Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25 257

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Oktober 2010, 19:27

Fehmarnbeltquerung - doch keine Brücke?

Die Dänen favorisieren jetzt angeblich einen Tunnel: NDR
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

2

Montag, 18. Oktober 2010, 19:54

das fände ich sehr gut

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 185

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Oktober 2010, 20:21

Auch wenn ich nie durch den Eurotunnel fahren würde weil es mir zu langweilig wäre, sondern jederzeit lieber Fähre fahre wäre ich auch für nen Tunnel in Dänemark. Im Großen Belt verschandelt das Ding ja auch die Optik...
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 4 172

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Oktober 2010, 20:43

Mir egal! Was preiswerter kommt soll gemacht werden. Hässlich finde ich Brücken nicht. Was hässlich ist sind Windkraftanlagen.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 9 571

Schiffsname: Jenny N

Bootstyp: Salona 37 RK

Rufzeichen: DH7876

MMSI: 211634230

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Oktober 2010, 23:43

Mir stellt sich die Frage, ob eine Querung überhaupt nötig ist. Als jemand der seit über 20 Jahren auf die Insel fährt kann ich nicht feststellen, dass ich von Jahr zu Jahr länger benötige aufgrund des Verkehrsaufkommen. Eher kenne ich Skandinavienfahrer, die sich über die Fahrt mit der Fähre erfreuen.
Gruß
Arne

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 933

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Oktober 2010, 23:53

Zitat

Original von la paloma
Mir stellt sich die Frage, ob eine Querung überhaupt nötig ist. Als jemand der seit über 20 Jahren auf die Insel fährt kann ich nicht feststellen, dass ich von Jahr zu Jahr länger benötige aufgrund des Verkehrsaufkommen. Eher kenne ich Skandinavienfahrer, die sich über die Fahrt mit der Fähre erfreuen.


:thumb: Das kann ich so unterschreiben. Bin auch beruflich ne Zeitlang die Strecke über die Fähre nach Dk gefahren......

Ganz zu schweigen von den mind. 1500 Arbeitsplätzen die langfristig bedroht wären.
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

hanse

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 082

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Oktober 2010, 07:19

Zitat

Original von LaXitas

Zitat

Original von la paloma
Mir stellt sich die Frage, ob eine Querung überhaupt nötig ist. Als jemand der seit über 20 Jahren auf die Insel fährt kann ich nicht feststellen, dass ich von Jahr zu Jahr länger benötige aufgrund des Verkehrsaufkommen. Eher kenne ich Skandinavienfahrer, die sich über die Fahrt mit der Fähre erfreuen.


:thumb: Das kann ich so unterschreiben. Bin auch beruflich ne Zeitlang die Strecke über die Fähre nach Dk gefahren......

Ganz zu schweigen von den mind. 1500 Arbeitsplätzen die langfristig bedroht wären.



...und wie viele entstehen neu?

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

Goeni

legendärer Ostsee-Ösi

Beiträge: 3 015

Wohnort: Wien

Schiffsname: NAMASTEtwo war er mal

Bootstyp: früher mal Sunbeam 33 Ocean

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Oktober 2010, 08:25

Zitat

Original von la paloma
Mir stellt sich die Frage, ob eine Querung überhaupt nötig ist. Als jemand der seit über 20 Jahren auf die Insel fährt kann ich nicht feststellen, dass ich von Jahr zu Jahr länger benötige aufgrund des Verkehrsaufkommen. Eher kenne ich Skandinavienfahrer, die sich über die Fahrt mit der Fähre erfreuen.


Erkenne auch keinen Sinn in der Brücke oder Tunnel. Zeitersparnis ist wahrscheinlich 15 Minuten. Und Trucker müssen sowieso mal eine Pause machen.

Habe auch noch keine Staus auf / von der Insel erlebt obwohl ich auch seit 5 Jahren jedes Jahr 5 x auf die Insel fahre.

Goeni
Jetzt bootlos - trotzdem glücklich


www.namastetwo.npage.at

strathsail

Salzbuckel

Beiträge: 3 348

Schiffsname: Kyle of Lochalsh

Bootstyp: Stahlketsch

Heimathafen: Ladbergen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Oktober 2010, 08:38

Zitat

Original von Spi40
Was hässlich ist sind Windkraftanlagen.


Ich finde Windanlagen geil !! :klatschen:

Hässlich (und gefährlich) finde ich Atomanlagen !! :kotz:

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 485

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Oktober 2010, 09:09

Zitat

Original von strathsail

Zitat

Original von Spi40
Was hässlich ist sind Windkraftanlagen.


Hässlich (und gefährlich) finde ich Atomanlagen !! :kotz:


Die Dinger finde ich auch echt schei.... und jetzt sollen die auch noch länger laufen... :sauer:

Zum Glück sind die aber auf See selten anzutreffen. Windanlagen stören mich auch nicht.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

11

Dienstag, 19. Oktober 2010, 10:06

Zitat

Original von Goeni

Erkenne auch keinen Sinn in der Brücke oder Tunnel.

Goeni


Der Sinn ist ganz einfach zu sehen: Wenn der Verkehr über Fähren abgewickelt wird, verdienen die o.g. ca. 1500 *Personen* Geld. Wenn man aber mit hohem privaten Kapitaleinsatz eine Brücke oder einen Tunnel baut, dann verdient *Geld* Geld. Und das ist für die "wirklich wichtigen" Kreise eben das interessantere.

Ich finde das auch nicht gut, wollte nur den Sinn einer solchen Infrastrukturmaßnahme aufzeigen.

