Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 12 003

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

61

Montag, 7. September 2015, 15:09

ich bin hier als User der 1. Woche noch unterwegs. Auch mich ärgert ab und zu eine unqualifizierte und agressive Antwort. Wenn das ganze zu herb wird, übe ich mal 14 Tage Forumsenthaltsamkeit. Ich habe aber über dieses Forum im Laufe der Jahre sehr viele nette User kennengelernt. Deshalb werde ich die Plattform mit allen Abstrichen weiternutzen. Ich kann Stefan aber absolut verstehen, wenn er kein Bock mehr hat, aus og. Gründen User zu löschen .
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

Till

Lotse

Beiträge: 1 767

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

62

Montag, 7. September 2015, 15:26

@Till: @MERGER: glaube nicht an des Konzept des "wortgewaltigen Dillitanten". Man hört das häufig gerade auch in politischen Umfeldern, wenn Menschen mit Sachkenntnis beklagen, dass Ihre Kompetenz nicht ausreichend wahr genommen wird, sondern Politiker als "wortgewaltigen Dillitanten" ihre Erkenntnisse anscheinend nicht berücksichtigen.

Meistens ist die Situation einen andere. Es gibt eine Diskussion zum Thema mit mehreren Standpunkten, dazu Experten, die zu dem Thema streiten. Am Ende wird eine Entscheidung gefällt, die wird nicht jedem schmecken. Aber einer muss diese Entscheidung treffen, bzw. unterstützen. Das sind dann für mind. eine Gruppe die "wortgewaltigen Dillitanten".


Das ist nicht, was wenigstens ich meinte. Es gibt durchaus Themen, bei denen sich Experten schlicht einig sind, und sich darüber auch nicht streiten würden. In vielen Foren können sich aber auch die Experten immer nur kurz durchsetzen, weil es ständigen Nachschub an fleißigen, aber auf dem speziellen Gebiet schlecht ausgebildeten Schreibern gibt, die die wirklich guten Beiträge in den Hintergrund drängen, bis sie weitgehend vergessen sind.

In diesem Forum ist die Situation in dieser Hinsicht gar nicht so schlecht. Ein Großteil der Leute kennt sich, man kann so halbwegs einschätzen, mit wem man es zu tun hat.
Und selbst betroffen bin ich hier selten von solchen Problemen, weil ich ja kaum bei etwas als Experte glänzen kann. Insofern kann ich das völlig entspannt sehen.
Aber wenn wir ein Experiment draus machen wollten, könnte man mal eine Diskussion zum Thema Aerodynamik des Segelns anfangen. ;)

Gruß, Till

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 776

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

63

Montag, 7. September 2015, 15:31

Aber wenn wir ein Experiment draus machen wollten, könnte man mal eine Diskussion zum Thema Aerodynamik des Segelns anfangen.


Haha! Ok. Weiss, was Du meinst. Und Du hast natürlich Recht,

Grüße!

Hans

Schebun

Steuer-Mann

Beiträge: 3 039

Schiffsname: Pebbles

Bootstyp: Elan 210

  • Nachricht senden

64

Montag, 7. September 2015, 16:01

Ich finde es ungemein schwierig zu beurteilen wann jemand "genug" hat. Kaum einer liest wirklich alle Beiträge aus allen Themen. Man bekommt also nicht unbedingt alles mit, wenn sich zwei in irgend einem Thema beharken, das einen selbst nicht interessiert. Die Reaktion des "ich bin jetzt hier raus" erfolgt dann doch oft überraschend finde ich.

Ich selbst gehöre befürchte ich zu den Wortreichen. Wortgewaltig mag ich nicht beurteilen, bei den Dilletanten ordne ich mich selbst durchaus ein, je nach Fachgebiet, allerdings gebe ich mir Mühe zu verdeutlichen wo ich in der Aussage sicher bin und wo nicht.

Ich kann nur hoffen damit bislang niemanden über Gebühr genervt zu haben, denn dies liegt natürlich nicht in meiner Intension. Ich glaube allerdings weniger, dass es schlussendlich daran liegt wie viele Worte verwendet werden oder wie eloquent der Schreiber schlussendlich ist. Es kommt denke ich auch nicht unbedingt darauf an ob man sich in der Sache schlussendlich einig wird oder nicht. Das was die Leute dazu bringt sich zurück zu ziehen ist denke ich mangelnder Respekt. Das kann ganz unterschiedliche Ausprägungen haben.

