Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Montag, 24. Juni 2019, 13:41

Gratulation !! Die Peking schwimmt wieder.

DAS nenen ich mal eine beachtliche Leistung und eine tolle Nachricht. Ich denke alle Beteiligten haben hier eine Top Leistung abgeliefert.
Heute am 24.06.2019 gegen 8.25 hat die Peking das Trockendock verlassen und das Schiff sieht echt geil aus !
Es ist eine bemwerkenswerte Leistung aus diesem Schrott dann wieder so einen Segler entstehen zu lassen. Klasse und Gratulation ! :jump:

Das ist Arbeit Made in Germany :flagged:
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 683

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Juni 2019, 13:47

@Lümmel: hast du einen Link ?
Date Caesari quae sunt Caesaris ...

Beiträge: 1 461

Schiffsname: Blue Layla

Bootstyp: Sunbeam 33

Heimathafen: Hohe Düne

Rufzeichen: DF4182

MMSI: 211167970

Im Marktplatz: 5

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juni 2019, 13:57


norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 359

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Juni 2019, 14:16

und ich wette das hat keine 165 Millionen gekostet.

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 433

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Juni 2019, 14:31

Sie soll ja auch nicht mehr segeln sondern nur als Museum für viele Jahre dicht und sicher sein. Das ist dann schon noch mal ein Unterschied. Aber trotzdem - der Anblick erfreut !

6

Montag, 24. Juni 2019, 14:31

Schon, aber der Kahn soll ja auch nur bella figura machend liegen und nicht etwa fahren - als Ausstellungsmöbel kriegt man die Gorch Fock sicher auch billiger hin.

7

Montag, 24. Juni 2019, 14:48

Meiner Meinung nach ist es ja nicht so, dass in Hamburg mit der Cap San Diego und dieser grünen Karre noch nicht genügend Altmetall rum schwimmen würde. Nett für die vermutlich meist nicht mehr ganz jungen Nostalgiker unter den Freunden der Seefahrt. Aber ob sich das finanziell rechnet? Lockt so etwas tatsächlich zusätzliches zahlendes Volk an?

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 683

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Juni 2019, 14:53

Nett für die vermutlich meist nicht mehr ganz jungen Nostalgiker unter den Freunden der Seefahrt. Aber ob sich das finanziell rechnet? Lockt so etwas tatsächlich zusätzliches zahlendes Volk an?

MUSS sich denn so etwas RECHNEN ?! :kez_08:
Schlimm genug, wie wir mit unserem natürlichen Erbe umgehen ;( , dann sollte wenigstens das kulturelle Erbe besser behandelt werden :O
Date Caesari quae sunt Caesaris ...

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 327

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Juni 2019, 15:00

Das mit dem Finanziell rechnen etc. solltest du Uschi fragen... :rolleyes:

Die Peking ist es wert, restauriert und gezeigt zu werden.
Eventuell könnte man ja wenigstens einen Mast mit funktionstüchtiger (nur zum aufentern etc.) Takelage versehen
und die Matrosinnen der BM dort in echt üben lassen. :whistle2:

das ergäbe sogar Stoff für TV-Bespaßung im Wettbewerb uvm...
Da offensichtlich ist, dass jenes "RECHNEN" variabel aufgefasst wird,
kann man sich wenigstens die Peking schön rechnen.
Bei der GF und andrene Großprojekten klappt das wohl nicht mehr.
;)

Beiträge: 1 632

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Juni 2019, 15:00

Richtig,

ohne Verschwendung keine Kultur!!

11

Montag, 24. Juni 2019, 15:02

Ob so ein altes Schiff nun kulturell wertvoll ist, wird wohl jeder für sich entscheiden müssen.

Wenn man nun aber den ganzen Hafenbetrieb zum Kulturerbe erklären sollte und die Elbvertiefung damit überflüssig würde, hätte das schon was ... ;)

12

Montag, 24. Juni 2019, 15:19

Der Fall Gorch Fock 2 ist natürlich reichlich unglücklich gelaufen, aber so ganz lässt sich das mit der Peking nicht vergleichen.
Die Peking soll lediglich dauerhaft schwimmfähig gemacht werden und teils nachträglich erfolgte Umbauten zurückgebaut werden. Die Gorch Fock 2 ist mittlerweile ein quasi Neubau der allen anerkannten Regeln der Technik und Sicherheit auf See genügen muss nur mit der Einschränkung das ein paar sicherheitsrechtliche Aspekte durch den Bestandsschutz des alt Schiffes abgeschwächt werden.