Schöne Grüße,

Roman
A ship in a harbour is safe, but that is not what ships are built for !

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 933

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:13

Zitat

Original von hanse

Zitat

Original von LaXitas

Zitat

Original von la paloma
Mir stellt sich die Frage, ob eine Querung überhaupt nötig ist. Als jemand der seit über 20 Jahren auf die Insel fährt kann ich nicht feststellen, dass ich von Jahr zu Jahr länger benötige aufgrund des Verkehrsaufkommen. Eher kenne ich Skandinavienfahrer, die sich über die Fahrt mit der Fähre erfreuen.


:thumb: Das kann ich so unterschreiben. Bin auch beruflich ne Zeitlang die Strecke über die Fähre nach Dk gefahren......

Ganz zu schweigen von den mind. 1500 Arbeitsplätzen die langfristig bedroht wären.



...und wie viele entstehen neu?


Keine Ahnung.... kurzfristig sicher mehr. Aber eben auch nur kurzfristig. Langfristig werden mit Wartung und Instandhaltung des Tunnels sicher nur ein Bruchteil beschäftigt.
Die gr. Belt Brücke macht es vor. Irgendwo hatte ich dazu mal Zahlen, die das belegen. Ich finde die z.Z. nur nicht.....
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

Moppelender

Salzbuckel

Beiträge: 2 211

Bootstyp: X 332

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:29

Tunnel finde ich auch besser. Und zwar aus ökologischen Gründen.

Ich glaube, dass die ganzen Brücken den Wasseraustausch zwischen der Nord- und der südlichen und östlichen Ostsee behindern. Eine Brücke macht da sicher noch nicht viel, aber mit der Fehmarnbeltquerung wäre dann jeder Zufluss von sauerstoffreichem Wasser in den Osten durch die Fundamente behindert. Die Belte sind schon verengt und die Summation dieser Effekte ist sicher beachtlich.

Gruß
ME
Der Weg ist der Weg. Das Ziel ist das Ziel.

14

Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:34

War die Brücke nicht wegen der Durchfahthöhe in der Diskussion ?( ?( Ich meine da irgendwann mal was gelesen zu haben, dass dann in der Ostsee produzierte Bohrinseln zum Beispiel nicht mehr durch können. So bliebe der Ausgang der Ostsee Brückenfrei.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 485

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:46

Zitat

Original von barriquefass
War die Brücke nicht wegen der Durchfahthöhe in der Diskussion ?( ?( Ich meine da irgendwann mal was gelesen zu haben, dass dann in der Ostsee produzierte Bohrinseln zum Beispiel nicht mehr durch können. So bliebe der Ausgang der Ostsee Brückenfrei.


Wieso? Die Ostsee ist doch durch die Kleine Belt-, Große Belt- und Öresund-Brucke schon "dicht". Der NOK ist ohnehin mit unzähligen Brücken überspannt.
Wenn es darum ginge, wäre es etwas zu spät für die Diskussion.

...außerdem finde ich Bohrinseln in der Ostsee doof. :protest:
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Löhni« (19. Oktober 2010, 12:48)


16

Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:49

Zitat

Original von löhni

Zitat

Original von barriquefass
War die Brücke nicht wegen der Durchfahthöhe in der Diskussion ?( ?( Ich meine da irgendwann mal was gelesen zu haben, dass dann in der Ostsee produzierte Bohrinseln zum Beispiel nicht mehr durch können. So bliebe der Ausgang der Ostsee Brückenfrei.


Wieso? Die Ostsee ist doch durch die Kleine Belt-, Große Belt- und Öresund-Brucke schon "dicht". Der NOK ist ohnehin mit unzähligen Brücken überspannt.
Wenn es darum ginge, wäre es etwas zu spät für die Diskussion.

...außerdem finde ich Bohrinseln in der Ostsee doof. :protest:


Nee, im Öresund ist halb Tunnel! :professor:

17

Dienstag, 19. Oktober 2010, 14:17

Aber nur für die Bahn, die Autos müssen über die Brücke.
Viele Grüße
Hans

Squirrel

nuts about boats

  • »Squirrel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25 257

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. Oktober 2010, 14:27

Sicher?

There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

19

Dienstag, 19. Oktober 2010, 14:47

Stimmt, ich war im falschen Sund. :O
Ganz schlechte Navigation.
Gruss
Hans
Viele Grüße
Hans

20

Dienstag, 19. Oktober 2010, 15:03

Zitat

Original von Moppelender
Tunnel finde ich auch besser. Und zwar aus ökologischen Gründen.

Ich glaube, dass die ganzen Brücken den Wasseraustausch zwischen der Nord- und der südlichen und östlichen Ostsee behindern. Eine Brücke macht da sicher noch nicht viel, aber mit der Fehmarnbeltquerung wäre dann jeder Zufluss von sauerstoffreichem Wasser in den Osten durch die Fundamente behindert. Die Belte sind schon verengt und die Summation dieser Effekte ist sicher beachtlich.

Gruß
ME


Das ist richtig! Der Wasseraustausch zw. Nord- und Ostsee wird durch eine Brücke weiter behindert und die südl. und östliche Ostsee werden dann wohl langfristig sterben. Es ist jetzt schon zu wenig Sauerstoff in der Tiefe dieser Gewässer.
Aber wir kriegen unsere Umwelt schon noch ganz kaputt.
Norbert
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 777   Hits gestern: 3 091   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 656 591   Hits pro Tag: 2 475,23 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 345   Klicks gestern: 19 109   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 200 789   Klicks pro Tag: 18 666,95 

Kontrollzentrum