Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Samstag, 12. September 2020, 11:18

Seemannssprache: "let go" / "hol dicht"

Moin an die Professionals hier,
in der Kommandosprache gibt es ja den Begriff "let go", von vielen norddeutschen (z.B. Schlepper-) Kapitänen verkürzt "leggo" gesprochen.
Wie heißt der gegenteilige Begriff? Ich kenne das als "hol dicht". Gibt es dafür auch einen norddeutschen Slang-Begriff? Und wie lautet der englische?

Grüße
Michael

grummel

Leuchtturmwärter

Beiträge: 117 158

Schiffsname: Estel

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2020, 11:48

Fieren?
von nix Ahnung, aber glücklich.
Mein Marktplatzeintrag

3

Samstag, 12. September 2020, 12:01

Wie heißt der gegenteilige Begriff? Ich kenne das als "hol dicht". ... Und wie lautet der englische?
to haul tight

captainswordislaw

Proviantmeister

Beiträge: 394

Wohnort: Köln

Schiffsname: Amber

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Workum, It Soal

Rufzeichen: DB 7180

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. September 2020, 12:13

Moin,

bin eher norddeutsch als professionell (aber immerhin einige Sommerferien auf Containerschiffen verbracht).

Bei „meinem“ Kapitän hieß es „Leggo Vorleine!“ für das endgültige Loswerfen.

Beim Festmachen „Hol Vorleine!“ und dann „Vorleine fest!“ fürs Belegen. Englisch wäre das „Make fast“.

Ein kurz-knackiges Kommando analog zu „Leggo“ kenne ich beim Festmachen sonst nicht.
Lee-ho!

Henning

Der Beitrag von »Kupe« (Samstag, 12. September 2020, 12:15) wurde vom Autor selbst gelöscht (Samstag, 12. September 2020, 12:18).

6

Samstag, 12. September 2020, 12:22

to haul tight

Moin,

bin eher norddeutsch als professionell (aber immerhin einige Sommerferien auf Containerschiffen verbracht).

Bei „meinem“ Kapitän hieß es „Leggo Vorleine!“ für das endgültige Loswerfen.

Beim Festmachen „Hol Vorleine!“ und dann „Vorleine fest!“ fürs Belegen. Englisch wäre das „Make fast“.

Ein kurz-knackiges Kommando analog zu „Leggo“ kenne ich beim Festmachen sonst nicht.

Vielen Dank für die Erleuchtung!

ArAl

Seebär

Beiträge: 1 293

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Murter

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. September 2020, 21:31

Hier steht:

https://www.aboutsailing.de/aboutsailing…CH_ENGLISCH.htm

dichtholen: to sheet in, to haul
fieren: to sheet out, to ease the sheets, to slacken

https://www.aboutsailing.de/aboutsailing…UTSCH_FRANZ.htm

dichtholen: embraquer
fieren: mollir, tomber, filler, choquer

Hier findet man auch viele Übersetzungen im Fachgebiet "naut." (Nautical Science):
https://www.dict.cc/?s=subject%3Anaut.&o=d

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArAl« (12. September 2020, 21:45)


_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 2 202

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Trondheim - Skansen

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. September 2020, 21:44

Fieren?



...zum Thema „Fieren“ gibt es ein schönes Erklärvideo :) KLICK
Lieber Cobb als Cup :frech:

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 11 270

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. September 2020, 22:34

Und da haben wir auch die Übersetzung für "Manni": Blindflansch! :lachtot:
Gruß, Klaus

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 685

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2020, 11:31

Das Gegenteil für "Lose geben, loslassen, wegfieren, "Lass los !" ist

"Fest halten, Durchholen, Festmachen, "belege !"

und ist im plattdütschen Seemannsjargon bekannt als : "hol teid !", es engl. "haul tight"
auf größeren Seglern hört man auch schon mal : "Brass an !"

Das irrtümlich von Landratten kolportierte : "Hold tide" dürfet wohl das Einhalten der Entfeuchtung bedeuten,
oder den Wunsch dass die Geh-zeiten bei Ebbe viel schöner sind, als der nasse Strand bei Flut ?

;)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 98   Hits gestern: 2 874   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 859 657   Hits pro Tag: 2 416,52 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 605   Klicks gestern: 18 452   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 44 955 151   Klicks pro Tag: 18 539,52 

Kontrollzentrum