Wenn das geschriebene offensichtlich nicht richtig gelesen oder ignoriert wird. Wenn einer den anderen als unmündig behandelt oder sich stets gebärdet als wäre er in einer überlegenen Position. Wenn einer dem Anderen die Meinung absprechen will, ihn nicht ernst nimmt. Wenn nur darauf gelauert wird, dass man wieder über jemand anderen herziehen kann, wenn es en vouge wird sich über andere zu belustigen und auf jemand der einen Fehler gemacht hat oder weniger Wissen von einer Sache hat mit dem Finger zu zeigen. Wenn sich bequem in der Anonymität des Internet versteckt wird um aus dem Schatten heraus Dinge zu tun, die man von Angesicht zu Angesicht niemals täte. Wenn anstatt mit Hilfe beiseite zu stehen der Rat suchende vorgeführt wird, dann wird es emotional verletzend.

Es kommt immer auf die Haltung des Einzelnen an. Jeder möchte ernst genommen werden, jeder möchte als Individuum wahr genommen werden, jeder möchte, dass sich mit Ihm und seiner Meinung befasst wird. Mit "jeder" meine ich hier jeden der ernsthaft an einer Forengemeinschaft mitwirken will. Egal ob durch Fachwissen, gute Laune oder Geschichten vom Seglerstammtisch. Nicht dazu zählen möchte ich jene, die sich einen Spaß daraus machen andere unter zu buttern, denen es nicht darauf ankommt am Forum an sich mitzuwirken, die kein Verständnis für andere aufbringen können und sich daher per se für eine Gemeinschaft disqualifizieren.

Häufig empfinden "Außenstehende" es als gar nicht so schlimm. In einem Thema gibt es einen Teilnehmer, der von einem einzigen anderen harsch angegangen wird. Niemand mischt sich ein, niemand geht dazwischen. Derjenige der harsch angegangen wird will nicht streiten, fühlt sich aber machtlos, da jeder Versuch die eigene Position zu verdeutlichen durch Missachtung abgestraft wird, die Argumente nicht gelten gelassen werden. Von Außen sieht das grad gar nicht so schlimm aus. Der Teilnehmer hat aber nur zwei Möglichkeiten. Richtig aus der Ecke kommen und einen Streit vom Zaun brechen oder sich "geschlagen geben" und sich aus der Diskussion zurück ziehen.

Wie das aussieht wenn man einen Streit vom Zaun bricht weiß jeder. Am Ende ist nicht mehr so klar wer denn nun der Böse ist und man ist so oder so der Gelackte. Also schluckt man schwer, beherrscht sich, gibt das eigene Interesse dran und lässt es gut sein. Das macht man dann einige male, inzwischen stellt man sich im Forum auf unsichtbar und löscht nach und nach alle persönlichen Angaben aus dem Profil und irgendwann ist der Punkt erreicht wo man sich sagt "ach rutsch mir doch den Buckel runter" und dann ist der Knopf zum Löschen nur noch einen Klick entfernt.
Wenn das Leben eine Reise ist, ist eine Segelyacht mein Ziel.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 135

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

65

Montag, 7. September 2015, 16:46

Es kommt immer auf die Haltung des Einzelnen an. Jeder möchte ernst genommen werden, jeder möchte als Individuum wahr genommen werden, jeder möchte, dass sich mit Ihm und seiner Meinung befasst wird. Mit "jeder" meine ich hier jeden der ernsthaft an einer Forengemeinschaft mitwirken will. Egal ob durch Fachwissen, gute Laune oder Geschichten vom Seglerstammtisch.
:thumb:
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 776

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

66

Montag, 7. September 2015, 18:39

Es kommt immer auf die Haltung des Einzelnen an. Jeder möchte ernst genommen werden, jeder möchte als Individuum wahr genommen werden, jeder möchte, dass sich mit Ihm und seiner Meinung befasst wird. Mit "jeder" meine ich hier jeden der ernsthaft an einer Forengemeinschaft mitwirken will. Egal ob durch Fachwissen, gute Laune oder Geschichten vom Seglerstammtisch. Nicht dazu zählen möchte ich jene, die sich einen Spaß daraus machen andere unter zu buttern, denen es nicht darauf ankommt am Forum an sich mitzuwirken, die kein Verständnis für andere aufbringen können und sich daher per se für eine Gemeinschaft disqualifizieren.


Die Anerkennung ist der Antrieb des Menschen (Kampf um Anerkennung), schrieb Hegel in seiner Phänomenologie des Geistes (Herrschaft und Knechtschaft). Im sozialen Miteinander hat die Anerkennung eine Schlüsselfunktion.

