Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

SP28 85

Leichtmatrose

Beiträge: 29

Wohnort: Bremerhaven

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Laboe

Rufzeichen: DH 2881

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. September 2019, 09:05

Moin,
@zooom:
Wie hoch ist die maximale Zuladung bei einem 7,5-Tonner?
Lkw mit 7,5 t zGG: Die Zuladung beträgt hier etwa 2 bis 2,5 t.

Ein Lkw, der für eine Gesamtmasse von 7,5 Tonnen
zugelassen ist, bringt meist schon selbst ein Gewicht von 5 bis 5,5
Tonnen auf die Waage. Dementsprechend ist bei einem solchen 7,5-Tonner
eine maximale Zuladung von 2 bis 2,5 Tonnen erlaubt. Auch hier gilt: Wollen Sie es ganz genau wissen, schauen Sie in die Zulassungsbescheinigung Teil 1.
Quelle https://www.bussgeld-info.de/zuladung-lkw/

Sorry da muss Ich wiedersprechen, es gibt 7,5 Tonner die eine Zuladung von 4 Tonnen haben, ... Pritsche und keine Hebebühne, keine Kupplung etc. (also auch
ohne Maut), .... bei 7,5 Tonnen und Anhängerkupplung (egal was für eine) = Maut !!
Unser Firmenhure Mercedes Vario 814 d hat diese Zuladung, ....

22

Donnerstag, 26. September 2019, 09:35

Hi,

ich danke für die für die zahlreichen Antworten.
Das Schiff steht momentan bei Herrn Kölle in Büchen. Dieser hat sein Grundsstück jedoch verkauft und ist gerade dabei sich seinen Wohnsitz für die Rente zu bauen. Daher hat er momentan wenig Zeit und möchte das Schiff eigentlich nicht transportieren. Die SUV und Anhänger Lösung habe ich auch schon in Betracht gezogen. Leihen ist da eher ungünstig. Es gibt zahlreiche Transporteure die das günstig anbieten, allerdings bis zu einer Höchstmasse von 3000kg. Mit Kiel, Segeln, Motor, Mast und Co hat das Schiff aber laut Aussage von Herrn Kölle 3500-3800kg. Ich werde mal bei dem vorgeschlagenen Transporteur anrufen. Abladen sollte mit einem Autokran funktionieren, wobei ich erst mal ein Lagergestell bauen muss.

Grüße,
Andre

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 962

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 26. September 2019, 09:42

Es gibt zahlreiche Transporteure die das günstig anbieten, allerdings bis zu einer Höchstmasse von 3000kg.

Hm, mein Boot mit 11 t hat Wrede aus Wedel transportiert, wie ich finde recht günstig.


http://www.wrede-bootstransporte.de/
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 705

Wohnort: S-H

Bootstyp: Kanu "Reeves"

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 26. September 2019, 14:38

Man hat doch viel weniger Stress und Gedöns mit einem Profitransporteur. Lagerbock dazu (für das Refit), und dann gut. Wo soll das Boot denn mal segeln; in Bayern? Dann bräuchte man ja auch keinen Trailer.

25

Donnerstag, 26. September 2019, 16:23

Ich hab mal beide vorgeschlagenen Transporteure angeschrieben. Mal sehen was zurück kommt.

buhe

Maat

Beiträge: 94

Schiffsname: WINDSWEPT; Joveles Animchen

Bootstyp: HR31; 2.4mR

Rufzeichen: DD2748

MMSI: 211794060

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 26. September 2019, 17:18

Ich habe vor zwei Jahren mehrere Spediteure angeschrieben, und der günstigste war: http://www.ford-yachttransport.de/
Der Service war super, und der Fahrer selber Segler/Eigner. Der war mit seinem Gespann so gut, wie Horowitz am Flügel!

Kann ich wärmstens empfehlen.

