im Forum gibt es unterschiedlich ausgeprägte Kompetenzen/Erfahrungen. Wenn jetzt nach mir jemand anderer Meinung ist, kann ich darauf reagieren … muss ich aber nicht. Mein Beitrag bleibt bestehen! Der TE muss sich nachher entscheiden und kann sich ggfs. auch direkt an mich wenden.

Ich muss mich nicht in “Schein-“Gefechte mit einem … in meinen Augen … minderbemittelten Gegenüber verfangen. Wenn ich das mache, ist das doch eigentlich nur der eigene “Narzissmus”, das mir der unwissende Kretin womöglich mein Know-How nicht goutiert bzw. mir ans Bein pinkelt.

Das ist mMn. auch der Grund warum das in politischen Thread schneller hochkocht. Die Fakten schlecht prüfbar, jeder hat (angeblich) ne “gleichwertige” Meinung, mehr Herzblut, Lebenseinstellung, Erfahrung, …

Da ist wohl niemand gegen gefeit. Man kontert häufig, mehr oder weniger geschickt und muss u.U. auch irgendwann klein beigeben. Aber notwendig ist das alles nicht! Man kann sich aus einem Thread, nach Abgabe seiner Information zum Thema, auch einfach ausklinken.

VG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TrampMuc« (6. September 2015, 11:53)


Till

Lotse

Beiträge: 1 724

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 6. September 2015, 15:57

Ich sehe eigentlich keinen guten Grund, sich als Nutzer dieses Forums löschen zu lassen. Man kann sich ja einfach aus dem Forum zurück ziehen. Man kann es sich dann später anders überlegen, oder man bleibt dem Forum halt dauerhaft fern.

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 4 086

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 6. September 2015, 16:40

Sehe ich genauso!

Manche verschwinden leise, manche brauchen aber auch "drama, baby, drama"! (|
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 7 048

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 6. September 2015, 17:18

Manche verschwinden leise, manche brauchen aber auch "drama, baby, drama"!

Henning, davon kann hier ja keine Rede sein. Soweit mir bekannt ist, haben sich die beiden Kollegen ohne großen öffentlichen Auftritt verabschiedet, was ja dem Ganzen auch noch eine ganz eigene Qualität gibt. Sich bei einem der Mods zu verabschieden, wenn man denn den endgültigen Strich ziehen will, finde ich normal, ja sogar höflich. Ich finde schon, dass die offiziellen Lenker und Vertreter des Forums dann auch informiert werden sollten. Allein schon, wenn man sich abschließend für die gleistete Arbeit bedanken möchte. Was ja sehr angebracht wäre.

Im Übrigen kann ich sehr gut verstehen, dass Stefan dann auch mal die Galle überläuft. Gerade ihm und allen seinen Kollegen, die täglich für gutes Benehmen und faire Diskussionen kämpfen.

Wir müssen damit leben, dass - Überraschung - die Teilnehmer hier sehr unterschiedlich sind. Der Eine ist ein Diplomat, der andere ein kleiner Poltergeist. Der eine greift gern zum Säbel, der andere eher zum Florett. Der Eine ist sehr empfindlich, der Andere im Einstecken genauso robust wie (er selbst oder Andere) im Austeilen. Nur, immer mal wieder an eine Grund-Etikette zu erinnern, muss wohl hin und wieder sein. Und wenn das dieser Thread hier schafft, ist ja auch was erreicht.

Grüße aus Stenungsund

Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Sirius Forum: KLONG

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 4 086

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 6. September 2015, 17:24

Moin Manfred,

ich meinte meine Aussage allgemein und nicht auf die mir auch nicht bekannten Auslöser dieses Themas bezogen.
Ich teile da Tills Meinung im Bezug auf das Ruhenlassen des Forenaccounts. Ist mir sympatischer, als sich mit einem Verabschiedungströöt noch eine Fremdbeweihräucherung abzuholen :D

Gruß, Henning
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 499

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 6. September 2015, 17:35

Moin,

das Thema mag ja alt sein, aktuell bleibt es immer. Aussagen wie die von Hans (Danziger):" .. Alarmglocken bei Berufung auf Kompetenz..." erscheinen mir ebenso unglücklich wie die die von Merger: "wenn jemand sehr viele Beiträge hat, werde ich mißtrauisch". Was soll ich z.B. zu so einem Satz sagen? ;) Nun kenne ich Hans und Merger persönlich und kann das einordnen. Aber zielführend ist das nicht.

