Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

41

Sonntag, 9. Juni 2019, 10:24

Toll toll toll! Sehr hübsch und informativ. Danke für den Aufwand!

Ich liege derzeit in der Nähe von Arkösund und ab morgen geht es Richtung Gotland. ;) Übrigens einfach treiben lassen ist exakt, was auch mir vorschwebt.

Viele Grüße
Christoph

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 9. Juni 2019, 18:48

Bredvik (Skavdö)

Heute soll's 9 - 13 m/s geben aus Süd. Da lassen wir mal schön die meisten Plünnen unten und laufen nur vor der Fock da hoch. Vorher aber bewundern wir noch die diesjährige Fruchtbarkeit der Gänse im Hafen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232417

Unterwegs gibt's dann erst mal wieder die vertraute Aussicht auf die Bla Jungfrun im Kalmarsund

index.php?page=Attachment&attachmentID=232418

und auf den ersten der ab jetzt so typischen kleinen Leuchttürme

index.php?page=Attachment&attachmentID=232419

Das hier ist übrigens nicht die Heckwelle eines Motorbootes. So sehen diese hundsgemeinen, nur handbreit überspülten Felsen in der Wasserlinie aus, die die Schweden "Bränning" nennen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232420

So, Ziel war eigentlich die Bucht bei Stora Vippholmen, wo es schöne Mooringbojen des SXK für seine Mitglieder gibt (was ich ja bin), aber wie wir da rein kommen, hat der Wind auf Südwest gedreht und aufgefrischt und steht jetzt mit vollen 12 m/s durch die zweite Einfahrt. Nee, das hier ist zu ungemütlich. Also fahren wir weiter zwei Meilen nach Norden und dort in die Bredvik zum Ankern. Die Bucht ist dreiseitig völlig zu und hat guten Ankergrund. Hier ist es nett. Ein Deutscher liegt noch vor Anker, ein Schwede auch und ein weiterer Schwede mit einem alten Motorsegler hat an Land festgemacht. Und als der Wind ein bisschen nachlässt, noch eine kleine Tümpelrunde mit dem Schlauchboot, Beine vertreten an Land - Jetzt gibt es Abendessen.
Nur das Beste wünscht
Anne

43

Sonntag, 9. Juni 2019, 19:04

Moin, wirklich tolle Bilder!

Neben der schönen Bildkomposition auch von der Qualität wirklich gut.

Darf ich fragen womit Du fotografiert?

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 9. Juni 2019, 20:35


Darf ich fragen womit Du fotografiert?

Darfst Du. Olympus OM-D E-M1 Mark II. Dazu die Pro-Objektive.
Nur das Beste wünscht
Anne

45

Sonntag, 9. Juni 2019, 21:46

Danke! Sieht man an den Bildern, dass ihr neben einem Blick für Motive auch eine gute Kamera an Bord habt.

War es ein bewusster Griff zu konkret dieser Kamera?

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:07

Västervik

Noch mal ein Rückblick auf die letzte Ankerbucht:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232517

Und jetzt gemächlich nach Västervik. Das ist nicht weit und eigentlich müssen wir noch nicht wieder in eine Stadt. Aber bei uns zu Hause sind Bürgermeisterwahlen, und wir haben uns die Briefwahlunterlagen nach Västervik ins Tourist-Büro schicken lassen. Mal sehen, ob das geklappt hat.

Von weitem ist die Einsteuerung nach Västervik schon erkennbar an der monumentalen Sparö-Bake.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232518

An der geht's links vorbei (Ähäm, seemännisch natürlich: westlich) durch den schmalen Grönö-Sund, und dann gleich nach Solbergsudde, einen Clubhafen mit wenigen Gästeplätzen. Dort gibt's alles bis hin zur Sauna. Es liegt nur ein bisschen weit vom Zentrum, schlappe 4 km. Da sind die Fahrräder gefordert.

Und siehe da: im Touri-Büro liegen die Briefe. "Wir haben schon auf Sie gewartet". Kreuzchen gemacht, Wahlschein in Wahlumschlag .... ihr kennt das ja, und ab in den Kasten. Staatsbürgerpflicht erfüllt.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 11. Juni 2019, 17:13


Und dann am Ziel DIE Überraschung: Kein vorsichtiges Hereintasten mehr in die Bucht, sondern ganz komfortable kardinale Betonnung der beiden wesentlichen Untiefen und dann noch ein laterales Törchen, durch das man nur durch musste - drin ist man.

