Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 1 403

Wohnort: Da wo das Boot ist

Schiffsname: Serenity

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Rufzeichen: XPE6779

  • Nachricht senden

3 841

Dienstag, 25. Mai 2021, 21:18

Sehr interessant, besonders ab Minute 1. Global ist es nur 0.28 Grad wärmer als das Mittel


0.28 Grad Global höher als im Mittel ist allerdings schon sehr viel wenn man aktuelle Klimamodelle sich anschaut. 1-2 Grad, also in 50-100 Jahren, wären katastrophal.

Klima ist nicht gleich Wetter.
/Marco

Blog, Live-Track, Fotos und Bootsinfos: sailing-serenity.eu
"There is no place, I can be, since i've found Serenity"

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 13 745

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 25436 Neuendeich, Pinnau SVP

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

3 842

Dienstag, 25. Mai 2021, 21:33


Und dennoch wird die Agrarindustrie bei uns im Norden nicht müde, Drainagen zu bauen, feuchte Senken trockenzulegen, Knicks (aka Feldhecken) möglichst klein und dünn zu halten und jeglichen Ansatz einer Krautschicht auf den riesigen Feldern sogleich totzuspritzen ...(


Moin,

ich glaube, das siehst Du etwas zu einseitig. Ich bin als Minijober (Gärtner) bei einem der größten Landwirte der Region beschäftigt. Natürlich bekomme ich auch mit, wie die in der Feldbebauung arbeiten. Nur mal als Beispiel, der Vorarbeiter der Hofes, seit 25 Jahren dort beschäftigt, kennt jeden Naturschützer hier beim Vornamen, engagiert sich dort auch und weiß sehr genau, welche Vögel wo brüten, welche Insekten gefährdet sind usw. Auch der Inhaber des Betriebes hat tiefe Kenntnisse des Klimawandels, versucht seine Fruchtfolgen dem anzupassen, pflanzt seine Blühstreifen usw. Trotzdem muss er, da gebe ich Dir recht, seine Marschfelder mir Drainagen trocken halten, sonst könnten die Maschinen darauf nicht arbeiten. Und auch den Pilzen usw. muss er mit Spritzmitteln beikommen, wenn er denn einen Ertrag haben möchte. Es ist eine sehr komplexe Welt, die man sicher auch noch verbessern könnte (im ökologischen Sinn), aber einfach weggespritzt wird hier nichts.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

segler66

Seebär

Beiträge: 1 361

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3 843

Dienstag, 25. Mai 2021, 21:50

Sehr interessant, besonders ab Minute 1. Global ist es nur 0.28 Grad wärmer als das Mittel


0.28 Grad Global höher als im Mittel ist allerdings schon sehr viel wenn man aktuelle Klimamodelle sich anschaut. 1-2 Grad, also in 50-100 Jahren, wären katastrophal.

Klima ist nicht gleich Wetter.


Die Abweichung bezieht sich auf das Mittel 30 Jahre bis 2011. Laut Langfristprognosen soll der Sommer normal bis zu kalt werden, der Winter extrem zu kalt, mind. 1 Grad zu kalt nach dem alten Klimamittel, lassen wir uns überraschen. Zumindest ist dieses Jahr zu kalt bisher und April und Mai deutlich zu kalt, also nicht nur ein paar Zehntel. Gut für die Natur der viele Regen im Mai.

3 844

Dienstag, 25. Mai 2021, 23:58

Trotzdem muss er, da gebe ich Dir recht, seine Marschfelder mir Drainagen trocken halten, sonst könnten die Maschinen darauf nicht arbeiten. Und auch den Pilzen usw. muss er mit Spritzmitteln beikommen, wenn er denn einen Ertrag haben möchte. Es ist eine sehr komplexe Welt, die man sicher auch noch verbessern könnte (im ökologischen Sinn), aber einfach weggespritzt wird hier nichts.

Ich möchte nicht bestreiten, dass es Ausnahmen wie den Betrieb gibt, in dem Du tätig bist. Es gibt ja auch einige vernünftige Landwirte, meistens sind es die kleineren Betriebe (die allerdings langsam aussterben) sowie natürlich einige Biohöfe. Übrigens habe ich selbst lange Zeit einen Nebenerwerbsbetrieb geführt und kenne mich deshalb auch ein wenig aus. Es haben sich in den vergangenen Jahrzehnten sehr viele Landwirte von der Glyphosat-Betriebsweise abhängig gemacht. Das kannst Du im Frühjahr den merkwürdig gelben Feldern ansehen, wenn dort zum Drillen einfach gespritzt wurde, statt den Boden mit allerdings größerem Aufwand rein mechanisch vorzubereiten. Das konnte man aber auch sehr gut an den berüchtigten Treckerfahrten nach Berlin und an der schwachsinnigen Aktion mit den grünen Kreuzen auf zahlreichen Feldern ablesen, mit denen vor allem gegen das drohende Verbot von Glyphosat und Neo-Nicotinoiden demonstriert wurde.