Hans

67

Montag, 7. September 2015, 18:42

Also irgendwie entwickelt sich diese Diskussion in eine Richtung, die mir gar nicht gefällt..... auch wenn ihr jetzt denkt "na und ??"

Offenbar meint man, dass zu technischen Fragen nur die Ingenieure etwas sagen dürfen, zu Ausweichregeln nur die Ra's und Versicherungsleute.
Zu allen andern Themen eben nur die mit wirklich Ahnung-- die Nachgewiesen werden muss. Der Rest hält gefälligst die Klappe. So geht aber nicht Forum.

Zu jeder eindeutigen Frage mit einer eindeutigen und auch "richtiger" Antwort gibt es immer (bestimmt immer) ein "ja aber wenn....)

Wer darf dann noch Reiseberichte schreiben, wer darf dann noch Vermutungen anstellen wenn ein Nubi in seinem ersten Beitrag fragt "Ich bin neu hier, was ist das für ein Boot??" Oder wie komme ich nach Amerika??

Dieses Besserwissereitum ist leider in letzter Zeit von der "Y" zu uns rübergeschwappt. Da dürft ihr nicht mehr...... hier aber auch nicht!!!
Da braucht man auch im Trööt "Atlantik rund" nicht fünfmal zu wiederholen wie böse und garstig und schlecht wir hier Fragesteller und Neulinge behandeln.
Das tut keiner wenn der Fragesteller seine Frage auch mit Respekt stellt.

Wir sind hier eine meist fröhliche nette Gemeinschaft die Spaß an seinem Hobby haben will. Da ist jeder willkommen mit zu machen.

Solange mich hier keiner raus schmeißt, werde ich meine flapsigen Bemerkungen weiter machen und den Besserwissern und Ständig-widersprechern den Spiegel vors Gesicht halten--- wenn sie es denn auch verstehen.

Also nehmt euch mal wieder zurück und alle lesen jetzt diesen Artikel von Stefan durch. Ist noch gar nicht so lange her.

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 827

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

68

Montag, 7. September 2015, 18:50

Zitat

Da braucht man auch im Trööt "Atlantik rund" nicht fünfmal zu wiederholen wie böse und garstig und schlecht wir hier Fragesteller und Neulinge behandeln.
Das tut keiner wenn der Fragesteller seine Frage auch mit Respekt stellt.


Für Dich war die Frage scheinbar nicht respektvoll. Gut, wäre dann doch einfach gewesen an Deiner Stelle gar nichts drauf zu antworten und 'andere zu lassen', die das nicht als unrespektvoll verstanden haben.

Carsten

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 776

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

69

Montag, 7. September 2015, 18:51

Offenbar meint man, dass zu technischen Fragen nur die Ingenieure etwas sagen dürfen, zu Ausweichregeln nur die Ra's und Versicherungsleute.
Zu allen andern Themen eben nur die mit wirklich Ahnung-- die Nachgewiesen werden muss. Der Rest hält gefälligst die Klappe. So geht aber nicht Forum.


Das hat hier niemand geschrieben, Olly. Das will sicherlich auch keiner.

Grüße,

Hans

70

Montag, 7. September 2015, 19:01

Ihr beide hab es nicht verstanden !!!

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 853

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

71

Montag, 7. September 2015, 19:13

Offenbar meint man, dass zu technischen Fragen nur die Ingenieure etwas sagen dürfen, zu Ausweichregeln nur die Ra's und Versicherungsleute.
Zu allen andern Themen eben nur die mit wirklich Ahnung-- die Nachgewiesen werden muss. Der Rest hält gefälligst die Klappe. So geht aber nicht Forum.

Zugegebenermaßen hab ich mich das beim Verfolgen dieses Trööts auch gefragt. Also nur melden, wenn man völlig oberkompetent ist, und das auch belegen kann? Sicher, das macht einen Trööt clean und super zielführend. Sicher gut für die, die immer total ernst sind und sehr sachlich dem Ziel entgegen streben. Und wer eine konkrete Info sucht, wird das ja auch schätzen. Manche trööts aber und ich sind da manchmal anders, ein guter diskurs bringt ja auch immer neue Aspekte. Es kommt also darauf an. Nicht bei der Frage, wie hoch denn ein drei-meter-brett sei, also da, wo es nur eine zulässige Antwort gibt. aber bei vielem anderen geht es ja auch um Meinung und Erfahrung. Und ehrlich: Kein Experte weiß alles auf seinem Gebiet. Scio non scio. Gilt auch für Experten.