Was die Leute angeht, die mit ihrer Diskussionskultur andere verschrecken und zum Austritt bewegen kann ich nach 5 Jahren aber feststellen: Es sind nur ein paar wenige, die immer wieder das Messer zwischen den Zähnen haben oder einfach keine Kinderstube. Die wechseln mal gelegentlich, aber es ist aktuell höchstens eine Handvoll und die könnte ich alle beim Namen nennen (nach meine Maßstäben geurteilt). Aber was bringt das? Wir hatten hier schon mal so eine Bereinigungsaktion. Zum einen waren da plötzlich einige betroffen, die es vielleicht nicht verdient hätten (Mods machen auch Fehleinschätzungen) zum anderen war es danach sehr ruhig hier und es folgten Beschwerden im Sinne von: Uhh, ist das langweilig hier, seit XY gesperrt ist.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24 506

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 6. September 2015, 17:41

Hier kann jeder seinen Account selber löschen, wenn er das möchte, dazu braucht es weder eine öffentliche Verabschiedung noch eine Kündigung an die Administration. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass doch einige später zurück kommen, insofern halte ich es für schlauer, einen Account einfach ruhen zu lassen (man kann ja auch die gängigen persönlichen Daten tilgen). Mancher überlegt es sich auch nach ein paar Stunden, und die Eigenlöschung nimmt darauf Rücksicht und wird vom System erst nach einer Woche exekutiert, innerhalb derer sie abgebrochen werden kann.

Auch ist die weiter oben angeregte Funktion einer unsichtbaren Teilnahme seit eh und je möglich.

Aber das ist nicht der Punkt. Es ging darum, dass diese Löschungswünsche ein Feedback enthielten, das ich mit Euch teilen wollte. Dieses Feedback war nicht, dass das Forum schlecht sei. Weder wurde es als zu sachlich noch als zu wenig ernsthaftig abgelehnt. Das Feedback war, dass die Teilnehmer letztlich durch das Verhalten anderer entnervt waren. Ich denke, das ist allemal ein Grund, mal inne zu halten und sich zu vergegenwärtigen, dass andere Leute eben andere weiche Stellen haben. Und dass "selber schuld!" eine vielleicht etwas zu billige Antwort darauf ist.

unregistriert

29

Sonntag, 6. September 2015, 17:56

Hm, in einem Forum wird es doch immer Leute geben, die kommen und gehen. Ein Gehen mit Löschen des Accounts ist ein Statement auch gegenüber sich selber. Die Hürde des "Wiederkommens" bzw. Neuanmeldens ist dann natürlich deutlich höher. War für mich auch mal Mittel der Wahl in einem anderen Forum ... oder wars sogar hier? ... Ist schon ne Weile her. Solange das noch im Rahmen bleibt (Neuanmeldung zu Abmeldung) verstehe ich die Problematik eigentlich nicht.

Ansonsten sind es Einzelfälle, die wir hier ohne Kontext auch schwer diskutieren können.

Wenns hier ausfällig wird ... und der wirklich sehr harmonische Forengeist in Gefahr gerät ... greifen die MODs doch recht beherzt (im besten Sinne) ein. Ich dachte, das ist der Erfolg dieser Gemeinschaft und grenzt es zu den Rabauken beim großen "Y" ab. Das muss ich teilweise sogar als selbst Betroffner anerkennen :D

VG

@Squirrel: Hm, wenn Du den Kontext der Entscheidung kennst, wäre es da nicht zielführender Dich bei den entsprechenden Teilnehmern direkt zu melden? Ein Allgemeiner Aufruf dürfte die "handvoll"(?) Verursacher nicht entsprechend treffen. Oder sehe ich das falsch. So weiß doch niemand wer angesprochen ist. Bin ich vielleicht selber gemeint? Keine Ahnung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrampMuc« (6. September 2015, 18:09)


unregistriert

30

Sonntag, 6. September 2015, 19:10

Aber in der Tat sind solche Vorfälle glücklicherweise hier - im Verhältnis zur Anzahl der User - noch als sehr gering anzusehen.
Die Anzahl der aktiven Nutzer ist nicht besonders hoch.
Mich selbst nervt, dass viele Probleme einfach zerquasselt werden. Mit dem Hinweis, es solle doch Spaß machen. So verstehe ich auch die erste hier zitierte PN.
Mir mach es keinen Spaß, wenn Quark geschrieben wird.

Oft hat man den Eindruck, es kommt dem einen oder anderen weniger darauf an, was er schreibt, sondern dass er schreibt.
Manchmal (oder auch öfter) ist weniger mehr.
Ich möchte Dir auch uneingeschränkt zustimmen. Selbst bin ich neu im Forum und habe bisher noch nicht sehr viel geschrieben.
Aus der Segeln Gruppe bei FB habe ich mich sofort wieder abgemeldet. Dort sind anscheinend ganz viele unterwegs, die nur stänkern wollen. Bei XING ist es leider kaum besser.