Und hier ein hochaktueller Nachtrag zu Kiddeholmen. Die erwähnte Betonnung ist nämlich vom SXK ausgelegt worden, und zwar vor drei (!!!) Wochen. Jetzt haben sie den Plan dazu veröffentlicht. Hier isser:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232520
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:06

Västervik II

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232536

Außentemperatur 12° C. NE 12 m/s.

"Krieg ich meinen Morgenkaffee an's Bett?"
Nur das Beste wünscht
Anne

49

Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:16

Wir liegen in Harstena auch noch in den Kojen ... wird wohl nix mit spätestens 9:30 Abfahrt. Neben uns ein weiteres deutsches Boot, was gestern aus Visby kam. Sonst leer.

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 13. Juni 2019, 18:53

Västervik III

Es kachelt nicht mehr, dafür Vollflaute, und rings um uns herum grummeln immer mal wieder ferne Gewitter.

Da gehen wir lieber mal der Frage nach, wo denn gestern Abend trotz Sturmgeheul die gute Rockmusik herkam. Schien von dem nahen Campingplatz zu kommen. Und beim Näherkommen wird das Donnern schwerer Motorräder immer lauter, weil - auf diesem Campingplatz an diesem Wochenende das größte schwedische Bikertreffen ist. Der ganze Campingplatz ist voll mit riesigen Maschinen: Harleys, Indians, vereinzelt Gold Wings, und dazu die absolut passenden Typen in noch passenderem Outfit.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232578 index.php?page=Attachment&attachmentID=232579

Und heute Abend machen die Herrschaften ein kleines Rockkonzert. Da gehen wir hin, das wird nett.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

51

Samstag, 15. Juni 2019, 20:03

Stora Askö

Also heute denn mal los. Raus aus der Bucht, Segel setzen, ab nach Norden. The same procedure as yesterday. ????? Ja, gestern haben wir das genauso gemacht, nur draußen im Hauptfahrwasser sah es ein bisschen nach Seenebel aus, dann kamen auch Nebelschwaden von Land her, und dann war der, der uns gerade unter Maschine in Brassfahrt überholt plötzlich weg - keine 100 m von uns! Da war in Minuten eine superdicke Suppe aufgezogen, Sicht stellenweise 4 Bootslängen. Kehrt marsch! Zurück nach Västervik. An Navigation i eigentlichen Sinne war nicht mehr zu denken, da half nur noch der Plotter, Langsamstfahrt und das Nebelhorn. Eine Stunde später waren wir wieder fest und der Nebel ging den ganzen Tag nicht weg. In Stadtnähe war er nur ein bisschen dünner.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232634

Erstaunlich, wie viele Boote uns in dieser Suppe mit 6 - 7 kn entgegen kamen, teilweise mit AIS, alle aber ohne Beleuchtung oder Nebelsignale. Wird ja schon keiner kommen, gelt?

Heute aber ging das richtig super nach Norden. Und an der Westseite von Stora Askö haben wir eine schöne Bucht gefunden mit einer Boje des SXK. Ein sehr ruhiges Plätzchen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232635
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

52

Montag, 17. Juni 2019, 17:58

Snedskär

Das war wirklich eine ruhige Gegend gestern Nacht. Kein Motorboot kam vorbei, auch beim Frühstück fährt niemand draußen rum. Scheint eine wenig bewohnte Gegend zu sein. Nur ein Adler - der erste in diesem Jahr - schraubt sich langsam über der Bucht in die Höhe.

Dann los von der Boje und zurück in's Hauptfahrwasser. Da sind auch die Kollegen wieder, allerdings ist der Wind erst mal für eine Stunde weg.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232676

Später fahren wir durch ein Flachgebiet, das von annähernd 100 Schwänen besiedelt ist. Einige von denen geben uns kurze Zeit das Geleit.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232677

index.php?page=Attachment&attachmentID=232678

Schließlich öffnet sich das enge Gewässer wieder, und hier steht die Kaiserin aller Tonnen, die gekrönte "Kajsaren".

index.php?page=Attachment&attachmentID=232679

Nicht mehr weit von hier nach Arkösund und zu unserem Ziel, dem Clubhafen des Bravikens Batklub.
Nur das Beste wünscht
Anne

confi-kiel

Seebär

Beiträge: 1 254

Wohnort: Kiel-Schilksee

Schiffsname: Confidence

Bootstyp: Bavaria 37 cruiser

Heimathafen: Kiel

Rufzeichen: DB 2818

MMSI: 211390060

  • Nachricht senden

53

Montag, 17. Juni 2019, 19:27

Hallo Anne,

vielen Dank für den schönen und informativen Törnbericht und für die tollen Fotos. Das macht Lust! Wir planen nämlich ab 10. Juli einen ähnlichen Tönr mit Endziel Aalands!? Schaun wir mal. Vielleicht kreuzen sich unsere Kurse.

