Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 5. September 2019, 12:09

at home

Jetzt reicht's! Immer nur Regen, wenig Wolkenlöcher und eine Wetterprognse, der nichts einfällt als Wind über 10 m/s und Regen, und wenn mal nicht, dann Flaute. Es soll ja auch einen Goldenen Herbst geben.

Wir haben das Boot in Kappeln angebunden und sind nach Hause gefahren. Weiter geht's erst wieder, wenn das Wetter sich zu Kompromissen bereit findet. So!
Nur das Beste wünscht
Anne

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 189

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 5. September 2019, 20:31

en. Weiter geht's erst wieder, wenn das Wetter sich zu Kompromissen bereit findet. So!
Haben wir auch so gemacht. Der Kruskopp ist in Eckernförde. So!
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

124

Donnerstag, 5. September 2019, 20:40

en. Weiter geht's erst wieder, wenn das Wetter sich zu Kompromissen bereit findet. So!
Haben wir auch so gemacht. Der Kruskopp ist in Eckernförde. So!
wo liegst Du in Eichhörnchenhausen:
- SCE
- YSE
- Stadthafen?
Jan

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 189

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 5. September 2019, 20:41

Stadthafen.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

126

Donnerstag, 5. September 2019, 20:58

Stadthafen.
... und ich dachte schon, ich hätte Deinen Kreuzer im SCE übersehen.
Jan

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 189

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 5. September 2019, 21:03

Lass mal woanders weiter machen.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 19. September 2019, 18:00

Bagenkop

Hach, wir sind wieder an Bord! endlich hat sich das Wetter beruhigt. Gestern hat's noch ein wenig gekachelt, so mit 13 / 14 m/s, aber wegen der Aussichten sind wir dann doch los - bis Schleimünde allerdings nur.

Heute sind wir nach einer sehr schnellen Fahrt in einem deutschen Hafen, jedenfalls wenn man von der Sprache ausgeht, die die Leute hier sprechen. In Wahrheit sind wir natürlich in Bagenkop, aber an der Gästepier kein einziges dänisches Schiff. Kein Regen mehr, keine Böen mehr, blauer Himmel und Sonnenschein. Wir machen eine schicke Radtour ans Südende von Langeland und schauen uns erst mal die Segelkollegen an, die da so um die Huk kommen. Später trifft man sich dann im Hafen. Sehr gemütlich und geruhsam hier. Von den Fischern bekommt man sogar fangfrische Schollen, und die geh ich jetzt erst mal ausnehmen und filetieren. Heute Abend Scholle auf er Haut gebraten mit Bratkartoffeln - Hmmmh!
Nur das Beste wünscht
Anne

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rumpfgeschwindigkeit« (19. September 2019, 19:30)


Beiträge: 17

Wohnort: Oberösterreich

Schiffsname: Hang Loose

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Ebensee / Traunsee

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 19. September 2019, 20:16

Habe mir jetzt doch den ganzen Thread noch einmal zu Gemüte geführt.
Was habe ich davon? Sehnsucht nacht Meer, rausfahren, segeln und neues entdecken.
Sehr angenehm geschriebener Törnbericht der das Lesen zum Genug macht.

Guten Wind und immer eine Handbreit ...
wünscht Euch Cristina

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

130

Freitag, 20. September 2019, 20:17

Bagenkop auf's Neue

Wir wollten heute weiter irgendwie nach Norden, Windfinder und DMI hatten das genehmigt - und beim Frühstück dräuendes Gewölk, 12 m/s auf dem Windmesser, Sprühregen. Nee, abwarten! Das wurde aber nicht besser. Mal konnte man gerade noch so eben Marstal sehen, dann wieder nicht mal Boote, die eine Seemeile weg waren. Scheußlich. Umdisponieren und wieder mal Lesestunde, Kakao trinken, quatschen. Einziger Vorteil: Es ist nicht mehr so kalt. Einige Boote kommen rein, alle gut gerefft, alle sehr nass.

Dann am frühen Nachmittag ein Lichtblick: Der Himmel reißt auf, ein Wolkenloch äußerst begrenzten Ausmaßes über uns. Das macht Eindruck zusammen mit den Wolken.

index.php?page=Attachment&attachmentID=234978

Und gleich drauf alles wieder schwarz und Nieselregen. Morgen wird's besser.
Nur das Beste wünscht
Anne

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 22. September 2019, 20:41

Strande

"Morgen" wurde es nicht besser, im Gegenteil. Aber heute sind wir los - ein sehr schöner Halbwindkurs in die Kieler Förde. Wir wollen nach Laboe zum Fisch essen. Das ist eine Premiere dieses Jahr: Nach Deutschland!