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 135

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

72

Montag, 7. September 2015, 20:36

Offenbar meint man, dass zu technischen Fragen nur die Ingenieure etwas sagen dürfen, zu Ausweichregeln nur die Ra's und Versicherungsleute.
Zu allen andern Themen eben nur die mit wirklich Ahnung-- die Nachgewiesen werden muss. Der Rest hält gefälligst die Klappe.
Nö.

Wir sind hier eine meist fröhliche nette Gemeinschaft die Spaß an seinem Hobby haben will. Da ist jeder willkommen mit zu machen.
Genau!

Solange mich hier keiner raus schmeißt, werde ich meine flapsigen Bemerkungen weiter machen und den Besserwissern und Ständig-widersprechern den Spiegel vors Gesicht halten--- wenn sie es denn auch verstehen.
Bitte, gerne ;) :D
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 717

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

73

Montag, 7. September 2015, 20:53

Auch unter Seglern lebt der Millimeterhermann, ist so, immer sachlich, genau, precise und hat recht. 8o

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 304

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

74

Montag, 7. September 2015, 21:13

den Spiegel vors Gesicht halten---


cooool....Olly....wie machst du das :Mauridia_44:














:P
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 605

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

75

Montag, 7. September 2015, 21:15

Moin,

ich finde, Schebun hat das Dilemma sehr schön und ausführlich beschrieben. Wer sich denn die Mühe gemacht hat es im Detail zu lesen weiß nun, wo es kneift.

Wir sind hier als SF nicht die Enzyclopädie des Segeln, auch wenn das mancher anders sieht. Die meisten Fragen könnten zwar von Fachleuten beantwortet werden (z.B. Aerodynamik des Segelns), aber die wenigsten dieser Fachleute sind darauf spezialisiert. Demgegenüber gibt es hier einige, die sich in völlig fachfremde Gebiete sehr tief eingearbeitet haben und daher durchaus kompetent sind. Und nun kommt so ein Frager und fragt: Wieviel Ampere benötigt meine Solaranlage, wenn ich dies und das betreiben möchte?
Was folgt ist ein Mix aus Antworten von Ingenieuren, Solaranlagenbesitzern mit jahrelanger Erfahrung und ein paar Theoretikern, die sich "gerne reden" hören. Ach ja, und Komiker wie Olly sind auch immer dabei :D, durchaus mit Ahnung, aber weniger durch Ernsthaftigjkeit (der Rheinländer würde "bierernst" sagen) gekennzeichnet.

So ist das nun mal in einem Forum. Die Aufgabe des Fragestellers ist und wird es immer bleiben, die Spreu vom Weizen zu trennen. Dies sollte aber in fairer und respektvoller Weise geschehen, womit ich wieder mein Trötstart bin. :D

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

76

Montag, 7. September 2015, 21:23

Wissen in flapsige Bemerkungen verpackt macht beim Lesen Laune. Nichtwissen und Ignoranz in flapsig sein sollende Bemerkungen verpackt macht schlechte Laune.
Fehlende Dumheit zeichnet sich nicht dadurch aus, dass man alles weiß, sondern dass man das, was andere im Verlauf er Diskussion so von sich gegeben haben, zur Kenntnis nimmt und versteht, und ggf daraus auch seinen Honig saugt. Und dass, enn es den eigenen Erfahrungen nicht entspricht, ggf versteht, warum das so sein könnte, vielleicht sind die Ausgangsvoraussetzungen ja anders.

Für mich kann ich sagen, dass mir die Meinungen anderer oft herzlich egal sind, zumindest in anonymen Foren, die Gedanken aber interessant sein können. Meinungen als subjektive Haltungen sind für Argumentation weitgehend unempfänglich, bei einem -möglichst offenen- Denken ist das anders. als Menschen brauchen wir beides, unsere Meinungen und Überzeugungen, und das freie Denken.

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 7 141

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

77

Montag, 7. September 2015, 21:30

Ich gebe Olly Recht. Auch nach meiner Lesart gab es in dieser Diskussion zwischenzeitlich eine Tendenz zum "Expertenstatus mit bevorzugtem Äußerungsrecht". Das kann es natürlich nicht sein in einem Forum wie diesem. Andererseits kann ich die wirklichen Fachleute auf ihren jeweiligen Gebieten verstehen, wenn die irgendwann und nach der x-ten Wiederholung von falschem Halbwissen nur noch die Augen flehend gen Himmel erheben und sich ansonten aber mit Wortmeldungen frustriert zurückhalten. Lösung habe ich aber keine. Und Appelle hatte wir hier mittlerweile genug.