Euch weiterhin gutes Wetter und fair winds!
Grüße aus Kiel

Günni
--------------------------------------
Segeln ist wie Handauflegen

www.holdicht.de

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 18. Juni 2019, 10:12


Und siehe da: im Touri-Büro liegen die Briefe. "Wir haben schon auf Sie gewartet". Kreuzchen gemacht, Wahlschein in Wahlumschlag .... ihr kennt das ja, und ab in den Kasten. Staatsbürgerpflicht erfüllt.

Und mit Erfolg erfüllt, wie wir jetzt wissen. Nach 48 Jahren ungebrochener Bürgermeistergestellung von einer einzigen Partei dieses mal der Wechsel! Geht doch. Ist Demokratie.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 18. Juni 2019, 18:03

Snedskär II

Wir bleiben hier. Dieser Hafen ist so nett und seine Besitzer.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232729

Abends sitzt man beim Clubhaus zusammen und es wird viel getratscht, vor allem über das "Woher-wohin". Schweden, so erfahren wir, segeln gerne nach Süden, vornehmlich nach Bornholm, wenn's geht aber auch bis Rügen oder Dänemark. Hier im Club haben sie ein "schwarzes Schaf", das immer nach Finnland will und das auch tut. Früher waren das zwei, aber der andere Mittäter (er sitzt mit am Tisch) kann nur noch mit Krücken laufen und bewohnt sein Schiff nur noch am Steg.

Der Weg von Land zu dem Hafen ist ein bisschen aufwändig. Da er auf einer Schäre liegt, muss man erst mal die Fähre nehmen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232730

Und abends geht's in die beste Sauna, die wir kennen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232731
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 20. Juni 2019, 20:03

Äspskär

Heute müssen wir uns losreißen von unserem Lieblingshafen (einer von ....). Unter Motor geht`s erst mal die zwei Meilen nach Arkösund, Diesel und Wasser tanken. Und dann los nach Norden durch das Schärenfahrwasser. Die ganze Zeit sieht man gleichzeitig das alte Atomkraftwerk von Norrköping und das Stahlwerk von Oxelösund. Beim Näherkommen stinkt das auch ein bisschen, aber dann sind wir vorbei.

Der Wind ist freundlich und nimmt allmählich zu, zum Schluss müssen wir allerdings noch kreuzen, was aber dank Selbstwendefock unproblematisch ist. Und dann ziehen blitzartig im Westen wüsteste, dunkelste Wolken auf. Also nix mit Ringsön als Ziel, wie geplant, sondern ratzfatz in die nächste geeignete Ankerbucht. Das ist bei Äspskär, einem Inselgewirr östlich von Oxelösund. Wie wir reinkommen liegt da schon ein Schwede an einer SXK-Boje, und hinten in der Bucht ankert doch tatsächlich die Marine.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232792

Bei genauerer Betrachtung handelt es sich bei diesem Panzerkreuzer aber um eine holländische Motoryacht. "Suum cuique" sagt der Lateiner (zu Deutsch: "Das Schwein quiekt")

index.php?page=Attachment&attachmentID=232793

Schnell die Segel aufgetucht, alles an Deck fertig gemacht, Luken zu und runter. Aber der erwartete Gewitterregen entpuppt sich als halbstündiges Getröpfel, danach wieder Sonne.

Die Bucht ist ausgesprochen nett und hat viele Ankermöglichkeiten und Stellen, wo man am Felsen anlegen kann. Von Schweden haben wir erfahren, dass sie inmitten eines riesigen Naherholungsgebietes liegt. Tatsächlich laufen da manchmal Leute rum, und einige Inseln sind mit Hängebrücken verbunden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232794

Weil für die Nacht Winddrehungen um 180° angesagt sind, machen wir nicht am Felsen fest, sondern schnappen uns die zweite Boje. Und kurz nach dem Abendschwimmen geht das mit dem Wetter doch schon wieder los:

index.php?page=Attachment&attachmentID=232795
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

57

Freitag, 21. Juni 2019, 20:19

Trosa

Kaum waren wir in der Koje gestern, da ging ein saftiges Gewitter los und blieb fast eine Stunde. Blitz - Donner - Regengeprassel. Aber kaum Wind. Seltsam.