Das Anlaufen der Förde gestaltet sich ziemlich schwierig, denn bei dem herrlichen Wetter heute ist offenbar jedes Boot, das noch einen Mast hat, auf dem Wasser. Es ist Sonntag Nachmittag!.

In Laboe dann eine Gasse nach der anderen abgeklappert, überall rote Schilder. Sind die wirklich alle besetzt, oder sind die Boote schon aus dem Wasser und die haben vergessen, die Schilder rumzudrehen. Sei's drum! Außerdem scheint an Land riesiger Ramba-Zamba zu sein, denn überall stehen Büdchen und Zelte. Ungemütlich.

Und so beschließen wir, einmal die Förde zu überqueren und zum ersten Mal überhaupt Strande anzulaufen. Der Weg über die Strander Bucht ist chaotisch. Dort fährt alles, was schwimmen kann, durcheinander: 2 verschiedene Segelschulen, Segelyachten mit und ohne Segel, Motoryachten langsam und schnell, Wasserscooter, Hobie-Cats, Windsurfer, Kite-Surfer mit Tragflügelbrettern - hier darf man nicht den Überblick verlieren. Sommerwochenende in der Strander Bucht? In Zukunft ohne mich. Im Hafen selbst dann eine Überraschung: Angenehme Atmosphäre, viele freie Boxen, moderates Liegegeld, erstklassige Duschen. Hier kann man leben.
Nur das Beste wünscht
Anne

Beiträge: 80

Wohnort: Quickborn

Schiffsname: Siiler

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DC5959

MMSI: 211244320

  • Nachricht senden

132

Montag, 23. September 2019, 11:42

Liebe Anne,
habe Deinen kompletten Bericht verfolgt - vielen Dank, das ich "mitfahren" durfte :-)
So eine Tour ist schon ein Traum, ... so spricht ein neidischer Ostsee-Wochenend- und Urlaubssegler.

Und wie geht es bei Euch weiter? - Saisonende oder weitersegeln in wärmere Gefilde?

VG
Sven

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 24. September 2019, 19:29

Schlei(ch)münde

Extrem schlechte Sicht heute, ganz wenig Wind. Wir schleichen nach Schlei(ch)münde. Wir sind nämlich noch gar nicht zu Hause, Sven ;) . Glücklicherweise kommt der Wind fast halb, so dass wir einigermaßen Fahrt machen. Im Sperrgebiet Schönhagen dann ein freundlicher Anruf von einem freundlichen Minenjagdboot: "Wir wollen jetzt da hin und üben. Ihr müsst da bitte weg." Machen wir, und treiben mit Nordstrom haarscharf an der Sperrgebietstonne vorbei.

index.php?page=Attachment&attachmentID=235063

Spät kommt das Bauklötzchenkonglomerat von Olpenitz in Sicht und der Leuchtturm Schleimünde. Der hat doch tatsächlich Licht an, so unsichtig ist das.

index.php?page=Attachment&attachmentID=235064

Und in Schleimünde selbst sind wir - alleine. Nur Hafenmeisters sind da.

index.php?page=Attachment&attachmentID=235065

Und jetzt geht's los mit Vorbereitungen für das Winterlager, denn da wollen wir morgen oder übermorgen hin. Segel abschlagen und ab in die Säcke, Strecktaue wegpacken, laufendes Gut ausscheren und aufschießen, und vor allem Listen fertigschreiben, was alles im Winter erledigt werden muss. Ein schönes Stück Arbeit. Aber richtig schön ist es hier im Herbst, wenn sich der Nebel dann auch langsam lichtet.

index.php?page=Attachment&attachmentID=235066
Nur das Beste wünscht
Anne

Lille Oe

Seebär

Beiträge: 1 316

Wohnort: Hannover Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 25. September 2019, 15:25

moin Anne

wir haben erst jetzt Zeit gefunden, deine schönen Bilder und Schilderungen zu den Häfen anzuchauen . Da mach ich mal einen tiefen Diener !! Sehr schön und danke dafür.
Das beschriebene Gebiet kennen wir ja auch sehr genau und haben es nun auch schon zum 8ten Mal ausgiebig genossen. Deine Bilder unterstreichen mein Argument denen gegenüber, die sagen : das wird doch Öde mit der Zeit ! Nein das wird es nicht und es gibt so viele Stimmungen , die in Deinen Bildern sehr gut zu sehen sind.