Mich nervt es ebenfalls, wenn in Foren Unsinn geschrieben wird und das dann mit "Ihr habt alle keinen Humor!" quittiert wird. Unsinn bleibt auch dann Unsinn, wenn ein Smiley dahinter steht.

freundlich Grüße und Danke an Pusteblume für den Beitrag

Martin

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24 506

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. September 2015, 19:22

Martin,

dieses Forum hat den Unsinn in seiner Widmung, seinem Gründungsaufruf. Wenn Dir das Konzept nicht gefällt, dann musst Du eben weiter suchen, dagegen ist ja nichts zusagen. Es geht auch nicht darum, hier Fluktuation zu unterbinden, sondern es geht darum, dass es nicht nötig ist, Beiträge anderer auf einer so persönlichen Ebene zu kommentieren, dass die sich angegriffen fühlen und deshalb weiterziehen. Das ist vom Konzept des Forums übrigens völlig unabhängig - ob das Forum rein sachorientiert oder stark smalltalklastig ist hat mit dem Umgang der Teilnehmer miteinander überhaupt nichts zu tun. Wenn jemand aus freien Stücken zu der Überzeugung gelangt, dass dieses Forum mit seinem Angebot seine Bedürfnisse nicht oder nicht mehr bedient, dann wäre ich ja schön blöd, den hier zu halten. Der wird anderswo im Netz, oder im auch im wahren Leben, seine Nische finden.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 019

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. September 2015, 19:24

Mich nervt es ebenfalls, wenn in Foren Unsinn geschrieben wird und das dann mit "Ihr habt alle keinen Humor!" quittiert wird. Unsinn bleibt auch dann Unsinn, wenn ein Smiley dahinter steht.

Mag ja sein, aber wir werden hier nicht jedem Geschmack gerecht werden! Wir wollen hier auch unseren Spaß haben, und wer den nicht versteht, liest eben drüber hinweg oder woanders. Spaß und gelegentlich Unsinn gehören in unserem Forum einfach dazu.

Edit: Stefan war schneller ;)
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

manus

Handwerker

Beiträge: 3 105

Schiffsname: Back to the Ruth's

Bootstyp: Trio 92

Heimathafen: Westerkappeln

Rufzeichen: DA 3064

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. September 2015, 19:25

Moin, naja,

war einer von diesen Zwei,

Stefan hat mich in einer PN angepiept,

Ich soll keinen Quatsch machen.

Es gibt Möglichkeiten User einfach weg zu drücken ...,

war generft.
____________________________

Grüße aus der Provinz

Uwe

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 562

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 6. September 2015, 19:25

Martin, zum Unsinn schreiben. Es ist mir nicht ganz klar, was Du darunter verstehst.
Ich finde, ein Scherz, ein Spruch oder Sprüchlein nicht ganz sachlicher Art soll schon mal sein. Immer wenn ein Thema zu schwer, zu ernst, zu deklamatorisch oder gar dogmatisch wird, ist das angebracht. Wir sollen hier weder die Welt retten noch das Abendland vor dem Untergang bewahren, es ist unterhalten, Segler unterhalten sich, reden miteinander, mehr nicht. Es ist sicherlich angebracht, nicht verletzend oder abwertend zu scherzen, aber etwas Nonsense ist für mich schon ok.
Das hat übrigens ein uraltes Vorbild. Comic relief, so nennt man es. Immer wenn bei Shakesspeare im Theater es zu ernst wird, die Tragik zu gross, das Blutvergiessen zu mächtig, baut er in seine Stücke was zum Lachen ein.
Man könnte sagen, typisch britisch. Aber ich finde das auch im Forum wirklich entlastend, wenn mal ein Spruch kommt, der die Verhältnisse gerade rückt. Hier geht es nie ums Ganze, immer nur ums Freizeitvergnügen.
Carsten

Till

Lotse

Beiträge: 1 724

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 6. September 2015, 19:29

Es gibt Möglichkeiten User einfach weg zu drücken ...,


Einen Mitforisten, der wirklich nur Quatsch schreibt, der immer lustig sein soll, aber nie etwas zum Thema beiträgt, habe ich auf "ignorieren" gestellt. Jetzt sehe ich noch, dass er etwas geschrieben hat, aber seine Texte bleiben mir erspart. Da praktisch nie jemand Bezug auf seine Beiträge nimmt, stört das auch den Lesefluss nicht.