Am Morgen war alles vorbei, schönster Sonnenschein, gemütliches Cockpitfrühstück. Auf den Felsen sah man das Werk des Regens: Die traurigen, verschrumpelten Rentierflechten von gestern hatten sich zu dicken Büscheln aufgeplustert.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232816

Los ging's gen Nordosten, vorbei an zahllosen Schären, dem netten kleinen Lotsenhäuschen im Sävosund

index.php?page=Attachment&attachmentID=232817

bis in die engen Gewässer vor Trosa. Die Einsteuerung nach Trosa ist nicht schwierig. Als erstes sieht man mittig im Fahrwasser eine Insel mit toten Bäumen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232818

Auf die muss man immer zuhalten, bis sich steuerbords die Pappelalle nach Trosa rein öffnet.

Diese Insel war früher völlig in Ordnung. Wir haben einen Einheimischen gesprochen, der dort als Junge Abenteuerspiele gemacht hatte. Dann kamen vor etwa 7 Jahren die ersten Kormorane, jetzt ist es eine Kormorankolonie mit rund 600 Vögeln, die dort alles totscheißen. Die sind aber geschützt und niemand darf etwas gegen sie unternehmen.

In Trosa selbst ist wie so oft nicht gebaggert, wir bleiben 5 m vor dem Steg erst mal stehen. -0,4 m auf dem Echo. Mit Maschine dann reingeschoben, und das Schiff rührt sich nicht mehr. Vorleinen sind eigentlich überflüssig. Trosa hat übrigens keine Heckpfähle mehr, sondern nur noch Bojen. Und zwei Drittel der Liegeplätze sind für Dockspot reserviert. Richtig angenehm finden wir das alles nicht, aber das Städtchen ist schön.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

58

Freitag, 21. Juni 2019, 20:30

Midsommar

Midsommar ist in Trosa! Alles läuft gemächlich zum Museumshof, dort gibt es Kaffee und Kuchen, Musik und das Absingen und –spielen bekannter alter Kinderlieder. Von der Urgroßmutter bis zum Neugeborenen ist alles da, wenn die „Stang“ gesetzt wird.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232819

Und natürlich dürfen die Blumenkränze der Frauen und Mädchen nicht fehlen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232820

Auch der Götakanal-Dampfer Juno hat festgemacht und ist festlich geschmückt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232821
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

59

Samstag, 22. Juni 2019, 14:29

Luftkrieg über dem Yachthafen

Gemütliches Teetrinken wird unterbrochen. Lautes, vielstimmiges Mövengeschrei. Ein Adler kreist über der Bucht.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232833

Nein, es sind gleich vier, die in verschiedenen Höhen und mit verschiedenen Richtungen die Möven verwirren. Die sind in heller Aufregung und greifen wie die Stukas immer wieder an - daher das Geschrei.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232834

Zuviel für die Adler - sie ziehen ab in Richtung Binnenland.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 667

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 23. Juni 2019, 20:36

Norrviken

Norrviken? Welches Norrviken? Davon gibt's mehrere Dutzend.

Wir sind in der Norrviken knapp südlich von Södertälje. Von hier kann man schon die Hochspannungsleitung bei der Schleuse sehen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232856

In Snedskär hatte uns ein Schwede erzählt, dass nach Mittsommer alle aus dem Mälaren durch Stockholm raus in die äußeren Schären fahren. Der Mälaren sei im Sommer also ziemlich leer. Das wollen wir ausprobieren. Und jetzt sind wir in einer guten, sehr flachen Bucht am Anker, vom Ufer interessiert beäugt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=232857

Mit dem Dinghi sind wir noch an Land gepaddelt, um auf den hohen "Berg" dort zu steigen. Das gab eine Überraschung. Auf dem Berg finden sich die Reste der "Trindborgen", einer Befestigungsanlage der Vikinger. Zahllose Stein- und Erdwälle umgeben die Kuppe des Berges. Die Stelle hatten sich die Herren perfekt ausgewählt, denn von hier konnten sie die engste Stelle der Zufahrt zum Mälaren und damit nach Birka kontrollieren. Und nach Birka fahren wir morgen.
Nur das Beste wünscht
Anne

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 65   Hits gestern: 2 135   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 802 357   Hits pro Tag: 2 342,93 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 408   Klicks gestern: 13 365   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 992 665   Klicks pro Tag: 18 535,54 

Kontrollzentrum