Das ist jetzt aber reichlich OT und wird IMHO auch ziemlich politisch, deshalb möchte ich es dabei belassen.
Viele Grüße, Peter
La mer a bercé mon cœur pour la vie!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pütting« (26. Mai 2021, 00:08)


Laithy

Salzbuckel

Beiträge: 3 952

Wohnort: OOPS - wrong planet!

Schiffsname: RAN

Bootstyp: Elan 33

Heimathafen: 53.895762, 10.798413

Rufzeichen: DD5444

MMSI: 211440520

  • Nachricht senden

3 845

Freitag, 28. Mai 2021, 07:14

Für einen Februar fand ich den Mai deutlich zu warm, ihr auch?
Nachdem für letzte WE so ein absolut mieses Wetter angesagt er, haben wir das Kranen der RAN auf dieses WE verschoben.
Absolut richtige Entscheidung! Die Sonne lacht, heute wird's nicht zu warm beim arbeiten und morgen Königswetter, wenn wir sie von Neustadt nach Schlutup segeln.
Erster Törn mit dem neuen Boot!
Das Wetter darf jetzt so weitermachen!

Gesendet von meinem BV9700Pro mit Tapatalk
.
.
Ein Leben ohne Boot ist möglich - aber sinnlos!


RAN the Elan

segler66

Seebär

Beiträge: 1 361

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3 846

Montag, 16. August 2021, 22:37

So erste anderthalb Wochen vom Urlaub rum, ich dachte eigentlich schon letztes Jahr im August den Tiefpunkt vom Wetter erlebt zu haben mit nur vier Tagen ohne Regen, doch dieses Jahr Topt alles was ich in den letzten 30 Jahren erlebt habe! Anderthalb Wochen rum 10 Regentage, mind. 7 Tage Starkwind, jetzt Sturm, sind froh gestern noch Richtung Ems gesegelt zu sein, die Aussichten bleiben zum kotzen!! Überlegen nach 35 Jahren Segeln den Urlaub abzubrechen
»segler66« hat folgende Datei angehängt:

segler66

Seebär

Beiträge: 1 361

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3 847

Montag, 16. August 2021, 22:39

Sorry die Bft Scala fehlte
»segler66« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 1 945

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Jachthaven de Pyramide Warns

  • Nachricht senden

3 848

Montag, 16. August 2021, 23:39

Im Juli war es auch durchwachsen von drei Wochen Urlaub waren, eine kochend heiß mit wenig Wind, eine durchwachsen Regen und Sonne und zuviel Wind und eine mit wenigen Tagen gutem Wind aber abwechselnd Sonne und Regen.

3 849

Dienstag, 17. August 2021, 09:52

Wir hatten im Juli Urlaub, 3 Wochen. Davon 3 h Regen, und 2 mal zuviel Wind. Sonst Sonne und 4 bft.
In den WE nach dem Urlaub: klasse Segeln.
Zwischendurch: mal nen Nachmittag auf der Jolle: klasse...

3 850

Dienstag, 17. August 2021, 10:03

Moin No.66,

Deine Gedanken macht sich die Crew, die das Boot für die 2. Törnhälfte übernahm und aktuell unterwegs ist, vermutlich auch.
Ich hatte die erste Törnhälfte :dance3:
Wir hatten in drei Segelwochen fast nur Sonne, wenige Stunden Schauerchen und zwei Refftage.
Mein Ölzeug habe ich nicht mal angesehen und an einem Tag trugen wir spätabends mal lange Hosen :sonne:

Am Übergabetag heulte es in Böen mit >40 kn und es kübelte aus jeder Wolke.
Das blieb more or minder dann so :gh:

Spannen wir also den Betrachtungszeitraum auf 4-6 Wochen, hatten wir .... eben - einen ganz normalen Segelsommer :tatsch:
(Jedenfalls auf der Ostsee. Die übrigen Nachrichten kenne ich auch)


=> macht doch einfach 6 Wochen Ferien. Dann passt es schon irgendwie :verstecken:


Gruß
Andreas




space*cadet

Salzbuckel

Beiträge: 2 672

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

3 851

Dienstag, 17. August 2021, 10:16

macht doch einfach 6 Wochen Ferien.

