Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 25. August 2020, 17:45

Hi,

@norbert-walter:

Hallo Norbert. Danke für die Blumen :O

Weitergabe ist kein Problem, ist alles auf open-source-Basis. Auch Veröffentlichung ist ok.

Mir schweben da auch noch ein paar weitere Ideen auf Basis des Wemos im Kopfe rum.

So werde ich noch einen Wemos zusätzlich zum Ultraschallsensor mit einem Pegelwandler und PT-100 ausstatten. Zur Tankanzeige sowie Temperaturüberwachung Motor.
Meinen Fäkaltank werde ich wohl nicht mittels Ultraschallsensor überwachen können (wg. Einbausituation) aber da werde ich einfach ein paar Kapazitive Sensoren nehmen (das Funktioniert weil der Tank Kunststoff ist) und dann einen Wemos damit füttern. Der hat dann auch noch genügend Eingänge frei um einen Ultraschallsensor für den Trinkwassertank auszuwerten.

Man kann auch noch Temperatur- / Feuchtigkeit- und Luftdrucksensoren einfach adaptieren, so dass man eine Art elektronische Wetterstation erhält....

Aber jetzt erstmal Tanksensor :)

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

gerryvel

Offizier

Beiträge: 189

Wohnort: Dippoldiswalde

Schiffsname: Abraxas

Bootstyp: Etap 20 und FAM

Heimathafen: Dippoldiswalde

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 25. August 2020, 22:52

Tolle Sache, Andreas.
Ihr seid ja richtige Helden :D
Ich experimentiere mal mit meinen Ultraschallteilen weiter, die durch die Luft messen.
@Norbert: das funktioniert, ich habe recht vernünftige Werte erreicht! Das Ding ist wirklich für Messung an Luft konzipiert.
Ich habe noch einen weiteren mit einer ganz schmalen „Keule“ bestellt, wegen der Verwendung für einen Schwertschacht.
Ebenfalls für Messung durch die Luft.
@Andreas: Danke für die links, ich glaube ich stürze mich mit so einem Wemos auch noch mal in die Arduino Programmierung.
Schade das es dort keine „SPS Umgebung“ gibt, dann müsste ich mich nicht so quälen :)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 619

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 26. August 2020, 08:30

@Andreas29:

Falls Du noch Bilder hast, dann würde ich die mit einbinden bei Open Boat Projects. So kann man sich was drunter vorstellen. Das muss jetzt kein fertiges Gerät sein. Ein Testaufbau würde auch reichen.

Norbert

  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 26. August 2020, 11:10

Hi,

@norbert-walter: Norbert, Bild kann ich machen, ist aber wirklich noch Testaufbau. Nix Gehäuse drum rum, also auch wirklich noch nicht schön :S

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 619

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 26. August 2020, 11:49

@Andreas29:
Kein Problem, ohne Bild kann man sich sonst nicht so viel drunter vorstellen. Ein Bild ist immer gut, auch wenn es nur vom Testaufbau ist.

Norbert

  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 26. August 2020, 16:29

Hi,

anbei eine überarbeitete Beschreibung. Es gibt nun Bilder, einen Hinweis zur Bildung der Checksumme Kontrollsequenz und einige redaktionelle Änderungen.

@norbert-walter: Ich hoffe es ist ok, wenn ich das so mache. Wenn Du noch die Bilder getrennt haben möchtest, sag´ Bescheid.

Grüße

Andreas

index.php?page=Attachment&attachmentID=247675
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 619

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 27. August 2020, 09:48

Wenn Du noch die Bilder getrennt haben möchtest, sag´ Bescheid.

Könntest Du vielleicht noch ein Schaltbild erstellen wie der Sensor mit dem Wemos D1 pro verbunden wird? Du hast das zwar in der Beschreibung, ein Bild sagt aber mehr. Das kannst Du ganz einfach mit dem Fritzing-Schaltungseditor machen. Oder mach einfach ein Detailbild von der Unterseite wo Du die Kabel angeschlossen hast.

Norbert

  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 27. August 2020, 10:06

Wenn Du noch die Bilder getrennt haben möchtest, sag´ Bescheid.