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24 506

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 6. September 2015, 19:41

Es gibt Möglichkeiten User einfach weg zu drücken ...,


Einen Mitforisten, der wirklich nur Quatsch schreibt, der immer lustig sein soll, aber nie etwas zum Thema beiträgt, habe ich auf "ignorieren" gestellt. Jetzt sehe ich noch, dass er etwas geschrieben hat, aber seine Texte bleiben mir erspart. Da praktisch nie jemand Bezug auf seine Beiträge nimmt, stört das auch den Lesefluss nicht.


Wie gesagt, eine der stärkeren Funktionen ist auch das "Thema ignorieren", dass ihr unter jedem einzelnen Trööt findet.

index.php?page=Attachment&attachmentID=191374

Damit lässt sich wirklich sehr effektiv sortieren. Außerdem empfehle ich an dieser Stelle auch noch einmal gerne die Möglichkeit, Unterforen einzeln zu selektieren. Anleitungen dazu findet Ihr in den HowTo's.

unregistriert

37

Sonntag, 6. September 2015, 19:48

Wirft ein User seine Kompetenz in die Waagschale, sollte bei der Moderation die Alarmglocke klingeln.
Da bin ich anderer Meinung. Ich Gegensatz zum richtigen Leben weiß ich hier nicht, ob ein Dampfplauderer antwortet, oder jemand mit Kompetenz. Auch wenn die eigene Kompetenz nur behauptet sein kann, ist es für mich durchaus ein Unterschied, ob mir ein Anwalt, Ingenieur oder eben jemand ohne einschlägige Erfahrung antwortet.

Es gibt im Netz leider zu viele Leute, die zu allem eine Meinung äußern und nur wegen des Diskutierens überhaupt in Foren angemeldet sind.

freundliche Grüße

Martin

unregistriert

38

Sonntag, 6. September 2015, 19:50

Martin,

dieses Forum hat den Unsinn in seiner Widmung, seinem Gründungsaufruf. Wenn Dir das Konzept nicht gefällt, dann musst Du eben weiter suchen, dagegen ist ja nichts zusagen.
Bitte mich nicht falsch verstehen. Gegen Unsinn habe ich nichts, nur gibt es genug Themen, die eine korrekte und sachliche Antwort verdienen. Für Kapserkram gibt es doch genug Unterforen, das muss nicht partout in jeden Thread. MICH nervt das, das Forum werde ich deshalb nicht verlassen, ich bin noch dabei, herauszufinden, wen ich gleich von Anfang an auf die Ignore-Liste schiebe, dann sollte es klappen.

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 833

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 6. September 2015, 19:58

Ingenieur oder eben jemand ohne einschlägige Erfahrung antwortet.

Oft haben wir hier Fragen nach praktischer Erfahrung mit dem einen oder anderen. Letztens noch ein Windgenerator. Ich bin kein Ingenieur, hab aber so ein Ding am Heck stehen. Da ist die Info des qua Ausbildung Ahnungslosen womöglich aber relevanter, als die des Textilingenieurs, der einfach mal was dazu sagen möchte. In so einem Fall sind Fakten ja wichtiger als die Einschätzung jemandes, der sich erst mal als Experte darstellt. Insofern kann ich Danzigers Ansicht da ganz gut anchvollziehen.

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24 506

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 6. September 2015, 20:03

Martin,

dieses Forum hat den Unsinn in seiner Widmung, seinem Gründungsaufruf. Wenn Dir das Konzept nicht gefällt, dann musst Du eben weiter suchen, dagegen ist ja nichts zusagen.
Bitte mich nicht falsch verstehen. Gegen Unsinn habe ich nichts, nur gibt es genug Themen, die eine korrekte und sachliche Antwort verdienen. Für Kapserkram gibt es doch genug Unterforen, das muss nicht partout in jeden Thread. MICH nervt das, das Forum werde ich deshalb nicht verlassen, ich bin noch dabei, herauszufinden, wen ich gleich von Anfang an auf die Ignore-Liste schiebe, dann sollte es klappen.



Keine Sorge, ich habe Dich nicht falsch verstanden. Aber mit dieser Einstellung wirst Du hier nur schwer glücklich werden. Es tut mir leid, ich meine das auch gar nicht böse, aber da haben wir für Dich einfach nicht das richtige Produkt.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 170   Hits gestern: 2 135   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 803 462   Hits pro Tag: 2 342,98 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 471   Klicks gestern: 13 365   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 999 728   Klicks pro Tag: 18 535,13 

Kontrollzentrum