Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2020, 13:44

Yanmar SD20 Saildrive

Hallo,
eine Frage, was benutzt Ihr so um das Saildrive Unterwasser zu reinigen und wieder zu bemalen?
Ich habe ein Yanmar SD20 installiert.
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Beiträge: 1 646

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2020, 13:55

Anschleifen und dann Trilux drauf

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2020, 14:05

Anschleifen und dann Trilux drauf

Von Hand mit Sandpapier oder mit einer Bestimmten Drahtbürste und Akkuschrauber/Bohrmaschine?
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Beiträge: 1 646

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. März 2020, 14:46

Ich mache das von Hand.

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 127

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. März 2020, 16:01

was benutzt Ihr so um das Saildrive Unterwasser (...) zu bemalen?



RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. März 2020, 18:38

Danke!
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Beiträge: 8

Wohnort: Germany

Schiffsname: Enjoy

Bootstyp: Mekamarin 37/7 Segelyacht

Heimathafen: Kieler Förde

Rufzeichen: DJ8300

MMSI: 211392210

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2020, 22:53

Hallo,
Habe ebenfalls Trilux auf Saildrive und Lewmar Bugstrahler drauf.
Leider hat nun mein Bekannter über das Trilux 33 noch zusätzlich Weich-Antifouling International MICRON 350W drübergestrichen.
Ist das schlimm oder muss ich das wieder runterschleifen und neu aufbauen ?
Danke für Hinweise
Grüsse aus Hamburg
Björn

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. März 2020, 10:54

Ich habe mit dem Akkuschrauber und einer Messingbürste in 10 Min alle Rückstände/Ablagerungen runter gebürstet. Danach wie empfohlen mit Trilux 33 2x gestrichen. Ist vielleicht nicht 100% eben als Oberfläche, muss es aber auch nicht. Hauptsache der Lack hält vernünftig und der Bewuchs wird gehemmt.
Das Antifouling würde ich versuchen runter zu bekommen.
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

9

Mittwoch, 25. März 2020, 12:07

Hallo,
Habe ebenfalls Trilux auf Saildrive und Lewmar Bugstrahler drauf.
Leider hat nun mein Bekannter über das Trilux 33 noch zusätzlich Weich-Antifouling International MICRON 350W drübergestrichen.
Ist das schlimm oder muss ich das wieder runterschleifen und neu aufbauen ?
Danke für Hinweise
Grüsse aus Hamburg
Björn

Ich würde es drauf lassen. Wenn das Alu vom SD gut beschichtet ist, gibt es auch keine Probleme mit dem Micron. Wenn allerdings die Beschichtung nicht mehr 100% ig ist, würde ich’s runterschleifen.

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 308

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. März 2020, 12:31


.....mit dem Akkuschrauber und einer Messingbürste in 10 Min alle Rückstände/Ablagerungen runter gebürstet.
Danach wie empfohlen mit Trilux 33 2x gestrichen....


....ohne Grundierung / Sperrgrund ??

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. März 2020, 12:44


.....mit dem Akkuschrauber und einer Messingbürste in 10 Min alle Rückstände/Ablagerungen runter gebürstet.
Danach wie empfohlen mit Trilux 33 2x gestrichen....


....ohne Grundierung / Sperrgrund ??

Beste Grüße
Jürgen

Ja, auf dem Gehäuse ohne Primocon, "jemand" sagte mir das geht so auf dem Saildrive, meinst Du es könnte Problematisch sein?
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Beiträge: 1 646

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. März 2020, 12:56

Ich habe erst Primocon (beim ersten Mal) und dann Trilux draufgemacht. Nun muss ich immer nur leicht anschleifen und dann Trilux draufpinseln.

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2020, 13:04

Ich habe erst Primocon (beim ersten Mal) und dann Trilux draufgemacht. Nun muss ich immer nur leicht anschleifen und dann Trilux draufpinseln.

Dann werde ich das nächste mal erstmal alles sauber runterschleifen und als Grundierung Primocon streichen.
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 849

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. März 2020, 17:28

Dann werde ich das nächste mal erstmal alles sauber runterschleifen

Bitte nicht und schon gar nicht bis zum blanken Metall. Auf dem Aluminium wieder Farbe ordentlich fest zu bekommen ist sehr schwierig. Wenn mich die falsche Antifoulingschicht störte, würde ich sie vorwiegend mit Nitroverdünnung abwischen und anschließend wieder mit für den Antrieb geeignetem Antifouling übermalen. Ich verwende Jotun Propellerantifouling. Das kann man z.B. hier bekommen. Oder man fragt den örtlichen Fachhandel. ;)
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

RainerF

Proviantmeister

  • »RainerF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. März 2020, 23:31

@Ugies,

So mache ich es das nächste mal.

Danke!
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 88   Hits gestern: 3 354   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 372 281   Hits pro Tag: 2 382,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 829   Klicks gestern: 26 684   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 41 679 173   Klicks pro Tag: 18 484,96 

Kontrollzentrum