Erhaltenswert sind beide Projekte jedes auf seine Weise. Alternativen gibt es immer die muss man nur wollen. Überall nur wirtschaftlichkeits Fragen anzusetzen halte ich für grundsätzlich falsch.

Gruß Und Handbreit Matthias

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 683

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Juni 2019, 15:28

Erhaltenswert sind beide Projekte jedes auf seine Weise.

:thumb:
Date Caesari quae sunt Caesaris ...

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 274

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Juni 2019, 16:58

Klasse!
Da kann man mal sehen, was hier alles noch schnell, geräuschlos, qualitätsvoll und unkompliziert geht! Wenn sich Behörden raushalten und kompetenten Fachleuten die Arbeit überlassen.
Die Peking so schön wiederzusehen ist doch ein Augenschmaus. Die Amis haben es nicht hingekriegt, denn da muß es sich "ja rechnen".
Unabhängig, in welcher Nation das Böötchen nun gebaut wurde - es ist einfach schön anzusehen und stellt ja auch quasi die Spitze des Frachtsegelschiffbaus dar - ebenso schön wie die Cap im Motorschiffbau .. die Kreuzfahrt- und Containerklumpen von heute sind dagegen nur häßlich und unproportioniert, allen Designtricks zu Trotz. N Plattenbau auf See..
Ein dreifaches Hoch auf die Peking!
Gruß Niels
Segelt so lange Ihr könnt!

15

Montag, 24. Juni 2019, 17:08

Die Restauration der Peking ist wohl auch etwas teurer geworden als zunächst veranschlagt, aber nicht in dem Maße wie die andere Kiste wo sich teure Berater noch ne goldene Nase dran (verdient ? ) verschafft haben !

Ich finde, es ist ein Denkmal deutscher Seefahrt ! Und daher rechtfertigt sich die Ausgabe auf jedn Fall ! Für viele andere Projekte wird Kohle zum Fenster raus geworfen wo man sich und er Bund der Steuerzahler fragt : What's this ? (|
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 327

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. Juni 2019, 18:29

Klasse!
Da kann man mal sehen, was hier alles noch schnell, geräuschlos, qualitätsvoll und unkompliziert geht! Wenn sich Behörden raushalten und kompetenten Fachleuten die Arbeit überlassen.
Die Peking so schön wiederzusehen ist doch ein Augenschmaus. Die Amis haben es nicht hingekriegt, denn da muß es sich "ja rechnen".
Unabhängig, in welcher Nation das Böötchen nun gebaut wurde - es ist einfach schön anzusehen und stellt ja auch quasi die Spitze des Frachtsegelschiffbaus dar - ebenso schön wie die Cap im Motorschiffbau .. die Kreuzfahrt- und Containerklumpen von heute sind dagegen nur häßlich und unproportioniert, allen Designtricks zu Trotz. N Plattenbau auf See..
Ein dreifaches Hoch auf die Peking!
Gruß Niels
:klatschen:Hipp Hipp Hurra..... so isset :good2:

Beiträge: 1 770

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Juni 2019, 19:25

Stolz und wunderschön, wie ein Schiff sein soll.
Dietmar


-failure is always an option-

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 683

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Juni 2019, 06:18

Sogar der OStseezeitung war dies ein Artikel heute wert :D
Date Caesari quae sunt Caesaris ...

Beiträge: 1 461

Schiffsname: Blue Layla

Bootstyp: Sunbeam 33

Heimathafen: Hohe Düne

Rufzeichen: DF4182

MMSI: 211167970

Im Marktplatz: 5

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Juli 2019, 18:11

Wäre es nicht naheliegend gewesen, die Peking anstelle der Gorch Fock zu sanieren und durch die Marine in Fahrt zu halten? Das wäre dann doch zwei Fliegen mit einer Klappe . Nur so als Idee !

Ist eventuell diskussionswürdig - für und wieder, aber ich hätte das für sinvoller gehalten, die 130Mio dorthin zu verbauen, auch wenn diese Summe vorher so ja auch nicht geplant war.
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 487   Hits gestern: 3 356   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 366 837   Hits pro Tag: 2 381,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 050   Klicks gestern: 21 262   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 41 637 030   Klicks pro Tag: 18 479,13 

Kontrollzentrum