Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Homberger

Seebär

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

341

Dienstag, 8. Dezember 2020, 07:48

Im Netz bin ich auf keine, zumindest mir, seriös erscheinen den Lieferanten gestoßen.
Hat jemand einen Tipp für mich?


Diese Version von Amazon hatte ich shon und sie war OK:

https://www.amazon.de/Micro-ATmega32U4-A…h/dp/B01D0OI90U
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

342

Freitag, 11. Dezember 2020, 09:09

Kurze Frage: Wäre denn auch ein Arduino Nano mit dem ATmega328 als CPU möglich anstatt dem ProMicro mit der ATmega32u CPU? Vom Aufbau her sind die doch recht ähnlich. Der Arduino Nano ist jdenfalls einfacher zu bekommen als der ProMicro.

Norbert

Homberger

Seebär

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

343

Freitag, 11. Dezember 2020, 09:16

Hallo Norbert,

es geht aber eigentlich mit jedem Arduino.

Zum Debuggen war es hilfreich eine zweite seriell Schnittstelle zu haben.

Ich hatte aber noch nie Probleme einen ProMicro zu bekommen und habe auch noch einen weiteren Link zu Amazon eingestellt.
Mir gefällt der ProMicro wegen seiner Größe.

Ich habe mit einem ProMicro gerade auch noch die Regelung der Magnetbremse in meine Crosstrainer ersetzt.

Viele Grüße
Andreas
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

344

Sonntag, 13. Dezember 2020, 19:11

Buzzer

Hallo Andreas und alle anderen,

wäre es möglich, den Schaltplan auf der Platine zu ändern, damit man dort direkt einen 12V-Buzzer mit auflöten kann? Ich habe dies momentan mittels aufgelöteten Kabeln am Arduino nicht wirklich fachmännisch bewerkstelligt. Dies wäre halt irgendwie eleganter - und ob man hierbei diesen Buzzer direkt einlötet oder wenn jemand hier zwei Kabel (wenn der Buzzer anderswo betrieben werden sollte) in die Löcher einlötet oder gar keinen verwenden mag - wäre dann ja egal.

Es wären 2 Leiterbahnen und 2 Löcher mehr...ginge das denn? Ich habe leider keine Möglichkeit und auch nicht das Wissen, dies zu ändern.

Ich dachte hierbei an diesen Buzzer:
https://www.reichelt.de/14-mm-magnetisch…tct=pos_3&nbc=1

Dann wäre da noch ein Vorschlag, falls du den Schaltplan in die Hände nimmst und modifizierst.

Ich hatte früher einmal angehängte Skizze hier gezeigt, wie man den Sender und Empfänger zum Programmieren der Fernbedienung entsprechend verbinden muss. Könnte man nicht auch auf der Platine 3 Buchsenleisten mit auflöten, wo man dann einfach das Funkmodul für diesen Zweck aufsteckt?


Wenn jemand Interesse an einer Platine sowie den anderen benötigten Bauteilen hat, ich würde demnächst 3 Satz bestellen (zur Not auch noch zusammenlöten).

Grüße
Axel
»Step-by-Step« hat folgende Datei angehängt:
  • Skizze.jpg (55,56 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Juli 2021, 20:24)

Homberger

Seebär

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

345

Montag, 14. Dezember 2020, 17:41

Hallo Axel,

ich werde die Platine so ändern dass ein Buzzer und auch der Sender mit drauf sind.
Bei der SeatalkNG-Version habe ich es gleich so gemacht.

Viele Grüße
Andreas
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

346

Montag, 14. Dezember 2020, 18:56

SUUUUUUUUUUUUUPER :D :P

dann warte ich mit dem Bestellen der Platinen noch ein wenig.

Ich glaube, bei dem von mir verlinkten Buzzer war es der falsche sehe ich gerade, der wird mit 12V betrieben. Dieser hier hat die erforderlichen 5V und ist sogar noch ein wenig lauter.

Bleibt der Link fürs fertigen der Platine bei Aisler bei GitHub dann derselbe?

Grüße
Axel

Beiträge: 8

Bootstyp: Segelboot

Heimathafen: Den Osse

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 31. Januar 2021, 16:20

Eigener Box mit drei fernbedienungen und 10 Druckknopfe

Hallo Mitglieder,

Ich habe lange nach einer Fernbedienung mit mehr als 4 Tasten gesucht. Konnte leider nichts finden und machte deshalb nur etwas mit drei Fernbedienungen und einer eigenen Box. Ich habe die Druckknöpfe bei Aliexpress bestellt und sie mit den gewünschten Symbolen gravieren lassen. Das Ergebnis ist auf den Fotos zu sehen.
Alles funktioniert gut.

Gruß,

Florsisant
»Florisant« hat folgende Dateien angehängt:

Homberger

Seebär

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

348

Sonntag, 31. Januar 2021, 16:35

Super Idee. Danke fürs Teilen....
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

349

Dienstag, 6. April 2021, 22:04

Buzzer auf Platine

Hallo zusammen,

spricht etwas dagegen, einen Buzzer 5V wie in meiner Skizze dargestellt, auf der Platine so einzulöten? Das Progamm passe ich demensprechend so an, dass an pin 9 anstatt an pin 20 der Beep ausgegeben wird - auf die LED verzichte ich dann - der Widerstand R4 wird hierbei nicht eingelötet. Die Drähte vom Buzzer sind lang genug, dass ich diesen entsprechend wie dargestellt so positionieren kann. Platz ist auch vorhanden.