Solpat

Leichtmatrose

Beiträge: 35

Wohnort: Baden

Schiffsname: Trinity

Bootstyp: MoBo verkauft und nun auf der Suche nach einer Moody 33 Eclipse oder Sunbeam MS11

Heimathafen: Baden-Baden

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 26. September 2019, 17:48

Laut Sailboatdata.com wiegt eine Warship 1010
2.100 kg inkl. Ballastanteil von 1.000 kg
Selbst mit diversen Zusatzeinbauten, sollte dies mit einem 3,5t Trailer für Segelboot-Transport möglich sein. Alles was entleer- und ausräumbar ist, sollte sowieso zum Transport in das Zugfahrzeug.
Wie geschrieben ist die Kieldemontage bei einer Sanierung sowieso in Betracht zu ziehen. Damit wird der Transport nochmal deutlich einfacher (weniger Höhe, weniger Gewicht).

Noch ein Tip für das Abladen: Trailer mit Boot drauf mittels Wagenheber auf bocken. Dann Boot mit Stützen und Trägern so unterbauen, das der Trailer nach dem Ablassen unter dem Boot wieder herausgezogen werden kann. Mache ich mit meinem 2 to Boot schon mehrmals so, z. B. für Trailer-TÜV oder Antifouling.

MfG
Solpat

28

Freitag, 27. September 2019, 07:08

Genau. Nach meiner Erinnerung kommt die 10.10 auf knapp über 2t mit EBD. Ohne Motor 2t. Wie da über 3,5t zusammen kommen sollen, ist mir schleierhaft.
Not on facebook.

x-molich

Seebär

Beiträge: 1 444

Schiffsname: Martha

Bootstyp: Molich-X-Meter

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. September 2019, 07:46

Hallo,

Zitat

Noch ein Tip für das Abladen: Trailer mit Boot drauf mittels Wagenheber
auf bocken. Dann Boot mit Stützen und Trägern so unterbauen, das der
Trailer nach dem Ablassen unter dem Boot wieder herausgezogen werden
kann. Mache ich mit meinem 2 to Boot schon mehrmals so, z. B. für
Trailer-TÜV oder Antifouling.
Wieso nimmst Du das Boot für den Trailer TÜV runter?

Ich bin immer mit Boot auf dem Trailer zum TÜV gefahren.
Grüße
Sascha
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

JALULETO

WALL·E

Beiträge: 10 076

Wohnort: Nordheide

Schiffsname: Thales

Bootstyp: Optima 101

Heimathafen: Dyvig (DK)

Rufzeichen: DC7709

MMSI: 211655870

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. September 2019, 12:22

Hallo,

Zitat

Noch ein Tip für das Abladen: Trailer mit Boot drauf mittels Wagenheber
auf bocken. Dann Boot mit Stützen und Trägern so unterbauen, das der
Trailer nach dem Ablassen unter dem Boot wieder herausgezogen werden
kann. Mache ich mit meinem 2 to Boot schon mehrmals so, z. B. für
Trailer-TÜV oder Antifouling.
Wieso nimmst Du das Boot für den Trailer TÜV runter?

Ich bin immer mit Boot auf dem Trailer zum TÜV gefahren.
Grüße
Sascha

Ich hatte beim TÜV mal Ärger weil mein 3,5t Trailer ohne Boot immer vom Bremsenprüfstand gehüpft ist.
Ich wurde von den Prüfern gebeten zukünftig mit Boot zur HU zu erscheinen.
Gruß Jan :segeln:

31

Samstag, 16. Mai 2020, 19:32

Wenn Herr Kölle sagt die 1010 wiegt zwischen 3500 und 3800 kg, dann kannst du dich darauf verlassen. Schliesslich hat er sein ganzes Leben mit Waarship Schiffen gearbeitet, restauriert, transportiert und gebaut. Dieser Mann weiss wovon er spricht.
Bei viel Wind segelt auch ein Bund Stroh :D

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 498   Hits gestern: 3 336   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 539 280   Hits pro Tag: 2 402,15 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 997   Klicks gestern: 21 183   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 851 604   Klicks pro Tag: 18 582,92 

Kontrollzentrum