Unsere Tour ging über die bewährte Route Klintholm, Skillinge, Kalmar, Norra Udde nach Farösund. Von da rüber nach Ventspils, Kuresaare, Haapsalu usw. bis Helsinki .
Von dort sind wir dann langsam bei schönstem Ankerwetter über die Alands und die Ostküste runter wieder in Holyharbour gelandet.
Viele neue sehr interessante Menschen und positive Eindrücke aus dem Baltikum lassen uns entspannt dem Krantermin entgegensehen.

handbreit

Frank

PS ich werde später noch mal was über Lettland und Estland beitragen

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

135

Freitag, 27. September 2019, 11:29

Winterlager

Nun ist es so weit: Wir liegen am Steg unseres Winterlagers, neben uns schon etliche Schiffe ohne Mast. Von Land Krangeräusche und Motoren von Schleppern. Das Auto ist schon halb gepackt, den Rest holen wir nächste Woche mit dem Anhänger. Es ist Herbst - sieht man auch:

index.php?page=Attachment&attachmentID=235120

index.php?page=Attachment&attachmentID=235121

Hätten wir nicht doch noch weiterfahren sollen? Nee, sagt der Wetterbericht, es kommt nur noch Ungemütlichkeit. Da sehen wir doch lieber zu Hause nach, ob der Kamin noch geht.

Das war ein toller Törn mit vielen neuen Liegeplätzen, vielen neuen Leuten, die wir kennengelernt haben. Wir haben auch festgestellt, dass man im Laufe einer so langen Reise immer gesünder wird: Der kaputte Meniskus meckert nicht mehr, der Nacken ist nicht mehr steif, der Blutdruck sinkt.... Ein Stegnachbar meinte dieses Jahr, dass die Krankenkassen eigentlich einen Zuschuss zahlen sollten zu so einem Boot. Interessante Idee.

So, Schluss für dieses Jahr, Fotos sortieren, nächste Reise planen, auch ein bisschen Wintersport einstreuen. Tschüs!
Nur das Beste wünscht
Anne

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 114

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

136

Freitag, 27. September 2019, 11:33

Wir haben auch festgestellt, dass man im Laufe einer so langen Reise immer gesünder wird: Der kaputte Meniskus meckert nicht mehr, der Nacken ist nicht mehr steif, der Blutdruck sinkt....
Witzig! Dasselbe habe ich auf meinem Törn Europa rechtsrum mit zeieinhalb Monaten Dauer auch erlebt. Alle kleinen Zipperlein waren weg!
Denken ist wie googeln - nur krasser!

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 967

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 11:27

Super! Danke für schöne Berichte und Bilder, Anne.

Das wäre so mein absoluter Traum, solche Törns. Da ich bis 67 arbeiten muss und das jüngste Kind dann hoffentlich mit der Ausbildung fertig sein wird, kann ich ja noch genug weitere Zipperlein ansammeln. ;)


Viel Spaß im Schlei-Winterlager. Comfortina ist schon toll. :O
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Sunfox

Leichtmatrose

Beiträge: 31

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: Megaera

Bootstyp: Hunter 36

Heimathafen: Keiner! Ganzen Sommer Segeln! Winterlager im Wasser in Marina Minde, Egernsund, Dänemark

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 11:56

Auch von uns vielen Dank, dass wir mitreisen durften. Wunderschöner Törn mit tollen Fotos und Berichten.

Wir haben diese Saison schon einige Tipps nutzen können. Wir sind im Juni im Ijsselmeer gestartet und haben in drei Monaten gemütlich Fünen umrundet. Im nächsten Jahr werden wir Eure Spuren weiter verfolgen, wenn wir uns Richtung Schweden /Finnland aufmachen.

Eine schöne Winterzeit wünscht

SUNFOX
Susanne

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 82   Hits gestern: 2 025   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 885 231   Hits pro Tag: 2 344,45 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 633   Klicks gestern: 12 646   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 501 686   Klicks pro Tag: 18 477,2 

Kontrollzentrum