Wir hatten vor geraumer Zeit mal eine ähnliche Diskussion. Da ging es auch um die Entlastung der Mods, und der Tenor war meiner Erinnerung nach, dass wir uns selber gegenseitig öfter mal zur Ordnung rufen wollten und sollten. Also hin und wieder mal der gegenseitige Hinweis "hast Du's nicht ein bisschen weniger persönlich und mehr diplomatischer und respektvoller?". Praktisch fehlte es allerdings an Akzeptanz, und diejenigen, die dazwischengingen, handelten sich durchaus auch mal den rethorischen Vorwurf der "Forums-Polizei" ein, oder die Frage, ob man sich zum Hilfs-Mod aufspielen wolle.

Soweit zumindest meine Wahrnehmung. Ist sie falsch? Einschreiten wenn man beobachtet, dass jemand den groben Holzhammer auspackt? Oder lieber die Klappe halten, weil man sich nicht aufspielen will?

Grüße aus dem Herbst

Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Sirius Forum: KLONG

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 135

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

78

Montag, 7. September 2015, 21:37

Da ging es auch um die Entlastung der Mods, und der Tenor war meiner Erinnerung nach, dass wir uns selber gegenseitig öfter mal zur Ordnung rufen wollten und sollten.
Richtig!
Praktisch fehlte es allerdings an Akzeptanz, und diejenigen, die dazwischengingen, handelten sich durchaus auch mal den rethorischen Vorwurf der "Forums-Polizei" ein, oder die Frage, ob man sich zum Hilfs-Mod aufspielen wolle.
Echt? Das wär ja blöd!

Einschreiten wenn man beobachtet, dass jemand den groben Holzhammer auspackt?
:thumb:

Oder lieber die Klappe halten, weil man sich nicht aufspielen will?
Nein.

Außerdem bitte nicht vergessen: Unangemessene Beiträge melden.
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 605

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

79

Montag, 7. September 2015, 21:52

Da ging es auch um die Entlastung der Mods, und der Tenor war meiner Erinnerung nach, dass wir uns selber gegenseitig öfter mal zur Ordnung rufen wollten und sollten.
Richtig!
Praktisch fehlte es allerdings an Akzeptanz, und diejenigen, die dazwischengingen, handelten sich durchaus auch mal den rethorischen Vorwurf der "Forums-Polizei" ein, oder die Frage, ob man sich zum Hilfs-Mod aufspielen wolle.
Echt? Das wär ja blöd!

Einschreiten wenn man beobachtet, dass jemand den groben Holzhammer auspackt?
:thumb:

Oder lieber die Klappe halten, weil man sich nicht aufspielen will?
Nein.

Außerdem bitte nicht vergessen: Unangemessene Beiträge melden.

Da ging es auch um die Entlastung der Mods, und der Tenor war meiner Erinnerung nach, dass wir uns selber gegenseitig öfter mal zur Ordnung rufen wollten und sollten.
Richtig!
Praktisch fehlte es allerdings an Akzeptanz, und diejenigen, die dazwischengingen, handelten sich durchaus auch mal den rethorischen Vorwurf der "Forums-Polizei" ein, oder die Frage, ob man sich zum Hilfs-Mod aufspielen wolle.
Echt? Das wär ja blöd!

Einschreiten wenn man beobachtet, dass jemand den groben Holzhammer auspackt?
:thumb:

Oder lieber die Klappe halten, weil man sich nicht aufspielen will?
Nein.

Außerdem bitte nicht vergessen: Unangemessene Beiträge melden.

Sorry Kielius,

So einfach ist es leider nicht. Manfred hat schon recht. Als Vielschreiber und scharfer Beobachter könnte er manche Hilfpolizeidienste leisten. Das will er i.d.R. nicht. Ich bin nicht weit weg davon, will es aber auch nicht. Es ist uns aber beiden klar (ich unterstelle jetzt mal Manfreds Zustimmung), dass die Moderation der Forums auch immer durch langjährge User gestützt wird, die das mehr oder weniger unauffällig im Hintergrund machen. Z.B. mit PNs, die die Mods nie sehen.

Das bleibt aber nicht unbemerkt und bringt aber nicht nur Freunde, wie ich Dir versichern darf. :O

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 135

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

80

Montag, 7. September 2015, 22:03

So einfach ist es leider nicht. Manfred hat schon recht.
...
Das bleibt aber nicht unbemerkt und bringt aber nicht nur Freunde, wie ich Dir versichern darf. :O
Ok, finde ich aber traurig.
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 24   Hits gestern: 2 537   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 986 167   Hits pro Tag: 2 356,8 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 110   Klicks gestern: 22 789   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 084 631   Klicks pro Tag: 18 474,01 

Kontrollzentrum