Müsste doch gehen oder ?(


Grüße Axel
»Step-by-Step« hat folgende Datei angehängt:
  • Buzzer.jpg (54,4 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Juli 2021, 14:43)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

350

Dienstag, 6. April 2021, 23:09

Ich habe lange nach einer Fernbedienung mit mehr als 4 Tasten gesucht. Konnte leider nichts finden und machte deshalb nur etwas mit drei Fernbedienungen und einer eigenen Box. Ich habe die Druckknöpfe bei Aliexpress bestellt und sie mit den gewünschten Symbolen gravieren lassen. Das Ergebnis ist auf den Fotos zu sehen.
Alles funktioniert gut.

Die Fernbedienung sieht richtig gut aus. Hast Du das Gehäuse 3D gedruckt? So wie es aussieht sind die Schalter beleuchtet. Schaffen das die 3 Batterien über längere Zeit oder schaltest Du die Fernbedienung immer an und aus so wie Du es benötigst?

Norbert

Beiträge: 8

Bootstyp: Segelboot

Heimathafen: Den Osse

  • Nachricht senden

351

Donnerstag, 27. Mai 2021, 19:22

Ich habe das Gehause 3D gedruckt und ich schalte die Fernbedienung ein wenn ich sie brauche. In den Ferien schaue ich nach, wie lange die Batterien halten, und wenn sie zu schnell leer sind, schalte ich die Beleuchtung aus oder ich stelle es so ein, dass die Lichter nur aufleuchten, wenn der Schalter gedrückt wird.
Grüße Florisant

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

352

Donnerstag, 27. Mai 2021, 23:34

@Florisant:

Hast Du noch eine Quelle für die Tasten? Die sehen ganz brauchbar aus.

Norbert

gobby

Proviantmeister

Beiträge: 332

Wohnort: in der Lausitz an der schönen Seenlandschaft

Schiffsname: OUR MATCH

Bootstyp: Bavaria 35 Match

Heimathafen: Kröslin

Rufzeichen: DG6648

MMSI: 211265430

  • Nachricht senden

353

Freitag, 25. Juni 2021, 14:14

Hallo,

hat jemand einen Tipp wo man die Platine noch herbekommt?

Bauteile scheint dank der Liste nicht das Problem zu sein, aber die Platine finde ich nicht mehr.

Danke, schönes Wochenende und Gruß Ronny

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

354

Samstag, 26. Juni 2021, 10:36

Auf GitHub (siehe Link in Andras Fusszeile) solltest Du einen Link zu Aisler finden. Dort kannst Du die Platinen nachbestellen bzw. fertigen lassen.

Norbert

Homberger

Seebär

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 293

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

355

Samstag, 26. Juni 2021, 11:33

------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

356

Mittwoch, 14. Juli 2021, 17:30

Ich habe eine wasserdichte Fernbedienung auf Basis eines QIACHIP RX480E / TX118SA 433Mhz Transmitters/Receivers gebaut.
Gehäuse und Tastaturmatte sind aus dem 3D-Drucker. Die Frontplatte ist aus dem Lasercutter.
Die Fernbedienung wird kontaktlos (Qi) geladen.

Details finden sich im Github-Repo:
https://github.com/matztam/raymarine-evo-pilot-remote











norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

357

Mittwoch, 14. Juli 2021, 23:40

@matztam:

Hallo matztam,

Deine Fernbedienung sieht wirklich gelungen aus. Prima Teil. Darf ich die Bilder auf open-boat-projects.org veröffentlichen? Das interessiert bestimmt auch andere. Danke für Deine Bereitschaft, dass Du Dein Projekt mit anderen teilst.

Norbert

358

Donnerstag, 15. Juli 2021, 09:03

@matztam:

Hallo matztam,

Deine Fernbedienung sieht wirklich gelungen aus. Prima Teil. Darf ich die Bilder auf open-boat-projects.org veröffentlichen? Das interessiert bestimmt auch andere. Danke für Deine Bereitschaft, dass Du Dein Projekt mit anderen teilst.

Norbert
Klar, darfst du gerne machen.

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 485

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

359

Donnerstag, 22. Juli 2021, 12:05

@matztam:

Hallo matztam,

noch eine Frage: Wie hast Du die Beschriftung auf dem Plexiglas gemacht? Das sieht sehr ordentlich aus.

Übrigens, Dein Projekt ist jetzt bei open-boat-projects.org eingestellt. Auf der Facebook-Seite ist die Resonanz recht hoch. Das Interesse scheint groß zu sein. Dann hat Dein Projekt genau den Zweck erfüllt.

Norbert

360

Donnerstag, 22. Juli 2021, 20:56

Die Beschriftung wurde direkt mit dem Lasercutter eingraviert. Ich habe die Schrift noch mit einem weißen Edding gefüllt und dann die Oberfläche mit Isopropanol gereinigt.
In den Lasercut-Dateien stehen die roten Linien für Schnitte und die schwarzen für Gravuren.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 695   Hits gestern: 2 287   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 773 180   Hits pro Tag: 2 475,28 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 843   Klicks gestern: 13 900   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 916 068   Klicks pro Tag: 18 607,42 

Kontrollzentrum