Super Idee :P
Wir liegen wunderbar mit dem Bug im Wind und Sonne im Cockpit in Tunø und warten ab. Irgendwann wird das Wetter schon für die Heimreise passen. :)
Gruß Robert
Seminare und Workshops rund um die Yachttechnik:
- Online als Webinar auf blauwasser.de
- Präsenztermine auf dieser Anmeldeseite.

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 201

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Müritz

  • Nachricht senden

3 852

Dienstag, 17. August 2021, 10:43

Hallo,
ein Spruch meines Segel-Lehrers:
"Ein Segler kennt kein Wetter. Der kennt nur Wind oder Flaute."

Ich weiß: Das tröstet nicht. Der Spruch macht in dieser Situation eher wütend.

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

emotion

Admiral

Beiträge: 834

Schiffsname: Emotion / Emoji

Bootstyp: Southerly 32 / ZAR 53

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

3 853

Dienstag, 17. August 2021, 10:46

So erste anderthalb Wochen vom Urlaub rum, ich dachte eigentlich schon letztes Jahr im August den Tiefpunkt vom Wetter erlebt zu haben mit nur vier Tagen ohne Regen, doch dieses Jahr Topt alles was ich in den letzten 30 Jahren erlebt habe! Anderthalb Wochen rum 10 Regentage, mind. 7 Tage Starkwind, jetzt Sturm, sind froh gestern noch Richtung Ems gesegelt zu sein, die Aussichten bleiben zum kotzen!! Überlegen nach 35 Jahren Segeln den Urlaub abzubrechen


Wir waren die letzten drei Wochen auf der Nordsee und es war super! 3 Tage an denen es mal gewittert hat und vier an denen der Wind zu sehr pustete. Temperatur passte, Pullover sind alle wieder unbenutzt zuhause angekommen und Ölzeug hatte ich nie rausgeholt. Wir waren zweimal auf Helgoland und sonst an der Ostfriesischen Küste, konnten aber sehen das es überm Festland deutlich mehr geregnet hat!
Gooden Wind

Hendrik

Beiträge: 1 693

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

3 854

Dienstag, 17. August 2021, 12:17

Moin,
ich finde die heutigen Wetterberichte bedauerlich. Wenn es damals bei Kiel Radio tackerte, wartete man sehnlich lediglich auf Windrichtung und Stärke, und was macht das Hoch etc., mehr zählte nicht und mehr brauchte man auch nicht zum Segeln. Außer Frage ist natürlich
für den gewöhnlichen Segler die Klamottenfrage auch bezüglich seines Riggs.
Ach so, und für den Segler mit Zeit passt der Wind immer!
Handbreit…! f.

segler66

Seebär

Beiträge: 1 361

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3 855

Dienstag, 17. August 2021, 22:38

So erste anderthalb Wochen vom Urlaub rum, ich dachte eigentlich schon letztes Jahr im August den Tiefpunkt vom Wetter erlebt zu haben mit nur vier Tagen ohne Regen, doch dieses Jahr Topt alles was ich in den letzten 30 Jahren erlebt habe! Anderthalb Wochen rum 10 Regentage, mind. 7 Tage Starkwind, jetzt Sturm, sind froh gestern noch Richtung Ems gesegelt zu sein, die Aussichten bleiben zum kotzen!! Überlegen nach 35 Jahren Segeln den Urlaub abzubrechen


Wir waren die letzten drei Wochen auf der Nordsee und es war super! 3 Tage an denen es mal gewittert hat und vier an denen der Wind zu sehr pustete. Temperatur passte, Pullover sind alle wieder unbenutzt zuhause angekommen und Ölzeug hatte ich nie rausgeholt. Wir waren zweimal auf Helgoland und sonst an der Ostfriesischen Küste, konnten aber sehen das es überm Festland deutlich mehr geregnet hat!

Auch wenn es mal überall schön war, waren wir an dem einzigen Ort auf der Karte wo es geregnet hat, hier Lauwersoog
»segler66« hat folgende Datei angehängt:

segler66

Seebär

Beiträge: 1 361

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3 856

Dienstag, 17. August 2021, 22:41

Kann auch gerne wenn es Möglich ist ein Video von den Regenschauern laden, meine Kollegen meiden schon seit Jahren den Zeitraum wenn ich Urlaub habe, jetzt kommt noch der Ort hinzu, ich sollte wohl als Regenmacher nach Afrika auswandern

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 35   Hits gestern: 2 843   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 909 387   Hits pro Tag: 2 476,82 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 130   Klicks gestern: 15 267   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 795 687   Klicks pro Tag: 18 567,32 

Kontrollzentrum