Könntest Du vielleicht noch ein Schaltbild erstellen wie der Sensor mit dem Wemos D1 pro verbunden wird? Du hast das zwar in der Beschreibung, ein Bild sagt aber mehr. Das kannst Du ganz einfach mit dem Fritzing-Schaltungseditor machen. Oder mach einfach ein Detailbild von der Unterseite wo Du die Kabel angeschlossen hast.

Norbert


Hi,

@norbert-walter: Kannich :) aber erst später am Tage heute.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Beiträge: 401

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Scanmar 33

Heimathafen: Lübecker Bucht

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 27. August 2020, 17:51

@Andreas29:
Könnte der Wemos die Daten auch Kabelgebunden in ein Raspi/ Marineserver System einspeisen?
Bin da etwas old-fashioned, aber mir wäre die kabelgebundene Kommunikation lieber.

Dann geht's jetzt wohl ans bestellen :-)

Gruss
Jörg

  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 27. August 2020, 19:51

Hi,

@roaringforties:
Jörg, kann er, muss man halt einen Signalpin entsprechend als Seriellen Datenpin definieren und im Code das dann an den Pin senden. Da der Wemos auf TTL Pegel arbeitet braucht man noch einen TTL zu RS485 Wandler.
Aber eigentlich bräuchte man dann keinen Wemos, dann geht auch ein anderer Microcontroller auf ESP 8266 Basis ohne Wifi. Spart Strom und Geld ;) . Der Code geht wohl auch für ähnliche Controller, ggf. muss man mit den Bezeichnungen der Datenpins aufpassen.
Code um einen Datenpin als seriellen Pin zu definieren und dann einen Datenstrom darüber zu senden gibt es -meine ich- als Beispiel in der Arduino IDE.
Ich habe hier ja auch mal einen Code für einen elektronischen Compass auf Arduino-Basis vorgestellt, der sendet auch über einen Datenpin. Kann man ja adaptieren.

@norbert-walter: Ich habe mal was zusammengestrickt. Mit fritzing habe ich das nicht zufriedenstellend hinbekommen (so auf die schnelle) - bin zu blöd :O ,
Ich hoffe so geht's auch. Schaltbild ist unter Kapitel 2 zu finden.

Grüße

Andreas

index.php?page=Attachment&attachmentID=247708
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Andreas29« (27. August 2020, 20:13)


  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

51

Freitag, 28. August 2020, 07:16

Hi,

@roaringforties:
Jörg, wenn der Wemos nicht zu weit weg vom Raspi ist, kannst Du den auch direkt mit einem USB-Kabel an den Raspi stecken.
Der Datenstrom kann auch darüber ausgegeben werden (das ist dann die Ausgabe die über Serial.print erfolgt). Im Script dann die baut-Rate anpassen oder im Programm auf dem Raspi für den Dateneingang.
Dann bracht man keine zusätzlichen Pegelwandler.

Aber egal wie man den Wemos kabelgebunden in ds Netzwerk einbindet, das WLAN-Modul des Wemos würde ich dann per Script dauerhaft abschalten.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 619

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

52

Freitag, 28. August 2020, 12:41

Aber egal wie man den Wemos kabelgebunden in ds Netzwerk einbindet, das WLAN-Modul des Wemos würde ich dann per Script dauerhaft abschalten.

Du kannst ja beides parallel laufen lassen WLAN und Seriell. Da spricht nichts dagegen. So kann man dann beides nutzen. Die USB-Variante mit dem Wemos D1 mini ist sehr charmant, da man es quasi gratis auf dem Bord mit drauf hat. Für den Raspi ist das völlig ausreichend.

Das Bild ist soweit ok. Vielen Dank. Dann binde ich das mal in Open Boat Projects ein. Wenn Du mehr machen möchtest, dann kann Dir Dirk (@kannix:) auch Schreibrechte geben.

Norbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbert-walter« (28. August 2020, 13:31)


glowntiger

Proviantmeister

Beiträge: 303

Schiffsname: Tilda

Bootstyp: Reinke Secura (hubkiel)

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

53

Samstag, 29. August 2020, 08:39

Moin zusammen,
habe den thread grad erst endeckt... (viel um die Ohren) Klingt interessant!!
Sollen wir nicht mal ein board mit Gehäuse erstellen und entsprechenden schnitstellenwandler ?
Also nen board mit ESP oder ähnlich und TTL,I2C und RS422 (NMEA0183 interface)?
Da kann man dann fast alles mit abbilden und ich kann die günstig in china beschaffen. (Sowas liegt in der Größenordung10-20€ )
Dann brauch keiner mehr selber löten ;-)
Gruß
Thomas

nebosa

Smutje

Beiträge: 15

Wohnort: Saarbrücken

Schiffsname: sunshine

  • Nachricht senden

54

Samstag, 29. August 2020, 09:11

coole Sache ! Ich hätte meine Tankanzeige auch gern über NMEA0183 :)


@glowntiger
ohne Löten wäre eine feine Sache .

Beiträge: 1 051

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

55

Samstag, 29. August 2020, 12:05

@glowntiger:
Ich denke so ein board wäre ziemlich cool.
Vielleicht kann man es ohne großen Aufwand ein wenig flexibel gestalten, dann wäre das eine prima Basis für verschiedene Sensoren.

glowntiger

Proviantmeister

Beiträge: 303

Schiffsname: Tilda

Bootstyp: Reinke Secura (hubkiel)

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

56

Samstag, 29. August 2020, 12:28

Mit i2c,ttl uart und nmea0183 wäre ja das meiste abgedeckt... da kann man dann dranhängen was man möchte. Ggf könnte man nmea2000 auch direkt mit drauf packen...

avi

Proviantmeister

Beiträge: 280

Wohnort: Sauerland

Schiffsname: eLisa

Bootstyp: Hanse 385

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DA6150

MMSI: 211197090

  • Nachricht senden

57

Samstag, 29. August 2020, 23:46

Gute Idee! Da wäre ich mit dabei, gerne auch mit vorab Finanzierung.

Beiträge: 401

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Scanmar 33

Heimathafen: Lübecker Bucht

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 30. August 2020, 08:10

Starke Sache,
da wär ich dabei.
1 Satz ist bestellt. 3 sollen es werden.

Danke ans Team für die Basisidee, technischen Input und En twicklung :-) @Moeritsen:/@norbert-walter:/@Andreas29:/@glowntiger:


Gruss
Jörg

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 619

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 30. August 2020, 13:51

Dann brauch keiner mehr selber löten ;-)

Genau genommen braucht man keine spezielle Platine bei den verwendeten Modulen von @Andreas29:, bis auf die Kabel vom Ultraschall-Sensor die irgendwie an das Modul gelötet werden müssten. Von daher ist das schon fast Plug & Play.

Eine universelle Platine für Sensoren macht aber durchaus Sinn. Ich würde dann aber auf fertige Module mit dem ESP32 oder ESP8266 setzen. So ähnlich habe ich es mit dem Batteriemonitor gemacht. Einen Wemos mini nachzubauen macht in meinen Augen keinen Sinn, da man es nie so günstig umsetzen kann wie mit den fertigen Modulen.

Norbert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »norbert-walter« (30. August 2020, 17:51)


  • »Andreas29« wurde gesperrt

Beiträge: 3 161

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 30. August 2020, 17:40

Hi,

miner Ansicht nach macht das nur dann Sinn, wenn man auf die WLAN und USB Anbindung (warum auch immer) verzichtet bzw. diese nicht benutzen kann. Dann muss man ja irgendwie eine Verbindung hinbekommen.
Für NMEA z.B. bräuchte man ja schon einen Pegelwandler von TTL zu RS irgendwas. Ich würde dann RS485 bevorzugen.

Ansonsten wäre bei Verwendung eines Wemos aufgrund der WLAN-Anbindung die Sache schon so wie @norbert-walter: sie zusammengefasst hat.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 692   Hits gestern: 2 961   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 902 310   Hits pro Tag: 2 476,37 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 380   Klicks gestern: 19 614   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 753 291   Klicks pro Tag: 18 567,72 

Kontrollzentrum